froststopfen wechseln

Diskutiere froststopfen wechseln im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; hinterer froststopfen ist kaputt,kann mir mal jemand sagen wie man den wechselt,ist ein 88er xj 4l.wo bekomm ich das teil eigentlich.mfg...

  1. #1 xjdriver, 21.02.2012
    xjdriver

    xjdriver Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    maik
    hinterer froststopfen ist kaputt,kann mir mal jemand sagen wie man den wechselt,ist ein 88er xj 4l.wo bekomm ich das teil eigentlich.mfg maik:achselzuck
     
  2. #2 SittingBull, 21.02.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    den alten raushebeln und den neuen reindrücken -
    evtl. bisschen Dichtmasse rundrum vorm eindrücken.

    gibts bei asp-eberle
    Artnr 1353.10
    3,00 Euro/Stck
     
  3. #3 xjdriver, 21.02.2012
    xjdriver

    xjdriver Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    maik
    danke dir,hab mir welche beim jeephändler bestellt.hoffe das alle schrauben runtergehn,ist mit bj.88 nicht mehr der jüngste.maik: gib5
     
  4. #4 cherokee, 27.02.2012
    cherokee

    cherokee Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Glück wenn es so einfach geht, ich musst dafür mal alles auf der Seite vom Motor abbauen und dann haben sich 3 Schrauber daran versucht den Stopfen reinzubekommen, einer hatte den Glücksschlag mit dem Hammer geschafft!
     
  5. #5 jeeptom, 27.02.2012
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    204
    Vorname:
    Tom
    Leg den Stopfen vorher eine zeitlang ins Eisfach.

    Und dann mit einer passenden Nuß gerade reinschlagen.

    :daumen
     
  6. #6 xjdriver, 13.04.2012
    xjdriver

    xjdriver Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    maik
    war glücklicherweise der vorletzte frusststopfen.da ich nicht alles abbauen wollte hab ich das teil mit hammer und montiereisen,rein statt rausgehämmert.mit dremel eine seite abgeflacht,und raus wars.war durchgerostet.rein das selbe spiel,hammer brecheisen,fertig und dicht!danke für eure tips!maik:cool
     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.745
    Zustimmungen:
    1.691
    Vorname:
    j.
    Kuehlkreislauf spuelen. Pumpe,Thermostat, Heizventil moegen keine Metallspaene.
     
  8. #8 Waldschrat, 16.04.2012
    Waldschrat

    Waldschrat Jeeper

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Das Prozedere hab ich auch noch vor mir, allerdings habe ich hier Stopfen vom ASP, die locker bald nen Milllimeter größer sind, als die, die da raus gehen.
    Ich habe bei einem alten Motor mal geschaut: Rausmachen ist 5 Sek Arbeit: Reinkloppen, dann mit 2 Fingern etwas hochziehen, mit einer Zange greifen und rausziehen, ist echt keine Hexerei. Aber dann den Neuen rein? Wie soll das gehen? Gute 0,8 mm lassen sich doch nicht per Eisfach wegzaubern?

    Und dann soll das Ergebnis dicht sein, obwohl ich den da mit hunderten Hammerschlägen reingeschmiedet habe? Hmmmm...

    Gibts nicht etwas Passenderes? Wollte mir ersparen, alles abschrauben zu müssen, ist auch der vorletzte und der letzte Deckel.
    Weil: Man kommt hin. Z.B Mit ner Nuss und nem Montiereisen um das dann reinzudrücken. Aber halt nicht mit 0,8mm mehr Durchmesser...

    Grüßle, Dirk

    PS: Rostig sind die nicht, aber feucht außenrum, gibts da nicht noch nen anderen Tip?:achselzuck
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.745
    Zustimmungen:
    1.691
    Vorname:
    j.
    Nachdichten geht nicht. Vielleicht aussen herum verschweissen. Ist aber nicht sinnvoll.

    0.8mm funktionieren. Stopfen ueber Nacht ins Eisfach oder einige Minuten in fluessig Stickstoff legen. Die "Loecher" fuer die Stopfen bzw. das Material drumherum mit Heissluft warm machen. Stopfen schrumpft und Motorblock "Loecher" dehnen sich etwas aus. Die Groessendifferenz zwischen Stopfen und Bohrung muss so sein, um die verschiedenen Waermeausdehnungen zu kompensieren. Es geht nicht passender.
    Das geht 100%
     
Thema: froststopfen wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. froststopfen wechseln

    ,
  2. froststopfen einbauen

    ,
  3. stopfen motorblock ausbauen

    ,
  4. grand cherokee zj vordere froststopfen wechseln,
  5. dichtmasse froststopfen
Die Seite wird geladen...

froststopfen wechseln - Ähnliche Themen

  1. Kühler wechseln

    Kühler wechseln: Hi Leute will meinen Kühler wechseln,der Alte leckt , jetzt meine Fragen :1. gibt es Besonderheiten zu beachten 2. welches Frostschutzmittel ?3....
  2. Kreuzgelenke VA wechseln

    Kreuzgelenke VA wechseln: Hi Männer hab meine Kreuzgelenke an der VA gewechselt ,eine Seite des Antriebes war festgewachsen hab aber alles fertig,hab die Antriebe nur...
  3. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  4. Lenkgetriebe wechseln.

    Lenkgetriebe wechseln.: Hier mal eine kleine Kurzgeschreibung zum Lenkgetriebewechsel Jeep Grand Cherokee WJ/WG. Vorarbeiten: 1. Vorderräder runter nehmen 2....
  5. Servopumpe wechseln

    Servopumpe wechseln: Hallo Leute! Bin neuer, stolzer Besitzers eines Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Limited (Baujahr 1999). Leider ist die Servopumpe defekt. Servolenkung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden