Hilfe: Lenkrad demontieren

Diskutiere Hilfe: Lenkrad demontieren im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, ich habe mir zwar ein Werkstatthandbuch zugelegt. Das Ding hat mir aber noch nicht einmal geholfen. Z.B. Stehe ich jetzt vor dem...

  1. #1 jeep-rider, 10.05.2012
    jeep-rider

    jeep-rider Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo,

    ich habe mir zwar ein Werkstatthandbuch zugelegt. Das Ding hat mir aber noch nicht einmal geholfen.

    Z.B. Stehe ich jetzt vor dem Problem, an meinem YJ das Lenkrad runterzubekommen. Ich muss es um zwei Zähne versetzen, damit der Geradeauslöauf wieder stimmt.

    Hupendeckel abgemacht, Hörsturz bekommen, dann Batterie abgeklemmt, dann Mutter auf der Lenksäule runtergemacht und die Kontaktringe für die Hupe runtergemacht, unnu?

    Da sind zwei 6er Gewindelöcher drin, kann ich dort das Lenkrad von der Lenksäule runterziehen
     
  2. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    Gustav
    warum willst du das lenkrad gerade stellen, hast den jeep geliftet?
    falls ja, das wird nicht dadurch gemacht, dass man das lenkrad versetzt.

    falls du das lenkrad trotzdem abmachen möchtest, schlag mit einem kupferdorn + hammer kräftig paar mal auf die lenksäule.
    hat bei meinem damals so funktioniert.
     
  3. #3 grandcherokeezj, 10.05.2012
    grandcherokeezj

    grandcherokeezj Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Josef
    Geradeaustellung

    Hallo,

    diese Arbeit war um sonst.

    Die Lenkradstellung wird an der Lenkzwischenstange eingestellt.

    Ist die Stange die zum Lenkgetriebe (Lenkstockhebel) geht.

    Ist zumindest beim ZJ so.

    Gruss Josef
     
  4. tigama

    tigama +++ Hello Kitty 4 ever +++

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    8.525
    Zustimmungen:
    70
    Vorname:
    Markus
    vielleicht stimmt ja auch die spur nicht mehr ;-)

    ab zum reifenhändler oder werkstatt deines vertrauens

    und die spur einstellen lassen, hat bei meinem elch

    seinerzeit daran gelegen !
     
  5. #5 jeep-rider, 10.05.2012
    jeep-rider

    jeep-rider Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Tigama,

    ich habe mit etwas über 3ch den Radraum etwas erhöht. Von höherlegung ist da nicht zu sprechen.

    Ist hier die Spurverstellung so schlimm, das man das merkt?:grübel
     
  6. #6 Thierry, 10.05.2012
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Also zum Spureinstellen muss das Lenkrad nicht runter, das wird anders gemacht. :pfeiffen

    Sonst gibt es zum Lenkrad demontieren einen Abzieher der genau in Löcher eingeschraubt wird.
    Bekommst du bei den üblichen Händlern.
    Das sind allerdings keine 6er Gewindelöcher sondern ein Zollmaß

    Von einem hämmern auf die Lenksäule kann ich dir nur abraten.
    In den meisten moderneren Lenksäulen sind verformungselemente die etwas empfindlich sein können.
    Kann bei Jeep auch anderst sein. :achselzuck
     
  7. #7 DIRTY-EGG, 10.05.2012
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Rolf
    wenn die verzahnung noch intakt ist, passt das lenkrad eh nur in einer stellung...
     
  8. #8 jeep-rider, 11.05.2012
    jeep-rider

    jeep-rider Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Alles klar, Jungs!

    Danke für die Hinweise.

    Dann werde ich demnächst mal 'ne Spurvermessung machen lassen und dann weitersehen. Ich hoffe, wenigstens die Spurmaße stehen in dem WH drin, an sonsten ist das für mich nur bedrucktes Altpapier.:achselzuck

    Bis denne.
     
  9. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy
    Ich habe mir eine kleine aber (dicke !!) Platte aus Metall gemacht,
    an gemessener Stelle 2 kleine Löcher (passend zu den Gewinden im Lenkrad) gebohrt.

    Dann diese Platte auf die Lenksäule gelegt und die zwei Zollschrauben durchgesteckt und in die Gewinde geschraubt.
    Dadurch wird das Lenkrad dann (wie mit einem Abzieher) nach oben gezogen und flutscht von der Verzahnung.

    Das mit dem Hammer würde ich persönlich nicht machen.
    Es kann natürlich funktionieren aber unter Umständen beschädigst Du damit das Lenkgetriebe und das Risiko wäre es mir pers. nicht wert

    das kann ich so nicht bestätigen,
    die Verzahnung war bei mir auch noch TOP OK aber dennoch konnte ich das Lenkrad um 2 Zähne versetzen - passte also auch in einer anderen Stellung.

    Gruß Marc ;-)
     
  10. #10 TJ Pauli, 11.05.2012
    TJ Pauli

    TJ Pauli Master

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo,

    :klugscheiss
    Mario hat eine Frage gestellt, die einzige vernünftige Antwort kam von Marc, ansonsten erst mal ne Gegenfrage stellen.

    Danke Marc :daumen
     
  11. #11 jeeptom, 11.05.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Das Lenkrad versetzen ist Quatsch. Egal ob möglich oder nicht.
    Durch das Versetzen des Lenkrads verändere ich auch die Nullstellung vom Lenkgetriebe.
    Wenn durch Höherlegung oder andere Umbauten/Reperaturen die Spur nicht mehr stimmt, oder das Lenkrad schiefsteht, muss die Spur vermessen und eingestellt werden.

    Beseitigung der Ursache und nicht Fehler vertuschen. :huch
     
  12. #12 trudelpups, 11.05.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Die richtige Antwort findet man in Posting NR.3 von Josef,
    genau so gehts beim YJ auch.
    Bei einer starren Blattfederachse gibts beim Lift nix neu
    einzustellen,die Geometrie der Schubstange hat sich durch
    den veränderten Winkel verschoben.
    Die zwei Schellen der Stange lösen,Lenkrad durch drehen in die
    gewünschte Position bringen,Schellen anziehen.
    Grillen,Bier saufen usw...............
     
  13. #13 jeep-rider, 12.05.2012
    jeep-rider

    jeep-rider Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Danke für die Tips

    @trudelpups

    und eins auf Dich!:bier
     
  14. #14 colonel, 30.06.2012
    colonel

    colonel Jeeper

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ich auch noch mal, bitte:

    Lenkrad stand auf 11:00 Uhr, nach Spurvermessung (Minikorrekturen im Vorher/Nachher-Vergleich) etwas besser, aber immer noch nicht gut. Geradeauslauf ist ok, das Lenkrad ist übrigens ein Zubehörteil (Momo? Dino?) mit Nabe. Ich habe das Lenkrad nicht abbekommen, brauche ich dafür einen Abzieher oder geht das theoretisch auch mit "roher" Gewalt?

    Der Jeephändler erwähnte irgendwas von "Zwischenstück zum Einstellen", könnt Ihr das bitte noch etwas genauer beschreiben?
     
  15. #15 grandcherokeezj, 30.06.2012
    grandcherokeezj

    grandcherokeezj Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Josef
    Hallo,

    lasst das Lenkrad in Ruhe, siehe die Anleitung von mir, Josef.

    Wenn Du das Lenkrad verstellst, ist das Lenkgetriebe bei Geradeauslauf nicht mehr mittig. Also nur die Schubstange zum Lenkgetriebe verstellen. In welcher Richtung musst Du ausprobieren.

    tjsteering(1).jpg DragLink, 2 Schellen lösen und das Teilstück drehen.

    Gruss Josef
     
  16. #16 colonel, 30.06.2012
    colonel

    colonel Jeeper

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe das Ding seit drei Tagen. Wo kann ich mich einlesen, an welchen Teilen ich was wie verstellen muß? Gibt´s irgendwo ein manual oder Werkstatthandbuch zum downloaden? Meinetwegen auch in englisch.

    Edit: Foto übersehen, danke. Trotzdem: gibt´s irgendwo ein manual?

    Edit2: die Mechaniker beim Achsvermessung sagten: "Geht nicht besser!" Gibt es da einen Endanschlag oder wollten die nur schnell Feierabend machen? :-) Hat das Verstellen, welches Du beschreibst, irgendwas mit Spur, Sturz und Nachlauf zu tun oder ganz andere Teile?
     
  17. #17 grandcherokeezj, 30.06.2012
    grandcherokeezj

    grandcherokeezj Jeeper

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Josef
    Nö, damit verstellst Du nur das Lenkrad. Die Anleitung müsste Dir auch als Anfänger reichen.
     
  18. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy
    kleiner Nachtrag hierzu:

    DIRT-EGG hat doch Recht und ich lag falsch !!

    Das Lenkrad lässt sich zwar ein ganz klein wenig versetzen
    (und zwar genau in dem Spielraum den der Hupenschleifring in der Metallscheibe hat)
    [​IMG]


    aber so richtig, nach einer Höherlegung, kann man es nicht versetzen
    da in der Lenksäule eine Rille verschlossen ist und der Metallring nur an der einen Stelle keine Nase hat
    [​IMG]
    [​IMG]

    Somit ist das verdrehen des Lenkrad's nur in einem minimalen Bereich möglich !!

    Gruß Marc
     
  19. #19 jeep-rider, 24.08.2012
    jeep-rider

    jeep-rider Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo und Ich nochmal,

    ich bekomme ums verrecken diese Lenkschubstange nicht gedreht.

    Ich habe die Schellen auf beiden Seiten gelöst und die Vorderräder entlastet.

    Trotzdem lässt sich das Ding nicht drehen, um die Schubstange etwas zu verlängern. So vereuft kann das Teil doch gar nicht sein.:verrückt Beide Seiten schon seit einem Monat im WD40 gebaden.

    Gibt's da noch irgendwo 'ne Falle, die ich nicht sehe?

    Die Kugelköpfe wollte ich nicht rausmachen, sonst mache ich die nächste Baustelle auf.

    Danke schonmal im Voraus.
     
  20. #20 Nordmann, 24.08.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Doch das Ding kann verdammt fest sein ! WD 40 Baden ist schon gut aber evtl noch etwas erwärmen hilft noch mehr und dann mit der großen Rohrzange drehen !Vorsichtig mit dem Hammer bearbeiten hilft auch!;-)
     
Thema: Hilfe: Lenkrad demontieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler yj lenkungsspiel einstellen

    ,
  2. Lenkrad Jeep austauschen

    ,
  3. jeep wrangler lenkrad ausbauen

    ,
  4. lenkrad ausbauen jeep wrangler yj,
  5. jeep wrangler tj das lenkrad ausbauen,
  6. Jeep Wrangler YJ ausbau Lenkrad,
  7. jeep cherokee xj lenkrad ausbauen,
  8. jeep lenkrad zoll,
  9. jeep lenkrad abziehen,
  10. lenkrad steht nicht gerade grand cherokee wh,
  11. jeep wrangler yj Bj.1992 lenkrad ausbauen,
  12. abziehwerkzeuge jeep xj,
  13. lenkrad abziehen jeep wrangler yj
Die Seite wird geladen...

Hilfe: Lenkrad demontieren - Ähnliche Themen

  1. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  2. Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ

    Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ: Hallo Jeep-Gemeinde, hab in meinem CJ7 blau Vinyl Sitze verbaut, die Rückenlehne ist nicht verstellbar. Die Sitze sind toll, passen super zum...
  3. Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ

    Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ: Hallo, hat jemand eine Idee wo ich ein Lenkrad für mein Fahrzeug bekommen kann? Es sollte mit Gutachten sin da ich zum TÜV muß. Weiterin suche ich...
  4. Hilfe brauch Unterstützung

    Hilfe brauch Unterstützung: Hallo, Problem: Hinterrad links schlackert, Bremstrommel heiß. Bin gerade überfordert was es sein kann. Löst nur die Bremse nicht richtig oder ist...
  5. Aufbau des Hupenknopf am Lenkrad

    Aufbau des Hupenknopf am Lenkrad: Hallo zusammen, habe einen 90er XJ 4,0L , bei mir funktioniert die Hupe nicht. Hab mal den Hupenknopf auseinander gebaut.....da ist nur eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden