Der rote "Bandit"

Diskutiere Der rote "Bandit" im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Nach einem Jahr mal wieder ein Update. Seit ich in meinem Heimatort arbeite hat sich meine jährliche Kilometerleisung mit dem Yps deutlich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #181 TheoYJ, 14.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2017
    TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Nach einem Jahr mal wieder ein Update.

    Seit ich in meinem Heimatort arbeite hat sich meine jährliche Kilometerleisung mit dem Yps deutlich reduziert, im letzten Jahr sind es nur rund 6000 km geworden. Am letzten Wochenende waren wir dann zum jährlichen Bergtreffen an der Ahr, und prompt trifft mich wieder das alte YJ-Problem, mitten in der Eifel saß plötzlich wieder die Bremse fest. Diesmal wieder linksseitig. Wenn ich richtig mit gezählt habe war das jetzt das fünfte Mal seit ich den Wagen habe. Wieder mit dem ADAC zur Werkstatt, die das erst mal wieder gängig gemacht hat. Damit bin ich erst mal wieder bis nach Hause gekommen, aber vor dem Urlaub in 3 Wochen muss das repariert sein.

    Also steht der Yps jetzt mal wieder in der Werkstatt und bekommt neue Bremssättel, neue Bremsscheiben und neue Klötze. Ich hab keinen Bock darauf auf irgend einem steilen Bergpass in Italien mit einer "reparierten" Bremse liegen zu bleiben. Also alles neu. Und dazu natürlich eine Jahresinspektion mit Ölwechsel, abschmieren, neuen Zündkerzen, usw....

    Ansonsten alles gut beim Yps. Ein neues Verdeck müsste mal her, aber das hat keine Eile. Meine Banner-Uni Bull-Batterie hat den Winter nicht überlebt und musste nach 3 Jahren ersetzt werden, aber das rechne ich den langen Standzeiten des Autos und der mehrfach komplett entladenen Batterie zu. Er steht ja nur noch rum :-)

    Und mein Scheibenrahmen hat deutlich Rost. Wenn noch jemand einen guten originalen YJ-Scheibenrahmen liegen hat würde ich mich über ein Angebot freuen :pfeiffen
     
  2. #182 der Öli, 14.06.2017
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.951
    Zustimmungen:
    840
    Vorname:
    Daniel
    Moin theo, ich weiß ja nicht ob du schon andere bremskolben drin hast aber ich habe jetzt stahlbremskolben verbaut - ist zwar erst 9 monate her aber seit dem habe ich ruhe mit fester bremse
    Schau mal bei ebay unter “bremskolben jeep“ und scroll dich mal durch :daumen
     
  3. #183 Eagle Eye, 15.06.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.673
    Zustimmungen:
    2.228
    Vorname:
    Carsten
    da hat er recht
     
  4. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Das mit den Stahl-Bremskolben muss ich mal im Auge behalten, im Moment läuft und bremst er problemlos. Und auch die Strecke runter nach Italien und zurück hat er wieder klaglos abgespult. Aber ich werde nicht drumrum kommen einen neuen Anlasser zu besorgen, ab und zu surrt er nur, startet aber nicht. Bewegt man das Auto dann aber nur 1 cm nach hinten oder vorne, startet er wieder einwandfrei. Kommt auf die ToDo-Liste...

    Aber mal was anderes:
    Wir wohnen hier in der Altstadt sehr schön, aber auch sehr eng - und das heisst wir haben leider keine Auffahrt/Garage am Haus. Vor ein paar Jahren konnte ich auf einem ca. 100 m entfernten Garagenhof eine effe Standard-Wellblechgarage mieten - da stehen seitdem der Motorradanhänger, beide Motorräder, die Winterräder und im Sommer das Hardtop vom YJ drin. Also ziemliches Tetris...
    Und mit dem Jeep komme ich wegen der Zusatzleuchten am Dach wegen der Höhe da sowieso nicht rein.

    Als wir Mitte Juli nach dem Urlaub wieder dabei waren Motorradanhänger und die Mopeten rund um das Jeep-Hardtop in die Garage zu puzzlen kam zufällig der Vermieter vorbei und meinte das sei doch ziemlich eng.. - wenn ich Interesse hätte, er hätte auch noch eine größere Garage frei....

    Jetzt haben wir in der gleichen Entfernung von der Haustür eine doppelt so große Garage - mit Durchbruch in einen ca. 7x5 m großen Werkstattraum - mit eingebauter Theke, Strom, Licht, einem fetten H-Träger unter der Decke mit Lift um mal einen Motor aus dem Auto zu heben - und endlich vernünftige Wände und eine Betondecke.
    ICH HABE EINE EIGENE WERKSTATT :yippieh:yippieh:yippieh

    Inzwischen habe ich mir mit einer 220V-Elektrowinde, einigen Umlenkrollen und zwei Hebegurten eine Hebevorrichtung für das Hardtop gebaut, das hängt jetzt unter der Decke und nimmt keinen Platz mehr weg.

    20170805_161435.jpg

    20170806_164309.jpg

    Von Norbert (Noppes) aus Mönchengladbach habe ich dann noch eine Halterung bekommen, um die nicht benötigten Türen des YJ an die Wand zu hängen. Danke nochmal dafür, Norbert :danke

    20170819_173152.jpg

    Jetzt sind endlich die Türen vom Boden weg,das Hardtop steht nicht mehr im Weg, und ich habe genug Platz zum schrauben. Und für größere Aktionen muss ich nur die Moppeds und den Anhänger nach nebenan in die Garage stellen und kann den Raum komplett als Werkstatt nutzen...

    Und: Der Jeep passt auch durch das Garagentor und steht jetzt endlich trocken :genau:genau
    Knapp, aber passt :-)
    20170723_130220.jpg
     
    der Öli und tigama gefällt das.
  5. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Wieder ein Jahr später....

    Der TÜV bemängelte eine ausgeschlagene Lenkung - also die Spurstangenköpfe. Ok. Nach 26 Jahren dürfen die auch mal ausgeschlagen sein. Also eine komplette neue Lenkstange besorgt und einbauen lassen. Ebenso wurden die Kreuzgelenke der hinteren Kardanwelle erneuert. Jetzt ist alles wieder gut, und der neue TÜV-Aufkleber klebt auf dem Kennzeichen.

    Auch dieses Jahr geht es wieder zum Motorradfahren in die Dolomiten, mit Auto, Motorradanhänger und zwei Motorrädern. Diesmal aber mit dem Mazda meiner besseren Hälfte, dem Auto hab ich eine AHK spendiert. Der Jeep hat die Stecke jetzt 6 Jahre gemacht, aber ich denke im Mazda ist das "etwas" bequemer.. Man wird ja auch älter :-):-):-)

    Ansonsten macht der Jeep keine Mucken. Er läuft, und läuft, und läuft.Er hat jetzt rund 210.000 km auf dem Tacho - die Zahl stimmt wegen dem falschen Zachoritzel und den großen Rädern aber nicht, der zeigt im Vergleich zum GPS rund 15-18% zu viel an. Es werden also rund 180.000 "echte" Kilometer sein, davon rund 130.000 km mit Gas. Das Verdeck müsste mal neu, und der Scheibenrahmen rostet noch immer. Und ich hätte immer noch gerne eine CJ-Front, am besten die GFK-Flipfront. Aber sonst :daumen

    Grüße :ciao

    Andreas
     
    cleaner, Eagle Eye, Mayjor und einer weiteren Person gefällt das.
  6. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Kleines Update:

    Brav hat er als Dailydriver durchgehalten, wieder fast ein weiteres Jahr... die Kiste ist fast unkaputtbar...

    Bis plötzlich - der Blinker nicht mehr geht, weder links noch rechts. Warnblinkanlage geht aber einwandfrei.
    Meine Hoffnung dass nur das Blinkrelais hängt hat sich leider nicht bestätigt, auch mit einem Ersatzrelais tut sich gar nichts.
    Dann wird der Fehler wohl irgendwo in der Lenksäule sitzen, wahrscheinlich bei den Kontakten im Blinkerhebel.

    Montag geht er erst mal zum Durchmessen in die Werkstatt, schaun wir mal wo der Fehler liegt..

    Grüßle :ciao

    Andreas
     
  7. #187 Eagle Eye, 16.03.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.673
    Zustimmungen:
    2.228
    Vorname:
    Carsten
    Ich drücke die Daumen.
     
  8. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Der aktuelle Ausfall der Blinker hat dazu geführt, dass ich ernsthaft überlege wie jetzt mit dem Yps weitergehe soll. Natürlich lässt sich das wieder mit relativ geringem Aufwand reparieren, aber er ist inzwischen 27 Jahre alt, zwar immer noch in einem guten Zustand, aber eben ein "altes" Auto, dass immer noch täglich als DailyDriver nutze.

    Ab April bin ich wieder im Schichtdienst und muss mich auf ein Auto verlassen können. Der Yps war immer verlässlich, aber weder er noch ich werden jünger. Und inzwischen ist er als DailyDriver einfach zu schade...

    Ich habe mich daher mal gezielt nach einem anderen Auto umgeguckt - neuer, weniger Kilometer auf der Uhr, und - etwas bequemer, vor allem auf längeren Strecken....:-):-):-)

    Bei der Marke Jeep wollte ich schon bleiben - und das hier ist es geworden.....



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .



    .




    004.jpg
    Ein flammneuer Jeep Wrangler JL, 2,2l-Diesel, 200 PS, 8-Gang-Automatik in der Sahara-Ausführung, und natürlich in "Firecracker-Red".

    005.jpg

    006.jpg

    :jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump:jump

    Zum JL gibt es dann natürlich einen neuen BuildUp-Bericht. Und ich werde hier im Forum mal ein wenig Leben in`s JL-Brett bringen


    Beim Yps werde ich jetzt natürlich noch die Blinker reparieren, und ihn dann noch ein wenig aufarbeiten und verkaufen. Schauen wir mal...


    Grüßle :ciao

    Andreas
     
    Komuman, TomJK und QZ110 gefällt das.
  9. #189 Eagle Eye, 23.03.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.673
    Zustimmungen:
    2.228
    Vorname:
    Carsten
    :respekt

    sehr sehr schön, mein Lieber.

    Ich gratuliere.
    :willkommen JL
     
  10. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    2.693
    Zustimmungen:
    329
    Vorname:
    Werner
    Hallo Andreas,
    da hast du aber Nägel mit Köpfe gemacht :daumen
    Viel Spaß mit deinem neuen JL
     
  11. #191 Wildwater, 23.03.2019
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Sehr schönes Auto. :daumen

    ww
     
  12. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    So, inzwischen ist der YJ wieder aufgearbeitet, sauber und glänzt wieder ;-)

    YJ Verkauf.jpg

    Der TÜV ist neu (08/2021), und jetzt wird er verkauft.
    Die Verkaufsanzeige kommt in den nächsten Tagen. Würde mich freuen wenn er hier im Forum bliebe...

    Grüßle :ciao

    Andreas
     
    Eagle Eye und Komuman gefällt das.
  13. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
  14. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.019
    Zustimmungen:
    218
    Vorname:
    Andreas
    Der Yps ist verkauft. Er geht in die Nähe von Nürnberg nach Franken.
    Daher kann hier jetzt endgültig zugemacht werden.

    Schade. War eine schöne Zeit.
     
Thema: Der rote "Bandit"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rote Bandit

    ,
  2. www.jeep-Schlunke

    ,
  3. Öse anschweißen

    ,
  4. jeep Wrangler yj hinten nebelleuchte,
  5. ösen anschweißen
Die Seite wird geladen...

Der rote "Bandit" - Ähnliche Themen

  1. Der rote Bandit II

    Der rote Bandit II: Nachdem der JL in der kurzen Version als Nachfolger des Yps für mich in Frage kam, hab ich in den letzten Wochen so ziemlich alles gelesen und...
  2. Tausche Rot gegen Original

    Tausche Rot gegen Original: Hallo Vorbesitzer hat alle Blenden im Jeep Jk 2 Türer Rot lackieren lassen. Ist professionell lackiert und hat keine Abnutzungen. Diese würde ich...
  3. Jeep Wrangler TJ Scharnierset rot

    Jeep Wrangler TJ Scharnierset rot: Verkaufe für einen Jeep Wrangler TJ ein komplettes Scharnierset (Scheibe, Motorhaube und Türen) in rot. Bilder:...
  4. Rote Rückleuchten

    Rote Rückleuchten: Hallo, heute morgen ist ein Wrangler JK vor mir hergefahren, und der hatte rote Rückleuchten. Als er abbog, blinkte der Blinker mit roten Birnen....
  5. Rückleuchten XJ schwarz/rot

    Rückleuchten XJ schwarz/rot: http://www.ebay.de/itm/Jeep-cherokee-XJ-Rueckleuchten-Bj-86-96-/271362628400?ssPageName=ADME:L:LCA:DE:1123
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden