CJ-7, 304cui V8, Auspuff

Diskutiere CJ-7, 304cui V8, Auspuff im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, da der Sound meines CJ-7 noch ausbaufähig ist, möchte ich mich als Winterprojekt an meine Auspuffanlage machen. Wunsch ist ein...

  1. #1 t-64, 05.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2017
    t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Hallo zusammen,
    da der Sound meines CJ-7 noch ausbaufähig ist, möchte ich mich als Winterprojekt an meine Auspuffanlage machen. Wunsch ist ein tiefes Blubbern, ohne nervig laut zu werden. Man darf ihn hören, es sollte aber nicht weh tun ;-). Eingetragen sind bei mir unter U.1: 89P und unter U.3: 078
    Ich habe einen 304cui-V8 mit Edelbrock-Vergasern und innenliegenden Hedman-Headers. So weit soll's auch bleiben.
    Noch ist eine 2-flutige 2,5" Anlage mit je einem relativ großen Sonic Turbo Muffler verbaut, Ausgang gerade hinten raus.

    Nun gibt es ja viele unterschiedliche Theorien zu Abgas-Rückstau etc., die alle für sich genommen plausibel klingen, daher würde ich gerne Eure praktischen Erfahrungen am lebenden Objekt erfahren:
    Die Theorie: Volumen sorgt für tiefen Sound und Absorptionsschalldämpfer filtern die hohen Frequenzen.
    Daher wäre meine Idee, von Fächerkrümmer (vorhandener Ausgang: 3-Loch-Flansch 3") 2-flutig mit 3"-Rohr bis nach hinten gehen.
    Hinter dem Getriebe wegen des ungehinderten Durchgangs jeweils einen Magnaflow, dann im Bogen über die Achse und gerade nach hinten raus (soll wieder so werden, sieht gut aus und ich habe z. Zt. keine Probleme mit Abgasgeruch)

    Hat jemand etwas Ähnliches?
    Ist 3" zu groß? Stichwort Abgas-Rückstau.
    Hat jemand Magnaflows verbaut und stimmt das, dass die tiefer klingen als z. B. Flowtech?
    Welche Erfahrungen und/oder Tipps habt Ihr?

    Wäre schön, wenn ich mit Eurer Hilfe keinen teuren Blödsinn zusammenkaufe :-)

    Danke und Gruß
    Torsten
     
    Eagle Eye gefällt das.
  2. #2 Eagle Eye, 05.09.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.515
    Zustimmungen:
    1.820
    Vorname:
    Carsten
    ich habe leider keine ahnung davon,
    werde dieses thema aber weiter verfolgen, ich finde es sehr interessant
    und das ergebnis wird bestimmt :daumen
     
  3. #3 Nicolas209, 24.09.2017
    Nicolas209

    Nicolas209 Newbie mit dem gleichen CJ7 seit 10/80 :-)

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Nicolas
    Als ich vor 15 Jahren noch einen Vergaser auf meinem 304er hatte, habe ich kurzzeitig eine 2 1/2" Doppelrohranlage mit 2 billigen Turbomufflern und Austritt vor der Hinterachse eingebaut. Ergebnis: Peinlich laut und ein Mehrverbrauch von locker + 10 Litern.ich hab Hinterm Auto stank es stark nach Benzin. Der AMC V8 scheint etwas Rückstau zu brauchen. Danach habe ich auf Holley EFI und Edelbrock Torker II nebst 2 1/2" Einrohranlage komplett in VA umgebaut. VA Topf von ASP Eberle. Leise und bullig im Standgas nicht mehr so leise ab 3000 U/min.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  4. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Interessant, wie unterschiedlich es sein kann. Meine momentane Konfiguration ist ähnlich, wie Deine alte. 500er Edelbrock-Vergaser und Edelbrock Performer, 2-flutig mit 2 1/2“ mit Sonic-Turbo-Muffler und gerade hinten raus. Läuft rund und im Vergleich mit anderen für einen V8 relativ leise, nur eben nicht so dumpf, wie ich es gerne hätte. Verbrauch - ebenfalls im Vergleich mit anderen - normal: 14-20 l/100km (10l weniger wären da schwierig).
    Kommt wohl auf jedes Detail an.

    Gibt’s niemanden mit 2-flutiger 3“-Anlage?
     
  5. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Da offensichtlich ja keiner eine ähnliche Lösung verbaut hat, habe ich mich mal weiter in die Theorie eingelesen. Vielleicht kann ja ein technisch versierter Leser mein Verständnis kritisch überprüfen? :nachdenklich

    Die Fachwelt scheint sich einig darüber zu sein, dass Abgas-Rückstau schlecht ist, da er dem „Ausatmen“ einen Widerstand entgegen setzt, der letztlich Leistung kostet. Aber ...
    Gut scheint eine möglichst hohe Abgasgeschwindigkeit zu sein, die durch den der Abgassäule folgenden Unterdruck bei Überschneidung der Öffnungen von Aus- und Einlassventilen die Zylinderfüllung begünstigen kann.
    Blöd ist jetzt, dass enge Rohre zwar für einen höhere Geschwindigkeit des Abgases sorgen, aber gleichzeitig auch einen höheren Widerstand erzeugen (=Rückstau)...

    Nun will ich ja das erste Stück Rohr hinter dem Zylinder (Hedman Hedders) nicht ändern.
    D. h. die Abgas-Geschwindigkeit an dieser Stelle ändert sich gar nicht.
    Außerdem ist das Volumen eines einzelnen Zylinders ähnlich groß, wie das Volumen der einzelnen Krümmerrohre. In dem Moment also, wo das „erste“ Abgas das Krümmerrohr verlässt, müsste das Auslassventil vermutlich längst geschlossen sein, wodurch eine eventuelle Unterstützung der Zylinderfüllung auch abgeschlossen sein müsste.
    Dann müsste es nach meinem Verständnis am besten sein, dem Abgas an dieser Stelle - an der ja auch die Abgase der jeweiligen Zylinderbank nacheinander zusammentreffen - möglichst wenig Widerstand entgegen zu setzen, also ein möglichst großes Rohr zu verwenden (ähnlich manchen direkt an außenliegenden Krümmern angeschlossenen Sidepipes). Dann wiederum dürfte sich ein größerer Rohrquerschnitt nicht nachteilig auf den Motorlauf, sondern (hoffentlich) nur noch positiv auf den (tiefen) Sound auswirken ???

    Wie gesagt, noch ist es reine - und möglicherweise völlig falsch verstandene - Theorie und noch sind nicht alle Teile gekauft. Ich wäre also noch zu retten ...
    :achselzuck
     
  6. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    So, der Winter ist bald vorbei und die Saison naht und ich bin fast fertig.
    Ich habe wie geplant hinter den Fächerkrümmern eine 3“-Edelstahl-Anlage 2-flutig mit je einem Magnaflow nach hinten rausgeführt. Auf der Beifahrerseite geht es ziemlich eng zwischen den Getrieben und Rahmen vorbei, aber es passt. Ebenso sind die Bögen über die Achse ziemlich fummelig und zwischen Tank und Federn wird‘s - weil ich gerade nach hinten rausführe - nochmal eng, aber auch das passt.
    Es fehlen noch die Endrohre, die ich noch polieren werde, aber für einen ersten Probelauf hat’s gereicht.
    Es hat nichts geklappert und der Sound ist genau so, wie ich ihn haben wollte. Nicht nervig laut aber schön tief.
    Der Motorlauf ist (im Stand) in allen Drehzahlbereichen ruhig und gleichmäßig.
    Die Theorie scheint aufgegangen zu sein :-)
    Nun warte ich auf schönes Wetter und hoffe, dass auch bei der Fahrt alles so ist, wie es zur Zeit scheint.
    Ich werde berichten.
     
    Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  7. #7 Cooper1, 05.03.2018
    Cooper1

    Cooper1 Berserker

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    THORsten
    Ich baue gerne Auspuffanlagen.
    Soweit, stimmte ich dir in Allem zu:daumen.
    Nur das mit dem Platz und gerade Hinten raus, klappt bei unseren kleinen Wägelchen in der Regel nicht:motz.
    Die Abgase verwirbeln sich so ungünstig, das ich immer Abgase im Innenraum habe.
    Sobald die Scheibe hinten hoch gerollt ist natürlich. Sehr lästig:huch.
    Mit Bögen nach unten ist es in Ordnung.
    Müssen auch nur ca. 30-45 Grad sein.
    Nach verschiedenen Variationen, ist die beste Variante, ob für die Straße oder im Gelände, vor der Hinterachse unterm Wagen aufzuhören.
    Kein Feindkontakt im Gelände, keine Abgase im Innenraum:daumen
    Dein Tüver sollte aber nicht pingelig sein:boing
     
  8. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Platz ist kein echtes Problem. Ich habe zum Probelauf alles inklusive Endrohre schon mal zusammengesteckt (außer den Endrohren ist auch alles schon fest) und es passt. Die Endrohre sind nur wieder runter, weil ich sie noch poliere.
    2-flutig gerade hinten raus hatte ich mit der vorherigen 2 1/2"-Anlage auch und nie Probleme mit den Abgasen gehabt. Allerdings ist es für mich ein reines Sommer-Spaß-Mobil und ich fahre in aller Regel auch komplett topless (natürlich nur das Auto:kicher). Nur wenn ich unverhofft in einen starken Regenschauer komme, ziehe ich mal das Dach drauf und dann ist hinten auch zu.
    Gelände ist für mich mit diesem Auto auch kein Thema, er ist in Ehren ergraut und das möchte ich nicht kaputtfahren.
    Optisch finde ich es gerade hinten raus besser, als durch die Federn schräg zur Seite oder mit den Bögen nach unten und wenn ich außerdem unnötige Diskussionen mit dem TÜV vermeiden kann ...
     
  9. #9 Cooper1, 05.03.2018
    Cooper1

    Cooper1 Berserker

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    THORsten
    Ja klar.
    Optisch ist das am schönsten, finde ich auch :daumen
     
  10. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    So sieht's jetzt aus, mir gefällt's und in der Garage klingt's super.
    Mit Glück scheint morgen die Sonne für eine Probefahrt :-)

    IMG_3506s.jpg
     
    Cooper1 und der Öli gefällt das.
  11. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    ... und zum Abschluss:
    Ich habe inzwischen ein paar Stunden Sonne der letzten Tage für mehrere Probefahrten nutzen können.
    Es klappert nirgends, obwohl es an manchen Stellen - vor allem um die Getriebe herum - recht eng aussah.

    Der Sound ist so, wie ich ihn wollte, tief, hörbar, aber nicht zu laut. Der Motor läuft rund und der Verbrauch ist so wie zuvor, die Theorie ging also auf :genau

    Gruß Torsten
     
    Eagle Eye gefällt das.
  12. #12 Cooper1, 26.03.2018
    Cooper1

    Cooper1 Berserker

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    THORsten
    Super:daumen

    Gruß THORsten ;-)
     
  13. #13 Balinor, 04.05.2018
    Balinor

    Balinor Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Sacha
    Hallo zusammen,

    Ich habe auch das leidige Problem mit dem/ den Auspuffrohren. Bisher hat (leider nach dem Tod meines Vaters jetzt) mein 304 CJ7 direkt nach den Krümmern je ein Flex- Rohr und dann jeweils eine Sidepipe rechts und links. Klingt Saugeil, hat aber den Nachteil das es auch SAULAUT ist. Ich möchte die Pipes gerne behalten, da sie auch eingetragen sind. Ich möchte nur jetzt bald den Pegel reduzieren und ich habe leider keinerlei Erfahrung. Vor allem was das Beschaffen von Teilen angeht. Jetzt lese ich 2, 2,5, 3... Zoll Rohre. Edelstahl oder auch nicht, Schalldämpfer gibt es ja auch wie Sand am Meer. Ich hab bisher aber so gut wie nichts gefunden, was als "plug and play" für Sidepipes verkauft wird. Habe ich deshalb so eine ungewöhnliche Auspuffanlage? Ich bin nicht besonders scharf drauf einen, bzw zwei komplette Anlagen zusammenzustückeln. Hat jemand zufällig Ähnliches verbaut und kann Bilder zeigen? Über ein klein wenig Hilfe wäre ich dankbar. Jetzt wo ich ihn ans laufen bekommen habe, sind meine Nachbarn langsam nivht mehr so gut auf mich zu sprechen......
     
  14. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Hallo, wenn Du Sound haben willst, ist stückeln bei unseren Autos Standard. Fertiges gibt’s nach meiner Kenntnis weder für einen anständigen Durchmesser, noch für Sidepipes. Ist aber auch nicht so schlimm, da es entsprechende Stücke bei diversen Shops gibt. Mit anständigen Schellen gut zu montieren oder alternativ selbst oder beim Schlosser Deines Vertrauens schweißen lassen. Schellen haben -wo es optisch passt - den Vorteil, dass Du die Anlage wieder demontieren/trennen kannst.
    Ich habe bei meiner Aktion außerdem gerade gelernt, dass Absorptionsschalldämpfer (wie meine Magnaflows, die ich super finde) eher die hohen Frequenzen dämpfen und damit dem dumpfen Sound förderlich sind. Reflektionsschalldämpfer (z. B. Flowmaster) dämpfen alle, also auch die tiefen Frequenzen. Für Dich vermutlich auch kein Problem, da die meisten runden Muffler wohl Absortionsdämpfer sind.
    Durchmesser würde ich hinter den Fächerkrümmern so groß wie möglich nehmen und ich würde die Anlage wieder in Edelstahl bauen, weil ich noch genügend Ideen für weitere Projekte am Jeep habe
    Bin gespannt auf Dein Ergebnis. Viel Spaß beim Schrauben!
    Gruß Torsten
     
  15. #15 dick und durstig, 16.05.2018
    dick und durstig

    dick und durstig Newbie

    Dabei seit:
    16.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Lothar
    Hallo Thorsten,

    ich hab jetzt relativ frisch meinen ersten CJ-7 und genau die gleichen Wünsche/ Vorstellungen wie du für deinen Jeep/ Auspuff.
    Kann ich zum Bau der Abgasanlage Ratschläge von dir bekommen?
    Intresse hätte ich an Bildern von der Rohrführung, geschweißt oder geschraubt?
    Hast du die Anlage aus Rohren und Bögen zusammengestellt oder irgendwo etwas fertiges bezogen?

    Gruß.der Lothar
     
  16. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Hallo der Lothar ,
    erstmal Glückwunsch zum CJ und viel Spaß damit!
    Klar kann ich Dir erzählen, was ich gemacht habe, dafür ist das Forum doch da:
    Fertig gibt’s in 3“ nix. Ich habe mir die Anlage aus gekauften Bögen und Rohren zusammengestellt.
    Ab dem Krümmer geht’s mit Brennringen als Dichtungen (Edelstahlgewebe), passenden Tulpen und 3-Loch-Flanschen los. Dann wird’s auf der Beifahrerseite eng. Da bin ich mit mehreren gekürzten 15Grad-Winkeln um das Verteilergetriebe rum. Da kommst Du ums Anpassen nicht herum. Das habe ich mir dann schweißen lassen, da kein Platz für Schellen da ist.
    Fahrerseite ist einfach und passt mit geradem Rohr.
    Schalldämpfer (Magnaflow 11229) und den Rest habe ich dann gesteckt und mit massiven Schellen (Sascha Hörr Edelstahlhandel hat da einiges in seinem Online-Shop) verbunden.
    Halter musst Du sehen wo Du sie sinnvoll anbringen kannst. Ich hatte einige Punkte von der vorherigen Anlage, aber mit stabilen Aufhängern (elastisch mit Gewebegummi, wie z. B. bei M&F) und U-Schellen kann man einiges machen. Vor allem besser mehr als zu wenig, damit nichts klappert.
    Hinter dem Muffler musst Du über die Achse, bei mir aus 45, 60 und 90 Grad-Bögen, damit Du am Tank vorbei kommst.
    Dann gerade zwischen Schäkeln und Tank hinten raus.
    Bilder von der Rohrführung habe ich zwar ein paar, man sieht aber praktisch nichts, da es immer in Dunklen under Getriebeplatte etc. verschwindet. Hilft also leider nix.
    Falls Du aus der Nähe von Hamburg kommst, kannst Du‘s Dir aber gerne „live“ ansehen.
    Auf jeden Fall für‘s Probieren und Anpassen doppelt so viel Zeit einplanst wie Du jetzt glaubst
    Gruß Torsten
     
  17. #17 8pötte, 16.05.2018
    8pötte

    8pötte Newbie

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Wolfgang
     
  18. #18 8pötte, 16.05.2018
    8pötte

    8pötte Newbie

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Wolfgang
    Hallo Sascha,

    ich habe bei meinem CJ7 ebenfalls Sidepipes verbaut, bei mir sind die Schalldämpfer in den Pipes, hört sich gut an und ist nicht zu laut.

    Gruß Wolfgang
     
  19. #19 Jeep-Gecko, 17.05.2018
    Jeep-Gecko

    Jeep-Gecko Member

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Hallo, bei mir sind 2 Cherrybombs verbaut, recht laut aber super Sound
    [​IMG]
     
  20. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Torsten
    Hallo der Lothar,
    ich habe mich gestern nochmal unter den Jeep gelegt und mit Lampen und Blitz ein paar Fotos für Dich geschossen. Die ersten beiden sind von der Fahrerseite, der Rest ist von der (deutlich schwieriger anzupassenden) Beifahrerseite. Vielleicht kannst Du damit ja etwas anfangen.
    Gruß und ein schönes langes sonniges Pfingstwochenende für alle!
    Torsten
    20180517_Driver front_IMG_3969_s.jpg 20180517_Driver rear_IMG_3983_s.jpg 20180517_Passenger front_IMG_3966_s.jpg 20180517_Passenger front_IMG_3971.JPG 20180517_Passenger front_IMG_3962_s.jpg 20180517_Passenger front_IMG_3965_s.jpg 20180517_Passenger middle_IMG_3976_s.jpg 20180517_Passenger rear_IMG_3977_s.jpg 20180517_Passenger rear_IMG_3986.JPG
     
    Eagle Eye gefällt das.
Thema: CJ-7, 304cui V8, Auspuff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cj7 auspuff

    ,
  2. jeep cj5v8 endrohr

    ,
  3. auspuff fur cj7 3 8

Die Seite wird geladen...

CJ-7, 304cui V8, Auspuff - Ähnliche Themen

  1. Umbau CJ auf BKV

    Umbau CJ auf BKV: Hallo Jeeper, nach langer Überlegung habe ich nun heute meinen 7er auf Bremskraftverstärker (original) umgebaut. Alles hat soweit ganz gut...
  2. WJ v8 hintere Kardanwelle

    WJ v8 hintere Kardanwelle: Hallo Leute ich hab da mal eine Frage. Sind die Komponenten im hinteren Antriebstrang zueinander markiert oder ist es egal ob ich beim Einbau der...
  3. WJ 4.7 V8 - Probleme mit Kühlsystem und Elektronik

    WJ 4.7 V8 - Probleme mit Kühlsystem und Elektronik: Hallo alle zusammen, wir haben uns vor kurzem einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 V8 , Bj. 1999 gekauft. Wir leben in Bolivien und da wir bis jetzt...
  4. Kaufinfo Jeep cj7 v8

    Kaufinfo Jeep cj7 v8: Servus Gemeinde.. es soll heute ein Jeep cj7 v8 gekauft werden.. die Frage an die Spezis, worauf sollte man achten? Bekannte Schwachstellen an...
  5. Jeep CJ 5 mit H - Zulassung

    Jeep CJ 5 mit H - Zulassung: Wir haben uns einen TJ - 4,0 -Bj . 2005 gekauft .!!!!! Darum bieten wir unsern CJ 5 - Bj. 1975 mit H-Zulassung zum KAUF an. 15900,- € möchten wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden