Geräusche von hinten

Diskutiere Geräusche von hinten im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin Gemeinde Seit geraumer Zeit kommen beim fahren von hinten so komische Geräusche..Ich hoffe ich erkläre das jetzt richtig : Das Geräusch...

  1. #1 halmackenreuter, 09.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Moin Gemeinde

    Seit geraumer Zeit kommen beim fahren von hinten so komische Geräusche..Ich hoffe ich erkläre das jetzt richtig : Das Geräusch klingt mechanisch und tritt nicht immer auf..Auspuff und sonstiges scheidet aus weil ich das kontrolliert habe...

    Am schlimmsten ist es wenn ich normal auf der Strasse eine Steigung bei 50 kmh hoch fahre...Das klingt wie einen brummen, ziemlich laut, wenn ich Gas weg nehme ich es weg, wenn ich Gas gebe wieder da.....Also es tritt nur beim beschleunigen auf....Wenn der Wagen rollt ist es nicht da....Es tritt auch nicht kontinuierlich auf...Gestern wars wieder da auf der Landstrasse bei Tempo 100..

    Es klingt wie ein lautes "brummen" aber halt mechanisch...Kein klappern oder sonstiges...Ich dachte erst der Auspufftopf macht die Biege aber der ist es nicht....
    Kommt das von vom hinteren Differential???oder sind das die Kreuzgelenke???
     
  2. #2 outdooruwe, 09.08.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Du hast doch kürzlich etwas an höhe zugelegt oder? Da würd ich erstmal auf die Kreuzgelenke der Kardan tippen, da sich der Winklel geringfügig geändert hat und die KG den alten Winkel "gewohnt" sind kommt es zu Vibrationen.
     
  3. #3 halmackenreuter, 09.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Das klingt für mich plausibel zumal die Geräusche erst nach der OBERHAMMERHARTEN Höherlegungs Aktion mit Gustav beim Treffen aufgetreten sind..Hallo Gustav :daumen

    Andy ( uns Morphine) hat auch auf kreuzgelenke getippt...Hinzu kommt das es wohl die original Kreuzgelenke sind..Das heisst die haben wohl eine laufleistung von 140.000 ...Zumindestens kann ich anhand der kompletten Reparaturrrechnungen vom Vorbesitzer die ich habe ( und es war nur einer) nix ersehen das die mal gewechselt wurden...
     
  4. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Gustav
    hi karsten.

    hmmmm.... 2" höhe sollte das kreuzgelenke eigentlich ohne groß zu murren vertragen. meiner hat 3,75" an höhe bekommen und erst da waren minimale vibs zu spüren, die aber nun auch weg sind.
    aber wenns nur unter last auftritt, dann kann es schon das gelenk an der antriebswelle sein, wie hier schon geschrieben.
    mußt mal volltanken bzw. gewicht in den kofferraum legen, wenn die vibs dann weg sind bzw. weniger, ist es das kreuzgelenk, weil dann der winkel wieder etwas "zurechtgerückt" wird.
     
  5. #5 halmackenreuter, 09.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Alles klar Gustav...Ich stell mal meine große Alu Box wieder hinten rein wo der halbe Hausrat drin ist :-)...Die wiegt ordentlich..mal sehen was er dann sagt
     
  6. #6 outdooruwe, 09.08.2009
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Da haste eigentlich recht, aber die KG´s können "eingelaufen" sein (nicht im Sinne von zu heiß gewaschen:-)) sondern von Laufspuren und dann kann so ein geringer Unterschied beim Winkel schon auffallen. Kann sogar sein das sich das wieder gibt wenn die KG´s sich auf den neuen Winkel eingelaufen haben

    Aber das mit dem Beladungstest ist schon mal nen guter Anfang.
     
  7. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Hi!
    Kann nur sagen: Ach du scheiße!!! Habe das gleiche Problem! Diff. hinten Öl gewechselt.. Kreuzgelenke Kardanwelle erneuert, Verteilergetriebe ausgetauscht..., Öl im Automatikgetriebe mit Filter erneuert... Einen Tag später mal weiter gefahren... RRRRRRRrrrrrrrrrr..... . Runter vom Gas, Gas geben, weg! Meist tritt es auf wenn Tank unter halb leer... und im Hängerbetrieb unter leichter Last. Gestern bei 140.. Konstant Geschwindigkeit gehalten, ............. auf mal RRRRrrrrrr....... runter vom Gas, Gas geben, weg. Später bei 100 das Gleiche. Habe festgestellt immer im Vierten. Fahre ich los und habe Overdrive gedrückt (Lampe an) dann passiert das nicht.
    Hoffe es kann uns jemand helfen! Grüße!!!! Alf
     
  8. #8 halmackenreuter, 10.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Also ich habe heute ordentlich Ballast in Form meiner Alukiste mit Werzeug e.c.t hinten reingestellt ( gewicht so 70 KG) und es ist weg..Zumindestens höre ich nix mehr...Mal sehen was er die nächsten Tage sagt..Bin heute kaum gefahren...Aber bis jetzt ist es deutlich besser geworden...Was auch war es trat beim Lastwechsel in Kurven danach auf wenn das Geräusch vorher nicht da war..Achja und wie Alf beschreibt besonders wenn man mit niedriger Geschwindigkeit im einem hohen Gang fährt...

    @ Alf : Diff. hinten Öl gewechselt und Öl im Automatikgetriebe mit Filter erneuert hatte ich vorher auch gemacht..Allerdings nicht deswegen...Die Geräusche traten erst nach dem Spacereinbau hinten bei mir auf..
     
  9. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Also Karsten...
    Dass da was nicht in Ordnung ist, und dass das nicht von allein weggeht, ist ja wohl klar. Bei mir fings auch so langsam an.... ( leider passt nicht mehr in den Tank....!**lach**)
    Könnte dir ein Buch drüber schreiben! Lasse es aber!
    ALSO...:
    Jetzt wird erst einmal ein Getriebeölkühler verbaut, weil es immer nur dann auftaucht, wenn das Auto heiß ist. Tip von Gotti! (Danke Gotti!!)...und gleichzeitig bekommt das Getriebe einen "neuen" Overdrive... weil das Grummeln nur im vierten Gang aufkommt. Schalte ich Overdrive aus, dann schaltet das Getriebe nur bis im Dritten... und es passiert nichts. Hmmm... gut dass es Jens gibt! Ich glaube der macht sich mehr einen "Kopf" darum als ich. (Danke Jens!) .... und das alles noch bis Freitag Abend...!
    Samstag gehts ohne Hänger 1500 km in den Urlaub... und später dann 1500 km zurück.. allerdings mit 2to. Anhängelast..
    Also wer den Spaß liebt, der sollte so was dann schon mal probieren! **lach**
    Nu ja, für alle die dieses lesen ist es schon mal einen Tip...... es kann ja jeden treffen!
    Und sollte es nach dieser Strapatze weg sein, dann werde ich es Euch berichten!
    Grüße an Euch Alle!!!
    Alf
     
  10. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Heute ist es kälter draußen und mein Tank ist voll... Bin 100km gefahren und hatte keinerlei Geräusche festgestellt.. (nur kurz , minimal.. beim Schalten vom dritten in den vierten Gang) Mal abwarten, was draus wird, wenn der Ölkühler verbaut ist und das Getriebe den "neuen Overdrive" verpasst bekommt..
     
  11. Gotti

    Gotti Guest

    Getriebeölstand auf Minimum absenken, richtigen Kühler rein und das Symptom wird sogut wie verschwunden sein. Ein neuer Overdrive ist umso besser. Eventuell ist die Feder gebrochen vom Druckspeicher 3-4, das erklärt die Vibration beim Schaltvorgang 3-4, bzw. ist eine mögliche Ursache.
     
  12. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Haben bei meinem Dicken heute den Overdrive ausgetauscht und einen zusätzlichen Ölkühler (Automatikgetriebe) verbaut. Danach fuhr ich in verschiedenen Situationen 180 Km nach Hause... Habe dieses Rattern nicht vernommen. Glaube es ist weg!? Morgen fahre ich in den Urlaub... dann weiß ich mehr.
    Grüße an Alle!
    ALF
     
  13. #13 rottifan, 15.08.2009
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Das macht mich glücklich. Etwas anderes ist mir nicht mehr eingefallen. Als der Wechsel vom OD. Ist nur immer beim Rückbauen so eine verdammte Fummelei mit dem Rohr.
    Ich mache heute mal garnix, und und pflege die vielen kleinen Schnitte die Dein neuer Ölkühler mir zugefügt hat......
    Schön daß Du zufrieden bist. Schönen Urlaub !
     
  14. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Hier wie versprochen mein Bericht über "mein" sogenanntes Rattern im Antrieb (bei Belastung), was nicht immer auftritt...: Also... Öl im Differential erneuert, auch das Spiel passt... Kreuzgelenke neu gelagert... Verteilergetriebe ausgetauscht... Automatikölkühler zusätzlich verbaut und den vierte Gang, Overdrive ausgetauscht, und auf der Fahrt in den Urlaub ratterte es wieder... zuerst nach den ersten ca. 80 Km zwei Mal, und dann erst wieder nach ca. 700 Km. ... Dann im Urlaub die Radlager hinten getauscht... Dachte es sei weg... leider nicht!!!! Und dann die Rückfahrt mit 2.0 to Anhänger... Also Overdrive aus und mit 80km/h nach Hause... glücklicherweise geschafft!!
    Was kann es jetzt noch sein!? Es ist ja komischerweise nicht immer!?
    Wackelkontakt, Kabelbruch oder anderweitiger elektronic - Fehler??:achselzuck
     
  15. #15 SittingBull, 10.09.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Ohne das man es selbst hört ist es ziemlich schwer zu sagen. Da kann man nur raten...
    Hast du mal die Buchsen der hinteren Längslenker gecheckt? Evtl. ausgeleiert oder rissig?
     
  16. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Danke Ron!
    Ich werde es überprüfen. Sind das die Teile, die hinten und vorn ein großes Gummilager haben und aussehen wie ein "Knochen"? (ich meine von beiden Seiten gleich??)
    Wie geschrieben, es rattert als würde ich über ein Riffleblech fahren... gehe ich vom Gas und fahre dann wieder normal weiter, dann ist es weg... Mal für wenige Kilometer und mal für hunderte von Kilometern... Meist tritt es auf, wenn ich mit 100 und mehr bei konstanter Geschwindigkeit bergauf fahre.. Es vibriert dann bis im Lenker... Denke, wenn ich nicht vom Gas gehen würde, dann blieb es sicher durchgehend am RRRRrrrrrrrrr.... Rattern.:traurig2
    Gruß Alf
    Hoffe diese Fehlersuche hilft irgendwann auch mal Anderen!!!
     
  17. ALF

    ALF Jeeper

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alfred
    Rattern im Antrieb.. Gestern hinten.. heute vorn..!?!?

    Und Karsten...
    wie sieht es denn bei dir aus??? Fehler gefunden??? Und behoben??? Was war es bei dir??
    Grüße Alf
     
  18. #18 SittingBull, 11.09.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    ja, das sind die "Knochen" :-)
     
Thema: Geräusche von hinten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klappergeräusch jeep wj hinten www.jeep-community.de

Die Seite wird geladen...

Geräusche von hinten - Ähnliche Themen

  1. Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video

    Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video: Moin Leute, wir haben an unserem 2003er neu/gebraucht gekauften WG seltsame Geräusche, die einfach manchmal auftauchen. Auch mal 2 Minuten nach...
  2. Wasser in der A-Säule - hintere Drainage?

    Wasser in der A-Säule - hintere Drainage?: [ATTACH] Hallo habe gerade gesehen, dass es am Schiebedach auch zum Heck ein Drainagerohr (11) gibt. Hat das schon mal jemand frei gemacht? Wenn...
  3. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  4. Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD

    Schleifendes, unrundes Geräusch bei JK 2.8 CRD: Hallo zusammen, ich komme aus Raum Oberfranken/Bayreuth. Suche zum Einen eine fähige Werkstatt, die mit JK´s Erfahrung hat. Sollte jemand was...
  5. hinteres Differntialgetriebe

    hinteres Differntialgetriebe: Hallo, bin seit ein paar Tagen Besitzer eines WH bj. 2010 Overland. Der war vor dem Verkauf in der Werkstatt und die haben wohl das Lager des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden