HU? Leider nicht zum 2.: Traggelenke

Diskutiere HU? Leider nicht zum 2.: Traggelenke im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo! Vieln Dank für Deinen Beitrag. ... nicht des Gefühls erwehren, Du wärest ein Doppellinkshänder, der bisher selten ein Werkzeug in der...

  1. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Vieln Dank für Deinen Beitrag.

    Hm, ob dieses Gefühl stimmt? Mag sein ...
    Muß durchaus zugeben, daß ich noch nicht alles, was es so an Werkzeug auf dieser Welt gibt, in der Hand gehabt habe - weder in der rechten, noch in der linken. Bei Dir scheint das anders zu sein ...

    Stimmt. Vielleicht deswegen habe ich die Frage gestellt ...

    Für mich sind es noch immer nicht die gleichen Aufsätze!
    Die einen sind "eckig", die anderen "rund". Man kann ja auch mit einem Schlitz-Schraubenzieher Kreuzschlitzschrauben bedienen, ob das dem Schraubenkopf aber unbedingt dienlich ist?

    Also natürlich mein Wille, das bestmöglich passende Werkzeug zu verwenden.

    Mal davon abgesehen, daß die Schraubenköpfe hier schon ziemlich verschimmelt aussehen - und deshalb dann evtl. doch schon eher "rundes" Werkzeug passen könnte :pfeiffen
     
  2. #62 Dauwing, 14.09.2016
    Dauwing

    Dauwing Jeeper

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Walter
    hab mir die Nuss vor Jahren mal im Baumarkt einzeln geholt, und gut war.
    Das ganze, mit dem vervollständigen des Werkzeugs kommt,
    wenn man durch seine Schraubereien genug Erfolgserlebnisse hatte,
    und tiefer einsteigen möchte.

    Wer am Anfang deswegen selber schraubt, weil er Geld sparen muss,
    der sollte sich in einer Hobbywerkstatt für 10 Euro die Stunde ne Hebebühne mieten,
    wo er dann bei bedarf auch auf Werkzeug der Hobbywerkstatt zugreifen kann,
    und mit dem Betreiber einen Deal ausmacht,
    falls es eben bei der Montage nicht glatt läuft,
    wie die Ausstiegsvariante aussieht.
    (nach 3 Stunden Hebebühne räumen mit vereinten Kräften)

    Klar, wenn der jeep das einzige Auto ist, was man hat, hat man muffesausen,
    und wird kopflastig.

    Lass das, weiter gross ins Werkzeug zu investieren, dein Spezialwerkzeug für den Jeep hast Du,
    was Dir noch fehlt, lässt sich organisieren,
    und dann fang an,
    aber halt Dir während der Zeit einen Wagen vom Kumpel an der Hand,
    damit Du zur Not improvisieren kannst.

    Am Ende gehts nicht mehr ums Werkzeug, sondern darum, das man das Ding angeht. (die warmen Tage sind gezählt)
     
  3. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Tscha, wenn das mal so einfach wäre mit dem "die Nuss vor Jahren mal im Baumarkt einzeln" - unser Baumarkt hat so'n Teil nicht ...

    War deshalb heute in einem expliziten (!) Werkzeughandel hier vor Ort - der hat so'n Teil auch nicht. Und es kommt in dem Laden nicht einmal die Frage "Sollen wir bestellen?" Aber das ist hier so üblich, schon mehrfach erlebt. Service-Wüste.

    Ist schon eine traurige kleine Stadt hier :traurig2

    Aber eine gute Nachricht gibt es trotzdem:

    Zum Lösen habe ich ja doch schon den richtigen Schlüssel, nämlich einen Schraubenringschlüssel mit, wer hätte es gedacht, "Vielzahn" :genau Hoffe, die vergammelten Schrauben lassen sich damit lösen.

    'ne Nuß zum Festziehen muß ich dann noch suchen, also entweder 50km fahren dafür oder - Internet. Die Händler haben doch selbst Schuld, wenn das Netz Kunden klaut. Aber das ist ein anderes Thema.
     
  4. #64 MackDog, 14.09.2016
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Oliver
    Ich finde es gut dass du dich dranmachst, auch wenn du noch nicht so viel Ahnung hast! jeder hat mal so angefangen und fast jeder von uns (außer Bagmaster :-) steht trotzdem immer mal wieder vor einem Rätsel. Trotzdem gibt es sehr viele Sachen die du an deinem Jeep mit wenigen Werkzeugen selbst machen kannst, wobei, zusammen mit einem erfahrenen Jeeper, ist das ganze viel einfacher, macht mehr Spaß und ich habe gelernt, 2 Köpfe kommen eher auf eine gute Idee als einer alleine. Und das Bier schmeckt zusammen auch besser! Insofern, schau doch mal ob jemand in deiner Nähe wohnt, denn Jeeper helfen sich gegenseitig!!
     
  5. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Eine Kontaktaufnahme zu örtlichen Jeepern hielte ich auch für eine gute Idee - zumindest prinzipiell.

    Habe dies auch versucht und so ein paar hier im Forum verzeichnete User zu kontaktieren - beim Versuch ist es geblieben.

    Entweder haben die kein Interesse oder sind schon längst Karteileichen - man weiß es nicht.

    Und dann hat man halt die Faxen dicke ...
     
  6. monk

    monk Member

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Holger
    Du must halt schauen wann die das letzte mal online waren hier im Forum. Steht im jeweiligen Profil unter Statistik.
    ;-)
     
  7. #67 bagmaster, 14.09.2016
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Tom

    Vor Rätseln stehe ich auch oft genug, meine Connections und Möglichkeiten sind da nur evtl. etwas ergiebiger als bei den meisten anderen.

    Bei Kay's JKU (Mannowar) haben wir für Traggelenke kompl. mit Simmerringe tauschen am Differential und reinigen der Achsrohre zu zweit gemütliche 4,5 Stunden gebraucht. Ich glaube das kann auch keine Jeepbude schneller.
     
  8. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Nun habe ich schon alles, was ich benötige (s.o. :genau) - nun bekomme ich die Achsmutter nicht los ...

    Mit'm Schraubenschlüssel bewege ich da die ganze Achse und ich habe natürlich mal wieder Angst - daß mir die Kiste wegrollt, umfällt usw.

    Also brauche ich jetzt 'nen guten Rat, wie ich die Mutter losbekomme.

    Kann man nicht eigentlich auch ohne diese Mutter zu lösen alles herausziehen? Meine oben gelsen zu haben (zumindest habe ich es so interpretiert), daß man eigentlich nur die drei Schrauben des Hubs lösen müsse, um dann die Halbachse entfernen zu können. Hier dagegen tut sich so nix - natürlich :traurig2
     
  9. #69 samse2101, 17.09.2016
    samse2101

    samse2101 Guest

    Bremsen angeschraubt lassen, Bremse treten lassen (Helfer) oder übern Sitz einspannen, dann die Achsmutter lösen und gut ist....
     
  10. #70 Eagle Eye, 17.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.575
    Zustimmungen:
    7.795
    Vorname:
    Carsten
    Ja es reicht die drei schrauben zu lösen.
     
  11. det65

    det65 Master

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Vorname:
    Detlef
    Sorry aber wenn ich das hier lese sag ich nur.... dat wird nix


    Gesendet vom Siemens C25
     
  12. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.536
    Zustimmungen:
    6.133
    Vorname:
    j.
    die 36 mutter zu loesen ist nicht notwendig.
    lediglich die 13er vielzahnbolzen muessen los. etwas rostloeser koennte helfen. und wenn die immer noch fest sind kann man die bolzen auch mit einem hammer erschrecken.

    die meisten schrauben werden gegen de uhrzeigersinn geloest.
     
  13. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Die drei Schräubchen habe ich ja schon los, da bewegt sich nur nix ... Habe ich da etwas übersehen? Was habe ich übersehen?
     
  14. #74 Falkili, 18.09.2016
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    2.715
    Vorname:
    Falk
    Eventuell hilft da ein Wixxer! (Zughammer oder Gleithammer)

    Edit meint noch:
    Das Radlager sitzt in einem etwas konischen Sitz. Etwas Rost wird ihn dort fest halten...
    Alternativ:
    Man kann auch die 3 Schauben wieder rein drehen (nicht fest ziehen).
    Mit leichten Schlägen auf die Schraubenköpfe dann den hub heraus treiben.
    Ich würde da aber dann eine Vielzahnnuss vorher drauf setzen und einen Schonhammer benutzen
     
  15. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Hm, ja. Die, die ich jetzt im Netz gesehen habe, sehen mir irgendwie "mager" aus.

    Habe mal zur näheren Problemerläuterung ein Bildchen gemacht. Da bewegt sich auch mit Brechstange goa nix.

    Los habe ich, wie man sieht, Bremsscheibe, Caliper und die drei Schrauben des Hubs.

    Bin mir nicht so ganz sicher, ob ich auf dem Teil, an welchem die Bremsscheibe befestigt wird, herumwemsen darf - das alles ist schließlich das Radlager ...

    Habe schon mal vor Jahren so 'nen Hub gewechselt. Da war aber nicht alles so vergammelt - und, da es eben schon Jahre her ist, weiß ich auch nicht so recht, wie ich's gemacht hatte :grübel

    Stehe echt auf dem Schlauch.

    @det65
    Das ist bislang wirklich der kontruktivste Beitrag :danke
     
  16. det65

    det65 Master

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Vorname:
    Detlef


    Ich bin nur ein ehrlicher Mensch und sage dir das ich ein gutes Ergebnis bezweifele! Denn man kann einiges falsch machen!


    Gesendet vom Siemens C25
     
  17. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Dann könntest Du besser hier auch die entsprechenden Punkte erläutern, damit eben nichts falsch gemacht wird.
     
  18. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    108
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    es ist viel einfacher, als man denkt.

    1) Wenn man die 36er Mutter lösen möchte, blockiert man die Bremsscheibe mit einen stabilen Schraubenzieher am Bremssattelträger. Die vorderen Bremsscheiben sind innenbelüftet, dort den Schraubenzieher rein.
    2) Zum lösen der Radnabe die drei 13er Vielzahnschrauben ein paar Umdrehungen lösen, dann eine alte 14 Nuss drauf und mit dem Hammer herzhaft draufhauen.

    Gruß

    Hede
     
  19. #79 Eagle Eye, 18.09.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.575
    Zustimmungen:
    7.795
    Vorname:
    Carsten
    Herzhaft, leichte Schläge.....

    Quatsch. Der braucht schon ordentlich Haue.
    Und schön der Reihe nach.

    Also schrauben wieder rein.
    Nicht nur drei bis vier Umdrehungen sondern bis kurz vor fest. Und dann auf eine passende Nuss schlagen.

    Da darf man nicht so zimperlich sein.
     
  20. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Olaf
    Gut, das werde ich mal probieren. Hoffentlich merken die Nachbarn nix - heute ist Sonntag :pfeiffen
     
Thema: HU? Leider nicht zum 2.: Traggelenke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee spiel oberes traggelenk

    ,
  2. traggelenk heiß machen