"Death-Wobble" nach Fahrwerksumbau

Diskutiere "Death-Wobble" nach Fahrwerksumbau im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Heute hat meiner auch angefangen zu wobbeln. Nach Bodenwelle. Serienbereifung mit Spurplatten( ohne geht nicht mit dem Fahrwerk), 3,5" AEV...

  1. #81 Monstertruck, 09.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Heute hat meiner auch angefangen zu wobbeln. Nach Bodenwelle. Serienbereifung mit Spurplatten( ohne geht nicht mit dem Fahrwerk), 3,5" AEV Fahrwerk und zarten 26000km auf der Uhr. Ich kotz im Strahl, wenn sich das jetzt nicht beheben lässt kommt der Jeep wieder weg. So gern hab ich den nu auch nicht, dann gibts nen neuen Chehy PickUp.
     
  2. #82 Eagle Eye, 10.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    ich habe dazu ein paar neuigkeiten:
    bei unserem ist die spur mal etwas zusammengedreht.
    sicherlich noch nicht das optimum,
    aber es soll weg sein.
    evtl. muss der nachlauf noch etwas angepasst werden.
    ich kann es noch nicht 100% bestätigen,
    da die wetterbedingungen und die bisherige verkehrslage
    es noch nicht zugelassen hat,
    es mal auszuprobieren und zu provozieren.
     
  3. #83 Danieljetzt, 10.01.2019
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Auseinander! :genau
     
  4. #84 Monstertruck, 10.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Meiner ist ja jetzt 20000km ohne zu wobbeln gelaufen, da kann es doch eigentlich nicht an irgendwelchen Einstellungen liegen, oder? Hab ja zur Seit die Serienreifengröße drauf, damit bin jetzt aber auch schon 1-2000 km gefahren. Angefangen hat er an einer Querrinne, da bin vorher ja auch schon zigfach drüber. Deswegen hab ich die Hoffnung das nur etwas kaputt ist. Lenkungsdämpfer oder so. Kam ja von einem Tag auf den anderen.
     
  5. #85 Eagle Eye, 11.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    dann hoffe ich mal mit :daumen
     
  6. Meni

    Meni Jeeper

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Clemens
    ich tippe mal auf ausgeschlagene traggelenke, die sind zu schwach für die großen räder...
     
  7. Holti

    Holti Jeeper

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Marc
    Wobblen hat nix mit dem Lenkungsdämpfer zu tun. Der kaschiert nur die eigentlichen Probleme. Wenn das Fahrwerk gut eingestellt und nix ausgeschlagen ist, könnte man auch ohne Lenkungsdämpfer fahren.
     
    Meni, hw73, TJ-Wolf und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #88 Monstertruck, 19.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Fahrzeug hochgehoben, Räder bewegt, starkes Gluckern im Lenkungsdämpfer gehört, einen Neuen bestellt(den guten von Fox), eingebaut, ein ganz anderes Lenkgefühl. Dieses ganz leicht zittrige beim überfahren von Unebenheiten ist komplett weg. Obs das jetzt war weiß ich noch nicht, aber ich hoffe schon. Wie heißt es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  9. hw73

    hw73 Jeeper

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    60
    Vorname:
    Hendrik
    Du bist aber lange genug dabei, dass du weißt, dass er auch ohne Lenkungsdämpfer nicht wobbeln darf... Sonst ist irgendwo der Wurm drin...

    Gruß Hendrik
     
    Eagle Eye, TJ-Wolf und Meni gefällt das.
  10. #90 Monstertruck, 21.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    500km ohne zu wobbeln mit dem neuen Dämpfer. Der Alte hatte defenitiv ne Macke bzw Luft drin. Je nachdem wie man ihn hin und her geshoben hat merkte man ganz deutlich das es da "Stellen" gab wo er nicht dämpfte. Vermutlich hatte man da dann eine Luftblase erwischt. Von Aussen war dem Dämpfer nix anzusehen. Nicht ölfeucht.
     
  11. #91 Eagle Eye, 21.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    das kann allerdings auch vom "wobbeln" kommen
     
  12. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    4.631
    Zustimmungen:
    4.197
    Vorname:
    Werner
    2 x Ich habe vor zwei Jahren durch "wobbeln" einen neuen Lenkungsdämpfer geschrottet
     
  13. #93 Monstertruck, 21.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Möglich ist alles. Meine Vermutung ist aber das Dämpfer unmittelbar bevor er gewobbelt hat schon so durchgeschüttelt wurden das sich durch nen blöden Zufall halt so ne Luftblase gebildet hat die dann an der letzen Querrille das Wobbeln ermöglichte. Auf der Strecke sind unzählge Querrinnen und Schlaglöcher. Und gewobbelt hat er ja auch nur bei diesem einen Mal. Ich denke das man die Achsen eines Rubicons nicht mit 35er Reifen als zu arg überbeansprucht. Zumal er ja erst 26000km auf dem Tacho hat. Da sollte noch nix im Argen liegen.
     
  14. #94 Eagle Eye, 21.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    nö, da muss nix im argen liegen.
    da KANN einfach nur die fahrwerksgeometrie nicht passen.

    ich denke, hier geht es echt um zehntel mm
    und niemand kann dir die passende einstellung nennen,
    da sich die setups doch zu sehr unterscheiden.
     
  15. #95 Monstertruck, 22.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Klar kann da ein Geometriefehler vorliegen, aber warum hat er dann die 20000km zuvor nicht ansatzweise gewobbelt? Und das EInzige was beim Einbau eines 3,5" AEV Fahrwerks neu eingestellt werden muss ist die Geradestellung des Lenkrades. Sämtliche andere WInkel bleiben ja unangetastet. Das ist ja das Schöne am AEV, das die Geomtrie durch die "Tieferlegung" der Längslenker sich nicht ändert.
     
  16. #96 Eagle Eye, 22.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    ich kenne das fahrwerk nicht.
    wie werden denn die längslenker "tiefergelegt" ??
     
  17. #97 Eagle Eye, 22.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    ich denke, dass alle den selben fehler beim einbau machen:
    sie rechnen nicht und verändern dadurch die geometrie.

    und dann wird an allen ecken und kanten hin- und hergeschraubt,
    bis es hinüber ist oder zufällig passt.

    eigentlich reicht es, sich den ursprungswert wieder zu errechnen.
    aber hinterher ist das nicht mehr nachvollziehbar.

    edith meint:
    ich versuche mal deutlich zu machen, was ich meine
    und habe dazu eine sehr laienhafte zeichnung beigefügt

    fahrwerk jk.jpg

    und wenn ich jetzt die strecke F mit anderem fahrwerk verändere,
    muss ich zwangsläufig L verändern, um alle drei winkel beizubehalten.
     
  18. Meni

    Meni Jeeper

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Clemens
    Kay, schau dir deine traggelenke an!
    mit 35er reifen sind die nach 20000 km ausgeschlagen... und dann fängts an zu wobbeln...
    ich spreche aus erfahrung!
     
  19. #99 Monstertruck, 24.01.2019
    Monstertruck

    Monstertruck Jeeper

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    149
    Vorname:
    Kay
    Da werden Aufnahmen an die originale Befestigung der Längslenker am Rahmen geschraubt so das LL wieder exakt im selben Winkel zur Achse steht wie vor der Höherlegung. Ähnlich wie beim CountryGolf oder den 4Zoll Fahrwerken vom RAM.
     
  20. #100 Eagle Eye, 24.01.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.668
    Zustimmungen:
    7.973
    Vorname:
    Carsten
    ahhhhhh, ok.
    mein erster gedanke:
    "so´n quatsch" etwas an einem höhergelegten auto nach unten zu versetzen."
    aber das muss natürlich, um den winkel zu erhalten.
    das zeigt, dass ich mit meiner vermutung doch nicht ganz verkehrt liege.
     
Thema: "Death-Wobble" nach Fahrwerksumbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler jk 4 zoll fahrwerk

    ,
  2. jeep wrangler achsvermessung

    ,
  3. wrangler jk nachlauf eonstellen

    ,
  4. Death wobble nach Fahrwerk,
  5. wrangler jk death wobble,
  6. jeep wrangler jk death wobble