Getriebe Probleme?????

Diskutiere Getriebe Probleme????? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Guten Abend die Damen und Herren, Ich ahbe ein Problem mit meinem Getriebe: Heute Morgen aufgetreten. Musste von einer Seitenstraße auf eine...

  1. #1 Rangyboy07, 05.09.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Guten Abend die Damen und Herren,

    Ich ahbe ein Problem mit meinem Getriebe:

    Heute Morgen aufgetreten.
    Musste von einer Seitenstraße auf eine Hauptstraße abbiegen. T-Kreuzung.
    es war sehr viel Verkehr und ich sah eine kleine lücke und dachte mir, die nimmst du.
    Aufs Gas getreten. Halbe bis 3/4 gaspedalstellung würde ich sagen. Recht zügig angefahren. Der Wagen für an, dann einen sehr kleinen moment ein zwei ruckeln, war wie ein durchrutschen des Getriebes und dann aber maschierte der los als wäre nix gewesen. Er fährt soweit ganz Normal.
    Bei normaler Fahrweise ist das nicht zu merken.
    Hab es dann nochmal auf einem Parkplatz versucht mit dem zügig anfahren.
    Dann kommtes ganz kurz das durch rutschen und dann maschiert er los als wenn er vor was fliehen möchte.


    Wisst ihr was das sein kann??
    Kann es an dem Öl liegen???
    Ich haber den Wagen seit Mittwoch angemeldet. Ist mir aber erst heute morgen aufgefallen.

    Aus dem Bauch raus tippe ich auf das alte Öl im Getriebe.
    Was meint ihr?


    Liebe Grüße Chris :ciao
     
  2. #2 hagbard, 06.09.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Öl raus, Schlamm raus, Filter neu. Mit gutem Öl nochmal probieren. Ist die einfachste Variante.

    Ab einer gewissen KM Zahl darf auch gerne mal am Bremsband etwas nachgestellt werden. Aber bitte nicht einfach drauf rumrädeln, die Dinger sind empfindlich.

    Klingt nach zu viel Schlupf zw. den Gängen beim anfahren, bzw dem Schaltvorgang selber.

    Öl bekommst du z.B. hier: http://www.ato24.de/mopar-atf-4.html Da das 5L gebinde, und bei der Kasse kannste noch jeepcommunity als Rabattcode eingeben, dann gibts nochmal 5%

    5-6L musst du für einen "einfachen" Wechsel einplanen.
     
  3. sepple

    sepple Jeeper

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    markus
    ölstand stimmt ??
     
  4. #4 Rangyboy07, 09.09.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
  5. #5 hagbard, 10.09.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Tja, das Öl wurde gemacht um möglichst viele Hersteller abzudecken. D.h. es erfüllt vll die Mindestspezifikation, aber nicht mehr.

    Die originale Chryslerbrühe hat Additive speziell für die Chrysler/Jeep Getriebe, die dein LM1200 mit sicherheit nicht hat. Was dem einen Getriebe gut tut, schadet vll dem anderen...

    Meines erachtens nach gleich das richtige nehmen. Valvoline ATF+4, oder Chrysler Original, oder Ravenol ATF+4.

    Alles andere endet in murx :ungeduld
     
  6. #6 RubbelDieKatz, 11.09.2014
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Casey
    Kleiner Tipp, gleich 15l nehmen und mindestens zwei Mal wechseln, selbst dann sind max 60-70% frisch.
    Kauf dir gleich die Druckspeicher-Feder für den Overdrive , die hats entweder schon gehimmelt , oder sie wartet nur darauf, bis der Ölwechsel gemacht wurde.
    Ölstand richtig prüfen steht hier massenhaft im Forum.

    Für mich klingt das , als wenn der Ölstand nicht stimmt , die Pumpe kann nicht genügend Druck aufbauen.
     
  7. #7 Rangyboy07, 11.09.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Guten morgen.

    Danke euch schonmal für die vielen Antworten. Super.

    Nun die frage was zum Teufel ist die Druckspeicherfeder, wo bekommt man die her und was kostet die?
    Und wo wird die verbaut?

    Liebe grüße.
     
  8. #8 RubbelDieKatz, 11.09.2014
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Casey
    Kostet im schlimmsten Fall 18€
    Musst mal googeln , hab jetzt kein Bild zur Hand. Ölwanne ab , dann siehst Du einen kleinen Deckel, mit glaube 5 Schrauben , wo auch das Kabel vom OD Solenoid eingehakt ist ...
    4 Schrauben rausdrehen , ein anlösen und Deckel zur Seite schieben, dann fällt Dir die Feder entgegen.
    Bilder findest Du reichlich im Netz unter
    Accumulator Spring 3-4 Jeep ZJ/ZG .
     
  9. #9 Rangyboy07, 12.09.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
  10. #10 RubbelDieKatz, 12.09.2014
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Casey
    Wenn der letzte Ölwechsel nicht lange her ist, dann siehts nach baldigem Ende aus... die Farbe des Öls sagt aber anderes.
    Eigentlich ist das normaler Verschleiß, also keinen Grund zur Sorge, solange sie nicht so groß wie Kelloggs Cornflakes sind , ist alles gut.
    Empfehlenswert ist halt mindestens noch ein Ölwechsel in den kommenden 3000km.
    Was hat die Feder gesagt?
    Diese kann auch Ursache für die Späne sein , wenn sie im Kolben hin und her schlägt.
     
  11. #11 Rangyboy07, 12.09.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Hallo.

    Ich vermute das der letzte Ölwechsel sehr lange her ist. Das öl war rotbraun und stank sehr verbrannt.

    Die Späne waren maximal Stecknadel groß.

    Hab jetzt knapp 5 liter frisches Öl drin. Kurz vor max.

    Nur dieses rubbeln/ruckeln im ersten bei Vollgas. Bzw viel Gas ist immernoch. Hat das was mit den Bremsbändern zutun? Dachte immer das ist für den Gangwechsel gut.

    Bei normaler Fahrweise ist alles gut.

    Wie zum Teufel bekomm ich dieses rubbeln/ruckeln weg. Verzweifle.

    Liebe grüße.
     
  12. #12 2andreas, 13.09.2014
    2andreas

    2andreas Member

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    andreas
    Hab ich an meinem auch gehabt.
    Hat beim vollen Beschleunigen aus dem Stand auch gerubbelt und hat Schlupf gehabt.
    Hatte mit den Bremsbändern nichts zu tun gehabt.
    Das war eine hydraulische Sache,irgendein Ventil hat den Druck nicht gehalten .(bin kein Fachmann),Das Ding war auf jeden Fall Schrott.
    Habe dann ein gebrauchtes eingebaut(700 Eu).Läuft bis heute top.
    :pfeiffen
     
  13. #13 Rangyboy07, 10.10.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
  14. #14 Mike 63, 12.10.2014
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Zu deiner Frage kann ich dir nicht konkret Antworten aber das Teil arbeitet
    mit dem Regeldruckventil zusammen was zusammen in einer Baugruppe sitzt.

    Wie sah deine Feder aus ....

    Ps hast du unterschiede zwischen Anfahren in Stufe D + 2 ...?


    Gruß Michael
     
  15. #15 Rangyboy07, 12.10.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Hallo zusammen.

    Zu deiner Frage Mike 63: Das mit der Feder nachscheuen hab ich verschwitzt bzw auch nicht wirklich was auf anhieb gesehen wo die sitzt oder gesessen haben könnte.

    hab vor 2 bis 3 Wochen das mal versucht, einmal in D und einmal in 2.
    Ist das gleiche. Ich merke keinen Unterschied.

    Kann das mit dieser besagten Feder zusammenhängen??? oder diesem Sensor?


    Lieben Gruss Chris
     
  16. #16 Mike 63, 13.10.2014
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Mal kurz Hinterfragt ....

    Dein Wagen 4L und Getriebe 42R oder welches hast du ....

    Wäre es möglich das du ein AW-4 hast ....

    -- hatte das durch deinen Link als Vorgabe hingenommen ...--


    Gruß Michael
     
  17. #17 Rangyboy07, 13.10.2014
    Rangyboy07

    Rangyboy07 Member

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Guten morgen zusammen.

    Ich hab ein 4.0l zj mit dem 42re Getriebe.


    Ich hatte heute morgen eon bißchen Zeit und habe getestet....

    Also das durchrutschen ist nur bei Wahlhebelstellung D! Nur bei D!!!!!!!!!!!
    Wenn ich manuell auf Stellung 2 oder 1stelle und dann vollgas gebe, aus dem Stand Vollgas gebe habe ich das Rubbeln bzw durchrutschen nicht. Hab es gefühlte 25 ausprobiert.
    Es ist ausschließlich nur un Fahrstellung D!!!!!

    Bei 1 und 2 kann ich ihn bis in den Begrenzer drehen lassen und er marschiert souverän nach vorne als wenn er fliehen will.

    Wie gesagt nur in D!!!!!

    Wisst ihr was das sein kann das es nur in D passiert???

    Lieben grüße Chris
     
  18. #18 Mike 63, 13.10.2014
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Ok ...

    dazu kann ich dir sagen das passiert mit und ohne gebrochene Feder.

    Ich habe selber die 3-4 Gang Feder in 3 Teilen rausgeholt und bilde mir
    selber genau diese Symptome ein mal mehr bis grade nicht mehr bemerkbar....

    Also Fazit wir sind nicht allein ... bin mal gespannt wie man dieses Problem
    noch minimieren kann .....

    Verschleiß ... beim Wechsel nichts körniges am Boden und am Magnet.

    Gelaufen über 317T ...


    Gruß Michael
     
  19. #19 RubbelDieKatz, 13.10.2014
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Casey
    Ich bin mir nicht sicher, aber das 42"RE" sollte ein Regeldruckmagnetventil haben, möglich wäre eine Über/Unterspannung, das kann man am Steuergerät mittels Multimeter auf Widerstand messen ohne die Wanne abzunehmen.
     
  20. #20 RubbelDieKatz, 13.10.2014
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Casey
    Feder 3-4 braucht nur der OD zum sanften Einrücken.
     
Thema:

Getriebe Probleme?????

Die Seite wird geladen...

Getriebe Probleme????? - Ähnliche Themen

  1. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  2. Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe

    Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe: Ahoi an alle Jeeper, wie mittlerweile gewohnt, habe ich mal wieder ein Problem mit meinem "Bastel-ZJ". Ich befürchte diesmal ist es etwas...
  3. WH 3.0 crd Diverse Probleme

    WH 3.0 crd Diverse Probleme: der WH ist im Moment mein Sorgenkind.. Der hat 4 Probleme.. 1. vordere Kardan.. vtg seitig ist die Gummi Manschette defekt.. und das Homokinet...
  4. Getriebe schaltet nur 1. u 2. Gang

    Getriebe schaltet nur 1. u 2. Gang: Hallo Jeepgemeinde, mein Name ist Tommi ich bin neu hier.... Wrangler Rubicon 2.8 CRD Automatik Ich habe folgendes Problem nach dem...
  5. Probleme mit (Blinker-) Elektrik

    Probleme mit (Blinker-) Elektrik: Guten Morgen, leider habe ich mal wieder ein Problem mit meinem Cherokee. Bis der 100%ig alltagstauglich wird, muss scheinbar wirklich erst "alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden