Autopflege

Diskutiere Autopflege im Automobiles Forum im Bereich Allgemeines; Mein ZJ ist jetzt genau 27 Jahre auf der Straße. Und auf der Straße soll der Wagen bei mir auch noch möglichst lange bleiben und funktionieren....

  1. #1 jeeptom, 01.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom
    Mein ZJ ist jetzt genau 27 Jahre auf der Straße.
    Und auf der Straße soll der Wagen bei mir auch noch möglichst lange bleiben und funktionieren.
    Daher wird die Technik repariert, wenn nötig verbessert und anfallende Korrosion
    ( zum Glück noch wenig ) ausgebessert, bzw. dem Rost vorgesorgt.
    Die restliche Optik, wenn diese nicht zur Sicherheit dient, darf gerne eine Patina annehmen.
    Klarlackabplatzungen, Kratzer oder kleine Beulen dürfen bleiben.
    Auch der Innenraum darf benutzt aussehen, damit ist natürlich nicht vermüllt gemeint,
    aber auch nicht wie ein Neuwagen. Ich hasse diese Silikonspray glänzenden Armaturenbretter.

    Früher habe ich meine Fahrzeuge ständig innen und außen geputzt und einmal im Quartal durchpoliert.
    Diese Stress spare ich mir heute.

    Und Ihr so ?
     
    Granny59, Kater Spot, Eagle Eye und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    523
    Vorname:
    Wiktor
    Die Technik und Substanz muss funktionieren, das ist klar.

    Und was Optik angeht: Kommt drauf an.

    Außen darf er gerne seinen "Charakter" haben. Schließlich habe ich zu fast jeder Delle oder jedem Kratzer eine Geschichte und gute Erinnerungen. So ein Auto wächst irgendwie in die Familie und darf seine Geschichten erzählen.
    Umso mehr ist das Außenkleid als solches aber gepflegt, wird regelmäßig gewaschen und versiegelt. Das lohnt sich insgesamt auch, da der Reinigungsaufwand geringer wird, wenn der Schmutz abperlt.

    Der Innenraum ist mir sehr wichtig und daher meist sehr sauber. Mit guter Kunststoffpflege glänzt auch nichts speckig. Schließlich verbringe ich da meine Zeit, da will ich mich wohlfühlen.

    Ist für mich insgesamt auch eine Art der Wertschätzung gegenüber meinem Auto, das ist halt auch mehr Hobby als Arbeitsgerät und wird dementsprechend verwöhnt. Zumal auch das putzen selbst für mich eher entspannend ist als stressig.
     
    Eagle Eye und Granny59 gefällt das.
  3. #3 Kater Spot, 03.02.2023
    Kater Spot

    Kater Spot Jeeper

    Dabei seit:
    24.01.2022
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    398
    Vorname:
    Michi
    Einen Offroader zu waschen, ist wie Seiten aus einer Bibel zu reißen!
     
  4. #4 Falkili, 03.02.2023
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    2.741
    Vorname:
    Falk
    Ab und zu muss man halt den Zuvieldreck abschütteln
     
    Eagle Eye, Granny59 und XJ_ens gefällt das.
  5. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.550
    Zustimmungen:
    6.160
    Vorname:
    j.
    Bei deathwobble fällt der Dreck von selbst app
     
    QZ110 und Eagle Eye gefällt das.
  6. #6 Granny59, 03.02.2023
    Granny59

    Granny59 Jeeper

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    205
    Vorname:
    Micha
    Oooch.

    So alle 6 Wochen mal Waschen und Föhnen mit ner Lotos-Wäsche, das sieht hinterher doch ganz schick aus.
    Anschließend mit Mikrofasertüchern und Geschirrtüchern in die Feuchtgebiete rein und alles ist gut.

    Gelegentlich (Speedwax/ArmorItAll gibts ja leider nicht mehr in der Orig-Zusammensetzung für den Lackschutz) dann Lackschutz mit Koch-Chemie.

    Die Läppschen natürlich nicht mit Unterhosen und Socken durchwaschen, das knarzt und gibt Verdruss.

    Innen hab ich mich inzwischen auch in Richtung Koch-Chemie orientiert. Die vorhandenenReste von Nigrin und anderen im partiellen Vergleich zeigen mir leider immer wieder, dass ich mit Koch ganz prächtig bedient bin.

    Und Ihr so?
    LG Micha
     
    jeeptom gefällt das.
  7. #7 Eagle Eye, 03.02.2023
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.614
    Zustimmungen:
    7.878
    Vorname:
    Carsten
    :pop
    Ich lese mal mit
     
    QZ110 gefällt das.
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.550
    Zustimmungen:
    6.160
    Vorname:
    j.
    +1
     
    QZ110 gefällt das.
  9. #9 jeeptom, 03.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom

    6 Wochen ?

    Bei mir sind das 6 Monate.
    Der Jeep passt nicht in die örtliche Waschstraße, die im Nachbarort wollen die den ZJ auch nicht waschen.
    Autowaschen vor dem Haus ist in unserer Gemeinde aus Umweltschutzgründen verboten.
    Also bleibt nur die Handwäsche bei "Mr.Wash" in der Machs dir selber Box.
    Zumindest gibt es dort einen Hochdruckreiniger für die Problemstellen in und um die Radkästen.
    Ich habe mir schon angewöhnt, diese Waschoase nur bei leichtem Regen und ganz früh morgens anzufahren.
    Samstagmittags und bei Sonnenschein hat die Tiefer, Breiter, Lauter Fraktion alle Boxen für Stunden belegt.

    Natürlich finde ich einen sauberen und glänzenden ZJ vor dem Haus auch hübsch.
    Aber leider bleibt der Daily nicht lange so sauber.

    Vor vielen Jahren war das anders. Kostenlose Waschanlage in der Firma und danach
    parkte der Audi oder Chevrolet im Innenhof vor der Garage.
    Strom für den Sauger war vorhanden und auch ein Kühlschrank in der Garage für die nötige Erfrischung.
    Da wurden jeden Freitag oder Samstag die Chromfelgen und der Lack poliert und der Innenraum
    mit allem was der Markt hergibt gepflegt. Neuwagen for ever. :yeah
     
  10. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    523
    Vorname:
    Wiktor
    Ich habe es mal im anderen Thread gepostet... aber gerne nochmal hier zwecks der Vollständigkeit.

    Da ich kein großer Freund von öffentlichen Bürsten bin, beschränkt sich die Wäsche auf Hochdruckwäsche (Kärcher mit etwas Waschmittel), Aktivschaum (wenn vorhanden), und dann klarspülen (also abkärchern). Vor allem im Winter auch ausgiebig im Bereich Radhäuser, Achsen und Unterboden.

    Anschließend gibt es dann Sonax Ceramic Quick Detailer, der hat eine bombastische Reinigungswirkung und Lackglätte, aber etwas kürzere Standzeit im Vergleich zu anderen Produkten.
    Mit einem Mikrofasertuch auftragen und mit einem zweiten sauberen abwischen.

    Das Ergebnis ist dann ein super glatter Jeep:

    IMG_5400.jpeg

    Für den Innenraum benutze ich ArmorAll Kunststoffreiniger, der glänzt vor allem nicht.
    Außerdem bekommen die Dichtungen im Herbst satt Silikonspray, damit frieren sie nicht an und Wasser hatte ich auch noch keines drin.
     
    Granny59 gefällt das.
  11. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    523
    Vorname:
    Wiktor
    Wenn der Schlamm austrocknet und wie Zement wird, merkst du schon, warum man zeitnah waschen sollte. Und spätestens wenn der Schlamm wieder Feuchtigkeit zieht und Rost kommt...
     
  12. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    523
    Vorname:
    Wiktor
    Interessant! Habs mir eben mal angeschaut, ist auch gar nicht teuer das Zeug. Wird auf jeden Fall die nächste Anschaffung, wenn Sonax und co. sich dem Ende neigen.

    Hab mal irgendwo aufgeschnappt, das die Kunststoffpflege von Koch konkurrenzlos sein soll, besonders interessant beim Wrangler mit den ganzen Anbauteilen.
     
    TheoYJ und Granny59 gefällt das.
  13. #13 jeeptom, 03.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom
    .....bei dem man sofort jeden neuen Kratzer sofort erkennt.

    Mein alter XJ hatte auch viele Kratzer. Aber man sieht sie nicht :peggy

    Sauerei.JPG

    :happy:happy:happy


    Nee Spaß.
    Dein Frosch schaut schon gut und gepflegt aus.
    Aber zwischen deinem Jeep und meinem ZJ liegen bestimmt 20 Jahre.
    Und die gelebten Jahre darf er bei mir auch mit Stolz zeigen.


    btw.
    Wenn ich nach einem Offroad Wochenende am Montag wieder mein Auto in der Firmenwaschanlage gewaschen habe,
    hat mich der Hausmeister gehasst. Er durfte dann zeitnah den Ölabscheider wieder ausbaggern.
     
    XJ_ens, TheoYJ und Granny59 gefällt das.
  14. #14 Eagle Eye, 03.02.2023
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.614
    Zustimmungen:
    7.878
    Vorname:
    Carsten
    Zu meinen aktiveren Zeiten habe ich das Auto vor dem Offroadfahren poliert, damit sich der Dreck leichter abwaschen lässt.
     
  15. #15 Granny59, 04.02.2023
    Granny59

    Granny59 Jeeper

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    205
    Vorname:
    Micha
    Aber dann besser nicht abrasiv, eher "minimal" auftragend und Kraterauffüllend.
    Nachdem ArmorItAll die Speedwax-Serie eingestellt hatte, bin ich auf das hier über die Zeit gestossen.
    https://www.amazon.de/dp/B00TYL2YM8?tag=picclick-21&linkCode=osi&th=1&psc=1
    Macht annähernd den gleichen Job.
    Von der Verarbeitung für mich als faule Sau weiterhin genau das Richtige: Pfft-Pfft und drüber nachwischen, so soll es nach ner Stunde rundrum erledigt sein.
    Der MMP-Schmonz (nur nach dem Feldwegen :happy) geht fast wie von selbst ab.

    Es gibt bestimmt noch andere gute und bessere Tipps hier, bin gespannt.
    LG Micha
     
  16. #16 jeeptom, 04.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom
    Ich habe früher für die Kunststoffflächen im Innenraum das ArmorAll Seidenmatt verwendet.
    Heute genügt ein feuchtes Tuch oder der Sprühnebel vom Scheibenreiniger und eine Papiertuch.
     
  17. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.550
    Zustimmungen:
    6.160
    Vorname:
    j.
    Ich hab nur getankt
     
    Falkili, Kater Spot, Eagle Eye und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 jeeptom, 04.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom
    Du bist faul.

    Ich habe wenigstens noch nach dem Öl geschaut.
     
    Falkili und XJ_ens gefällt das.
  19. #19 Nichtraucher, 04.02.2023
    Nichtraucher

    Nichtraucher Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2015
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    82
    Vorname:
    Willy
    Wenn die Motorräder keinen Raum für optische Pflege mehr lassen, sind die Autos fällig, allerdings bin ich damit schneller fertig. Kleine Macken sehe ich als Patina, Dreck und Gammel nicht.


    4.JPG a7-2.jpg
     
    Granny59, TheoYJ und jeeptom gefällt das.
  20. #20 jeeptom, 04.02.2023
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    4.850
    Vorname:
    Tom
    750 Four ?

    So alte und schicke Schätzchen wären bei mir auch erste Wahl bei der Pflege.

    Ich hatte mal eine 750 BoldOr und heute nur noch eine 1100er VT. Aber die hat nochmal neue Farbe bekommen.
     
Thema:

Autopflege