Chevi Erfahrungswerte. Haben wir hier Avalance, oder Silverado ?

Diskutiere Chevi Erfahrungswerte. Haben wir hier Avalance, oder Silverado ? im Chevy / Dodge / Ford / Hummer Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik sonstige Offroader; Hallo Kameraden, ja mich gibts noch, mitlesend :-) Heute habe ich mal eine Frage, haben wir hier Chevi Avalance, oder Chevi Silveradofahrer die...

  1. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Hallo Kameraden,
    ja mich gibts noch, mitlesend :-)

    Heute habe ich mal eine Frage, haben wir hier Chevi Avalance, oder Chevi Silveradofahrer die mir Ihre Erfahrungswerte verraten, in den Forumsreihen.
    Es geht mir um die Modelreihen ab 2007.

    Den Ranger fahre ich jetzt 3 Jahre, dass Auto ist TOP, aber langweilig, nie kapput, mit den Umbauten bin ich durch, der Ranger fährt einfach und tut was er soll. Nun brauche ich jedoch durch die Anschaffung eines größeren Wohnmobil keinen sparsamen Zugwagen mehr und so liebäugele ich mal wieder mit einem V8.
    Getreu dem Motto, die paar Meter die ich laufe, kann ich auch fahren, kann das Auto dann die paar Kilometer die ich fahre, auch saufen.

    Neue Dodge habe ich genug im direkten Freundeskreis, da habe ich alle Daten und Fragen beantwortet.
    Nun kommen noch 2 Chevi in Frage. Wer kann helfen ?
    Wer weiß vieleicht sogar wo so ein Model steht ?
    Laufleistung < 80.000km und nicht mehr als um die 3o´ Gas wäre schön, muss aber nicht sein. Lothar wohn ja gegenüber...

    An meine alten, treuen Freunde hier, denkt ans Bergfest :fassbier

    Pit
     
  2. #2 Macgyver, 19.11.2015
    Macgyver

    Macgyver Newbie

    Dabei seit:
    01.11.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olaf
    V8

    Hallo
    Also ich fahre einen GMC Van ist Baugleich Chevy.
    Die Motoren werden Dich bestimmet auch langweilen hat jetzt 350 tkm und geht nicht kaputt :-) dafür macht es immer wieder Spass die Kiste zu fahren. Dank Gasanlage ist es auch nicht allzu teuer das Baby zu bewegen. Kommt natürlich auf das Gewicht des rechten Fusses an von 14-40 Litern ist alles möglich. Meiner ist Bj.94 und die Technik ist daher überschaubar und Schrauberfreundlich. Nur das Blechkleid der Ammis fordert ab und ann seine Aufmerksamkeit in Form des Rostets.
    MfG Olaf
     
  3. #3 SittingBull, 19.11.2015
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.691
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Jürgen (Schelbi) fährt glaub einen Avalanche

    - klonk -
     
  4. #4 Sarge von Terror, 19.11.2015
    Sarge von Terror

    Sarge von Terror Jeeper

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Wenn noch nicht schon nen Pickup, nen mittleren Allrad und den Jeep hätte und Bock auf nen monströsen V8 hätte, würde ich mir nen Suburban oder zumindest nen Tahoe holen, vorzugsweise Ende 80er!
    Zuverlässig sind die alten Amis eigentlich alle, ist durch die Bank solide Technik drin ohne Klimbim...
     
  5. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Hallo Männer,
    ich bin mal wieder mit dem andern Rechner online und kann antworten (mit dem anderen kann ich im Forum lesen, aber nichts schreiben).

    Zunächst Danke für Eure Antworten. Olaf, Ja das die Chevi gut und haltbar sind, habe ich schon oft mitbekommen und selbst erfahren. Einen 99er Chevi Tahoe hatten wir mal als Firmenwagen (Neuwagen). Ich bin den gerne gefahren und der lief ohne Probleme und relativ sparsam. Selbst das Boot dahinter (3,5To) war kaum zu spüren. Klasse Langstreckenauto.
    Der Suburban würde mir gefallen, ist aber hier bei uns nimmer Stadtkompatibel. Gleiches gilt für die Zwillingsbereiften großen Pickup.

    Ron Danke :-) wir sehen und hören uns !

    Sarge, der nächste soll wieder ein Pickup werden. Ich brauche den zwar nicht unbedingt, aber die Kisten gefallen mir und ich habe meinen Spaß damit. Es eilt übrigens noch nicht. Vor Februar komme ich nicht dazu mich intensiev zu kümmern. Spätestens im Oktober-November 2016 muss der echel aber passieren. Ich will den Ford mit einem Jahr Restwerksgarantie verkaufen können. Also eilig ist es mir noch nicht.
    War eben noch bei Ford Waldecker mit dem Ranger zur 3 Jahresinspektion.
    Der Chef, mit dem ich seit 1989 im MGC bin ist inzw. ein SEHR guter Kumpel/ Freund von mir. Der weis was ich suche und sollte er was passendes finden, dass kann auch gut wieder ein Ranger als LTD oder Wildtrack 3.2 sein, allerdings dann mit Automatik, dann ist auch das eine Option. Also ich bin noch flexibel....... ist ja noch Zeit.


    Eine ganz andere Variante wäre der Kauf des neuen Ford Mustang als Cabrio (um bei meinem Fordhändler zu bleiben) und dazu, für den Gemüseeinsatz, einen Lada Niva. Dem säge ich den hinteren Teil des Daches ab, schweiße paar Quertraversen rein und schon hab ich den gewünschten Pickup. Der TÜVer hier sieht das als durchaus machbar an.


    Danke auch für die Infos über PN, aber da hab ich ja schon Danke gesagt.


    Pit
     
    Briard gefällt das.
  6. #6 Schelbi, 27.11.2015
    Schelbi

    Schelbi Member

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jürgen
    Hi Pit,

    wie Ron bereits geschrieben hat, fahr ich eine Avalanche.

    Meiner ist Bj 2002, ein 1500er Z71, hat Allrad, den 5,3l V8 mit Gasanlage und gestern die 250.000km voll gemacht.

    Ich bin super zufrieden und heute noch jeden Tag davon begeistert.

    Allerdings konnte ich ihn auch nicht so ganz original lassen.
    Bin jetzt bei 3" Bodylift, 6" Fahrwerk und 37x12.5R17-Bereifung.

    Gekauft hab ich ihn mit 4.500km, die restlichen 245.500 hab ich dann seit 2006 drauf gefahren.

    Ob er für dich Sinn macht, hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Wenn du irgendwann eine Kabine drauf basteln willst, nimm lieber den Silverado. Aufgrund der schrägen Karoserie am Heck, passt nämlich nur eine einzige Kabine und auch nur ein Hardtop (von Snugtop). Der Silverado hat auch mehr Zuladung, aber zumindest bei den älteren nicht das PKW-Fahrverhalten wie ein Avalanche.
    Ab 2006 gab es übrigens ein komplett neues Modell mit Schraubenfedern vorne statt Drehstäben, besseren Bremsen (hab ich aber auch beim alten nachgerüstet), dafür war die Plastikverkleidung nicht mehr im Angebot.

    Ach ja, es gab bis 2005 ja auch noch den 2500er mit 8.1l V8 und Blattfedern hinten. Der hat dann über 3,5to und darf damit nur noch 80 fahren!

    Ich würde mich im Augenblick am ehesten nach einem 2006-2014er umschauen, da gab es , wenn auch selten, wahlweise den 6.0l-V8 und eine 6-Gang-Automatik (6L60E)

    Sehr zu empfehlern ist übrigens:
    http://http://www.chevyavalanchefanclub.com/cafcna/index.php

    Wenn du Fragen hast, helf ich dir gerne weiter.

    Gruß,
    Schelbi.
     
Thema:

Chevi Erfahrungswerte. Haben wir hier Avalance, oder Silverado ?

Die Seite wird geladen...

Chevi Erfahrungswerte. Haben wir hier Avalance, oder Silverado ? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungswerte GC 5.9 LX... Wer fährt einen...?!?

    Erfahrungswerte GC 5.9 LX... Wer fährt einen...?!?: hallo leute, habe einen GC 5.9 LX Ez. 1999 angeboten bekommen. wer von euch fährt so ein edles teil und kann mir ein paar erfahrungswerte und...
  2. Chevrolet Trailblazer Erfahrungswerte ?

    Chevrolet Trailblazer Erfahrungswerte ?: Hallo zusammen, ich selbst fahre ja einen Grand Cherokee 5,9 V8 und jetzt muss was neues fürs Frauchen her. Irgendwie sind wir beim Trailblazer...
  3. Erfahrungswerte BFG MT KM2

    Erfahrungswerte BFG MT KM2: Moin, hat schon jemand den neuen BFG MT T/A KM2 drauf und kann mir ein paar Erfahrungswerte mitteilen? Vielen Dank!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden