Autoverkehr...damals und heute

Diskutiere Autoverkehr...damals und heute im Automobiles Forum im Bereich Allgemeines; Es hat sich in den letzten 100 Jahren wenig an dem Chaos in den Citys geändert. ;-) :happy [MEDIA]

  1. #1 jeeptom, 24.08.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Es hat sich in den letzten 100 Jahren wenig an dem Chaos in den Citys geändert. ;-) :happy


     
    QZ110 und Eagle Eye gefällt das.
  2. #2 jeeptom, 29.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Apropos Chaos in der City:

    :unten



    Ist Euch schon mal aufgefallen das die Fahrzeuge mit jeder neuen Generation immer größer und schwerer werden ?
    Mir fällt das öfters auf wenn ich zu Fuß durch die Stadt gehe oder in einem Parkhaus bin.
    Die teilweise mehr als 20 Jahre alten Parkmarkierungen reichen oft gar nicht aus um die Fahrzeuge aufzunehmen und
    auch noch einen bequemen Ausstieg zu ermöglichen.
    Manchmal ist es auch schon bei meinem Oldie fast zu eng.

    17910854_10207024014478706_261334243_n.jpg

    Wenn ich meinen alten Golf 3 Cabrio in der Straße anschaue und mit den Neuwagen der Nachbarschaft vergleiche,
    da ist jeder Toyota, Kia, Skoda, usw aus der Kleinwagenklasse um einiges größer.
    Wo das wohl noch hinführt ?

    Autoindustrie: Ein dickes Problem

    Problem ?
    Ich sehe die Lösung nicht in der Ausweitung der Parkstruktur, sondern
    eher im Downsizing der Fahrzeuge.
     
    Eagle Eye und QZ110 gefällt das.
  3. #3 Little Willy, 29.11.2022
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    8.912
    Zustimmungen:
    10.143
    Vorname:
    Andreas
    Absolut korrekt.....
    [​IMG]

    Opel corsa neu....was zur Hölle ist daran noch ein Kleinwagen.....damit würde man in Irland, Schottland und Wales die gesamte Familie plus Schafsherde zum Markt fahren....

    [​IMG]
     
    jeeptom, QZ110 und Eagle Eye gefällt das.
  4. #4 Eagle Eye, 29.11.2022
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.674
    Zustimmungen:
    7.982
    Vorname:
    Carsten
    das stimmt TOM,
    ist mir auch schon einige male aufgefallen.

    bei mir im amt, merkst du das auch an den parkflächen.
    wir stehen schon vorwärts/rückwärts, damit die fahrer aussteigen können.

    selbst mein SCIROCCO vor 20 Jahren passte locker in eine parkbucht und du konntest
    die türen öffnen.
    und wie wir alle wissen, ist bei nem 2-türer die tür ein wenig größer als beim 4-türer

    so wie der WILLY den CORSA vergleicht, hatte ich das mal mit nem POLO gemacht

    es ist schon völlig bekloppt.

    ich denke auch, ein kleinwagen sollte wieder wie ein kleinwagen aussehen dürfen,
    ohne, dass man wieder einen neuen erfindet.

    aber da macht man den POLO lieber größer, damit er maße des GOLF erreicht
    und erfindet einen UP :vogel
     
    jeeptom gefällt das.
  5. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    4.633
    Zustimmungen:
    4.200
    Vorname:
    Werner
    Seht ihr,
    deshalb fahre ich einen kleinen Jeep:peggy
     
    Frosch gefällt das.
  6. #6 OffRoad-Ranger, 29.11.2022
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    186
    Servus,
    deswegen hab ich noch zusätzlich einen Jimny.
    Und sogar mit dem fahre ich nicht in die Innenstadt, weil die Parkplätze nicht nur klein sondern dort wo ich hin will meist auch belegt sind, nehme stattdessen mein Radl.
     
    QZ110 gefällt das.
  7. #7 Eagle Eye, 29.11.2022
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.674
    Zustimmungen:
    7.982
    Vorname:
    Carsten
    :vogel

    das macht doch gar keinen sinn
     
  8. #8 Nichtraucher, 30.11.2022
    Nichtraucher

    Nichtraucher Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2015
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    82
    Vorname:
    Willy
    Mal rein optisch, kleiner Mode-SUV, Mittelklasse PKW und Jeep WJ.
    Der Rote ist innen eng, unkomfortabel und total unübersichtlich. Der Blaue ist eine Mittelklasse, MB W202.

    Vergleich 1.JPG Vergleich 2.JPG

    Ist übrigens bei Motorrädern sehr ähnlich.
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.586
    Zustimmungen:
    6.223
    Vorname:
    j.
    Das nimmt mir zu viel Platz im Kofferraum weg
     
    jeeptom gefällt das.
  10. #10 jeeptom, 30.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Der Jimny ist auch gewachsen. ich denke gerade an den LJ80, mit dem Ding kam man überall durch. Auch in der Stadt.


    Netzfund zum Thema:

    317080725_839875960768367_7447199524090279971_n.jpg 316810864_839875997435030_3971672570454804722_n.jpg

    Ich habe heute neben einem Mercedes GL? an der Ampel gestanden.
    Mein Jeep ist ein 5,2l Kleinwagen :pfeiffen
     
    QZ110 und PlayfulBird gefällt das.
  11. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    255
    Vorname:
    Mirko
    Es ist in der Tat auffallend, dass ehemalige Klein(st)wagen in den aktuellen Modellvarianten gar nicht mehr so klein sind.
    Beispiel Mini:

    1FF35BEC-4299-460C-B947-BB7F1B81EFB0.jpeg

    1AF64E33-50F2-456D-88BF-E20DA5CF4080.jpeg

    Oder Fiat 500 (wie oben schon gezeigt):

    DFF959AF-9A58-44BF-BD26-3E85E67B78B4.jpeg

    BBAD562B-6C3B-4870-AAB4-C354AB28B0FA.jpeg

    Der Trend zu großen Autos, SUVs und Geländewagen war beim Bau der meisten Parkhäuser und Tiefgaragen sicherlich noch nicht absehbar, und auch heute tragen die aktuellen Stellplatzsatzungen und Garagenverordnungen dem Umstand in keinster Weise Rechnung -
    da mahlen die Mühlen der Bürokratie langsam und es wird munter weiter am realen Bedarf vorbei geplant und gebaut…
     
    IndianJakysSpirit, jeeptom und QZ110 gefällt das.
  12. #12 jeeptom, 31.01.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    QZ110 gefällt das.
  13. #13 Eagle Eye, 01.02.2023
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.674
    Zustimmungen:
    7.982
    Vorname:
    Carsten
    das ist wie mit dem verpackungsmüll.

    ich kann ja kaum einkaufen, ohne, dass er mir aufgezwungen wird.
    für die entsorgung macht man mich verantwortlich,
    nicht diejenigen, die es produzieren.

    bei den autos ist es genauso.
    die dinger werden immer größer
    und ich muss am ende dafür herhalten :vogel
     
  14. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.586
    Zustimmungen:
    6.223
    Vorname:
    j.
    Verunzitiert von mich
    :huch
     
    jeeptom und PlayfulBird gefällt das.
  15. #15 jeeptom, 11.03.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
  16. #16 jeeptom, 19.07.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Ich unterhalte mich öfters mit Werkstattkunden oder bekomme auch interessante Kundengespräche mit.
    Wenn es um E-Mobilität geht, ist die Meinung zu fast 95% dagegen.
    Der Großteil der Kunden lässt auch lieber das Altauto nochmal reparieren, als einen Neukauf zu planen.
    Gut, das durchschnittliche Klientel ist hier in der ländlichen Gegend auch schon etwas älter.
    Da wir lieber noch ein paar Tausender in den Zafira, Astra oder Corsa
    ( die Nähe zu Rüsselsheim ist allgegenwärtig :genau ) gesteckt um nochmal die HU zu bestehen
    oder das Fahrzeug betriebssicher zu machen.
    Neulich hat ein ältere Dame zu mir gesagt:
    " Neues Auto ? Nene, mit den neuen Computer kenne ich mich nicht aus.
    Wenn ich bei der Enkelin mitfahre bekomme ich Kopfschmerzen von all dem Geblinke und Gepiepse. "
    Dann hat sie die Rechnung für Inspektion, Bremse vorne und vier neue Reifen für den 23 Jahre alten Corsa
    mit 79500km auf dem Tacho bar bezahlt, noch einen Zehner in die Kaffeekasse gesteckt und ist glücklich nach Hause gefahren.
    Beim verlassen vom Büro hat sich sich extra nochmal herzlich für den Service und das wir ihr "Autochen" am Leben erhalten bedankt.

    Ein anderer Kunde, hat mir mein Chef erzählt :tuscheln, hat sich ganz Stolz ein E-Auto gekauft.
    Dann hat er eine Wall Box beantragt. Die Stadt sagt negativ, die alte Verkabelung in der Straße und in dem Viertel gibt das nicht her.
    Jetzt hängt die Kiste an der Kabeltrommel und an der Küchensteckdose und lädt gaaaaaaaz langsam.
    Und der Kunde fährt in der zwischenzeit wieder mit seinem alten Diesel.
     
    Mik, Falkili, IndianJakysSpirit und 4 anderen gefällt das.
  17. #17 Thierry, 28.07.2023
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    334
    Vorname:
    Thierry
    Na ja, fahre ja nebenbei noch so ein E-Auto und kann manches nicht so richtig verstehen.

    Zum einen hat die Komplexität der aktuellen Autos nichts mit dem Antrieb zu tun, wenn du ein einfaches E-Auto kaufst ist es auch einfach zu bedienen.

    Dazu kommt die Wall Box Thematik, eine 11KW Wall Box kannst du an jeder Hütte anbauen, sonst würde der Backofen auch nicht funktionieren.:pfeiffen

    Und so gerne ich die alten Kisten fahre, der neue ist einfach sinnvoller im Alltagsbetrieb.
    Ist so ähnlich wie du im Sommer auch eher Golf oder Motorrad fährst.;-)

    Grüssle vom e-Auto Fahrer (Thierry)
     
    jeeptom und QZ110 gefällt das.
  18. #18 jeeptom, 28.07.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Wie unsinnig oder sinnvoll die verschiedenen Fahrzeugarten und/oder die unterschiedlichen Antriebsarten sind,
    lässt sich sicher nur individuell beurteilen und diskutieren.
    Warum braucht die Hausfrau einen 3t schweren SUV um zur Kita zu fahren ?
    Warum gibt es Supersportwagen mit fast 1000PS ?
    Warum fahre ich einen alten V8 Spritschlucker ?
    Vernunft, Unvernunft, haben wollen oder es sich einfach nur leisten können, ohne wirklichen Bedarf ?

    Ich habe auch mal auf ein kleines E-Auto für den tägliche Arbeitsweg spekuliert,
    aber die Rechnung hat mich, aus diversen Gründen, nicht von einem Vorteil überzeugt.
    Deswegen fahre ich meine alten Kisten weiter, solange es geht.

    Unser Kundenstamm besteht hauptsächlich aus älteren Herrschaften und den nachwachsenden Familien.
    Die ältere Dame, die ihr Leben lang normale Kleinwagen und die letzten 20 Jahre den gleichen Corsa oder Polo
    für die täglichen Erledigungen nutzt, dieser Person kann man nicht mehr die Funktionen eines Touch Bildschirms
    oder Assistenzsysteme erklären.
    Einige dieser älteren Generation hat sich aber doch für ein neueres Fahrzeug entschieden
    oder dieses aus dem Familienbestand übernommen. Auch da kommen dann Fragen auf, wenn plötzlich irgendeine
    Warnlampe oder Schriftzug im Display einen Fehler meldet. Dann kommt nach unserer Erklärung über die Ursache,
    Funktion und Bedienung fast immer die gleiche Antwort : " Ich habe gar nicht gewusst das ich sowas in meinem Auto habe "
     
    Eagle Eye, der Öli, QZ110 und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 jeeptom, 02.08.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Ich darf in den vergangenen Wochen öfter mal mit einem neueren Auto
    unterschiedlichster Klasse und Herkunft fahren.
    Entweder mit Kundenfahrzeugen Probefahrten, zum Lackierer oder zum Vermessen.
    Auch mit einem der Werkstattmietwagen zum Ersatzteile abholen oder Kunden nach Hause fahren und wieder abholen.
    Fahrzeuge vom Kleinwagen, Mittelklasse oder SUV. Oft bin ich von den Fahrzeuge oder vom Interieur beeindruckt.
    Feines Leder mit sauberen Nähten, angenehme Ambientebeleuchtung, Multifunktionale Bedienelemente,
    große Displays mit vielen Informationen und wahlweise rundum Kamera Blick, angenehm leise Innenräume,
    spurtstarke Motoren und guten Bremsen. Start/Stopp Systeme oder zeitweise Zylinderabschaltung.
    Saubere Fahreigenschaften, Spurtreue und leichtgängiges direktes Lenken in allen Situationen.
    Am Besten hat mir heute das Headup Display von einem Mazda gefallen.
    Über dem Lenkrad wird vor der Windschutzscheibe die aktuell gefahren Geschwindigkeit angezeigt und gleich daneben
    ist die Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit als Symbol. Einfach ein entspanntes Fahren.
    Nur mit den multifunktionalen Schaltern war ich bei den fremden Fahrzeugen oft überfordert.

    Das alles hat mein Jeep nicht. Der ist laut, rau, klappert und die meisten neumodischen Funktionen gibt es nicht.
    Das alte Cabrio übrigens auch nicht.

    Brauche ich das ?
    Will ich das ?

    :nachdenklich
     
    IndianJakysSpirit und TheoYJ gefällt das.
  20. #20 IndianJakysSpirit, 03.08.2023
    IndianJakysSpirit

    IndianJakysSpirit damals FlowerPower69 hier und im Jeep.de

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    1.227
    Vorname:
    Steffi
    Tom....Ich benötige auch diesen ganzen neumodischen Klimbim an einem Fahrzeug nicht.
    Aber das muss auch jeder selbst entscheiden.
    Sieh es einfach so....
    Du fährst sehr nachhaltig :daumen:ciao
     
    Eagle Eye und jeeptom gefällt das.
Thema:

Autoverkehr...damals und heute