Cherokee 2.5er Benziner?

Diskutiere Cherokee 2.5er Benziner? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo liebe Cherokee-Gemeinde! Da der 2.5er Benziner wohl der "sparsamste" der Runde ist und ich ein robustes einigermaßen sparsames...

  1. #1 Carcharias, 03.12.2012
    Carcharias

    Carcharias Newbie

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kilian
    Hallo liebe Cherokee-Gemeinde!

    Da der 2.5er Benziner wohl der "sparsamste" der Runde ist und ich ein robustes einigermaßen sparsames Alltagsauto suche dass kein PS-Monster sein muss, interessiere ich mich für oben genanntes Auto. Grundsätzlich: Liege ich bei dieser Kalkulation falsch? Oder: hieltet ihr ihn für eine schlechte Wahl?

    Dieser hier ist mir ins Auge gefallen, was haltet ihr davon?
    http://suchen.mobile...Features=EXPORT

    Zu teuer, zu viele Km?
    Bin dankbar für Tipps!

    Lg Kilian
     
  2. #2 Nordmann, 03.12.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    Verbrauch fast wie der 4,0 und die Motoren sind nicht so standfest! ;-)
     
  3. #3 Spiderman, 03.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Die Teileversorgung für den 2,5er ist deutlich schlechter als für den 4,0er: Mit 31er Reifen liegt der Verbrauch garantiert höher als beim Großen und Leistung wird nicht mehr berauschend sein .....
     
  4. #4 SittingBull, 03.12.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    ja, ja (für den 2.5er)

    der 4.0 hält bei entsprechender Pflege mehr als 300.000 km
     
  5. Mohawk

    Mohawk Member

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Hallo,

    ich will mich auch mal zu Wort melden:

    ich fahre den 2,5i 4x4 Jamboree seit 3,5 Jahren bei einem Verbrauch von 12-14 Litern! Ich lese immer wieder Aussagen wie ..."Verbrauch fast wie 4.0"...oder auch ..."Teile teuer" etc....woher wisst Ihr das denn???

    Beispiel: 2 Freunde von mir aus Hannover fuhren vor vielen Jahren 4.0 NonHO mit durchschnittlich 20 Litern und 4.0 HO mit etwa 20-22 Litern, manchmal auch deutlich mehr! Beide hatten AUTOMATIK, die mehr Benzin, als ein Schaltwagen verbrauchen!

    Also nun mal konkreter, was verbrauchen Eure 4.0 tatsächlich, aber ehrlich...nicht immer diese 16/17 Liter Märchen (Ausnahmen bestätigen die Regel) .. denn genau die höre ich auch oft genug und wenn man dann mal tatsächlich hinterfragt (wie bei meinen Kumpelz damals), sieht es nämlich anders aus!

    Und zu den Teilen:
    ich brauchte bisher bei jetzt 45.000 km lediglich Bremsbeläge, Schwimmer Wischwasser, 1 Kat, 1 Auspuff, neue Reifen und 1 mal Tüv! Ganz ehrlich: alles war deutlich günstiger als z.b. Teile von VW, Opel, Mazda etc. Ich habe in jedes andere Auto (ausser Nissan Sunny Coupe) viel mehr reinstecken müssen, als in den 2,5 i 4x4 Jamboree!

    Zugegeben: 14 L in nem 2,5 Liter finde ich auch viel, aber mein Golf 3 Kombi ohne Allrad hat auch schon 10 Liter genommen!

    Zu dem oben angegeben Angebot/Link: Zu teuer!

    Meiner hatte damals 2.500 € inkl. neuem Tüv aus 1. Hand bei 122.000 km gekostet, ist schwarz glänzend und wenn ich den poliere, sieht er für knapp 20 Jahre (10/1993) echt super aus. Ich empfehle Dir, kauf ruhig nen 2,5 Jamboree - einziger Nachteil: der ist natürlich deutlich langsamer als ein 4 Liter und klingt nicht so schön.
    Mir reicht es so - ausgetobt hatte ich mich bis zu meinem Dodge Pick Up als 8-Zylinder - war geil, brauche ich aber heute nicht mehr!

    Und noch was: ich würde keinen Diesel kaufen und keinen mit ABS - zuviele Probleme!

    Viel Erfolg,
    Gruss
    Michael

    Nachtrag:
    Mir fällt gerade ein: Neue Batterie (Banner 95 €), neuer Spritfilter ( 5€), neuer Luftfilter, Zündkabel, Zündkerzen (inkl. Versand 40 €), Bosch Scheibenwischer inkl Versand = 14,95 € habe ich ihm vor kurzem auch gespendet! War das jetzt alles TEUER?
    Im übrigen hat meiner den Vor-Kat drin und ist mit Grüner Plakette! Steuern und Versicherung sind auch günstiger als beim 4 Liter - sollte man sich auch mal vor Augen führen!
    Nicht falsch verstehen: ich finde den 4 Liter auch geil, aber er ist in jeder Hinsicht deutlich teurer im Unterhalt.....
     
  6. #6 Spiderman, 03.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Nur so zur Info!! Auf Strecke zieht mein 4,0er NonHo den Wohnwagen mit 9 Liter. Im Alltag max 13 Liter nur beim Spielen nähert er sich der 20er Marke. Unser Ho läuft mit 13 bis 15 Liter. Dazu bekommt meiner nur E10 oder Tschechen Sprit.

    Solang der 4,0er "normale" Reifen drauf hat und in einem vernünftigen Wartungszustand ist sind Verbrauchswerte über 16 Liter unmöglich, außer natürlich spielen oder sonstige Extremsituationen.

    Desweiteren kenne ich noch 4 XJ die auch immer unter 16 Liter sind, außer in Ausnahmefällen. Ich weiß nicht wieso manche solche utopischen Verbrauchswerte erreichen. Entweder durch Mängel, zu extreme Umbauten oder durch zu schwere rechte Füsse. Wobei meiner auch alles andere als Serie ist und nicht geschont wird ....

    Was meine Erfahrung auch zeigt ist das ein NonHo gegen einen gleich gewarteten HO immer 2 bis 3 Liter weniger nimmt ....

    Wenn Dein 2,5er 14 Liter nimmt dann liegt er weit über meinem 4,0 und über unserem HO das würde mir bei der schwachen Motorleistung zu denken geben.
     
  7. Mohawk

    Mohawk Member

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    ...ja genau - mit so einer Antwort habe ich gerechnet!
    Hast hinten MT's drauf udn willst so wenig verbrauchen? Selbst Deine Reifengrösse würde ich so vom Foto grösser einschätzen, als meine 225/70R15

    Damals bei den "Dodge Bekannten" gab es solche Aussagen auch immer wieder...und hinterher war es doch ganz anders!
    Aber man kann ja auch im Internet Verbräuche ergooglen oder in den diversen Foren lesen, man muss nur suchen...

    In einem muss ich aber zustimmen: meine beiden Kumpelz hatten damals auch grosse Reifen drauf, hat sicherlich zum "viel zu hohen Verbrauch" zugetragen...

    9 Liter mit Wohnwagen???? ...nie und nimmer! Aber ich verstehe Dich, bestimmt hat mein Serien Golf die 10 Liter auch nur genommen, weil der falsch eingestellt war.
    Ich habe weit über 50 eigene Autos gefahren, von Klein bis ganz Gross, LKW, ATV's, usw.... 9 Liter mit Wohnwagen schafft nichtmal ein Standard Mittelklasse Opel / VW... selbst mein 400er und auch das 500er ATV nahm mindestens 9-10 Liter!!!

    Nichts für Ungut,

    schönen Abend noch...
    Gruss
    Michael
     
  8. #8 Spiderman, 03.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Klar das man das nicht wahr haben will, das auch ein XJ kein Spritfresser sein muß. 'Ist aber so..... Komm vorbei uznd wir fahren einen Tank leer, solltest Dir aber für mind 700km Zeit nehmen.

    Ich fahre 235/75 15 und nicht nur hinten MT sondern auch vorne :P

    Bei 275/75 15 war der Verbrauch immer jenseits 15 Liter
     
  9. #9 Eagle Eye, 03.12.2012
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.240
    Zustimmungen:
    2.671
    Vorname:
    Carsten
    ich zitiere mich mal selbst aus dem begrüßungs-thread

     
  10. Mohawk

    Mohawk Member

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Vielleicht ja für den Kilian zur "Jeep-Findung" noch interessant:

    Ich zahle
    184 € KFZ-Steuer im Jahr, mit grüner Umweltplakette und Vor-KAT.

    Versicherung bei 35 %:
    21 € monatlich inkl. Teilkasko 150 € Selbstbeteiligung.

    Vielleicht listen die 4.0 Liter und grösser Fahrer auch mal so auf, was der Unterhalt so kostet, abgesehen vom Spritverbrauch, würde mich auch mal interessieren.....

    Gruss
    Michael
     
  11. Mischa

    Mischa Guest

    also ich habe mit den 255/75 15" bei Schnittgeschwindigkeit von ca 120km/h ca 300km weit und 130 km Landstrasse bergauf-bergab mit Serpentinen (d.h Extremverbrauch, weil immer wieder bremsen udn beschleunigen) 16,3 Liter/100km gebraucht. Das denke ich, ist auch realistisch zu erreichen im 1/3 Mix.
    Den Wohni mit 9 Litern kann schon sein, da rollt der 4 Liter im Standgas bei 90km/h. Das kenne ich vom T3 Syncro (2,1 WBX MV), Stadtverbrauch 18 Liter, Autobahn 120-130 km/h 16-18Liter und bei 100 km/h 10 Liter. Warum auch immer, keine Ahnung. Wahrscheinlich weil Schrankwand und der Energieverbaruch steigt nun mal progressiv im Verhältniss zur gefahrenen Geschwindigkeit
     
  12. #12 Spiderman, 03.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    270 Steuer im Jahr mit D3 Versicherung 400 im Jahr der Non der Ho ist wegen schlechterer % deutlich teurer mit 350 im halben Jahr allerdings inkl Teilkasko.

    Allerdings sind mir da die Mehrkosten egal weil ich oft Anhänger ziehe und der 4,0er damit einfach kein Problem hat.

    Wohnwagen ziehe ich mit 90kim/h max. ohne Drehzahl oder Geschwindigkeitsorgien. Den merkt der 4,0er fast nicht hinten dran
     
  13. #13 SittingBull, 03.12.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    4.0 jährlich
    300,- Haftpflicht mit 150 TK
    290,- Steuern (glaub ich)
    Verbauch: 20 Liter LPG
     
  14. Mohawk

    Mohawk Member

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Gut das Du das noch erwähnt hast, Peter:

    Kilian - wenn Du Anhänger ziehen willst/musst, dann vergiss den 2,5 Liter! Der tut sich schon bei 750kg ungebremsten Anhänger schwer....

    Wohnst zu weit weg, Peter, aber mit 9 Litern tue ich mich echt schwer. Die Erfahrung mit Fahrzeugen aller Art sagt mir was anderes.
    Wobei ich gerne glauben will, das der 4 Liter bei bestimmten Drehzahlen auch sparsam gefahren werden könnte, aber wer macht das denn?...
    Wenn ich unterwegs Jeeper sehe, fahren die alle schneller als ich, auch in der Beschleunigung z.b. an der Ampel! Wenn ich Videos bei Youtube sehe, verbrauchen die erst Recht mehr Sprit...

    Wie gesagt, ich finde 12-14 Liter für den 2,5 auch viel, aber im Vergleich zum Golf Kombi mit 10 Litern voll ok. Wobei er bei Strecke auf BAB oder Landstr. ja "nur" bei 12 Litern liegt, bei Kurzstrecke (hier draussen im Land) oder auch in der Stadt (Hannover) er 14 Liter nimmt.

    Na ja, was solls, gibt schlimmeres... ;-)
    Gruss
    Michael

    Nachtrag:
    Es gibt hier im Forum ja auch viele mit sehr grossen Reifen, Höherlegung etc....was verbraucht Ihr denn dann so?
     
  15. #15 Spiderman, 03.12.2012
    Spiderman

    Spiderman Jeeper

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Ich mach das, zumindest meistens :) Mit Wohnwagen kann man eh nicht rasen, weil man das Ding dann schneller umwirft als man schauen kann. Was aber zu den 9 Litern mit Sicherheit eine Rolle spielt ist meine Achsübersetzung. Die 1300 kg vom Wohnwagen nötigen nicht mal an Steigungen zum runter schalten.

    Auf der Autobahn gilt für mich FSK 130, also drüber geh ich normal nicht, da ist der 4,0er in einem guten Drehzahlbereich.

    Ampel ..... Das ist eher ein Thema, da drückt es rechts auch mal ordentlich :pfeiffen Aber dann läuft er auch nicht mehr unter 10 ;) Nur gut das es hier nicht viele Ampel gibt :-) Und im Alltagbetrieb nimmt er ja auch bis zu 13 Liter.
     
  16. #16 verticker, 03.12.2012
    verticker

    verticker Jeeper

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    christian
    18 - 20 Liter lpg
    420 Versicherung teilkasko
    270 Steuern war das glaube mir Mini kat
    31er auf 15 Zoll
    Dachgepäck Träger immer drauf
    Und Winde dran
     
  17. Mischa

    Mischa Guest

    das wäre auch noch zu bedenken, dass ein 4 Liter mit LPG Anlage günstiger läuft wie der 2,5er ohne. Und mehr Schpass macht.
    Ich sag immer, wenn schon, denn schon. Wenn mich der Verbrauch schert, muß ich nen Polo TDI mit 3 Liter Verbrauch fahren
     
  18. #18 Nordmann, 03.12.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    18,75 Liter Plattes Land Stadtverkehr Kurzstrecke
    290Eu Steuern
    Versicherung hab ich keine Ahnung !

    33er Bereifung
    4.11er Übersetzung
    CW Wert wie ne Hauswand !

    Spass ist nicht billig !;-)
     
  19. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.724
    Zustimmungen:
    1.656
    Vorname:
    j.
    Bei normaler Benutzung ca. 12-13 Liter/100 km
    Beim Holz machen/holen ca. 15-18 Liter/100 km
    Beim Spielen im Dreck und Schneeplfuegen ca. 30 Liter/100 km

    Mit LPG 20% mehr.

    Reifen sind nur 235/75 x 15 - 3" Lift und keine Dachreling, kein Kuhfaenger und fest montierte Winde mehr.
     
  20. #20 bezwinger, 03.12.2012
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    :grübel 2000 xj mit 245 reifen ...sind cirka 31er ...4" lift .
    laut BC 13,7 .. naturlich mit lpg gefahren ...
    [​IMG]

    und da immer gesagt wird v8 schluckt ... es geht ... 16,6 lauf bc ...auch auf lpg gefahren ...
    [​IMG]

    also so teuer ist das garnicht dann
     
Thema: Cherokee 2.5er Benziner?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee xj 2.5 benzin

    ,
  2. jeep cherokee sport 2.5 bj 00 verbrauch

    ,
  3. jeep cherokee jamboree

    ,
  4. cheerokee 2.5,
  5. jeep cherokee 2 5 benziner,
  6. cherokee 2.5 benzinac,
  7. jeep xj 2.5 benzin,
  8. jeep 2 5 cherockey,
  9. verbrauch jeep grand cherokee und liberty,
  10. jeep xj 2.5 benzin automatik,
  11. jeep cherokee 2.5 test,
  12. jeep 2.5 jamboree,
  13. was haltet ihr vom 2 5l cherokee,
  14. jeep cherokee 2.5 benzin test,
  15. jeep cherokee 2.5 benzin erfahrung,
  16. jeep cherokee jamboree 2 5 test,
  17. cherokee 5.,
  18. cherokee jamboree test,
  19. grand cherokee 2.5 benziner,
  20. cherokee 2.5 benzin,
  21. jeep xj anhängelast ungebremst Gutachten 2.5,
  22. jeep grand cherokee 4x4 bj94 kostest Unterhalt,
  23. cherokee2 5 benziner,
  24. jeep cherokee 2.5 kaufempfehlung,
  25. jeep cherokee 2.5 motortypen
Die Seite wird geladen...

Cherokee 2.5er Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987

    Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987: Suche neue Ahk für das Auto die auch passt. Habe heute die 2. neue bekommen sie nicht passt. Bei der ersten Bohrungen an den Adapterplatten nicht...
  2. Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an

    Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an: Hallo Habe einen 87er amc 4.0 laredo 2 türer, automatic ohne Abs, ohne Wegfahrsperre. Kompression 6 x 9 bar vorhanden. Vor wenigen tagen habe ich...
  3. Die Lichtmaschine lädt bei unserem Grand Cherokee 2013 nicht!

    Die Lichtmaschine lädt bei unserem Grand Cherokee 2013 nicht!: Die Lichtmaschine wurde vor zwei Monaten getauscht, seit dem kann nurnoch über die Battrie gefahren werden. Wie wird die Lichtmaschine gesteuert...
  4. Jeep Grand Cherokee Bjh. 2015 springt nicht mehr an

    Jeep Grand Cherokee Bjh. 2015 springt nicht mehr an: Hallo liebe Jeep Community, ich habe vor einem Monat einen Jeep Grand Cherokee Overland Bjh. 2015 Diesel 3.0 250 Ps Keyless Go gekauft. Bisher...
  5. Grand Cherokee Diesel Sicherung Motorraum F6

    Grand Cherokee Diesel Sicherung Motorraum F6: Hi, Weiß jemand wieso die Sicherung F6 im Motorraum im Jeep Grand Cherokee II 2002 WG 2.7 CRD 4x4 Diesel immer wieder raus fliegt ? Es läuft auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden