Inverter + Solarmodul fürn ZJ

Diskutiere Inverter + Solarmodul fürn ZJ im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Grüssle, ich habe vor in meinen ZJ ne zusätzliche Stromquelle einzubauen, bzw nen zweites Boardnetz, für Multimedia, Camping, vll Starthilfepol...

  1. #1 hagbard, 09.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Grüssle,

    ich habe vor in meinen ZJ ne zusätzliche Stromquelle einzubauen, bzw nen zweites Boardnetz, für Multimedia, Camping, vll Starthilfepol wenn ich mal nen anderen aushelfen muss.

    D.h. die neue Elektrik ist vom Motor getrennt, wirklich nur als Zusatz.

    Für die Speicherung stehen mir zwei 43Ah Autobatterien zur Verfügung, für meine Zwecke ausreichend.

    Nun brauche ich mal Rat, falls hier Wohnmobil oder Campingfreaks reinschaun ^^

    Ich möchte die Batterien per Solar laden. Ich bin mir aber noch nicht so sicher, wie ich das mache.

    Nehme ich so nen Solarkoffer oder 2 (ca. 70W Leistung / koffer, aber variabel aufstellbar), oder ne größere Solarplatte mit 130W Leistung aufwärts? Für zweiteres würde ich meine eig defekten Dachquerträger umbauen, mit Puffer & co um die Platte aufm Dach zu montieren zum Campen.

    Dann brauche ich noch nen guten Laderegler für das System, und nen guten Inverter nach der Batterie für meine el. Geräte, Sinusspannung muss! Warum? Ich will meinen PC anschließen können (zumindest Lappi, und Fernseher...)

    Also bitte ich um Rat:

    Solarkoffer, oder Solarmodul?
    Empfehlenswerter Laderegler?
    Guter Inverter (vll 500W aufwärts)?


    Danke für die hoffentlich vielen Tollen Ratschläge ind Ideen ;-)
     
  2. #2 Eagle Eye, 10.06.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.483
    Zustimmungen:
    2.098
    Vorname:
    Carsten
    ich habe selbst überhaupt keine erfahrung
    und kann dir daher auch nix empfehlen.

    aber evtl. hilft dir dieser link weiter

    >>klick<<

    ist ein camping-zubehör-laden.
    evtl. kann man da noch einen hinweis
    auf andere gute MUST unbedingt HAVEs bekommen ;-)

    ich bin zufällig auf den shop gestossen,
    soll keine empfehlung sein.

    gibt bestimmt noch hundert andere
     
  3. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    139
    Vorname:
    tom
    hallo rodney,

    solarpanel, laderegler und inverter bekommst du alles preisgünstig bei ebay. für deinen laptop brauchst du keinen sinus. wichtig: auf den richtigen kaberlquerschnitt achten. wenn du konkrete fragen hast zum thema dann melde dich wieder
     
  4. #4 hagbard, 12.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also es soll ja auch nicht die Masse kosten, aber z.B. würden mir die folgenden Dinge so in den Sinn kommen:

    Als Wandler:

    http://www.ebay.de/itm/Spannungswan...=Reisemobil_Caravan_Teile&hash=item51ade97adb

    Regler dachte ich da an sowas:

    http://www.ebay.de/itm/20A-Solar-La...038112777?pt=Solaranlagen&hash=item3f1b216409

    Solarmodul würde ich vll sowas nehmen:

    http://www.ebay.de/itm/Solarmodul-1...790498646?pt=Solaranlagen&hash=item51acbe3956

    100W Also auf dem Dach montiert, und weiterhin würde ich vll nochmal 120W ausm Koffer zuätzlich anstecken können:

    http://www.ebay.de/itm/120W-Watt-So...196278530?pt=Solaranlagen&hash=item3f248ecf02

    Gesamt also:

    - Ca. 86AH Akkuspeicher
    - Ladeleistung, bzw direkt für Verbaucher: 100W dauerhaft, 220W bei bedarf
    - Wandler: 1000W Dauerleistung, 2000W Einschaltstrom

    Für nen Aufenthalt in der Pampa ohne Strom sollte das doch genügen? Ich will ja kein Rechenzentrum im Wald eröffnenen, nur mal bisschen Fern, Radio, vll mal ne Kaffeemaschine, bisschen Beleuchtung.

    Ach ja, Kabelquerschnitt, von Solar zu Regler 1,5mm² (ca 18A max Strom, bei ca 8A die vom Modul kommen), Regler zu Batterie 2,5mm² (etwa 26A max. Strom, bei ca 18A max von beiden Solarmodulen zusammen).

    Ausserdem nochmal 2,5mm² von dem Regler als direkten Ausgang zum Wandler.

    Mir würde das so passen, euch auch? :-)
     
  5. #5 HansPeter, 14.06.2013
    HansPeter

    HansPeter Guest

    Du hast geschrieben, dass Du Notebook und TV betreiben willst. Dazu etwas Stromverbrauchs-Senf:

    Wenn Du aus 12 Volt 230 V machst um dann Dein 230 V Notebook-Ladekabel anzuschließen, ist das ziemlich uneffektiv, denn der Spannungswandler braucht im Leerlauf ungefähr so viel Strom wie Dein Notebook.

    Beim Fernseher sieht das ähnlich aus. Die heutigen haushaltsüblichen TV mit 230 V ziehen ca. 100 bis 150 Watt, der Eigenverbrauch des Spannungswandlers macht ca. 20 Watt aus.

    Deine theoretischen 86 AH Batteriekapazität (~ 1.000 Watt) dürften real ca. 800 Watt abgeben können und da wäre dann nach längstens 10 Stunden 1/4 für den Spannungswandler verbraucht.

    Ich würde mir fürs Notebook ein 12V-Ladekabel besorgen und überlegen, ob ich mir nicht einen 12V Fernseher kaufe, die kosten so viel wie ein ordentlicher Spannungswandler, haben SAT- und DVBT-Tuner und verbrauchen nur knapp 40 Watt. Z.B. den hier oder einen anderen aus diesem Shop .

    Übrigens: Flachbildschirm-TVs oder Computer haben Schaltnetzteile, denen ist der exakte Sinus ziemlich egal. Aber 230 Volt Beleuchtung ist noch uneffektiver und eine Kaffemaschine wird Dir schneller Deinen Akku leeren, als Du den Kaffee genießen kannst.

    Und eine Sache wird gerne vergessen: der Anlaufstrom. Schaltnetzteile und Elektrogeräte mit Motoren haben i.d.R. Einschaltströme, die beim 5 bis 10-fachen des Normalverbrauchs liegen können. Die werden zwar nur Sekundenbruchteile gezogen, aber Dein Spannungswandler hält solche Impulse nur 20 Millisekunden aus. Da ist es sogar denkbar, dass er einen normalen 150 Watt-Fernseher nicht in Betrieb bekommt.
     
  6. #6 hagbard, 14.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Die Einschaltströme hab ich schon beachtet, der Wandler oben hat max 1000W dauerleistung, bis zu 2000W kurzzeitig für Einschaltstrom. Wobei ich einfach mal nen günstigen aus der Bay genommen habe,war nur zur Verdeutlichung was ich in etwa nehmen will.

    Warum Sinus? Weil ich eben mal testeweise nen Wandler mit 500W hatte, der kein reines Sinussignal gebracht hat, folge: drei meiner vier Laptopnetzteile brummten wie die hölle, nur eins nich. Dann mal bei nem Kumel am WoMo getestet, kein brummen, bei allen vier. Wie ich eben bin, schnell mal geschaut was der verbaut hatte, nen 3000W AEG inverter mit reiner Sinusspannung.

    Also steht fest, es MUSS nen Wandler mit reiner Sinusspannung sein. Gerne darf der auch mehr kosten, aber da bin ich eigen ^^

    Problem, wenn du mich verstehst ;), ist eher, ich will primär nen Lappi, vll Ferseher anschließen, mir aber die Möglichkeit auf 230V für was anderes offen halten, sagen wir mal nen kleinen Eierkocher (Dauerleistung 500W), Wasserkocher, nen Kühlschrank, bzw Box (ok, die kann ich auch direkt an 12V anschließen) usw.

    Ich will also nen System, wo ich bei bedarf ranhängen kann, was ich brauch.

    Fürs Wasserkochen hab ich auch noch nen Benzinkocher parat.

    Ich wll nich missverstanden werden, ich brauch kein vollwertiges Stomnetz mitten in der Pampa, ich will nur bei Bedarf paar nettigkeiten nutzen können.

    Oder hast du (oder andere) ne bessere Lösung?

    Nen Generator hab ich auch schon n betracht gezogen, aber der läuft mit Benzin, oder Diesel, und das wrid irgendwann alle, daher wäre mir Solar schon lieber, die Sonne scheint jeden Tag. (Ok, nen billigen 850W Generator hab ich auch daheim, wäre mir fürs Campen aber zu laut..)

    Wie immer, ich bin für Vorschläge offen, noch is nix verbaut, ich hole erst mal Infos ein.
     
  7. #7 HansPeter, 14.06.2013
    HansPeter

    HansPeter Guest

    Das kam von vorneherein so ähnlich rüber, aber die Sache mit dem brummenden Notebook hatte sicher eine andere Ursache. Allerdings sollte jeder das machen, mit dem er sich wohl fühlt.

    Und wenn Du Dich nur einen Augenblick mit der Frage befasst, warum man aus 12 Volt erst 230 macht um anschließend wieder ca. 12 Volt Gleichspannung daraus zu machen, wirst Du den technologischen "Unsinn" sehen. Sicher wird das oft gemacht und die Lieferanten leben davon.

    Insofern willst Du doch ein 230 Volt Netz. Dann nimm es einfach. Aber warum fragst Du dann????
     
  8. #8 hagbard, 15.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ich kauf mir nich für zwei, oder dreimal Camping im Jahr duzende 12V Geräte, die dann nur im Fzg nutzen kann, wenn ich mit einem Inverter nahezu alles aus der Küche mitnhemen kann, was ich schon habe.

    Klar ist die Umwandelei von elektrischer Energie in Thermische eig Blödsinn. Aber wenn ich was effizientes wöllte, würd ich auch keinen 4L Jeep fahren :-)

    Irgendwie laufen wir aneinander vorbei, ich möchte Tips ob die Komponenten gut sind, ist die Kapazität ausreichend, gibts Schwachstellen in der Konstruktion. Nicht ob das was ich mache Effizient ist.

    Wer sein WoMo, Boot oder Gartenlaube mal ausgebaut hat, der wird doch sicher schon Erfahrungen haben, was Komponenten angeht, oder?

    Wenn mir einer nen Ratschlag gibt, finger weg von Hersteller xy, oder Gerät xy geht schnell kaputt, werd ich da drauf achten, grade das nich zu kaufen.

    Darum geht es primär. Effizienz ist mir wie erwähnt nich wirklich wichtig, der Kompfort steht da im Vordergrund.
     
  9. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    139
    Vorname:
    tom
    Hallo rodney, deine batteriekapazität ist viel zu klein um größere 220 volt verbraucher dauerhaft (z.b.kühlschrank) zu betreiben, außerdem hast du keine solarbatterien sondern der amperzahl nach zu schließen starterbatterien. die nachladung von einer 100 w solarzelle reicht gerade mal für die 5 minuten eierkocher und einen werbeblock im fernsehen. von einem sinusinverter mit angeblichen 2000 watt leistung für um die 100 € kann ich dir nur abraten. ein ordentliches gerät mit der leistung kostet um die 1000 €.nicht zu vergessen sind die anlaufströme, wie hans- peter schon geschrieben hat, oft ein vielfaches höher.
    um was geht es dir eigentlich?? willst du möglichst autark sein ? oder gehst du auf campingplätze? wieviel tage im jahr bist du unterwegs und in welchen regionen?
     
  10. #10 hagbard, 15.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also am Anfang werde ich eher auf Campingplätzen zuhaus sein, da gibt es natürlich auch Strom den ich zukaufen kann, das ist mir klar.

    Die 86Ah sind Starterbatterien, richtig. Das ist natürlich nicht optimal, aber erst mal kosten die mich nix. Ich könnte auch relativ kostengünstig an eine, oder zwei neue 130Ah Batterien von Bosh kommen, allerdings wirds dann eng im Jeep, der Platz ist ja begrenzt, ist ja kein Wohmobil.

    Daher gehe ich eher auf nen Kompromiss zwischen Platzbedarf, Leistungsanforderung, und reale Kapazität.

    Wenn ich fürs erste paar kleine Sachen betrieben kann, bin ich schon zufrieden, die Batterien kann man ja immernoch tauschen.

    Ich bin nich ganz doof, ich kann aus dem System keine 3000W für 24h holen, das ist schon klar, Preis/Leistung/Kapazität muss aber schon stimmen.

    Fürs Kochen hab ich wie gesagt nen kleinen Kocher mit Benzin betrieben, fürn Tee Kochen oder die Eier kann ich notfalls auch den nehmen.

    Um mal zu verdeutlichen was ich vll mal vor habe:

    Sachen packen, Kühlschrank, oder Box (hab da mal ne Peltier-Box für 220V oder 12V geschenkt bekommen, wobei der 12V Anschluss ne Macke hat, daher auch mein Wunsch nach 220-230V Anschluss) für meine Getränke eingepackt, meinen Lappi und kleine Boxen für Musi, ev nen Fernseher mit Integriertem DVBT und DVD Laufwerk.

    Damit annen See, Stuhl raus, Kühles nehmen, Musi anmachen, und Feierabend genießen.

    Dafür müsste die Kapa doch reichen, oder nicht? So hoch sind die Anforderungen ja nicht.
     
  11. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    139
    Vorname:
    tom
    na klar dafür reicht es allemal. wenn du an heißen tagen noch einen sack eis in deinen kühlschrank wirfst, bleibt das bier auch lange kalt. die batterien kannst du ja noch über die lichtmaschine laden. na dann wünsch ich dir einen schönen sommer am see. soll ja jetzt richtig warm werden...
     
  12. #12 HansPeter, 15.06.2013
    HansPeter

    HansPeter Guest

    Von Effizienz war nie die Rede, sondern davon, dass der lausige Wander ein Viertel der Energie verbraucht und die dann fehlt. Woher weißt Du die Anschaltstromspitze Deines Fernsehers? Und wenn Du es billig haben willst und nur einen Tag/Nacht weg bist, kauf Dir einen ordentlichen Spannungswandler und eine große Batterie und spar dieses ganze (teure) Solargedöns.
     
  13. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    139
    Vorname:
    tom
    Hallo Hans-Peter, da stimme ich dir zu. allerdings aus heißer sonne, kaltes bier zu machen, das hat schon was.
     
  14. #14 HansPeter, 15.06.2013
    HansPeter

    HansPeter Guest

    Hallo Tom, München hat heute Sommer und wir sind oben ohne in den Biergarten gefahren. Kaltes Bier hatten die, sogar aus der Steckdose oder Leitung.:fassbier:
     
  15. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    139
    Vorname:
    tom
    hallo hans-peter, na dann genieß mal die warmen sommertage. nach dem lausigen frühling ist das sicher ganz besonders schön. verdient hast du dir das allemal.
     
  16. #16 christophx3m, 16.06.2013
    christophx3m

    christophx3m Newbie

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christoph
    Hallo,

    den Fernseher würde ich an Deiner Stelle weglassen. Besorg Dir einen DVB-T USB Stick für Deinen Notebook, ein DVD Laufwerk dürfte auch bereits drin sein. Mit dem Passenden Netzteil für das Auto (12V mit Zigarettenanzünder-Stecker, ab 15€ in der Bucht) und einem halbwegs funktionierendem Akku an Notebook bist Du bestens versorgt.

    Gruß

    Christoph
     
  17. #17 hagbard, 16.06.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Hm, klingt auch ganz gut, DVBT Stick kostet ja nimmer die Welt.

    Ich hab mir heute mal spassenshalber zwei Wandler geborgt, einen 150W und nen 500W und an mein Auto angeschlossen (von Absaar)

    Beide gehen super, Lappi geht, Fernseher auch, sogar ne Bohrmaschine läuft beim größeren los (600W Nominalleistung).

    Ich bin nach den Meinungen hier langsam bei dem Punkt:

    Meine Anlage mag ich schon noch haben, aber wenn die 500W schon für meine Bedürfnisse reichen, und ich den rest per 12V machen kann, bin ja bestens versorgt, meine Kühlbox hab ich heute mal frisch verlötet und verdrahtet, die geht nun sogar wieder mit 12V... Mal schaun wie gut die kühlt ^^

    Ach ja, HansPeter, ich bin elektrisch nicht ganz doof, ich hab sowohl ne Strommesszange als auch nen Bosch FSA 250, mit dem ich am Oszi und ner feinjustierten Messzange den Fließenden Strom messen kann, daraus kann man durchaus die Leistung (einhergehend mit Einschaltstrom) eines Gerätes bei Start und Dauerbetrieb ermitteln. Wie schon mehrfach gesagt, ich will nur bisschen Tipps einholen.

    Ich hab mit Solar noch nicht gebaut, bzw experimentiert, daher gerife ich doch gerne auf Erfahrungen zurück.

    Thema Wandler möchte ich damit mal abschließen, meinen Kompromiss hab ich gefunden.

    Was würdet ihr zum Solarmodul denn sagen, das hier gefällt mir z.B.:

    http://www.ebay.de/itm/100Watt-12V-...069512849?pt=Solaranlagen&hash=item3cc8f4a091

    100W / Modul, und laut Beschreibung recht stabil, mit theoretischen 5,6A Stromausbeute sogar ganz gut.

    Was ist für die Zwecke eig besser, Mono, oder Polykristallin?

    PS: Ja ich bin wissenshungig, ich will viel Input um mir dann was schlnes draus zu machen :peggy
     
  18. #18 HansPeter, 16.06.2013
    HansPeter

    HansPeter Guest

    Mea culpa. Ich habe erst jetzt verstanden, dass Du ein elektrotechnischer Experte bist, der
    den Strom mit Messzange und Oszi ermittelt (steht auch auf dem Typenschild) und dann für eine Solaranlage eine Starterbatterie verwenden will. Da fällt mir kein weiterer Tipp mehr ein.

    Viel Erfolg und kühles Bier!
     
Thema:

Inverter + Solarmodul fürn ZJ

Die Seite wird geladen...

Inverter + Solarmodul fürn ZJ - Ähnliche Themen

  1. Dachquerträger für ZJ

    Dachquerträger für ZJ: Hallo an alle. Suche für meinen ZJ Dachquerträger. Hat noch jemand welche in der Garage die er nicht benötigt? Über Rückmeldung würde ich mich...
  2. Problem mit ATG ZJ

    Problem mit ATG ZJ: Hallo ich habe seit ein paar Tage ein Getribe problem mit meim ZJ, falls jemand sich mit dem auskennt würde ich sie bitten mir zu helfen. Mein...
  3. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  4. Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16

    Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16: Moin Moin Gemeinschaft, ich bin ja immer noch auf der Suche nach 2 Stück 16 Zoll Felgen zum "vergurken" , habe noch nichts passendes gefunden,...
  5. Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98

    Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98: Guten Tag alle Zusammen, ich habe seit 2 Wochen ein Problem, welches mich mitlerweile an den Rand des Wahnsinns treibt. Der Tüv ist mal wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden