Höherlegung durch Spacer 2,5 "...

Diskutiere Höherlegung durch Spacer 2,5 "... im JEEP Grand Cherokee WJ / WG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo, ich habe 2,5 " Spacer in meinen Grand Cherokee wj mit neuen Stoßdämpern eingebaut. Sind hier auch vorn und hinten neue Koppelstangen...

  1. #1 adminkg, 08.06.2008
    adminkg

    adminkg Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Günther
    Hallo, ich habe 2,5 " Spacer in meinen Grand Cherokee wj mit neuen Stoßdämpern eingebaut. Sind hier auch vorn und hinten neue Koppelstangen (längere) zu den Stabis einzusetzen? Ein Freund meinte ja und hat mir die alten Koppelstangen um 5cm verlängert und nun bin ich unsicher ob das das richtige war !! Fahrverhalten jetzt: kommt mir etwas schwammiger vor.
    Hat da jemand Rat oder Erfahrung...
    Schönen Sonntag
     
  2. Strada

    Strada Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    basti
    Hi,
    da hatte dein Freund Recht, man sollte die Koppelstangen bei 2,5" schon verlängern, es ist zwar kein absolutes muss, aber empfehlenswert, das der Winkel des Stabi´s wieder stimmt!Das verlängern der alten ist zwar eine billige Lösung, aber es funktioniert!
    Und das schwammige fahrverhalten kommt daher, das du zwar den Schwerpunkt erhöhst, aber die Federrate nicht, da die originalen Federn ja beibehalten werden
    Hast du originale oder gleich auf die Höherlegung absgestimmte Stoßdämpfer verwendet??

    Gruss Basti
     
  3. #3 adminkg, 08.06.2008
    adminkg

    adminkg Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Günther
    Hi Basti,

    danke für deine Info. Bei dem Spacerset sind schon neue Stoßdämpfer dabei gewesen, die ich auch verbaut habe. Ich habe gestern allerdings bei der Heimfahrt bei der Autobahnabfahrt einen Schock erlebt und dachte dass das mit der Höherlegung oder den Koppelstangen zu tun hätte. Ich bin anscheinend in tiefe Fahrrillen bei der Ausfahrt geraten und der GC begann dermaßen auf den Vorderreifen (nur 235er !)zu flattern, dass ich dachte das Ding fällt mir ab. Sollte evtl. Lenkungsdämfer erneuern oder stärkeren Einbauen.
    Aber noch eine Frage. Die verlängerten Koppelstangen sehen nicht so gut aus und ich weiß nicht was der TÜV dazu sagt. Weißt du ob es da im Zubehöhrhandel längere gibt. Falls ja, wo?...

    Danke und sonnige Grüße aus Weißenstein
     
  4. #4 Nordmann, 08.06.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
  5. stuebi

    stuebi Jeeper

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Emanuel
    Denkfehler! Der lenkungsdämpfer ist vermutlich zu hart (haste wohl auch getauscht, oder?)

    Ich hatte das flattern auch,nachdem ich nen neune lenkungsdämpfer eingebaut habe. der hält dann prima fest und die ausgenudelten gelenkköpfe mit spiel benötigen dann nur einen kleinen schubs von nem schlagloch und schon schaukeln sich die räder auf. ein gefühl als zerlegts dir den vorderwagen. leichte unwucht fördert das noch.

    nachdem ich den alten lenkungsdämpfer wieder reingemacht habe und neue reifen drauf sind, ist da nicht mehr aufgetreten.
     
  6. Strada

    Strada Newbie

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    basti
    Das ganze nennt sich Death Wobble und das heißt es nicht ohne Grund, da es wirklich gefährlich werden kann!
    Das jedoch ein neuer LD weil er zu hart ist, zu DW führt habe ich noch nicht gehört!
    Es waren sich deine alten Reifen, die schlecht abgefahren bzw eine Unwucht aufwiesen, denn auch das kann zu DW führen!
    Aber das Thema ist riesig und nur schwirig in den Griff zu bekommen, manche haben schon ALLES ausgetauscht, es aber immer noch nicht ganz wegbekommen!

    Gruss Basti
     
  7. #7 adminkg, 08.06.2008
    adminkg

    adminkg Newbie

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Günther
    nein, der Lenkungsdämpfer ist noch der alte. Ich werd das morgen an der selben Stelle nochmals testen.

    Danke auf alle Fälle
     
  8. jeepee

    jeepee Jeeper

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan-Peter
    Hast Du die Spur einstellen lassen ? Ist wirklich wichtig...ich sprech aus Erfahrung
     
  9. heujo

    heujo Guest

    den death wooble, bzw. dessen ursachen, kannst du nur stück für stück suchen und ausgrenzen. wichtige faktoren sind auf alle fälle die reifen (allgemeiner zustand sowie die wuchtung) sowie die spur-einstellung... da kannst du mal anfangen zu suchen. der lenkungsdämpfer kann dir ggf. auch weiterhelfen, weiter gehts dann mit den knickwinkeln von kardanwellen...

    gruß

    mj
     
  10. #10 GC-Bernd, 13.06.2008
    GC-Bernd

    GC-Bernd Inaktiv

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    Ich habe bei den Amis einmal gelesen, dass der WJ den Lenkungsdämpfer an der Spurstange befestigt hätte. Dies sei der Grund, warum häufig nach Höherlegungen der DW auftritt.
    Der Dämpfer sollt in diesem Fall an der Lenkstange befestigt werden.

    LG Bernd
     
Thema: Höherlegung durch Spacer 2,5 "...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stoßdämpfer verlängert wj/wg

    ,
  2. neue stabis bei höherlegung

    ,
  3. jeep commander 2 5 Spacer v h

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden