Hydrostössel reinigen oder tauschen?

Diskutiere Hydrostössel reinigen oder tauschen? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Bis letzte Woche lief der Dicke (4.0 BJ. 93) noch. Während der letzten Fahrten habe ich die Hydrostössel klackern gehört (vor allem beim Gasgeben...

  1. #1 FrankMat, 15.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Bis letzte Woche lief der Dicke (4.0 BJ. 93) noch. Während der letzten Fahrten habe ich die Hydrostössel klackern gehört (vor allem beim Gasgeben und höherer Drehzahl). Ich frage mich gerade, ob ich die Zwangspause nicht nutze, und die Hydrostössel kontrolliere/reinige. Meine Frage: Lohnt sich das Reinigen oder sollte man die lieber direkt tauschen? Höre da ständig zwei Meinungen.
    Wie man das macht, hab ich vor Urzeiten zwar mal gesehen, bin mir aber nicht mehr ganz sicher welcher Zylinder auf OT stehen muss und wo/wie/womit ich die Schwungscheibe? drehe. Gibt es dazu ein DYI oder Doc?
    Hab halt keine Lust auf neue Kipphebelkaufen und auf deren Einbau schon gar nicht.

    Mit der Bitte um Aufklärung!

    Saludos

    Frank
     
  2. #2 TJ Pauli, 15.05.2013
    TJ Pauli

    TJ Pauli Master

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hi Frank,

    was verstehst du unter reinigen?
    Die Hydros kosten nicht die Welt, daher käm für mich nur der Austausch in Frage.
    Um etwas zu reinigen, solltest du das Teil ja in die "Hand" nehmen können,
    folglich auch hier der Ausbau und somit der Tausch.

    Was für ein Öl hast du denn eingefüllt, und wie alt ist das.
    Vor allem wie viele KM hat er schon auf dem Buckel?
     
  3. #3 XJ_ens, 15.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2014
    XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    nichts wildes.
    kolbenposition: kolben 1 in ot lt. buch. ist aber eigentlich egal
    kopfdeckel loesen (10 mm? schluessel und gummihammer). deckel abnehmen und hinten rechts auf das thermometerkabel aufpassen.
    kipphebelbolzen loesen ( 15mm?) und weglegen.
    stoesselstangen herausziehen (leicht hin und her drehen) und in reihenfolge ablegen. markieren!
    alles auf mech. schaeden kontrollieren und reinigen. stoesselstangen muessen gerade! sein und die bohrung offen.(duesenreiniger)

    zusammenbau.
    stoessel mit motoroil schmieren und einsetzen.
    kipphebel schmieren und anschrauben. 19 ft-lbs
    etwas oil in stoessel einfuellen.
    deckel drauf. 28 ft-lbs mit einmaldichtung , 55 ft-lbs mit permanentdichtung.
     
  4. #4 FrankMat, 15.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Also ich wohne in Mallorca...da kommen neben 6-8 Euro je Stössel auch noch mal mind. 30.- Versand hinzu. Das ist schon Geld...zumindestens für mich. Mit Reinigen meine ich evtl. Verkokungen lösen...wenn die Dinger klappern, sind die entweder defekt (selten lt. vieler Meinungen) oder die Hochdruckseite ist verkokt (oft lt. vieler Meinungen) undda der Bock eh steht, reinige ich doch lieber und bestelle mir ggf. dann halt Ersatz, wenn die Dinger wirklich im Eimer sind.
    Öl kann ich Dir nicht sagen...hab den Dicken erst vor 6 Wochen gekauft.
    170.000 hat der jetzt runter. Stand 1/2 Jahr rum...sprang aber mit neuer Batterie beim ersten Dreh an....da hab ich mich verknallt...kan nichts dafür! :traurig2
     
  5. #5 FrankMat, 15.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Jens? *kopfkratz*
    Wo ist da der Unterschied?
    Ich bin hauptberuflicher Informatiker und Ex-Schiffsmechaniker (ist aber schon 25 Jahre her...also bitte Nachsicht)
    Zum umfangreichen Werkzeugsortiment kommt jetzt also noch ein Drehmomentschlüssel und ein Gummihammer hinzu...ok! :daumen
     
  6. #6 Wildwater, 15.05.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Ich würde die Kipphebel auch markieren, damit sie wieder mit der selben Stosstange verbaut werden.

    Von Hydrostössel reinigen habe ich nie etwas gehört. Wir haben sie immer getauscht.

    ww
     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    unterschied ist im material.
    mehrwegdichtung bleibt elastisch und man kann auch nachziehen/mehrfach montieren.
    bessere wahl. aber im grunde egal

    habe bisher alle dichtungen mit 28 lb-ft angezogen. bei bedarf etwas mehr.

    hebel tauschen ist professionell. manchmal muss man aber tricksen (verfuegbarkeit, geld, ...)
     
  8. #8 Eagle Eye, 16.05.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.599
    Zustimmungen:
    2.169
    Vorname:
    Carsten
    wenn du da eh bei gehen willst,
    versuch es mal vorher mit einem additiv.

    vielleicht erreichst du damit schon einen teilerfolg
     
  9. #9 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Ich hab was von diesen Additiven gelesen. Taugt das was?
    Wie wird das angewendet? Ventildeckel runter und über die freiliegenden Bauteile geben oder einfach in's Öl?
    Ist danach ein Ölwechsel ein Muss?
    Weitere Frage: Wenn ich die Stössel reinige/wechsele, muss ich dann die Schaftdichtungen automatisch mit wechseln?

    Hach...das ich der Karre nicht einfach einen Patch aufspielen kann...davon hab ich wenigstens richtig Ahnung :nachdenklich
     
  10. #10 SittingBull, 16.05.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Lass das mit dem Additiv -
    ich nehme an, du fährst viel Kurzstrecke - dann bringt es sowieso nix.

    Ich würde die Hydrostössel erneuern.
    Nicht vergessen: vor Einbau der Stössel diese über Nacht in neuem Motoröl baden. Sonst denkst du nach dem anlassen das dir die Kiste um die Ohren fliegt.

    Edit: die Ventilschaftdichtungen musst du nicht erneuern - ausser du willst den Zylinderkopf zerlegen - dann würd ich aber auch gleich neue Ventile einbauen.
     
  11. #11 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Wieviel Hydrostössel muss ich ordern?
    Ich weiss dumme Frage, aber die gibt es ja eigentlich nicht, oder?

    6 Zylinder ....wieviele Ventile hat denn 1 Zyl. im 4.0-Motor?
    Rechnen kann ich dann selber :grübel
     
  12. #12 SittingBull, 16.05.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    2V je Zyl
     
  13. #13 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    12 Stössel x 7 Euro + Versand...stöhn
    ...dieser Haufen amerikanisches Metall-Origami entpuppt sich langsam, aber sicher als Fass ohne Boden und ich hab noch nicht mal angefangen! :warten

    Wenn ich das so zusammenzähle:

    Neue Bremsleitungen/Scheiben/Klötze vorne,
    neue Lima,
    Treibriemen,
    nötigste Schweissarbeiten,
    neue Hupe,
    neue Bremslichter,
    ITV-Geb. und und und und

    Ich wollte doch nur fahren....wieso gibt es hier keinen Warnhinweis im Forum a la
    "Achtung..kaufen Sie sich keinen Jeep...sie werden unheilbar infiziert und leiden dadurch dauerhaft an einem leeren Portemonnaie" :motz
     
  14. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    drehmomentschluessel sollte mit Nm und lbs-ft skaliert sein. das erspart umrechnen.
     
  15. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    viel geld. stimmt.
    sieh dir die doch erst einmal an und entscheide dich dann.
    reinigen geht super mit spiritus und stahlwolle innen einen duesenreiniger/pfeifenreiniger benutzen.
    auf deine einkaufsliste muss zusaetzlich ein werkstatthandbuch. haynes bietet sich an. damit und etwas gutem werkzeug ist jeep fahren richtig guenstig.
     
  16. #16 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
  17. #17 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
  18. #18 SittingBull, 16.05.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Torque Konverter gibt es auch als app fürs Handy :tuscheln
     
  19. #19 Eagle Eye, 16.05.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.599
    Zustimmungen:
    2.169
    Vorname:
    Carsten

    diese hinweise gibt es zuhauf,
    oft zu finden in begrüßungs-threads.

    gefolgt von der warnung vor LIFTITIS :-)
     
  20. #20 FrankMat, 16.05.2013
    FrankMat

    FrankMat Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Die Warnungen hab ich alle (bewusst??) überlesen...und geliftet ist der Dicke dank Vorbesitzer und Trailmaster gottseidank auch schon. Neuer Rahmen ist auch drin....der übliche Rost am Body blüht zwar, aber unter spanischer Sonne geht das recht langsam und macht mich jetzt nicht SO verrückt.
    Und wenn ich die ausstehenden Arbeiten fertig habe und den Dicken wiederbelebt habe, dann reite ich mit Ihm in die Sonne...lol
    *wenn ich dann noch Geld für Sprit habe :warten*
     
Thema: Hydrostössel reinigen oder tauschen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hydrostössel tauschen

    ,
  2. stössel einbauen wrangler yj

    ,
  3. hüttostössel klappern crand chrrokee

    ,
  4. jeep wrangler yj hydrostößel verharzt wie reinigen,
  5. wrangler yj 4.0 zylinderkopf verkokt,
  6. jeep wrangler tj hydrostössel erneuern,
  7. jeep grand cherokee hydrostössel defekt zj 98 wie gefährlich,
  8. dodge 5.2 hydrostößel,
  9. hydrostössel reinigen,
  10. grand cherokee wj hydrostößel 4,
  11. hydrostößel erneuern grand cherokee ,
  12. hydrostössel jeep,
  13. jeep motor258 Hydrostößel,
  14. hydrostößel wechseln kosten
Die Seite wird geladen...

Hydrostössel reinigen oder tauschen? - Ähnliche Themen

  1. Sitzkonsole tauschen

    Sitzkonsole tauschen: Da bei meinem Fahrersitz immer mal wieder die elektrische Verstellung Probleme macht, habe ich mir jetzt mal auf gut Glück eine mechanische...
  2. Tausche Rot gegen Original

    Tausche Rot gegen Original: Hallo Vorbesitzer hat alle Blenden im Jeep Jk 2 Türer Rot lackieren lassen. Ist professionell lackiert und hat keine Abnutzungen. Diese würde ich...
  3. Rahmentraverse an Jeep Wrangler YJ 4,2 tauschen

    Rahmentraverse an Jeep Wrangler YJ 4,2 tauschen: Hallo zusammen, mein Name ist Josef und ich habe mir einen Jeep Wrangler YJ 4,2 Bj. 1989 zugelegt (Jugendtraum). Nun habe ich angefangen den...
  4. Riemenspanner am 2.8 CTS tauschen

    Riemenspanner am 2.8 CTS tauschen: Hey, muss den Riemenspanner am 2.8er tauschen. Muss die Servopumpe auch dazu abgebaut werden ?
  5. Geber- Nehmerzylinder - Tausch / Entlüftung

    Geber- Nehmerzylinder - Tausch / Entlüftung: Hallo, das Thema es geht nur noch ein Gang oder keiner mehr zum einlegen mit Ursache master und slave cylinder gabs ja schon mehrmals. Alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden