Fahrwerk/höherlegung 93er ZJ

Diskutiere Fahrwerk/höherlegung 93er ZJ im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; könnt ihr mir dieses set empfehlen? HIER CLICK!

  1. #1 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    könnt ihr mir dieses set empfehlen?

    HIER CLICK!
     
  2. #2 Frankie, 29.12.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Ist das mit TÜV? Habe ich die Stoßdämpfer übersehen? :grübel
     
  3. #3 savage28, 29.12.2010
    savage28

    savage28 Getriebeölkönig

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andre
    Nix Tüv,ist eine Rubicon Fahrwerk.
     
  4. #4 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario

    gute frage^^
    obs mit tüv ist steht ja nicht da.......und stossdämpfer sind soweit ich ersehen kann keine dabei.

    bin absoluter laie..........ich suchte nur nach der möglichkeit so hoch wie möglich zu kommen:)

    empfehlungen diesbezüglich sind gerne gesehen.
     
  5. #5 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    ok dann fällt es für meinen alltagsgranny aus!

    für nen projekt das kommen soll (dort ist tüv unrelevant ) dann schon eher..........
     
  6. #6 Billy-the-kid, 29.12.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Das ist das ganz normale 4,5" RE-Fahrwerk zu nem mittelmäßig guten Preis, selbstverständlich wie (bei RE) üblich ohne Stoßdämpfer und ohne TÜV.

    Ein 4,5" Shortarm-Fahrwerk kannst von mir demnächst evtl. geschenkt haben, wenn meins wirklich wieder rauskommt, ist einfach nix Halbes und nix Ganzes!
    Soviel zu deiner Frage "taugt das was".

    Die richtige Alternative ist das 4,5" Longarm-Fahrwerk von Rubicon (oder andere Longarm-Fahrwerke in der Höhe), da bist aber bei über 3000€ nur fürs Fahrwerk ohne Stoßdämpfer dabei!

    Übrigens: Der User Chrissi im Offroad-Forum hat sich brandaktuell das 4,5" RE-Fahrwerk in seinen ZJ gebaut (weiß jetzt net genau, ob Shortarm oder Longarm), den kannst dazu befragen!

    Gruß

    Willi
     
  7. #7 sunlegend, 29.12.2010
    sunlegend

    sunlegend Jeeper

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Fredy

    4,5" .... Alltagsgranny :rotfl
     
  8. #8 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario

    nun ja.....jeder gestalltet ja seinen alltag anders:happy
     
  9. #9 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    danke dir....das sagt mir dann doch schon das ich es nicht nehmen werde.
    wenn du es schon verschenken willst dann reicht dies als referenz^^


     
  10. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Michael
    Hi Mario,

    ich habe ein gebrauchtes 2" OME-FW mit 2" Spacer gepimpt. Die trimpacker kamen nicht mit rein. Der Lift beträgt so 3,57".
    Panhardstäbe sind angepasst.
    Fährt sich so noch gut im Alltag mit viel Spaß im Gelände.
    Wenn Du wert auf TÜV legst, dann mach ein OME oder Trailmaster-FW rein. Nach dem Eíntrag kannst Du dann immer noch überlegen, ob Du es mit Spacer pimpst.

    Hier bekommst Du evtl. noch ein gebrauchtes:

    http://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=43610

    Gruß

    JaeBar
     
  11. #11 mrc.dresden, 29.12.2010
    mrc.dresden

    mrc.dresden AM-LEBEN-ERHALTER

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    thx für den link.
    das angebot klingt gut!


     
  12. #12 Billy-the-kid, 29.12.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ich fahr meinen 97er ZG mit 6" Fahrwerk (4" FW und 2" Spacer) im Alltag, jeden Tag.
    Aber ich hab nur 15 km in die Arbeit.
    Das einzige, was wirklich auf Dauer stört, ist der Benzinverbrauch von 30 Liter/100 km (lt. Bordcomputer - der Tacho zeigt lt. Navi richtig an, ist also wohl angepasst).
     
  13. #13 Billy-the-kid, 29.12.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Das is schon weg. Sogar doppelt, den ersten Zuschlag hatte ich, aber ich dachte, das is das Komfort-Fahrwerk, weil´s aber dann doch mit Sportdämpfer-Abstimmung war, hab ich´s wieder freigegeben, is aber schon wieder weg, wie ich gestern erfahren habe.
    (Gehen weg wie warme Semmeln, diese gebrauchten TM-Fahrwerke)
     
  14. #14 sunlegend, 29.12.2010
    sunlegend

    sunlegend Jeeper

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Fredy

    schon klar Willi, Du machst ja auch sonst viele lustige Sachen:cool
     
  15. #15 vollernter, 01.01.2011
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    als DD tät mir eh ein 3 zoll fahrwerk reichen.
    entsprechende räder dazu, dann kommt er ja nochmals höher.
    zu hoch is ja auch nix, es sei denn man ist 1,90m oder grösser.
    also man spürt den höhenunterschied schon ganz schön.

    und bis 3,5 zoll is des mit den längslenkern auch noch ok, der fahrkomfort bleibt gut.

    was drüber hinaus geht, wird mit standard-längslenkern bockig.

    die qualität des RE-fahrwerks is vom feinsten, aber du brauchst ne einzelabnahme vom TÜV,
    und des ist meist teuer, evtl. unmöglich, je nach prüfer.

    von daher bietet sich ein gebrauchtes Trailmaster-fahrwerk an, so dass auch mal was eingetragen ist.

    was danach ausgetauscht wird, ist doch egal. :D hauptsache ein fahrwerk ist eingetragen.

    dass bei RE keine dämpfer dabei sind, finde ich äusserst löblich.

    da hast du freie auswahl bei den dämpfern und kannst das einbauen, was sinnvoll ist.

    der eine mags hart, der andere weich.

    ich gehöre mittlerweile zu den letzteren. daher fahr ich auch so gern mit unserem 5.9er.

    im anderen granny sind RE-dämpfer eingebaut und die sind mir entschieden zu hart.
    da kannst nichmal mehr nen vollen kaffeebecher beim fahren abstellen,
    der schwappt über. garantiert.

    ich will etz auch endlich mal bilstein testen. die B6 sollen gut sein.
    gibts was schöneres als komfort???
    bretthart war früher meins, heute nicht mehr.
     
  16. #16 TJChristian, 02.01.2011
    TJChristian

    TJChristian Jeeper

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
    hallo Mario (@mrc.dresden)

    meiner wird im Frühjahr auch ein FW erhalten, habe dazu verschiedene Alternativen:

    • RE 3.5" ohne TÜV
    • TM 2" mit TÜV
    • TM 3" ohne TÜV
    • Pro Comp 3" ohne TÜV
    • Rancho 3" mit TÜV
    • Rough Country 4" ohne TÜV
    • Skyjacker 3" mit TÜV (z. Zt. mein Favorit)
    die Auswahl ist groß (beruht nicht auf Vollständigkeit), alle Fahrwerke sind in D erhältlich [​IMG]
     
  17. #17 simplydynamic, 02.01.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Das Problem ist meiner Meinung nach nicht die Erhaltlichkiet von Fahrwerken.
    Notfalls bestelle ich in USA. Das ist auch nicht viel teuerer als wenn ich hier etwas kaufe.

    Mein erstes Augenmerk wäre, wie bekomme ich für das Ding TÜV ?
    Ich selber kann hier in der Gegend beim TÜV ohen Gutachten nichts reißen. Im Umkreis von sicherlich 50km wollen alle TÜV Prüfer ein Gutachten sehen, sonst schauen die scih noch nicht mal den Wagen an.
    Heißt also für mich, entweder ein Fahrwerk mit Gutachten, oder ein Verkäufer/Werkstatt die alles in einem machen.

    Das kann in anderen Teilen der Republik anders aussehen. Auch haben bestimmte Leute evtl. gute Beziehungen zum Prüfer. Aber sollte sollte auch allen klar sein und ggf. im Vorfeld geklärt werden.
    Sei es bzgl. Kauf/Einbaupreis, oder in Klärung wer denn den TÜV macht.

    Ich könnte halt nur was mit Gutachten nehmen, tricksen oder zu ORZ gehen ( und entsprechend zahlen). Selbiges gilt hier auch für Felgen.
    Wenn ich sehe was tlw. für Felgen gefahren werden (mit TÜV) :huch

    Die bekomme ich selbst mit Beziehungen zum TÜV nicht eingetragen......



    Dann ist halt noch zu klären, was soll mit dem Wagen gemacht werden, bzw. was will man ausgeben/im Nachhinein noch weiter ändern.

    Ein 4,5" RE Fahrwerk , ohne weitere Änderungen ist sicherlich sehr sehr grenzwertig. Abgesehen das es selbst mit 265/70/16 schon hochbeinige und nicht stimmig aussieht.

    Aber damit dann schweres Gelände ohne andere KW oder SYE.............
    Wird sicherlich nicht lange gehen.
    Ebenso wie ein ein 3" Fahrwerk ohne Bremsleitungen und dann richtiges Gelände. Das könnte etwas knapp werden. Gut Stahlflex kostet ja "nur" 120,-
    Aber der Einbau. Bei mir sind z.B. die Muttern auf den Bremsleitungen vernudelt. Heißt also, viel Arbeit und nicht mal so eben wechseln.....
    Sowas sollte man also auch immer Bedenken, im Hinterkopf haben.

    Vieles was halt hier so als Standardumbau, oder einfach umzusetzen scheint, ist bei einigen mit richtig richtig Problemen und Kosten behaftet.

    Mein Meinung für einen günstigen und schicken Umbau:

    2" Fahrwerk (benötigt keine zusätzlichen Maßnahmen udn ist somit günstig)
    245/75/15 ( ist sogar bei mir im Handschuhfach als Seriengröße eingetragen)
    und dazu 30mm SPV
    Das sieht stimmig aus, reicht für 90% aller Geländefahrten, ist günstig ( mit Spacern sogar billig...), zieht keine defekte oder Umbauten nach sich und kan von den meisten Werkstätten oder gut gelaunten TÜV Prüfern eingetragen werden.

    Alles was darüber hinaus geht, ist nciht mehr alleine, mal eben so und für wenig Geld zu bewekstelligen. ( zumindest bei uns in der Gegend ist das ausgeschlossen)
     
  18. #18 TJChristian, 02.01.2011
    TJChristian

    TJChristian Jeeper

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
  19. #19 simplydynamic, 02.01.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Ja, Nein.....
    Ich bezog es ja auch nicht nur 100% auf Beziehungen.
    Ich hatte ja auch was bzgl. des nötigen Geldes gesagt.
    Das RE bei ORZ kostet halt entsprechend den Eintragungsaufpreis dazu. Mit Geld geht halt alles.
    http://www.jeep4u.de/de/umbau-ho3-73.html

    Da sind die Preise für ORZ mit dem 3,5" RE Fahrwerk. Da ist halt nicht eben für 1200,- das Fahrwerk kaufen, selber reinbasteln und für 80,- ne Einzelabnahme machen.

    Pro Comp, Rough Country ???
    Und die anderen sind ja mit Gutachten. Und bei Trailmaster 2" / 3" kann man halt mal eben tricksen, das eine " fällt später eh niemanden mehr auf.

    Und das meinte ich halt.
    Schön wäre es schon wenn man sich ein 3" Iron Rock Offroad Fahrwerk kommen läßt, selber einbaut und dann für 80,- ein mal den TÜV erledigt und alles ist gut. Aber das geht hier halt nicht.
    Entweder Gutachten, wobei man die Zahl der Fahrwerke an einer Hand abzählen kann.
    Oder tricksen, einfach was eintragen lassen und nachher eh alles egal....
    Oder halt Geld und/oder Beziehungen. Dann bekommt man alles eingetragen.

    Frag doch mal ORZ ob du Unterlagen zu dem RE bekommst, damit du es auch woanders eintragen könntest...... :pfeiffen

    Was ist wenn ORZ nicht in der Nähe ist. Willste, wenn Du aus MeckPom kommst, mal eben bis nach Düsseldorf oder München zum Umbau fahren ???


    Also man sollte halt nur vorher alle evtl. Probleme und Kosten kennen und entsprechend abwägen.

    Aber das gilt bei den Fahrwerken halt genauso wie bei US Felgen.

    Und wenn dann jemand aus NRW, RLP oder weiß der Teufel woher kommt ( da wo der TÜV was strenger ist), keine Beziehungen zum TÜV hat und keine Firma in der Nähe die sowas erledigt.......
    Dann sollte er 3x drauf achten was er verbaut und wie das nachher mit TÜV läuft.
    Ich war damals mit meinen Spacern und 265er Reifen auch ganz schön am schwitzen.
     
  20. #20 Billy-the-kid, 02.01.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Also dass TM und Rancho MIT Gutachten kommen, hab ich auch schon gehört - aber erzähl doch mal mehr über das Skyjacker MIT Gutachten!?
    Das klingt ja interessant! (dieses Jahr soll ein ca. 3"-Fahrwerk in unseren 95er ZJ, und bevor ich über ORZ - übrigens bei uns ganz in der Nähe, ich bin fast jeden Monat dort... :bähh- nochmal extra 500-1000€ für passen-Machung-und-Eintragung zahl, würd ich auch lieber ein bereits abgenommenes Fahrwerk mit fertigem Gutachten nehmen...
     
Thema: Fahrwerk/höherlegung 93er ZJ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. longarm fahwerk Umbau jeep grand Cherokee zj

    ,
  2. longarm Fahrwerk 5 5 Jeep grand Cherokee ZJ

    ,
  3. jeep zj rubicon tüv

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk/höherlegung 93er ZJ - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  2. Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16

    Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16: Moin Moin Gemeinschaft, ich bin ja immer noch auf der Suche nach 2 Stück 16 Zoll Felgen zum "vergurken" , habe noch nichts passendes gefunden,...
  3. Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98

    Tachoprobleme / Festerheber geht nicht GC ZJ Bj.98: Guten Tag alle Zusammen, ich habe seit 2 Wochen ein Problem, welches mich mitlerweile an den Rand des Wahnsinns treibt. Der Tüv ist mal wieder...
  4. Fahrwerk zu weich...

    Fahrwerk zu weich...: Hallo alle zusammen... Ich muss mal wieder stören. Obwohl man(n) ja weiß, daß die Amis ja gern etwas schwammiger sind, empfinde ich meinen WJ...
  5. Fahrwerk XJ Qualitäten der Anbieter

    Fahrwerk XJ Qualitäten der Anbieter: Hallo Zusammen Da ich ja noch recht neu bin in Sachen XJ fehlt es mir absolut an Erfahrungen zu dem Jeep und allem drum herum. Eine Höherlegung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden