Cherokee SRT8 Import aus USA

Diskutiere Cherokee SRT8 Import aus USA im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo liebe Jeep Gemeinde, ich bin neu hier in diesem Forum! Nach langer langem Nachdenken und Herausprügeln des "Vernunftmännchens" in mir habe...

  1. #1 supadupa, 20.05.2008
    supadupa

    supadupa Newbie

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Jeep Gemeinde,

    ich bin neu hier in diesem Forum! Nach langer langem Nachdenken und Herausprügeln des "Vernunftmännchens" in mir habe ich mich dazu entschlossen im August in die USA zu fliegen und einen SRT 8 Modell 08 nach Deutschlnad zu holen (gebraucht). Ich habe mich bereits in die Thematik eingelesen was den Kauf, Transfer, Steuern und Zölle usw. angeht. Da gibt es ein (Klasse Buch bei Amazon zu). Ich habe ebenfalls bereits direkt Kontakte zu Verkäufern über ein großes amerikanische Cherokee Forum aufgebaut (Zielort ist San Francisco). Dennoch sind in diesem Buch nicht wirklich alle Fälle aufgelistet, für denen bei mir noch Fragen bestehen. Deshalb suche ich nun den Erfahrungsaustausch im Internet. Ich möchte meinen Kauf in den USA, die Verfrachtung und die Abwicklung in Deutschland so genau wie möglich planen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

    Daher wollte ich fragen, ob hier jemand bereits Cherokee (Optimalerweise natürlich SRT8) aus den USA importiert hat und mir folgende Fragen beantworten kann:

    1. Was genau muss für den Betrieb des Fahrzeuges in Deutschland nachgerüstet werden? Da es sich um ein neue Modell handelt besitzt dieses bereits Xenon mit Leuchtweitenregulierung). Daher dachte ich an Nebelleuchte, Rückleuchten mit gelben Blinker, aber das kann doch nicht alles sein oder ?:D

    2. Ich werde so wie es bis jetzt aussieht bei einem DMV Jeep Vertragshändler kaufen. Dieser bietet ein 100 Punkte Check an und garantiert ein absolut einwandfreies Fahrzeug. Doch wird es später schwer, wenn der Wagen einmal in Deutschland ist, offensichtliche Mängel zu reklamieren (Die Garantie verfällt ja eh). Empfiehlt es sich in den USA einen unabhängigen KFZ Gutachter zur Prüfung des Fahrzeugs aufzusuchen? Gibt es Problemstellen, auf die man besonders beim Cherokee achten sollte (natürlich vor dem Kauf)?

    3. Einmal in Deutschland möchte ich den Wagen nachträglich mit einer Garantie auf die wichtigen Teile wie Motor Getriebe usw versichern, kennt jemand seriöse!!! Anbieter die das machen? Ich möchte vor der Garnatieversicherung den Wagen jedoch auf GAS umrüsten lassen...

    4. Kennt jemand zuverlässige GAS Umrüster, die bereits den 6.1 Hemi (auch zu finden im 300C und dodge) zuverlässig und ohne Leistungsabfall umgerüstet haben? Denn dort gibt es ja zum Beispiel Probleme mit dem Auspuff da dieser zentral unter dem Heck verläuft wo ja eignetlich der Tank hin muss...


    Ich weiß das sind einige spezielle Frage, aber vielleicht könnt ihr mir ja einige Teile zum Puzzle hinzugeben mit euren Erfahrungen und Empfehlungen!

    Ich freu mich über jeden Hinweis und verleibe mit besten Grüßen

    supadupa!
     
  2. #2 Danieljetzt, 21.05.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
  3. #3 rottifan, 21.05.2008
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Ich persönlich würde das Fahrzeug bei jemandem in Deutschland kaufen, der 2-3 mal im Jahr 3-4 Autos holt und dann solch ein Auto mitbringen kann. Der stellt es Dir dann komplett für den deutschen Markt fertig vor die Tür. Da der Mann schon knapp 60 ist, ist er sehr fit in diesen Sachen und hat es nicht nötig jemanden zu bescheissen. Bei Interesse gebe ich gern seine EMAIL weiter. Wenn Du es so machst bist Du komplett auf der sicheren Seite. Der Mann ist hier sehr beliebt und gilt als total ehrlich. Er fährt im Juni wieder rüber. (Kein geschäftlicher Hintergrund meinerseits)
     
  4. #4 supadupa, 21.05.2008
    supadupa

    supadupa Newbie

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    das wäre cool wenn du mir die via private nachricht senden könntest. Hört sich schon ganz interessant an. Ich kann ihn ja mal kontaktieren. Bei "Zwischenhändlern" habe ich bis jetzt aber immer wieder feststellen müssen, dass die teils unverschämte Aufpreise für den Import Umbau usw draufschlagen. Daher habe ich bis jetzt von einer "importhilfe via Firma" Abstand genommen.

    Es gibt bereits das Modell 07 mit max 20.000 Meilen für um die 34 000 $ , das sind grob übern daumen gepeilt mit umbau und fracht sagen wir mal 33 bis 35 000 Euro... gleiches wurde mir von Importierern in Deutschland bereits für schlappe 45-50 000€ angeboten das lohnt dan nschon fast nichtmehr für nen Import...
     
  5. stuebi

    stuebi Jeeper

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Emanuel
    In Mörfelden steht ein nagelneuer für 49900.- (hab ich neulich im vorbeifahren gesehen)
    Vorführfahrzeug 1900 km
     
Thema: Cherokee SRT8 Import aus USA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grand cherokee import

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden