Bitte um Kaufberatung WH oder WK2

Diskutiere Bitte um Kaufberatung WH oder WK2 im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Guten Tag, ich wende mich mit einer Bitte an Euch: Bisher habe ich immer Sportwagen oder Limousinen gefahren und möchte nun auf ein...

  1. #1 JeepCurious, 08.02.2020
    JeepCurious

    JeepCurious Newbie

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich wende mich mit einer Bitte an Euch:
    Bisher habe ich immer Sportwagen oder Limousinen gefahren und möchte nun auf ein geländetaugliches Fahrzeug, vorzugsweise einen Jeep Grand Cherokee umsteigen.

    In aller Kürze stellt sich für mich die Frage ob WH oder WK2.

    Folgende "Wall of Text" nur bei Interesse zum Hintergrund:
    Nachdem ich diverse Male im Winter die Nachteile von geringem Fahrzeuggewicht und Heckantrieb kennengelernt habe und wiederum als Beifahrer die Vorteile eines Jeeps bin ich immer mehr von SUV´s/ Geländewagen begeistert.
    Anfangs habe ich grob recherchiert und die Zielgruppe letztendlich neben Jeep auch auf Toyota und Landrover als Hersteller von geländetauglichen Fahrzeugen eingegrenzt.
    Von diesen scheint mir Jeep hinsichtlich Preis-Leistung und Zuverlässigkeit (nicht zuletzt auch Design) am sinnvollsten.

    Anwendungszweck des Fahrzeugs:
    Alltagsfahrzeug mit gemischtem Fahrprofil, viel Stadt und viel Autobahn relativ wenig Landstraße.
    Das Fahrzeug muss einen halbwegs sozial akzeptablen Eindruck machen, da ich damit u.a. zu Kundenterminen fahre (selten aber durchaus möglich); daher kein Hummer H1 :-D...
    Der Innenraum muss soweit angenehm sein, dass ich mich noch darin wohlfühlen kann (Der WH ist hier schon hart an der Grenze und der WK2 schon um einiges besser)

    Sonstige Anforderungen:
    Ein Geländewagen muss für mich auch geländetauglich sein. Möchtegern SUV´s finde ich lächerlich. (Dazu gibt es ja diverse Youtube Videos von SUV Derivaten, die eine bei leichtem Schneefall eine Steigung bereits nicht mehr bewältigen können.)
    Ich habe (noch) keine konkreten Einsätze im Gelände vor, möchte aber die Geländetauglichkeit als zusätzlichen Sicherheitsaspekt haben und wer weiß... vielleicht wird es ja irgendwann doch noch zum Hobby.
    Gleichzeitig ist wegen des primären Anwendungszwecks die Straßentauglichkeit nicht unwichtig.
    Generell lege ich bei meinen Autos auch auf solide Technik wert, insbesondere hinsichtlich Motor, Getriebe und Fahrwerk.

    Derzeitige Tendenz:
    Ich stehe letztendlich vor der Wahl WH oder WK2.
    Ursprünglich habe ich mich auf den WH 3.0 CRD festgelegt aus folgenden Gründen:
    -Geländetauglichkeit scheint mir sehr gut, Straßentauglichkeit habe ich bereits getestet und schätze sie rein nach Gefühl als für meine Zwecke ausreichend ein.
    Die Einzelradaufhängung vorne und Starrachse hinten scheint ein guter Kompromiss zwischen Gelände und Straße zu sein. Mit QD2 kommt man in der Kombination scheinbar auch ganz gut durchs Gelände.
    -Technik scheint mir solide durch den OM642 und Mercedes-Getriebe (Die Drallklappenproblematik ist mir bekannt, aber würde ich in Kauf nehmen. Muss man halt ein Auge drauf haben)

    Nun hat mir ein guter Bekannter stark vom WH abgeraten und den WK2 wegen besserer Technik und Zuverlässigkeit empfohlen.
    (Mein Eindruck bisher war eher umgekehrt, nämlich dass der WK2, speziell die Motoren anfälliger sind.)
    Nicht von der Hand zu weisende Vorteile des WK2 sind natürlich der bessere Innenraum und Straßentauglichkeit. Allerdings eben auf Kosten der Geländetauglichkeit (die für mich der primäre Grund ist mich Richtung Geländewagen/ SUV zu orientieren).
    Bei der Kaufentscheidung ist auch zu bedenken, dass ich in nächster Zeit voraussichtlich sehr viele Km fahren werde (schätze 40 000 - 50 000) und das Auto in 5 Jahren entsprechend Prozentual an Wert verlieren würde.
    Daher wollte ich für einen WH max. 10 000 (eher 8000) ausgeben und habe den WK2 anfangs nicht wirklich als Alternative gesehen (der Wertverlust würde über die Nutzungszeit alleine bei guter Wartung vermutlich bei 7000 aufwärts liegen).

    Lange Rede kurzer Sinn:
    Wie seht Ihr das hinsichtlich Preis-Leistung, Zuverlässigkeit und Geländetauglichkeit; eher WH oder WK2?
    Noch eine Frage, da ich diesbezüglich wenig Erfahrung habe:
    Wie kann ich den Allradantrieb testen bzw. worauf muss ich achten, sind Geräusche normal oder immer ein Hinweis auf Defekte?
     
  2. #2 tom58, 08.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2020
    tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    Das einzige was am Wk2 meiner Meinung nach besser ist, ist der Innenraum. Deshalb habe ich letztes Jahr auch noch einen Wh dazugekauft. Zumal ich den wk2 auch von außen für nicht schön empfinde.
    Jedes Auto hat Schwächen. Beim wh crd sind die bekannt und auch bezahlbar.
    Mich hat abgesehen vom äußeren, beim wk2 die Überladung von Elektronik abgeschreckt. Das ganze Gedöns brauch ich nicht.
    Aber wie auch immer, es ist Deine Entscheidung und egal wie Du Dich entscheidest ist es richtig.
    Der Allrad ist übrigens immer aktiv. Laute Geräusche machen meine beiden GC keine.
    Das einzige laute Geräusch ist bei meinem hemi mein Seufzen wenn ich an der Tankstelle stehe.
     
    JeepCurious, Mik und IndianJakysSpirit gefällt das.
  3. #3 Diatomic, 08.02.2020
    Diatomic

    Diatomic Ist öfter hier

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Helge
    Meiner Meinung nach ist der Wk2 ähnlich wie ein X5 mit Geländeunterstzung genau richtig zum Protzen da vom Design ja neu mit schick Bling Bling .
    Der WH ist halt schon etwas älter aber solide,ausreichend komfortabel und für mich die bessere Wahl fürs Gelände und zum rum Sauen.
    Für mehr Gelände sowieso eher ein WJ oder ....
    Für gehobene Kundentermine würde ich aber doch den Wk2 vorziehen .
    Gruß, Helge
     
    JeepCurious gefällt das.
  4. #4 Jeep J8, 08.02.2020
    Jeep J8

    Jeep J8 Member

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Björn
    Ich fahre einen WK2 (Summit) mit den 3ltr. Dieselbe 250PS und dem 8 Gang Automaten von ZF. Bis auf Bremsbeläge, einem Satz Winterräder und regelmäßigen Öl wechseln macht das Auto keine Probleme.
    Autobahn Langstrecke mit Tempomat liegt der Verbrauch bei 7,3 ltr. Es geht auch deutlich mehr, aber das ist nur in der Anfangszeit so gewesen. Für's grobe habe ich seit kurzem noch einen Rubicon.
     
    JeepCurious gefällt das.
  5. #5 frankenlöwe, 10.02.2020
    frankenlöwe

    frankenlöwe Member

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Christian
    Allein aus finanziellen Gründen würde ich dann den WH nehmen. Gerade wenn bekannt ist, dass soviele KM drauf kommen werden, wäre mir der Wertverlust am WK2 zu hoch.
    Innen sind natürlich Kompromisse einzugehen, z.B. Sitze. Sind meiner Meinung nach nicht die besten im WH, da fehlender Seitenhalt. Die sind im WK2 um Welten besser, meiner Meinung nach.

    Bin gespannt wie die Geschichte ausgeht, gib bitte mal bescheid was es letztendlich wird.
    Grüße
     
    JeepCurious gefällt das.
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.848
    Zustimmungen:
    1.848
    Vorname:
    j.
    was sollen die wrangler fahrer ohne tueren sagen?
     
    frankenlöwe gefällt das.
  7. #7 IndianJakysSpirit, 10.02.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    Steffi
    Er wird eh keinen kaufen ...:-) :popkorn
     
    tom58 gefällt das.
  8. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    X2
     
    IndianJakysSpirit gefällt das.
  9. #9 JeepCurious, 11.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2020
    JeepCurious

    JeepCurious Newbie

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ;-) Ok, dann halt nicht...

    Scherz beiseite, danke für due Tipps soweit.
    Dann bleibe ich voraussichtlich beim WH, soweit eben doch keine technischen Probleme über die Drallklappen hinaus dagegen bzw. für den WK2 sprechen.
    (Falls es weitere gibt, würde ich mich über eine kurze Info/ Stichwort zur weiteren Recherche freuen.)
    Die Sitze fand ich bei der Probefahrt noch ganz in Ordnung. Fehlender Seitenhalt stimmt natürlich aber finde ich persönlich nicht so schlimm.
    (Im Grenzbereich und harten Gelände sicher ein Problem aber bei normaler Fahrt eher ein Plus.)

    Bzgl. des Allradantriebs:
    Bei dem von mir begutachteten Fahrzeug hörte man ab und zu ein Knacken wenn man diesen 4WD Hebel in der Mittelkonsole anhebt.
    Ich bin allerdings auch bis knapp 35 km/h damit gefahren.
    (Vieleicht habe ich auch was falsch gemacht bzw. das Auto misshandelt?)

    Danke nochmal und Gruß
     
  10. #10 IndianJakysSpirit, 11.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    Steffi
    Du hast ihn misshandelt....:huch
    Und bitte kauf dir keinen Jeep sondern einen
    seriösen Kombi :daumenohne Allradhebel !
     
  11. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    Das Knacken ist normal. Relax. Wenn Du durchs Gelände ballerst hörst Du noch ganz andere Geräusche.
     
    JeepCurious gefällt das.
  12. #12 JeepCurious, 11.02.2020
    JeepCurious

    JeepCurious Newbie

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nehmt`s mir nicht übel, ich kenne mich mit der Technik noch garnicht aus.
    Bisher bin ich (tatsächlich) nur mit einem seriösen Kombi durch´s Gelände (in dem Fall Feldwege) geballert... Geräusche hat das auch gemacht und mit ein paar mal Anschieben durch den Beifahrer habe ich es auch wieder auf die Straße geschafft.
    In einem Jeep hätte mir und dem Beifahrer das ganze allerdings sicher besser gefallen.

    Ich habe mal kurz recherchiert.
    Der genannte Hebel ist der "T" Schalter rechts neben dem ATG Wählhebel zum Einschalten der Untersetzung (Dachte es wäre zum Einschalten des Allradantriebs).
    Mit 35 km/h war ich dann wohl tatsächlich an der Grenze von dem was man damit fahren sollte, oder?

    In einem Video zur Kaufberatung habe ich gesehen, dass man die Untersetzung in jedem Fall testen sollte, da der WH angeblich diesbezüglich anfällig sein kann bei entsprechend hoher Laufleistung; Nur wie äußert sich das bzw. wie teste ich das?
     
  13. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    Damit wird die Untersetzung aktiviert. Das merkst Du im Anzug und in der Endgeschwindigkeit.
    Fehlermeldung könnte z.B sein "allradsystem warten".
     
  14. #14 IndianJakysSpirit, 16.02.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    Steffi
    Und gekauft?
     
  15. #15 guidolenz123, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Guido
    Hier mal eindrucksvoll wie es arbeite , was es sonst noch gibt und Vergleiche...
    QD II vs QT II (QuadraDrive II vs Quadra Trac II) = (Super-Allrad-Antrieb vs Bremseingriff-System)

    QD II ist das Optimum

    Zu QD II : Low braucht man fast nie....man kann auch in High ESP ausschalten...damit kommst Du eigentl. überall durch wo noch iwie Land unter einem Rad ist)

    LOW sollte nicht über 40 Km/h laufen und wenn Du LOW gewählt hast, (NIE AUF GRIFFIGEM UNTERGRUND....höchstens gaaaanz kurz zum Testen...dann merkst Du an der bockigen Kurvenfahrweise, dass das Auto das nur auf losem Untergrund leiden kann...sonst leidet es) kannst Du am Drehzahl-Unterschied feststellen , ob (dass) er drin ist...Drehzahl ist bei gleicher Geschwindigkeit im gleichen Gang höher....





     
    Mik und JeepCurious gefällt das.
  16. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    Zu spät Guido, jetzt hat er schon nen Audi gekauft:genau
     
  17. #17 IndianJakysSpirit, 17.02.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    Steffi
    Echt? :huch:-)
    Auf ins Audi Forum:kellercafe
     
    tom58 gefällt das.
  18. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    191
    Vorname:
    tom
    Ok. Ich hab nur geraten.
     
    IndianJakysSpirit gefällt das.
  19. #19 guidolenz123, 18.02.2020
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Guido
    :happy:happy:happy:happy:happy:happy:happy
     
  20. #20 IndianJakysSpirit, 18.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2020
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    Steffi
    Ich mag ja immer die Kaufberatungen:daumen:ciao

    Falls ich irgendwann nen Auto suche was kein Jeep wäre....frag ich euch:kellercafe:fassbier:-)
     
    frankenlöwe und tom58 gefällt das.
Thema:

Bitte um Kaufberatung WH oder WK2

Die Seite wird geladen...

Bitte um Kaufberatung WH oder WK2 - Ähnliche Themen

  1. 2007 GC WH :: Welcher Klimakühler?

    2007 GC WH :: Welcher Klimakühler?: Tag auch, bei meinem 2007 GC WH 3.0D ist die Klima ausgestiegen. Gerade will ich den Klimakühler bestellen und stolpere über die verschiedenen...
  2. 2007 WH: Getriebeölleitungen erneuern

    2007 WH: Getriebeölleitungen erneuern: Hallo zusammen, an meinem Dicken - WH, 5.7 HEMI, EZ 2007 - ist eine der beiden Getriebeölleitungen zwischen Getriebe und Getriebeölkühler...
  3. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  4. 2007 WH :: Standlicht und / oder Relais

    2007 WH :: Standlicht und / oder Relais: Moinsen Communitity, bei meiner Granny (2007 WH, 3.0) geht das Standlicht nicht. Ich sehe 3 Möglichkeiten: 1) Kabelbruch 2) Beide (?) Birnchen...
  5. Bitte um Rat zu Kostenvoranschlag

    Bitte um Rat zu Kostenvoranschlag: Hallo, leider bin ich, wenn es um Automechanik geht, ein Laie... Mein TJ ist zurzeit in der Werkstatt und ich habe einen Kostenvoranschlag...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden