ATG-Ölleitung leckt.

Diskutiere ATG-Ölleitung leckt. im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin moin, Ich habe ein Undichtigkeitsproblem am ATG, was ganz seltenes:vogel Also, nachdem ich jetzt die Ölwanne augenscheinlich einigermaßen...

  1. #1 Merten ZJ, 17.09.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Moin moin,

    Ich habe ein Undichtigkeitsproblem am ATG, was ganz seltenes:vogel Also, nachdem ich jetzt die Ölwanne augenscheinlich einigermaßen dicht habe, sehe ich, dass fahrerseitig aus dem Ölleitungsanschluss am ATG was tropft. Ich weiß jetzt nicht obs der Rücklauf vom Ölkühler ist oder der Zulauf zum Kühler, ist bestimmt auch völlig egal. Gibt es da Dichtungen oder wie sind die Anschlüsse abgedichtet? Oder könnte nachziehen schon reichen (Ich glaub nicht dran)? Im Moment bildet er bereits nach 20 oder 30min wieder tropfen an den Umliegenden Schrauben der Ölwanne und an der Leitung...

    Im Moment steht mein Dicker in der Werkstatt zum Schweller schweißen, kann also im Moment nichts dran machen. Ein paar Tips zur Ersatzteilbeschaffung oder Durchführung zB wären im Vorraus aber schon ganz gut. Gibt es sonst noch Undichtigkeiten die man von außen am ATG beseitigen kann?

    Grüße,

    Merten
     
  2. #2 RubbelDieKatz, 18.09.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Forumsmitglied Fitzel hatte das selbe.
    Er hatte sich damals eine komplett neue Leitung gekauft und sie reingeschraubt, nach zwei Umdrehungen hat es knack gemacht und das Gehäuse hatte einen fatalen Riss.
    Er hat das Gewinde weder verkantet, noch zu viel Drehmoment auf die Mutter gegeben.
    Zum Glück hatte ich noch ein ausgeschlachtetes RE44 Gehäuse rumliegen.

    Was ich damit sagen will, das Einschrauben der Leitung ist mit äußerster Vorsicht zu genießen.
     
  3. Fitzel

    Fitzel Member

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Fitz
    Hiho,

    an dem Gehäuse des ATG befindet sich jeweils oben und unten (Seite) eine Art Muffe/Adapter. In diesen sind die Leitungen jeweils eingeklipst.
    Wenn du mal an dem Anschlussstück fühlst oder schaust wirst du 2 gegenüberliegende kleine Plastik ....ich nenne sie mal Nippel sehen/Fühlen :peggy Diese mit der Hand zusammendrücken, dabei den Anschluss zuerst Richtung ATG Gehäuse drücken und danach vom Gehäuse abziehen. Habe das erstemal ewig gefummelt um dieses Prinzip zu erkennen.:grübel

    Das Gleiche vorne am Kühler. Danach die Leitung aus den Schellen unterhalb des Bodens rausklipsen und fertig. Soweit geht nichts kaputt und brauchst nichtmal Werkzeug.
    Bischen aufpassen, denn es saut ATGöl. Am besten alles ablassen und gleich einen Wechseln mit Filter usw.
    Soweit der angenehme Teil.

    Ich hatte mir die Leitungen bei Rockauto bestellt.
    Kosten selbst mit Versand nur 1/3 von dem Preis hier. Leider paßte nicht meine alte Muffe am ATG Gehäuse. Also auch gleich noch die richtige Muffe mitbestellt, gleicher Durchmesser, gleiche Länge, nur bischen andere Aufnahme. Diese kam mit Lacksicherung und im nachhinein mit wohl zuviel Lacksicherung :keule: Alte Muffe rausgeschraubt Neue rein, mit Hand zwei Umdrehungen, 3 mal mit der kleinen Ratsche ohne Kraft und auf einmal dieses dezente aber doch bekannte kernige Geräusch wenn Material nachgibt.... :traurig2:pfeiffen

    Ergebnis: Gehäuse Riss am Gewinde, ATG Schrott, :help , Rubbel Kennenglernt, Gehäuse bekommen, BerlinTour mit RubbelJeep vorne und meinem Huckepack in der Rush hour, mein ATG raus, komplett überholen und von einem Gehäuse in das andere bauen lassen, Urlaubsgeld investiert und viel gelernt:-)
    Achso, nach dem Knackgeräusch war ich zutiefst deprimiert und an dem Abend auch dem Alkohol sehr zugetan :fassbier :fassbier

    Wenn es bei dir an der Leitung am Anschluss raussaut, musst du wechseln, da kannste nichts abdichten. Dauert im Normalfall auch nicht lange :-), wenn nichts dazwischenkommt.

    Meiner hat diese Woche auch neue Schweller bekommen. Wird am WE fertig. Ich mache übers WE mal die Bilder in einen Fred .

    Gruß Fitzel
     
  4. #4 Merten ZJ, 21.09.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Das sind ja schonmal recht gute Infos, danke ihr beiden:daumen Ich hoffe mal, ich kriege dieses Prinzip umgesetzt, ich könnte bei sowas immer schnell aus der Haut fahren :peggy

    Wie gesagt, ich werde das erst in einiger Zeit umsetzen, bin grade in Rom, und mein Auto beim Doktor. danach mal sehen, vielleicht verbinde ich das mit dem ATG-Ölwechsel in 5000km ca.

    Danke sehr,

    grüße aus Italiaa
     
  5. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Auch die Ölleitung, aber am Kühler ...

    Hallo!

    Bei unserem ist wohl vorne der Schlauchteil der unteren Leitung hin, es hängen Tropfen dran, und das wird wohl nicht weniger werden mit der Zeit ...

    Wollte nun die ganze Leitung austauschen, habe die auch schon hier (Hoffend, daß die auch passen ... Wenn ich mir das oben so durchlese ...).

    Nun zu den Anschlüssen:

    Es scheint der Anschluß Schlauchteil Leitung zum, na, "Krümmer-Rohr" am Kühler wohl dieser Schnellverschluß zu sein, der oben auch schon erwähnt wurde. Aber ein Clip, der z.B. auch im Haynes (aber nicht im Service Manual) erwähnt wird (und wohl einzig zum einfachen Lösen der Leitung da ist) ist da nicht zu sehen :grübel - an der anderen, oberen, Leitung sehe ich so einen weißen (Na ja, war der wohl mal, jetzt eher gelblich ...) Plaste-Clip.

    Die untere Leitung ist hier auch etwas anders als z.B. im Haynes oder im Teilekatalog zu sehen, nicht einteilig, sondern das Schlauchstück ist ein Teil, das am Rest der Leitung in Richtung Getriebe angeschraubt ist. Denke aber mal nicht, daß das ein Problem sein wird, ob einteilig oder zweiteilig. Vllt. hatten die da mal wieder etwas über beim Zusammenbau, oder es wurde nachgerüstet, weil ja auch dieser Clip fehlt ...

    Frage ist jetzt natürlich für mich:

    - Ist dieser Clip beim bzw. nach dem Zusammenbau notwendig? Zur Zeit scheint es wohl auch so zu halten ...

    - Woher bekomme ich diesen Clip einzeln? Irgendwie finde ich den nicht wirklich in der Teileliste ... Oder sollte es tatsächlich das Teil mit der Bezeichnung Connector, Quick Diconnect sein?

    - Und, ehe ich es noch vergesse, wie kann ich die Leitung ohne diesen Clip lösen?

    Gruß
     
  6. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Jetzt frage ich mich natürlich doch noch, ob ich da evtl. auch noch Probleme kriegen sollte/könnte (Zumal ich nicht mal wüßte, woher Muffen bekommen ...):

    Der Schnellverschluß der Leitung, die ich jetzt hier habe, hat innen so vier kleine Blechstreifen, die beim Zusammenstecken wohl über den Wulst des Gegenstückes klicken, um die ganze Chose zusammenzuhalten.

    Wie sahen Deine aus? An der neuen Leitung bzw. Gegenseite Muffe?
     
  7. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Woher nehme ich diesen Plaste-Clip?

    Hallo!

    Irgendwie führe ich diese Diskussion hier allein :pfeiffen

    Trotzdem:

    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß diese Kunststoffclip im Teile-Katalog tatsächlich dieser Connector, Quick Disconnect sein kann, denn ich habe jetzt ein Angebot bekommen, da kostet dieser Connector (lt. mir vorliegendem Teile-Katalog mit der Nummer 5211 7712) fast €30 - ist 'n bißchen viel für so'n Plasteteil :nachdenklich

    Also brauche ich jetzt, dringend, einen Tip, woher ich diesen Clip bekomme.

    Gruß
     
  8. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Bau doch gleich um auf einen extra ATG Kühler und lass den sinnlosen Teil durch den Serien Wasserkühler weg.
     
  9. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Also, wenn ich das richtig gesehen habe, ist da ein Zusatzkühler verbaut ...
     
  10. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Dann Schließ doch nur den an.

    Angeblich geht das laut Jeep zuerst durch den Wasserkühler um das Öl schneller warm zu bekommen.
    Das ist außer mit ner Wasser standheizung o ä aber Unsinn.
    Im Kühler wird's Wasser ja erst warm wenn der Thermostat aufgemacht hat nach dem Kaltstart.

    Im Normalbetrieb wird das Öl im Wasserkühler eher geheizt.
    Das Kühlwasser läuft mit ca 100 grad dran vorbei.
    Im normal Euronen wird das Öl aber nur 80-90 grad warm.
    Das ATG läuft durch diesen Murks also heißer als es müsste.
     
  11. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Michael
    So einfach geht das nicht. Meines Wissen enthält die Leitung ein Rückschlagventil, damit der Druck im Wandler erhalten bleibt. Kann da jemand genaueres dazu schreiben?
     
  12. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Also in diversen mir bekannten 4.0 tj und ZJ funzt das seit vielen Jahren wunderbar ohne den Abschnitt durch den Wasserkühler.
     
  13. #13 RubbelDieKatz, 13.10.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Mach mal die Leitung ab und schau mal bei laufendem Motor , was da für Druck auf der Leitung ist... nämlich so gut wie garkeiner
    Ich persönlich habe mich damit noch nicht so befasst , aber von Druck kann ich mir da unten in den Leitungen nichts vorstellen , aus eigener Erfahrung.

    Hugon hat Recht , Das ATG dankt, wenn diese Wasserschleife entsorgenisiert wird.
    Dieser Clip ist ein Einmal-Clip , den gibt es bei Chrysler für 3,50€ + Märchen .
    Hab ihn damals selber benötigt , weil ich den Kühler gewechselt habe und das Ding dann dort gesifft hat.

    Am einfachsten, geh zu einer Hydraulikbude ( Hansaflex z.B. ) und lass Dir die Leitung komplett neu machen mit vernünftigen Anschlüssen, da bist mit 20-50€ dabei, je nach Aufwand.
    Ich habe einen Flexschlauch vom Doppelkonteranschluss bis zum Kühler.
     
  14. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Da ist auch kein Druck drauf. Das Öl läuft da recht langsam durch.

    Das billigste ist, den Schlauch vom ATG zum Wasserkühler durchzuschneiden und dann mit dem Verbinder nen Schlauch rein setzen direkt zum zusatzkühler vorn.

    Bei den mir bekannten tj und ZJ war das 3/8" Schlauch.
    Gibt's z b bei KTS für ein paar Euro den Meter.
    Ein 3/8" Nippel auf Nippel Verbinder kostet bei ner Hydraulik Bude auch nur knapp nen Euro. Davon braucht man ja zwei.
     
  15. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Ich muß zugeben, mit einem Umbau wäre ich komplett überfordert :huch Austauschen von Teilen: Ja. Aber das war's dann auch schon ...

    Nichtsdestotrotz bin ich durch Eure Meinungäußerungen schon versucht, nur noch den Auxiliary-Cooler zu betreiben, v.a. weil ich das untere Anschlußrohr am Kühler für auch nicht mehr ganz astrein halte - verrostet. Obwohl ich noch nicht ganz überzeugt bin, daß Jeep seinerzeit nicht wußten, was sie machten mit dem Zusatzkühler ...

    Zum Umbau muß ich aber wohl erst mal meinen Schrauber fragen ...
     
  16. #16 Dauwing, 30.06.2016
    Dauwing

    Dauwing Member

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Walter
    jeder, der an seinem Wagen mal den benzinfilter gewechselt hat, kennt diesen Plastikclip,
    weil man ihn immer lösen muss, um ihn auf den neuen benzinfilter draufzuclipsen.

    https://www.youtube.com/watch?v=jueraGcITuU
    auf dem Video bei 1.20 Minute im Bild

    Bevor man sich am Kühler versucht, den zu lösen,
    (blöde Position, direkt über dem unteren Kühlerschlaucheingang),
    besser zuerst den benzinfilter zu wechseln, um seine Finger zu trainieren. :genau
     
  17. #17 Dauwing, 09.07.2016
    Dauwing

    Dauwing Member

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Walter
    bei mir trat eine Undichtigkeit unterhalb der Ölfilters auf.

    Bei den beiden Ölleitungen vom ATG zum Kühler, Hin und Rücklauf,
    unterscheidet mopar ja in den beiden Vorderen,
    also denen, die beim Kühler sitzen
    http://www.moparpartsgiant.com/part...ooling-oil-cooler-lines.html?Diagram=00000DM1
    Position 3 + 4
    und den beiden Hinteren,
    die von der Mitte hin, zum ATG laufen.

    Während man die Vorderen leicht bekommen kann,
    und es genug Zweitanbieter dafür gibt,
    http://shop.cars-stripes.com/epages/CarsStripes.sf/de_DE/?ObjectID=58662331

    sieht das beim Hinteren, also am ATG, anders aus
    Pos.4
    http://www.factorychryslerparts.com/showAssembly.aspx?ukey_product=4357282&ukey_assembly=557321

    Wenn man hier eine Undichtigkeit am starren Leitungsteil hat (also nicht am Schlauch),

    kann man nur mit Indianertechnik und Bördelkoffer reparieren,
    also defekten Bereich mit dem Dremel sauber raustrennen,

    Beispiel der Reparatur
    https://www.youtube.com/watch?v=PQSw8JrQ9U0

    anschliessend Ring in die Leitung pressen (Video),
    und das Zwischenstück mit einer 3/8 Schlauchverbindung überbrücken.
     
  18. #18 mikesch1960, 15.07.2016
    mikesch1960

    mikesch1960 Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Wolfgang
    Also, ich hatte vor 3 Jahren auch unendlich Probleme mit leckenden Getriebeölleitungen bzw Anschlüssen. Einges gefutschelt . . . auf Dauer half nix, außer Originalersatz. Seitdem ist mein Jeep staubtrocken in Sachen Getriebeöl.

    Alles andere war rumgefummel ohne Ende. Und soweit ich weiß, dürfen die beim Hydraulik-Schlauch-Fritzen gepressten Schläuche im Kfz-Bereich garnicht verwendet werden. Zumindest mein ich, da mal was drüber gelesen zu haben.

    Stell dich allerdings drauf ein, das du dir die aus den USA besorgen musst, weil die hier keiner vorrätig hat. Die Leitungen von Jeep waren zudem sauteuer - aber wie gesagt - seitdem verlier ich keinen Tropfen mehr.

    Ein neues Getriebe ist teurer!
     
Thema: ATG-Ölleitung leckt.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grand cherikee zj getriebeölschlauch undicht

    ,
  2. jeep grand cjerroky ölkühler leckt

    ,
  3. ölleitung jeep kj

    ,
  4. wrangler yj automatik ölleitung,
  5. Jeep wj Getriebeöl Leitung was ist ein und auslass,
  6. zj schlauch ölkühler,
  7. Jeep grand cherokee wj atg ausbauen,
  8. automatikgetriebe ölkühler jeep,
  9. automatikgetriebe ölkühler jeep kj
Die Seite wird geladen...

ATG-Ölleitung leckt. - Ähnliche Themen

  1. Ölleitung undicht

    Ölleitung undicht: Habe da eine Frage an euch hat der TJ 4.0 serienmäßig einen Motorölkühler ? Oder lediglich einen Getriebeölkühler ? Gruß Jörg
  2. EGR Leckt oder normal?

    EGR Leckt oder normal?: HI Leute, Ich habe einen 08 Jeep GC WH 5.7 Ich habe mir eine kleine EVAP Maschine gekauft also Dampfmaschine um den Dicken mal auf Vakuum Lecks...
  3. ATG Spülung in Niederbayern/Oberbayern

    ATG Spülung in Niederbayern/Oberbayern: Hallo zusammen, kennt jemand eine Werkstatt im Großraum Regensburg und Umkreis, welcher verlässlich eine getriebeölspülung bei meinem Granny...
  4. Länge ATG Ölpeilstab WH 3.0 crd

    Länge ATG Ölpeilstab WH 3.0 crd: Wie lang ist der Originalölpeilstab für das ATG NAG 1 ? 1200mm oder 1220m ? Bei mir ist auf dem Einfüllrohr nur der Servicedeckel drauf. Brauche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden