HA Sperre

Diskutiere HA Sperre im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Da ich mich ja nun so langsam mal nach sperren umgucke will ich mal hier die Vor und Nachteile von HA Sperren diskutieren. Also, Nun gibt es ja...

  1. #1 Darkstar, 11.02.2009
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    Da ich mich ja nun so langsam mal nach sperren umgucke will ich mal hier die Vor und Nachteile von HA Sperren diskutieren.

    Also, Nun gibt es ja verschiedene Prinzipe. Was haltet ihr davon?

    K&S Vacuum Locker: Steht bei mir zwar nicht zur Wahl aber doch ganz interessant. Habe noch nie von irgendwelchen Problemen gehört. Allerdings stelle ich mir den Vakuumaufbau nicht unproblematisch vor. Im Gelände auch anfälliger. Bei einem Leck wird doch alles angesaugt.
    Teuer, wenn überhaupt noch zu bekommen.

    ARB Locker: Luftdrucklocker. Robust und Haltbar. Jahrelange Erfahrung. Stelle ich mir fürs Gelände schon praktischer vor gerade bei einem Leck.
    Allerdings nicht gerade günstig und ein Kompressor muß noch extra.

    Aurburn ECTED: Elektomagnetisch. Halte ich für eine gute Sache. Kabel vertraue ich, wenn es ums knicken geht, doch mehr als Druckleitungen.
    Habe aber bisher doch recht wenig drüber gehört, wegen Haltbarkeit.

    OX Locker: Seilzuglocker. Feine Sache. Von der Betätigung her wohl ein sehr gutes und simples Prinzip. Allerdings läßt sich OX das auch bezahlen.

    Die automatischen Sperren an der Hinterachse habe ich jetzt nicht zur Wahl gestellt. Ich denke einfach, das ich hinten selber bestimmen möchte wann der Wagen mich über die Vorderräder schiebt.

    Aber diskutiert ruhig mal frei drauf los und schreibt eure Erfahrungen und Meinungen.

    Mario
     
  2. #2 klimaprofi, 11.02.2009
    klimaprofi

    klimaprofi Jeepreparateur

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfram

    Beste wo gibts !!!
    Hab ich hinten und vorne im YPs drin. Die sind "bulletproof" . Können unter Last ein und aus geschaltet werden. Ich will nichts anderes mehr haben und verkaufe auch meinen Kunden nichts anderes mehr.
    Einstellung ist etwas schwierig aber geht mit ein bisschen Erfahrung. Mitlerweile auch mit elektromagnetischer sowie mit druckluft Betätigung zu bekommen.

    Prädikat: Besonders zu empfehlen
     
  3. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Vor der selben wahl stand ich eigendlich auch, gefallen hat mir am anfang vom prinzip her die Auburn....
    Aber kenne ich min 2 leute persönlich die sie wieder ausgebaut haben,
    auch meine werkstatt wird sie nicht mehr verbauen.

    Vakuum locker ist sicher nicht anfälliger als Überdruck alá ARB und die OX ist preislich nahe der ARB

    Blieb also das ausschlusverfahren

    Auburn : alle die ich kenne die eine hatten, hatten nur probleme, ausserdem schliest sie nicht 100%

    K+S locker: mir keine probleme bekannt

    OX: massiv, einfache technik, schwierig zu verlegen/einzustellen

    ARB: bewährte technik, robust, mit entsprechendem kompressor auch reifen usw. zu füllen...


    Auschlaggebend für die ARB war für mich der kompressor, auf den ich mitlerweile nicht mehr verzichten möchte.Is einfach pracktisch

    Wobei die Kombi aus OX und extra kompressor natürlich auch möglich ist....;-)




    Der luftschlauch zum diff Hinten geht bei mir übrigens runter am orignal bremsschlauch und dann in einem wellrohr auf der HA zum diff. dort ist dann ein stabieler knickschutz.

    bisher keine probleme


    Vom preis sind sicher alle in ähnlichen regionen, bei OX muss der Bowdenzug extra gekauft werden bei ARB halt der kompressor.....
     
  4. #4 Eagle Eye, 11.02.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.094
    Vorname:
    Carsten
    ich habe mir eine automatische zugelegt.
    kann leider noch nichts berichten, da sie noch nicht eingebaut ist.

    der preis ist für mich auch entscheidend.
    der kosten/nutzen faktor muss gegeben sein, da in meinem fall DD.

    von der OX habe ich hier im forum auch ganz gute sachen gelesen.
    die hatten wohl in der vergangenheit einige schwächen, die jetzt beseitigt sein sollen.

    evtl. lohnt es sich, dafür ein oder zwei monate länger zu sparen :grübel
     
  5. #5 sixpack, 11.02.2009
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    hatte vorne und hinten t-locker in meinem yj drin. da ich die schaltereinheit in der mittelkonsole mit duruckanzeige zwischen den sitzen hatte, ging die hintere leitung direkt durch die rückwand unter der ladefläche nach außen. dann einen großen bogen zum ausgleich wenn die achsen flexen. vorne durch den durchgang der stromleitungen durch die spritzwand. hier ähnlich grosser bogen.

    kompressor im mototrraum auf dem kotflügel. lufttank 10l im fussraum hinter den vordersitzen.

    hatte nie problem damit. vernünftiger kompressor ist auch nicht so teuer. ach ja man kann ihn auch noch anderweitig benutzen, zb reifen

    würde immer wieder zu luftdruck manuellem locker greifen.

    ob nun in meinem yps oder jetzt im rubicon bin immer zu frieden.

    seilzug muss 100% in weiten bögen verlegt sein. da ist luftleitungverlegen schon einfacher. ausserdem ist ein kleiner schalter schneller zu bedienen und zu verbauern als dieser handhebel.

    ich glaube alle manuellen 100% locker unterscheiden sich ansonsten kaum.

    ich für meinen teil würde immer selber entscheiden können ob ich nutze oder nicht.
    lg
    wolfgang
     
  6. #6 Darkstar, 12.02.2009
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    Also von OX und ARB noch nichts negatives gehört.

    @Jeep42
    Was war denn immer das Problem bei den Auburn??
    Genau so was wollte ich mal hören. Da ich auch für so eine ein Angebot habe.
     
  7. #7 Eagle Eye, 12.02.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.094
    Vorname:
    Carsten
    hallo MARIO

    evtl. findest du hier auch noch ein paar hinweise.

    :ciao
     
  8. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Das problem bei dieser art sperre ist das es eigentlich ein trak-loc ist, mit den "normalen" verschleisenden lamellen
    Auf knopfdruck(magnetisch) werden diese durch Kugeln zusammengedrückt...
    Bei zu starker last rutschen diese aber dennoch durch und machen echt häsliche geräusche:huch

    Das führt zu ausfällen....
    Auf der straße in Muscle Cars mag das prinzip funktionieren... im gelände wohl nur bedingt

    Besser ist da wohl die Detroit Electrac, aber die gibts erst ab Dana 44:traurig2
    :ciao


    edit:

    Meine erfahrungen über die Auburn sind aber auch schon über ein jahr alt... mag sein das die sperre mitlerweile überarbeitet wurde...

    Für mich würde nur OX oder ARB in frage kommen... wahrscheinlich würde ich mich wegen des einfacheren einbaus nochmal für ARB endscheiden...
    Allerdings macht den einbau der sperre doch normalerweise sowiso eine (fach) werkstatt, spricht also nix dagegen die OX einbauen zu lassen, wie klimaprofi ja schon schrieb, mit ein wenig erfahrung ist auch das Bowdenzug verlegen kein geheimnis.
    Und wenn das gut gemacht ist ist die OX sicher von der ausfallquote der ARB überlegen....hab da ja schon von undichten O-ringen der ARB gehört...

    ...und die hebel der OX sehen ja echt gut aus....:pfeiffen
     
  9. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    Dann will ich auch mal meine Erfahrungen und Gedanken zu Sperren hier zum Besten geben:

    ARB:
    Im Prinzip nicht schlecht, allerdings gefällt mir der Gedanke nicht, Löcher ins Diff-Gehäuse bohren zu müssen. Außerdem sind die Teile doch des öfteren undicht. Was zusätzlich nervt ist das widerliche Geräusch des ARB-Kompressors.

    K&S Vacuum-Locker:
    Eigentlich recht gutverarbeitet und haltbar, allerdings ist die Anbringung der Vacuum-Anschlüsse und die Verschraubungen der Schläuche jenseits jeglicher Diskussion, da sollte man zumindest eine massive Abdeckung konstruieren und statt der serienmässigen Kunststoffschläuche was haltbares nehmen.

    Electrac:
    Vermutlich recht gut, allerdings keine pers. Erfahrungen.:traurig2

    OX-Locker:
    Aus meiner Sicht das Non-Plus-Ultra der manuellen Sperren. Wer das Teil incl. aus einem Stück gefrästen Diff-Deckel schon mal in der Hand hatte, weiß wovon ich rede..:genau Die Bedienung ist denkbar einfach, Schäden eigentlich ausgeschlossen. Die Verlegung des Seilzuges hat mich noch nie vor grössere Probleme gestellt, k.A. wo die Ansicht herkommt, das das schwierig ist.:grübel Nachteil: Das etwas hohe Preisniveau.


    Für die HA kann man aber auch über eine Autom.-Sperre nachdenken, z.B. Detroit-Locker, beste Erfahrungen seit vielen Jahren in unterschiedlichen Modellen und "unzerstörbar"
     
  10. #10 Darkstar, 13.02.2009
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    Oh man, das hört sich ja alles schwer nach OX an.
    Leider für diese noch kein konkretes Angebot.
    Wenn man mal bei OX auf der Seite schaut liegen die bei 850USD.


    Allerdings finde ich sie nun preislich auch nicht so viel teurer in D.
    OX 999€ für Dana 35 + Seilzug 129€ = 1128€
    ARB auch um die 999€ + Kompressor ich sag mal nicht unter 150€ zu haben = 1149€.

    Allerdings schön, dass man den Kompressor auch anderweitig nutzen kann.

    Eine automatische an der HA wollte ich gerade nicht.
    Weil man doch hört, dass dann das lenken sehr beeinträchtigt ist. Also im Gelände beim gesperrten Diff der Wagen über die Vorderräder geschoben wird. Was ich auch für logisch halte.
    Vorne wird es wohl,auch aus Kostengründen, eine automatische werden.
    Wenn die gesperrt ist zieht sich der Wagen in Lenkrichtung.
     
  11. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    @Darkstar:

    Deine Bedenken mit der autom. Sperre an der HA kann ich nicht bestätigen, ich fahr den DL mittlerweile seit 7 Jahren, anfangs mit Schaltgetriebe, nach dem Umbau mit Autom. Die ersten 2-3 Tage ist die Sache gewöhnungsbedürftig, dann merkst Du es nicht mehr, selbst meine Frau hat kein Problem damit!!

    AAAAABER:

    NIEMALS (!!!!!) würde ich eine Autom.-Sperre an der VA verbauen, das ist ganz großer Mist!! DA hast Du nämlich das Problem, daß er über die VA schiebt und er schlecht zu lenken ist, nicht bei gesperrter HA!!
    Außerdem kannst Du Dir gleich einen Satz KG für die VA zulegen, die wirst Du brauchen....
     
  12. #12 jeeptom, 21.02.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Zum Thema Sperren fällt mir ne Frage ein:

    Sind die 100% Automatiksperren denn mit dem ABS kompatibel ?

    Wie gut oder schlecht ist denn eine E-Z Locker ?

    :ciao
     
  13. XJAlex

    XJAlex ... got Rocks?

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    ich hatte im XJ vorn und hinten die ARB - 4 Jahre damit gefahren, viel Offroad
    und Long Trail - nie Probleme, den Einbau hat Taubenreuther Salzburg damals
    gemacht, ich war bis zum Ausbau damit zufrieden, der der sie für seinen TJ
    danach gekauft hat fährt bis heute problemlos damit herum - das wichtigste
    bei dieser Sperre ist der korrekte saubere Einbau, dann gibts auch keine undichten
    O-Ringe!

    jetzt im 4banger habe ich wieder vorne und hinten die Airlocker drin - es handelt
    sich um ein reines Hardcore-Trophy Fahrzeug - d.h. an einem Tag wird die Sperre
    öfters aktiviert und deaktiviert wie bei viele Offroadern im halben Jahr, der TJ
    ist jetzt seit 3 Jahren im Gelände unterwegs, beide Sperren sind dicht und
    funktionieren einwandfrei

    im 4.0er TJ kommt jetzt hinten ein Vakuum-Locker rein - warum? weil beim
    Einbau von nur einer Sperre der Vakuum-Locker preislich interessanter ist als
    die ARB + Kompressor - Milchmädchenrechnung, im Prinzip wär´s wurscht

    der starke Deckel beim OX-Locker ist seit der Neuauflage bei weitem nicht
    mehr so stark wie bei den ersten Serien - eine ARB und ein Diff-Skid für € 70
    erfüllen den gleichen Zweck, das Loch im Diffkörper stellt kein Problem dar, an
    der Stelle wo gebohrt wird bringt das keine Probleme.

    ARB-Airlocker sind seit Jahrzehnten am Markt - würde dieses Loch ein Problem
    bedeuten hätte der Hersteller das schon längst geändert.

    Das gleiche gilt für die KS-Vakuum-Locker, bewährte Technik (made in Germany),
    die Anschlüße wurden in den letzten Jahren auch verbessert, ich kenne viele
    Trophy-Fahrer die den Vakuum-Locker drin haben - no Probs.

    Jede Leitung - auch der Bowdenzug vom OX - kann abreissen

    die Entscheidung welche Sperre ist Philosophie und welche Präferenz man hat

    zu den Elektrosperren, ich habe eine zerlegt, schon sehr filigran, bei D44 siehts
    vermutlich besser aus, mir (persönlich) sagt die Variante Elektro im Öl ned zu :nachdenklich
     
  14. #14 YJUMPER, 21.02.2009
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko

    Du bist ja der Experte schlechthin:vertrag Schön, dass Du zu uns gekommen bist:daumen
     
  15. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter






    .
     
  16. XJAlex

    XJAlex ... got Rocks?

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex

    na das sicher ned - mangels Schrauberkenntnisse nur Schreibtischattentäter :-)

    aber in den letzten 9 Jahren hab ich viel Lehrgeld bezahlt und mich halt dann
    eingehend mit der Materie beschäftigt - und dank der Kollegen vom Stammtisch
    auch viel ausprobiert und demoliert :genau
     
  17. #17 Eagle Eye, 22.02.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.479
    Zustimmungen:
    2.094
    Vorname:
    Carsten
    @LCG
    worin soll denn der nachteil bestehen, wenn man einen serienkorb verwendet :grübel
     
  18. #18 jeeptom, 22.02.2009
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    :grübel Wo hört Hobby auf und fängt Hardcore an ???


    Ich fahre gelegentlich in der Kiesgrube ( Eisenberg etc.) und auch im Camp4fun wurde ich schon gesehen.
    Ich muss nicht jeden Berg mit Gewalt rauf kommen und mein XJ soll ein Dailydriver bleiben.
    Und da ich jetzt endlich meine Achsübersetzung umrüsten möchte, bietet sich doch der Einbau einer oder zwei kostengünstigen Sperren an.
    Vielleicht vorne EZ-Locker und hinten eine Detroit Locker.

    Was meint Ihr dazu ??
     
  19. #19 DieTerMiete, 22.02.2009
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Das hab ich mir auch so gedacht, zumindest den Detroit Locker hinten wenn ich die Übersetzung ändere, wollte dann gleich auf 30 Spline gehen, sind halt nur noch ein paar euro in die Steckachsen.

    Vorne weiß ich auch nicht so recht, wollte da eigentlich ne manuelle haben... aber erst später.

    Gruß...
     
  20. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    Der Serienkorb ist weniger stabil als die "Körbe" von DL, OX usw.
     
Thema: HA Sperre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ha sperre

Die Seite wird geladen...

HA Sperre - Ähnliche Themen

  1. Sperren aber welche

    Sperren aber welche: Servus habe in Vorderachse und Hinterachse sperren verbaut, weiß aber nicht welche.. steht kaum was drauf. Vielleicht kannn einer helfen
  2. Sperre zu verkaufe

    Sperre zu verkaufe: biete eine Powertrax No Slip Sperre Dana 35C an. Es sind auch einige Ersatzfedern dabei. Sucht einfach bei Google oder YouTube nach Details. 100%...
  3. Werkstatt für Sperren Einbau gesucht

    Werkstatt für Sperren Einbau gesucht: Hallo ich plane in meiner Dana 30 Vorderachse eine elektrische oder ggf. pneumatische Sperre einzubauen, trau mich aber selber nicht ran. Kann...
  4. Schwarz sperre

    Schwarz sperre: Hallo in dem von mir gekauften ist eine Schwarz Sperre/Offrotec Sperre verbaut. Wer weis es noch Ersatzteile gibt. Steckachsen beide verdreht....
  5. No-Slip Sperre

    No-Slip Sperre: Hallo, habe gerade eine Sperre eingebaut. Auf der linken Seite sperrt sie. Rechts dreht das Rad durch. Hat einer eine Idee, was das sein könnte....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden