Auswirkung der Spritpreise auf das Hobby JEEP / Offroad

Diskutiere Auswirkung der Spritpreise auf das Hobby JEEP / Offroad im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leute, ich möchte Hier mal einen kleinen Smalltalk anzetteln. Aber bitte keine Stammtischparolen zum Thema überteuerte Spritpreise. Wie...

  1. #1 rene_yj, 23.06.2008
    rene_yj

    rene_yj Jeeper

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hallo Leute, ich möchte Hier mal einen kleinen Smalltalk anzetteln.
    Aber bitte keine Stammtischparolen zum Thema überteuerte Spritpreise.

    Wie wirkt sich der hohe Spritpreis auf euer Hobby Jeep \ Offroad fahren aus?

    Ich merke an mir,das ich zwar immer sagen bei so wenig kilometern interessiert es mich nicht. Aber irgendwie unterbewußt merke ich das ich seit den immer neuen Rekordhochs keine Richtige Lust mehr habe Jeep zu fahren.

    Wenn es dann wieder soweit ist, z.B. letzens MD-Cup in Ossa. ist es einfach nur GEIL und macht übelst Spaß. Aber sonst is es irgendwie komisch geworden.

    Mir fällt auch auf das es dieses Jahr sehr wenige Starter sind und allgemein viele Ihre Offroader verkaufen.

    Was sagt IHR dazu?

    Grüße René
     
  2. #2 Pendagon, 23.06.2008
    Pendagon

    Pendagon Guest

    Hallo,

    interessantes Thema, wenn es wirklich möglichst frei von Emotionen bleibt...

    Ich habe vor einigen Monaten die Kosequenz daraus gezogen und meinen Jeep verkauft. Ich möchte nicht mehr die Öl-Lobby mit einem Fahrzeug jenseits der 15 Liter unterstützen und habe mir einen Citroen Nemo gekauft, der mit 4.5 Liter Diesel zurecht kommt.

    Da wir den Jeep wegen Hängerbetrieb hatten, der nun wegen Hobbyaufgabe (Pferde) wegfällt, haben wir den Fuhrpark ensprechend "reduziert".

    Grüße,

    Alex
     
  3. #3 Danieljetzt, 23.06.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Ich habe den Jeep als reines Spassauto, jedoch denke ich mitlerweile ersthaft über eine Gasanlage nach.
    Bis jetzt habe ich immer gesagt das lohnt sich nicht weil ich zu wenig fahre.

    Das bei den Veranstaltungen die Teilnhmer weniger werden liegt wohl an den Anfahrts wegen. Ist ja eine leichte Rechnung, wenn ich 200 Kilometer zu einer Veranstaltung fahre muss ich ja auch wieder nach Hause. Das sind dann schon knapp 100 € für Sprit.

    Meine Konsequenz ist, wenn der Spritpreis bei 1,70€ kommt ohne wenn und aber eine Gasanlage!
     
  4. #4 MarkusYJ, 23.06.2008
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Gutes Thema.

    Gerade gestern als ich mit meiner Maus ne Spitztour gemacht hab ist der Blick doch öfters auf die Tankanzeige gefallen. Turen werden auch jetzt immer weniger (leider) & kürzer.

    Tanken geh ich ja auch nur noch in Österreich aber da geht´s mit den Preisen auch steil berg auf.
     
  5. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    meine rezepte

    Also da habe ich mehrere Ideen die ich umgesetzt habe oder es noch werde.

    Ich reduziere meine Fahrten, plane die Termine besser durch und stelle Terminrundreisen zusammen.
    1998 fuhr ich noch ca. 70.000km p.A.
    2004 noch ca 30.000km
    2007 noch ca. 11.000km
    2008 bis jetzt erst 3000km

    Mein Campingplatz an den ich fast wöchendlich fahre, ist nicht mehr 96km weit weg, sonder seit 5 Wochen in 7km Nähe gerückt.

    Für Kurzstrecken ziehe ich gerade die Anschaffung eine Quad in Betracht. So ein Teil will meine Frau eh haben. Also wer eines zu verkaufen hat, bitte melden.
    Als nächstes hab ich jetzt zum rumgurken zu diversen Jeepevents, einen kleinen WoWa gekauft. Für den Campingplatz ein über 7m langes Monstum in verhandlung und den 520er WoWa verkaufe ich jetzt für ca. 1.800.--€. Wer also so ein billiges Teil sucht kann sich melden. Alt, aber gut im Schuss.

    Das waren die Einsparmaßnahmen. An sonsten lasse ich mir den Spaß am V8 nicht vermiesen und meine fahrten im Camp, oder sonst wo auch nicht. Was er braucht soll er auch haben und wenns auch 18 Liter sind.
    Die paar Kilometer will ich mit Lust und Freude vor mich hin blubbern.

    Das Auto meiner Frau (Astra 2,2 Cabrio mit erst 17.000km und gerade gekauft ) wird im September mit Gasanlage versehen. Bei deren 35.000km p.A. lohnt das.

    BigPit

    Motto des Tages: Das Leben ist zu kurz um "Fischkisten" zu fahren.
     
  6. #6 WhiteEagle, 23.06.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Bei älteren Jeeps sehe ich als Alternative die preisgünstige Umrüstung auf ein Venturi LPG-Anlage. Kostete bei meinem 89er XJ mit allen Eintragungen ca. 900.-€ und ich fahre seither für ca 70 Cent/Liter
     
  7. #7 rene_yj, 23.06.2008
    rene_yj

    rene_yj Jeeper

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    bei Multipoint Einspritzung geht venturi nicht mehr sogut,oder??
    Grüße
     
  8. #8 Lohrengel, 23.06.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Wir haben ja auch wegen der Preise die Konsequenzen gezogen und beide Fahrzeuge (Explorer und Grand) auf Gas umgerüstet. Beim Grand rechnet sich das nicht wirklich, da es ein reines Spaßauto ist, aber ich hatte keine Lust mehr zu Treffen zu fahren, weil ich kein Bock habe soviel Geld für Super+ auszugeben. Jetzt nachdem die gasanlage drin ist, hat man doch wieder mehr Spaß am Fahren und fährt mal eher zum einen oder anderen treffen...
     
  9. #9 WhiteEagle, 23.06.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Ich weiß halt daß es an den 6Zyl Reihenmotoren nHO und HO keine Probleme gibt, hängt irgendwie mit dem Ansaugbereich und der Steuerung dieser Motoren zusammen. Bei Vergasermotoren und bei V8 weiß ichs nicht.
    Aber sobald du eine Sequentielle Anlage brauchst wirds hat gleich doppelt so teuer. Da muß halt dann jeder selber entscheiden ob es sich lohnt.
     
  10. #10 YJUMPER, 23.06.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Hallo Siggi,

    wann war denn das mit der Umrüstung für den XJ??
     
  11. #11 WhiteEagle, 23.06.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    das war im April dieses Jahr bei einem Umrüster meines Vertrauens in Polen
     
  12. #12 outdooruwe, 23.06.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Ich habe die konsequenz gezogen und den Cherokee verkauft, jetzt such ich mir nen kleinen aber feinen Samurai (zu 90% jedenfalls) oder was ähnliches, gibt da nur nicht allzuviel.
     
  13. #13 grimaldur, 23.06.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    hat mit multi oder mono nix zu tun...
    die einspritzanlage ist im gas betrieb eh abgeschaltet..


    bei der venturi wird das gas durch die DK mit der luft angesaugt...
    so ähnlich wie beim vergaser.
    dadurch macht man alle multi zur mono..
    was aber nicht stört .. höchstens gehen da 10ps verloren... aber wer merkt die... ob 180 oder 170 ist eh egal..


    bei den neueren anlagen.. muß die ansaugbrücke gebohrt werden..
    es werden dann gas düsen zusätzlich eingebaut.. die das gas kurz vorm zilinder einsprühen..ist etwas sparsamer und man verliert wenn man glück hat keine PS...

    ich hab ne venturi im xj... 1600 eur mit allem pipapo in D eingebaut..
     
  14. #14 Darkstar, 23.06.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    97
    Vorname:
    Mario
    Ich fahre den Wrangler auch nur als Funcar. Bei meinen dienstlichen Fahrten von manchmal bis zu 300km täglich ist das einfach nicht mehr drin.
    Aber auch die OffRoad Aktivitäten leiden drunter. Würde gerne mal in die süddeutschen oder ostdeutschen Fahrgelände, aber alleine der Sprit für die ca. 500km (1000km) würden mich gut 240€ kosten. Also läßt man es.

    Wenn das so weiter geht dann muß man sich ernsthaft über eine Trailerqueen gedanken machen. :D

    Mit der Gasumrüstung sollte man sich aber schnell überlegen. Denn ich glaube das Gas ist nur noch bis 2012 steuerbefreit. Und glaubt mir, so wie gerade ümgerüstet wird, wird der Staat dann richtig zuschlagen.
    So wie es bei der Gewichtsbesteuerung und Yountimer auch war. Alle haben es gemacht und ruck zuck wurde ein Riegel vor geschoben.
    Also entweder jetzt oder es lohnt sich nicht mehr für die Wenigfahrer.
     
  15. #15 grimaldur, 23.06.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    lpg ist in D bis 2018 fest.. (zumindest die steuer...davon)

    sonst mach ich alk in alle Jeeps und vw´s rein..
    was gut für mich ist.. ist auch gut für meine auto´s...


    aber was ist die alternative... peugeot 101 oder sowas fahren..??

    Jeep ist spaß und vernuft im alltag ( jeep´s sind eigentlich eierliegendevollmichsaue.. ausser beim verbrauch.. aber ebbes iss ja immer..).. wenn nur die sprit preisen dem angepasst wären.
     
  16. #16 Nordmann, 23.06.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    Wenns mit den Preisen zu Schlimm wird Streich Ich einfach die Fahrt zur Arbeit!!! Na ja und Gas Überleg Ich auch Gerade!;-)
     
  17. #17 rene_yj, 23.06.2008
    rene_yj

    rene_yj Jeeper

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Es sind halt 2 Sachen sehr auffällig. 1. die Preisefür die Auto´s sinken und es werden zur Zeit gerade viele verkauft.

    Schade,das die uns auch noch unser Hobby madig machen.

    Grüße
     
  18. #18 YJUMPER, 23.06.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    zu 1. kann ich nur bestätigen, wenn jetzt sogar von Händlern (gute) 4.0 er für unter 5000 EUR angeboten werden:grübel
    zu 2. der eine hat das Auto fürs Hobby, der andere (wie ich z.B.) als Dayly Driver. Aber an einen Verkauf habe ich bis jetzt noch nicht nachgedacht.:vertrag Fahre ja täglich Dank des (nach wie vor) kurzen Arbeitsweges nur ca. 18 km.:ciao
     
  19. #19 Nordmann, 23.06.2008
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Ralf
    Jo Ich hab einen Als Dayly und einen zum Spielen und der Weg zur Arbeit Iss ein Weg 30Km!Das Heist 3x zur Arbeit iss genau so Weit wie 1x Spielen da Überleg Ich doch ob Ich noch Arbeiten Geh!:grübel
     
  20. #20 grimaldur, 23.06.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    :-):-):-):happy
     
Thema: Auswirkung der Spritpreise auf das Hobby JEEP / Offroad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein sohn verbietet mir

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden