Erfahrung Jeep Wrangler JK kurz als Zugfahrzeug

Diskutiere Erfahrung Jeep Wrangler JK kurz als Zugfahrzeug im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Erfahrungsbericht Wohnwagen an Jeep Wrangler JK kurz in verschiedenen Ausführungen. Einleitung: ich bin Ende 40 und seit 30 Jahren fahre ich...

  1. #1 hobelspahn, 07.08.2015
    hobelspahn

    hobelspahn Autofahrer aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andy
    Erfahrungsbericht Wohnwagen an Jeep Wrangler JK kurz in verschiedenen Ausführungen.

    Einleitung:
    ich bin Ende 40 und seit 30 Jahren fahre ich Anhänger. Ich hatte schon so gut wie alles als Zugfahrzeug an unserem Wohnwagen dran. Vom 6 Zylinder BMW 530D, übern alten 8 Zylinder 450er SE bis zum 12 Zylinder BMW 850i (extra Anfertigung für Anhängerkupplung)
    Es haben sich in den letzten 30 Jahren nur 2 Dinge nicht geändert
    Ich und der 1500 kg schwere 81er Hobby Wohnwagen, 7,5m Gesamtlänge, Tandemachser ohne Schlingerbremse oder sowas.

    Am besten war der 98er Dodge 3,8 Ltr. V6, der ging im Ausland locker 110 km/h ohne Probleme.
    und zum Rangieren natürlich unser Deutz Traktor GRINS

    Am beschissensten fand ich im Jahr 2009 den den 91er Wrangler YJ 4.0, nicht vom ziehen, der hat den locker weggerissen, sondern dass bei knapp 90 laut Tacho Schluss mit Lustig war, da er angefangen hat aufzuschaukeln. Das war natürlich zu langsam für die LKWs.
    Und bei jedem LKW der mich überholt hat, habe ich das Gefühl gehabt, er saugt den Wohnwagen geradezu an. Wohl gemerkt alles original !!! und die Federung war auch noch Original von 1991.
    Deshalb habe ich den wieder verkauft und mir einen Wrangler JK 2.8 CRD geholt.

    Bericht für die 2 verschiedene Jks:

    Ich hatte einen 08er Jeep Wrangler JK kurz Rubicon 2.8 CRD 177 PS im Jahr 2010 gebraucht gekauft. Der 1.Besitzer hatte schon Spurplatten eingebaut und dazu eine AHK mit 1500 kg. Also genau das was mein Wohnwagen als Gesamtmaße hat (und die hat er auch).
    Ansonsten war der Wagen absolut Original inkl. den Good Year Wranger Reifen. Diese habe ich auf 2,8 Bar aufgepumpt bevor es los ging.
    Die Automatik (alte Version) war für das Anhängerfahren toll, da der Overdrive einfach mit einem Knopf ausgeschaltet werden konnte, der Rest wurde dann von der Automatik geschaltet wie es gepasst hat. Zwar nicht immer ganz so wie es sein soll, aber im großen und ganzen OK.
    Was mir etwas auf den Sack ging, 2-3 mal hat der Tempomat ausgeklinkt wenn der Berg zu steil wurde. Egal, hab ja Urlaub und wie Ihr immer alle so schön sagt, einem Wrangler verzeiht man schon mal was. Tachomäßig gingen 100 km/h dann hab ich es gut sein lassen, aber keine Probleme mit dem „ansaugen“ falls ich einen LKW überholt habe oder der mich.

    Tja und dann...
    dann habe ich letztes Jahr einen 2013er gekauft. Denselben wie der 08er sogar dieselbe Farbe.
    Allerding mit der neuen Automatik, mehr Dampf (200PS) und ohne Spurplatten. Extra wieder Rubicon, der hat ja ab Werk die kurze Übersetzung!!! die braucht man ja für den Anhängerbetrieb.

    Ein großer Fehler !!!!

    Nach dem Kauf zu meinem örtlichen Jeephändler, ich brauche eine AHK, wenns geht so 2 bis 2,5 Tonnen, man weiß nie was kommt.
    Mich trifft der Schlag, seine Aussage dazu: das geht so einfach nicht.
    Was??? wieso???? hääähh???
    Jetzt lass den Mist, es ist schließlich nicht der 1. April, ich will eine AHK, am alten war die auch dran plaplapla
    Kurzform, der „neue“ ist nur für 1000kg vom Werk frei gegeben.
    Ich also bei Jeep Deutschland angerufen und was sagen die mir? Ist nichts zu machen, keine Möglichkeit, und wenn ich mir sowas dran mache, dann erlischt die Garantie !!!!

    Hallo, warum kauft einer so ein Auto? Um den Grünschnitt weg zu fahren? Um die Kinder im Winter mit dem Schlitten hinterher zu ziehen???
    Klar auf alle Fälle auch, aber doch auch um was zu ziehen.

    Also was machst du?
    Scheiß auf die Garantie, bestellt dir so ein „Auflastungsgutachten“ aus Österreich und knallst dir eine AHK dran. Den Luftdruck auf 2,8 bar aufgepumpt, dann den Anhänger dran und ab auf die Autobahn.

    SCHEIßE

    Der wackelt wie ein Entenarsch ab 90 km/h, die Automatik meint immer in den 5. schalten zu müssen, dadurch pakts der Tempomat nicht mehr, und wirft ständig raus, die LKWs saugen dich leicht an (nicht so stark wie beim YJ) und deine Frau will am liebsten das nächste mal in Urlaub fliegen.
    Nachdem ich dann halt manuell schalte (warum kaufe ich ein Auto mit Automatik?), meistens im 4. geht’s besser. Des Weiteren habe ich gemerkt, wenn es etwas Bergauf geht, kurz bevor der Tempomat abkackt, muss ich nur minimal Gas dazu geben und der JK schafft fast alle Berge mit 85 km/h laut Tacho. Ohne runter zu schalten. Die Kraft ist also mehr als genug vorhanden. Der Tempomat ist also nur für geradeaus und bergab. Was eine Lachnummer.
    Jetzt sag ich euch was, ein Auto was Liste über 40.000,-€ kostet sollte doch wenigsten so einen drecks Wohnwagen ziehen können. Selbst ein 90 PS Dacia Duster darf ab Werk 1500Kg ziehen !!!! und der kostet 1/3 von unseren Dicken.
    Und eine Automatik die anscheinend von Mercedes übernommen wurde sollte es doch raffen wenn ein Hänger dran hängt. Beim Mercedes G geht’s ja auch. Laut der Betriebsanleitung soll die in meinem JK verbaute Automatik das auch, aber meine Automatik kennt die Betriebsanleitung nicht.
    Oder vielleicht doch wieder den guten alten Schalter Overdrive off einbauen???

    Endergebnis:

    Als 1. werde ich Spurplatten bestellen, den Schalter mit dem elektronischen Gaspedal einbauen lassen und mal schauen was es sonst noch so gibt um die Karre als Zugwagen gebrauchen zu können. Ich finde es aber lächerlich, an einem neuen Auto, was soviel Geld kostet, schon rumfummeln zu müssen um damit etwas zu machen, was vorher locker ging.

    Das ist einmal ein Erfahrungsbericht, den natürlich niemals im Leben eine Autozeitung schreiben würde, schließlich bekommen die über die Werbung ja Geld.
    Der ADAC hält sich auf mein nachfragen auch bedeckt, wird evtl. auch von der „anderen“ Seite „bedacht“. Vielleicht ließt das ja mal einer von Jeep und macht sich seine Gedanken darüber. Ich bin garantiert nicht der Einzige, der mit so einem Auto etwas ziehen will.

    Mein Tip:
    Daher, wenn Ihr euch ein Auto zum ziehen kaufen wollt, überlegt es euch 3x ob es wirklich ein Wrangler sein muss.
    Ich habe viel Verständnis für amerikanische Autos, selbst wenn es durchs Dach regnet und was weiß ich nicht alles, aber das der Nachfolger schlechter ist wie das Vorgängermodell und dabei auch noch mehr kostet, da hört es bei mir auf.

    Gruß
    Andy
     
  2. #2 Rubber Duck, 07.08.2015
    Rubber Duck

    Rubber Duck It´not a trick, it´s a Jeep

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harald

    Moin Andy,
    also ich habe einen kurzen JK Rubicon CRD Automatik, ziehe damit 2.5 Tonnen und das auch die Kassler Berge hoch. Keinerlei Probleme....
    Da wackelt nix, Tempomat auch kein Problem. Was läuft da schief ?
    Vielleicht solltest Du mal beim freundlichen ein Software-Update fürs Getriebe machen. Habe ich im Mai gemacht und seit dem nutzt er endlich auch mal sein Drehmoment aus. EInzige Einschränkung: Bergauf z.B. Kassler Berge schalte ich den OD ab, fertig.

    Gruß Harald
     
  3. #3 hobelspahn, 08.08.2015
    hobelspahn

    hobelspahn Autofahrer aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andy
    Du bist vielleicht ein Säckel : gib5

    Genau das meine ich ja, WO SCHALTET MAN BEI DER "MERCEDES" AUTOMATIK DEN OVERDRIVE AB :nachdenklich

    GEHT NICHT !!!!! :keule:

    Ich will hier auch keine Diskusionen was man wie verbessern kan usw.
    Ich will darauf hinweisen, ein nagelneues Auto, was ja nur ein Facelift meines alten ist, kostet wesentlich mehr und ist schlechter.
    Das wirst du warscheinlich nicht annehmen, wenn du den käufst.

    Daher habe ich es mal geschrieben

    Gruß
    Andy
     
  4. Maggo

    Maggo Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    22
    Vorname:
    Marco
    Nimm den Shelby :tanz
     
  5. #5 eumel789, 09.08.2015
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Wenn man schon einen neuen Jeep kauft zum Anhaengerbetrieb, sollte man doch schon vorher mal untersuchen, was der kann oder nicht kann! Nun hinterher zu klagen, haut ja wohl nicht hin! Ein 4-tueriger hat diese Probleme z.B. ja nicht; das kann ich bestaetigen! Fahre 110 den ganzen Tag auf cruise-control, und das mit 35" Reifen auf meinem 2009 Rubicon (3.8L m. Schalter) sowie auf dem Anhaenger! Und mein Anhaenger ist kein Leichtgewicht. Bei 120 faengt er aber auch an zu tanzen, da meiner nur eine Achse hat. Bleibe oftmals so um die 100, da dann alles richtig funzt :-)
     

    Anhänge:

  6. #6 hobelspahn, 09.08.2015
    hobelspahn

    hobelspahn Autofahrer aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andy

    Bitte erstamal durchlesen um was es hier genau geht :ciao
    du hast?
    Genau 09er SCHALTER BENZIENER LANG !!!!

    Also gar nichts von dem, um was es bei meinem Erfahrungsbericht geht.

    Und ich habe ja ausdrücklich gesagt, ich habe mich nicht darum gekümmert, ich hatte ja genau denselben, nur halt älter

    Egal

    ich will damit keine Diskusion lostreten, nur darauf hinweisen.
    Des Weiteren habe ich die Hoffnung, Jeep denkt darüber mal nach.


    Gruß
    Andy
     
  7. #7 Unicorn, 09.08.2015
    Unicorn

    Unicorn Beifahrer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    5.328
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Willy
    :happy:happy:happy
    Da Jeep nunmal definitiv "Geschichte" ist und FIAT
    (siehe Modellreihe) das Nachdenken nie gelernt hat,
    würde ICH solche Gedanken besser nicht hegen !!!
     
  8. #8 eumel789, 09.08.2015
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Ich dachte, es geht hier um den Betrieb mit Anhaenger. Na gut, wenn du meinst - bin dann weg :-) Wollte ja nur hilfsbereit sein und eine andere Loesung aufzeigen.
     
  9. #9 wildunfall, 17.08.2015
    wildunfall

    wildunfall Member

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Ja, ich habe auch einen JKU.
    Trotzdem muss ich dazu was sagen. Wer kann was dafür, wenn du das falsche Fahrzeug kaufst?
    Wenn ich weiss, was ich an Anforderungen habe, kläre ich das vor dem Kauf ab und wähle mein Fahrzeug danach. Wenn du 3,5t Anhängelast und Geländeperformence suchst, dann nimmt man einen Defender...

    Alternativ kauft man einen Wrangler JKU - weil mehr Auto als Traktor - und holt sich die Freigabe für höhere Anhängelasten und gut ist.
    Die Bescheinigung reichst du doch nicht ein, wenn du einen Garantieantrag stellst...

    Ich fahre den Dicken seit zwei Jahren mit einer Auflastung- und Zulassung einer stärkeren Anhängelast ohne Probleme mit der Garantie...
     
  10. Maggo

    Maggo Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    22
    Vorname:
    Marco
    Das könnte mir auch passieren.
    Wenn ich ein Auto habe was funktioiert und ich kaufe mir genau das gleiche nochmal, nur 3 Jahre neuer, dann würde ich auch davon ausgehen dass es funktioniert.
     
  11. #11 eumel789, 17.08.2015
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven

    Das ist genau, was ich 'durch die Blume' sagen wollte!
     
  12. #12 jochenG, 28.08.2015
    jochenG

    jochenG Newbie

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jochen
    Ich hab seid kurzem auch nen JK Polar (aus dem Jahr 2014) in der kurzen Version, Gutachten für die 2to Anhängelast sowie die Anhängekupplung wurden vom Händler besorgt bzw. angebaut. da war keine Rede von Garantieverlust. Als Wohnwagen ziehe ich ebenfalls nen Hobby mit 1500Kg.
    Hab keine Probleme mit Tempo 100, da ist kein Schaukel oder Ansaugen beim LKW überholen. Muß allerdings zugeben das ich noch nicht in den bergen war mit dem Gespann, aber sehe da kein Problem, zur Not kann man ja mit der TipTronic einen Gang runterschalten.

    ciao
    Jochen
     
  13. #13 Tissi JKU, 19.09.2015
    Tissi JKU

    Tissi JKU Newbie

    Dabei seit:
    07.09.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin seit kurzem Besitzer eines JK unlimited also kein kürzer und hatte sofort am 4 Tag nen Ca. 2to Hänger mit nem Mini Bagger drauf dran hängen.
    Bei Steigungen hat man schon gemerkt, dass der JK sich auf der Autobahn anstrengen musste. Gang runter schalten hat aber geholfen.
     
  14. Jacque

    Jacque Newbie

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jacque
    Zugwagen JK

    Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem JK Unlimited, 2.8 CRD, Automatik, Klima, von 2012 als Zugfahrzeug gemacht. Zieht problemlos meinen Böckmann (Doppelachse). Inklusive Zuladung 2t. Fahre zwar nicht die Kasseler Berge aber Schweden ist auch keine Tiefebene. Der Hänger darf mit 100km gezogen werden. Seit dem letztem Ölwechsel vor 5000km kein Öl nachgefüllt und der Treibstoffverbrauch auf 1300km mit Anhänger 11,5 Liter. Ansonsten 10,4-10,6 Liter Diesel wenn ich fahre. Meine Frau drückt den Verbrauch auf unter 10 Liter. Der JK hat z. Zt. 27500 km gelaufen. Die Drehzahl liegt immer zwischen 1600 bis max. 2500 Upm. Die serienmäßige Bereifung ist erheblich besser im Schnee als die vom TJ 2005 4.0. Den TJ fahre ich bei Eis und Schnee nur mit Spikes.
    Grüße aus dem Norden
    Jacque
    :genau
     
  15. #15 hobelspahn, 15.10.2015
    hobelspahn

    hobelspahn Autofahrer aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andy
    Ich wollte es jetzt mal wissen und habe den Wohnwagen hinter den MAN gehängt

    Da könnt ihr alle eure Jeeps vegessen :happy
     
Thema: Erfahrung Jeep Wrangler JK kurz als Zugfahrzeug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler erfahrungen

    ,
  2. koni jeep jk erfahrung

    ,
  3. jeep wrangler Erfahrungsberichte

    ,
  4. wrangler wohnwagen,
  5. jeep wrangler erfahrungsbericht,
  6. anhangelast jeep wrangler,
  7. Jeep Wrangler 2 8 Anhängelast,
  8. Jeep Wrangler Wohnwagen ziehen,
  9. erfahrungen koni ht jeep jk,
  10. jeep wrangler unlimited als zugfahrzeug,
  11. jeep wrangler jk problems,
  12. zugfahrzeug wohnwagen 2500 kg,
  13. jeep wrangler caravan,
  14. jeep wohnwagen,
  15. jeep wrangler zugfahrzeug,
  16. jeep wrangler 2018 erfahrungen,
  17. jeep wrangler Wohnwagen Verbrauch,
  18. caravan 1500 kg welches zugfahrzeug ?,
  19. jeep wrangler ausland,
  20. Wrangler jk autobahnbereifung,
  21. jeep wrangler erfahrung
Die Seite wird geladen...

Erfahrung Jeep Wrangler JK kurz als Zugfahrzeug - Ähnliche Themen

  1. Jeep Compass BJ 2014 2,2 MK 49 Suche Anleitung Lima Ausbau

    Jeep Compass BJ 2014 2,2 MK 49 Suche Anleitung Lima Ausbau: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wir fahren einen Compass 2,2 MK49 mit 163 ps Diesel BJ 2014 und bei uns hat die...
  2. OEM Trittbretter Wrangler Sahara 1999

    OEM Trittbretter Wrangler Sahara 1999: Verkaufe OEM Trittbretter werden mit 8 Schrauben pro Trittbrett verschraubt, habe leider die falschen Bretter gekauft. Zustand ist gebraucht...
  3. Jeep Grand Cherokee 3.0 Bj 2006 startet schlecht

    Jeep Grand Cherokee 3.0 Bj 2006 startet schlecht: Nach Auslesung eines ADAC Diagnosegerätes, wäre eine Sicherung oder Relais für die Erwärmung der Vorglühanlage kaputt. er konnte mir aber nicht...
  4. Jeep Wrangler Ersatzradabdeckung, Cover, weiß, neu

    Jeep Wrangler Ersatzradabdeckung, Cover, weiß, neu: Weißes Hardcover für das Ersatzrad der Jeep Wrangler JK Final Edition, absolut neu. Reifengröße momentan 255/70 R18. Abholung bevorzugt in 71032...
  5. Jeep Wrangler JKU Hardtop Final Edition weiß NEU

    Jeep Wrangler JKU Hardtop Final Edition weiß NEU: Wir haben ein nagelneues Hardtop in weiß für den Jeep Wrangler JK Unlimited zu verkaufen. Das Hardtop sieht supergut aus, aber da wir ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden