Hauptbremszylinder defekt?

Diskutiere Hauptbremszylinder defekt? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin zusammen, folgendes problem... Seit peckfitz anfang des Jahres zickt meine bremse, plötlich war der bremsdruck weg, lampe leuchtet!...

  1. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Moin zusammen,

    folgendes problem...

    Seit peckfitz anfang des Jahres zickt meine bremse, plötlich war der bremsdruck weg, lampe leuchtet!

    Aber immernoch etwas bremsleistung, nach etwas am pedal pumpen war die bremsleistung wieder "akzeptabel" und die lampe ging auch wieder aus...

    alle leitungen und anschlüsse konntrolliert, alles dicht.

    Allerdiings war ruckzuck der bremsdruck wieder weg, aber immernoch "etwas" bremsleistung... war ne "spannende" heimfahrt...:pfeiffen:vogel

    Zuhause entlüftet. Zuerst etwas besserung, dann nach etwas "offroad" einlage... bremsdruck weg lampe leuchtet... nach etwas pumpen bremsdruck wieder etwas da...:grübel:achselzuck

    "Irgendwo" hab ich gehört:pfeiffen eine methode den HBZ zu testen wäre:

    Motor aus
    Deckel vom bremsflüssigkeits behälter runter, bremspedal leicht treten... kommt die Bremsflüssigkeit im hohen bogen aus dem behälter gesprudelt...isser defekt der HBZ.

    Nun genau das tut sie, und ich hab das pedal nur mit der hand leicht gedrückt... springbrunnen fontaine aus der vorderem (kleineren) kammer :huch

    Was auch nicht richtig geht:
    Motor aus
    Brems Pedal treten/pumpen wird nicht wirklich hart, nach motor an gehts pedal fast bis zum Bodenblech:huch

    und...

    In dervorderen kleineren kammer ist die flüssigkeit alles andere als gelblich... eher "schlammbraun gelb" In der grösseren siehts gut aus

    also,

    HBZ defekt?
    BKV defekt?
    beides ?

    oder ganz was anderes??

    : gib5
     
  2. #2 SittingBull, 23.05.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Das riecht sehr stark nach HBZ meiner Meinung nach.
     
  3. #3 trudelpups, 23.05.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Seh ich auch so.
    Beim Bremsen wird die Flüssigkeit aus der großen
    Kammer in das System und damit zu den Rädern gedrückt.
    Vom letzten Punkt gelangt diese dann zurück in die kleine Kammer.
    In deinem Fall nimmt der Haupteil der Flüssigkeit den einfachen Weg
    direkt in die kleine Kammer,mit dem Ergebniss das diese überläuft
    und nur ein kleiner Teil der Bremsleistung zu den Rädern gelangt.
     
  4. #4 Intruder66, 23.05.2012
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Wie soll das funktionieren???
    Die Kiste hat ein Zweikreis Bremssystem,das heißt ein geschlossener Bremskreis vorderachse und ein geschlossener Bremskreis Hinterachse, da " Springt" keine Bremsflüssigkeit von einem kreis zum anderen ( das kann nicht/ darf nicht /soll auch nicht). Das ist so damit im Fall eines defektes immer noch ein Restbremseffekt da ist (eine Achse zu bremsen ist) und nicht wie bei einem alten Einkreis Bremmssystem ein schlagartiger totalausfall auftreten kann.

    Die Metode mit dem offenen Deckel ....na ja ich persönlich halte da nicht so viel von, hatte früher auch schon in der werkstatt bei Golf & Co das bei Systemen die in ordnung waren das die machmal etwas Bremsflüssigkeit gespuckt haben... ne Bremse ist halt ein Drucksystem...

    Wie alt ist denn die Bremsflüssigkeit?
    Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch,das heißt das sie Wasser zeiht (ja auch in einem geschlossenen Bremssystem) zb die feuchtigkeit aus der Luft. Empfohlen wird deswegen alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit komplett zu wechseln (also wenigstens 1/4 Ltr an jedem Bremszylinder ). Es gibt eigentlich nur 2 Gründe warum Bremsflüssigkeit die farbe ändert und Dunkel wird, der eine ist eben das der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit zu hoch wird (nicht gewechselt oder nicht genug gewechselt) und der 2 Grund wäre wenn die Flüssigkeit aufgrund eines Defektes (zb fester Bremssattel) dauerhaft überhitzt.

    Im HBZ bewegen sich je Bremskreis ein Druckkolben mit mehreren dichtung, wenn an einem Kolben nun die Dichtungen nicht mehr ríchtig in Ordnung sind entsteht ein Druckunterschied in den beiden Bremskreisen. Dieses wird via eines kleinen Druckschalters im Ventielblock kontrolliert.
    Einige Wrangler haben diesen Druckschalter angeschlossen , andere nicht.


    Also Matthias, kontrolliere mal wie das bei dir ist ob du nur die elektrische Kontrolle für den Bremsflüssigkeitsstand im behälter hast oder eben auch / nur den Druckschalter des Bremsfunktionskontrollsystems hast.

    Hast du den Druckschalter und ist der angeschlossen dann zieh den stecker dort ab und teste die bremse noch einmal , leuchtet die Kontrollampe dann nicht mehr wirst du höchstwarscheinlich einen druckunterschied in den beiden Bremskreisen haben, also höchstwarscheinlich nen defekt des HBZ wenn das System ansonsten dicht ist. Gruß Mario
     
  5. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    da sind die Manschetten des HBT undicht. Beim drauftretten läuft die unter Druck gesetzte Bremsflüssugkeit über die defekte Manschette zurück. Der Effekt des Druckaufbaus durch pumpen entsteht dadurch das zusätzliche Bremsflüssigkeit beim zurückholen des Pedals in die Druckkammer geholt wird und diese Menge größer ist als der Verlußt durch die kaputte Manschette.
    Also nen neuen HBZ oder überholen, dies aber nur wenn man sich damit auskennt.
     
  6. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Erstmal :danke für die vielen antworten

    Ok, das der HBZ defekt ist scheint die allgemeine meinung zu sein :genau

    Fakt ist das ein Bremsflüssigkeits wechsel dringend nötig ist, der letzte ist sicher auch schon länger als 2 jahre her...:pfeiffen

    Momentan ist es so das zwar keine lampe leuchtet, aber von "toll" bremsen ist keine rede.

    Ich hatte wie gesagt schonmal "provisorisch" entlüftet, allerdings hab ich max einen halben liter flüssigkeit nachgefüllt. (mehr hatte ich sowieso nicht da [​IMG] )
    Danach war es "besser"... naja so wie jetzt halt, bremst scheisse und mit bischen pumpen wirds pedal auch etwas härter...

    Ich werd auf jedenfall mal schauen das ich rausfinde welchen "kontrollschalter" ich den verbaut hab.

    und evtl vor HBZ wechsel nochmal "anständig" entlüften ... wobei luft im system taucht ja eigentlichg nicht plötzlich auf... angefangen hatte der ganze mist mitten im gelände... so das ich erst dachte das ich mir ne leitung abgerissen hab... hab ich schonmal, weiss also wie sich das anfühlt... da bremst nix mehr...aber garnix...:klappe :D
     
Thema: Hauptbremszylinder defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wj zweikreis bremssystem

    ,
  2. hauptbremszylinder defekte? jeep

    ,
  3. jeep wj kein Bremsdruck

    ,
  4. Jeep grand Cherokee wj hauptbremszylinder defekt,
  5. bremskraftverstärker pfeift Jeep wrangler,
  6. hauptbremszylinder Jeep wrangler tj kaputt,
  7. jeep wj Bremskraftverstärker kaputt?,
  8. probleme mit haupbremszylinder jeep wangler
Die Seite wird geladen...

Hauptbremszylinder defekt? - Ähnliche Themen

  1. Seilwinde defekt?

    Seilwinde defekt?: Hallo Friends, ich habe ein Problem mit der Winde. Beim lastfreien Einziehen ging die Winde plötzlich aus; das Relais klackte bei Bestätigung....
  2. Schlüssel defekt?

    Schlüssel defekt?: Hallo miteinander.Habe einen 2011erGranny 3ltr.Diesel.Seit ein paar Tagen kann ich nicht mehr mit den Startknopf starten.Nur noch mit dem...
  3. Kat defekt?

    Kat defekt?: Hallo Leute habe ein Kat Problem. Nach Kerzen und Zündspulenwechsel, leuchtet die Motorkontrolle :Fehler P0432 Habe 2 neue Nachkat- Lambdasonden...
  4. Motorsteuergerät defekt?!

    Motorsteuergerät defekt?!: Hallo, an alle. Was kann man machen, wenn das Steuergerät spinnt? Ich habe eines mit der Nummer: P56041 417 verbaut. Ist ein ZJ 5,2l Bj. 03.97....
  5. Defekte Manschette und ausgeschlagenes Gelenk Kardanwelle vorne hinteres Gelenk zum Getriebe

    Defekte Manschette und ausgeschlagenes Gelenk Kardanwelle vorne hinteres Gelenk zum Getriebe: Hallo mal wieder... Ich habe da mal wieder ein Anliegen an euch. Mir ist vor kurzem die Manschette der vorderen Kardanwelle am Getriebe gerissen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden