Automatik oder Schalter - Was ist im Gelände besser ? Was ist generell besser ? 29.11

Diskutiere Automatik oder Schalter - Was ist im Gelände besser ? Was ist generell besser ? 29.11 im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Start am Donnerstag, 29.11.07 ! Gruß Veit

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lohrengel, 26.11.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Start am Donnerstag, 29.11.07 !

    Gruß Veit
     
  2. #2 Lohrengel, 28.11.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    so, kurz vor mitternacht... ich eröffne mal...
     
  3. #3 sixpack, 29.11.2007
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    tja eigentlich ist es egal ob schalter oder automat. mag beides. habe beides kennen gelernt und das in folgenden kombis:

    4,2l mit schalter cj7 und danach mit automat yj

    und 2 mal schalter yj und tj mit 4.0l und jetzt 4.0 tj mit automat.

    aber eigentlich mag ich automat irgendwie doch mehr. ach ja gibt auch für den automaten im rubi ein shiftkit.

    ne der automat bleibt so wie er ist
    lg
    wolfgang
     
  4. #4 Timber Crawler, 29.11.2007
    Timber Crawler

    Timber Crawler Master

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    achloh
    :tuscheln ich finde das mit automatik mehr geht ....

    bin lange mit diesel und schalter rum gefahren und hab meine grenzen gefunden .... und nun bin ich mit automatik unterwegs ,und voll begeistert . und komm berge hoch wo ich vorher versagte !

    versucht mal zuschalten am berg ohne stehn zu bleiben :daumen .

    meine personliche meinung .

    aber auch schalter haben vorteile vom kraftschluß her ... aber im gelände soll ja nicht geschaltet werden , bei lehrgängen wird manchmal ein klotz untergelegt das mann nicht kuppeln kann .

    :ciao
     
  5. #5 Lohrengel, 29.11.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    meine erfahrung: berge hoch geht mit automatik besser, berge runter der schalter.

    und onroad gibts eh nichts besseres als automatik. jeder der viel im stau steht, wird das bestätigen können. aber auch beim cruisen auf der autobahn. beim automatik macht der tempomat erst richtig sinn.
     
  6. #6 mad joe, 29.11.2007
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Joachim

    dem kann ich mich nur anschließen.
    wenn man in einer bergigen gegend wohnt, wie ich, wo man eigentlich immer irgendwo an einer steigung stehen bleiben und anfahren muß, lernt man die vorteile der automatik relativ schnell zu schätzen.
     
  7. #7 Eagle Eye, 29.11.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.739
    Zustimmungen:
    3.219
    Vorname:
    Carsten
    ich bin bisher noch nirgends im gelände gefahren, wo schalten notwendig gewesen wäre.

    von daher kann ich die vorteile beim automaten nicht hervorheben.

    bin bislang auch nur schalter im jeep gefahren (ausser mal bei ´ner probefahrt)

    ich finde z.b. bei einem gelände wie in peckfitz die möglichkeit des kuppelns, zurückrollen, wieder vor, wieder kuppeln........usw.... um sich den untergrund "zu walzen" als großen vorteil.

    mit nem automaten kann ich nicht so schnell reagieren.

    bei ´nem normalen PKW mit automatik hatte ich es schon mal, dass er sich am hang nicht schalten liess. das kann beim schalter nicht passieren.

    als weiteren vorteil sehe ich das bei einer bergauffahrt beim schalter die möglichkeit bleibt, im oberen drehzahlbereich zu fahren.
    der automat würde evtl. hochschalten und die drehzahl sinkt ab.
     
  8. #8 Lohrengel, 29.11.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    sehe ich ein wenig anders. Wenn Du im gelände bist, dann fährst du ja eh in der Untersetzung, da wird im 1.gang nicht geschaltet. die drehzahl geht dann (wenn man will) bis in den roten Bereich. Mit dem rausschaukeln gebe ich Dir recht, so schnell wie beim Schalter kann man mit dem Automat nicht hin und herschalten.
     
  9. #9 Wildwater, 29.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Als faule Person bin ich von Automatik überzeugt. ;-)

    Vorteile beim Schaltgetriebe sind mehr technischer Natur. Das Getriebe ist einfacher aufgebaut (keine Steuerung) und die Kupplung hat keinen Schlupf - sollte zumindest so sein. Im Wandler sind immer wieder Verluste die sich in Temperatur äussern. Wandlerkupplungen wirken meist nur in den oberen Gängen.

    Ach ja: Für Automatikgetriebe ist es von Vorteil, wenn der Motor etwas mehr Hubraum hat. Da ist der Schalter nicht so heikel. Aber das sollte bei einem Ami nicht so das Problem sein. :D

    ww
     
  10. #10 Danieljetzt, 29.11.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    So, ich poste jetzt erstmal meine Meinung und dann lese ich den ganzen tread.

    Ich bin faul, also will ich ne Automatik, im Gelände ist es sowieso besser.

    ABER: Leider sind Automatik YJs rah und sie haben nur eine dreigang Automatik und deshalb noch länger übersetzt als der Schalter. Wenn man jetzt grosse Räder drauf macht ist der so lang übersetzt das er nur sehr selten in die letzte Fahrstufe schalten wird. Deshalb habe ich mich gegen einen Automatik Wrangler endschieden.

    Für alle anderen Autos gilt für mich bis jetzt: Automatik!!
     
  11. #11 sixpack, 29.11.2007
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    vorteil schalter beim abwärtsfahren respektive motorbremse ist keiner, da ich den automaten auf eins stelle und genauso langsam wie bei schalter im ersten gang den hang berg egal was runter fahre. in hoope gerade erst durchgetestet.

    ausserdem ist unten herum der automat doch besser.

    ansonsten ist es mir egal was kommt, fahre beides. und mal soll ja auch wenn abwärts rutsch in den rückwärstgang beim automaten schalten können;-)

    lg
    wolfgang
     
  12. #12 Danieljetzt, 29.11.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Das mit dem Rückwärstgang geht beim Schalter aber auch, wenn alle Räder stehen kann ich den Rückwärtsgang reinmachen.

    Selber schon gemacht, allerdings auf Eis. Macht keinen Sinn, aber Spass.
     
  13. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    Das liegt dann aber nicht an der Automatik, sondern an der Übersetzung der Achsen. Bei größeren Rädern sollten ohnehin die Übersetzungen geändert werden. Dann kann ja gleich eine richtig abgestimmte für das Automatikgetriebe gewählt werden und die Probleme sind behoben.


    Das mit der Motorbremse ist eigentlich unwichtig. Da kann man genauso mit der Bremse das Auto verzögern. Den Rädern ist es scheißegal durch wen sie abgebremst werden.- Man darf halt nur nicht so stark bremsen daß die Räder blockieren sondern schön gleichmäßig von Anfang an die Geschwindigkeit verzögern.

    Wer am Berg noch nicht schalten mußte ist noch keinen richtigen Berg gefahren. Wenn der Berg so lang und steil ist daß die Leistung oben in den Keller geht, muß man unten mit einem größeren Gang mit genügend Schwung beginnen und wird dann oben merken daß die Leistung wegbleibt und ein kleinerer Gang nötig ist. Beim Schalter hast du jetzt verloren. Die Automatik kannst du ohne Kraftunterbrechung runterschalten und es geht weiter! Wenn du den Berg von unten im ersten Gang beginnst, wirst du dich schnell eingraben.




    ww.killeraxles.com
     
  14. #14 Danieljetzt, 29.11.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel

    Ja schon richtig aber der Schalter (4,0) lässt sich auch mit 33er auf der Strasse und im Gelände noch gut bewegen. Beim Automaten soll es nicht so toll sein.
    Sicher kann man die Übersetzung ändern. Aber wieder eine Sache die gemacht werden muss.
    Ich hätte auch lieber ein Automaten, aber die Tatsache das die YJ Automatik nur drei Stufen hat war für mich der grund keinen zu nehmen.
     
  15. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    Es ist kein großes Problem die 4-gang Automatik vom Cherokee einzubauen.

    Ein Problem mit Automatik und 33er Reifen konnte ich bis dato nicht ausmachen.

    Bei 33er Rädern solltest du die Übersetzung aber ändern.



    www.killeraxles.com
     
  16. #16 MarkusYJ, 29.11.2007
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    So jetzt ich. Ich finde das nur ein Automaten im Geländewagen in frage kommt.
    Vorteile, Berg hoch fahre, Schnelleres Schalten auch manuell am Gangstufen hebel.
    Zarteres Anfahren. Überall. Cruisen. Stau Stehen. Stop and go. und und und.
    Und die Original Übersetzung lässt sich mit 33er gut fahren. Bei mir schaltet er in den 3 bei ch 50 Km/h und somit kann ich in der Statt auch mit 1000U/min durch tuckern und muss nichts machen.

    Berg ab fahren ist auch kein Thema. Wahlhebel auf L und rollen lassen, dann rollt man schon in der Untersetztung mit etwas schneller als Schritttempo runter.
     
  17. #17 Karsten, 29.11.2007
    Karsten

    Karsten Jeeper

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Karsten
    Ein "gruezi" aus der Schweiz ...

    Also ich bin absoluter Automatik - Fan !!

    Bei den Grands ist es klar - die kommen sowieso mit Automatik - und den TJ habe ich 2000 auch mit Automatik bestellt. Beim CJ hab ich auf Lenkradautomatik zurückgebaut - TH 350 - Getriebe - einwandfrei.

    Bergab ist der TJ trotz 4.10er und 33er etwas zu schnell ...

    trotzdem , nur noch automatik !! - seit 17 Jahren

    Gruss, Karsten
     
  18. #18 Eagle Eye, 29.11.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.739
    Zustimmungen:
    3.219
    Vorname:
    Carsten
    was ist denn in sachen spritverbrauch ??

    meine meinung:
    automat = spritfresser

    also verbraucht mehr als schalter.
    und bitte bedenken: es geht hier nicht ausschliesslich um JEEP
     
  19. #19 Karsten, 29.11.2007
    Karsten

    Karsten Jeeper

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Karsten
    Hi Carsten,

    Ich denke, dass das Thema Spritverbrauch nicht wirklich ein Thema ist.
    Bei ganz modernen Fahrzeugen von Audi, BMW, Merzedes und Porsche
    ist der Verbrauch mit der Automatik sogar niedriger als mit dem Schaltgetriebe.
    ( ab Baujahr 2006 )

    Bei den Grands gibt es keine Alternative - und die Automatik schaltet wirklich dann, wenn es sein muss ..kann man mit dem Fuss aber auch steuern ..
    mal fester, mal weniger fest gas-geben...

    TJ mit Automat ( ich bin faul und es macht spass ) - ein schalter braucht dort wohl weniger .. aber das ist mir egal - hier ist ja auch meine meinung gefragt

    Der CJ Automat TH 350 ist sowas von leichtgängig, man merkt die Schaltvorgänge fast nicht. - ich finde das absolut geil !!
    ( zum Mehrverbrauch kann ich nichts sagen, da ich keinen Vergleich hab )
     
  20. #20 Eagle Eye, 29.11.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.739
    Zustimmungen:
    3.219
    Vorname:
    Carsten
    klingt ja wirklich so, als sei der automat das NPU.

    ich kann das nicht abstreiten und wünsche mir auch den einen oder anderen bequemlichkeitsfaktor beim fahren in der city.

    dennoch hat es ja auch nachteile. zumindest beim JEEP, die man hier im forum gelesen hat.
    wenn da mal was einzustellen ist, dann aber richtig.
    probleme bei der kühlung des öls sind wohl nicht selten.

    beim schalter musst du alle jubeljahre mal die kupplung wechseln oder sie mal entlüften.



    es muss doch noch nachteile geben beim automaten
     
Thema:

Automatik oder Schalter - Was ist im Gelände besser ? Was ist generell besser ? 29.11

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden