Anlasser kaputt oder was sonst?

Diskutiere Anlasser kaputt oder was sonst? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Servus liebe Jeep-Freunde!Nach 3 Jahren erfolgreichem ZJ-Fahren (und 1 ohne Geld behobenen Defekt: schlechter Kontakt am Batterie-Pluskabel) haben...

  1. #1 Billy-the-kid, 28.11.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus liebe Jeep-Freunde!Nach 3 Jahren erfolgreichem ZJ-Fahren (und 1 ohne Geld behobenen Defekt: schlechter Kontakt am Batterie-Pluskabel) haben wir nun den ersten richtigen größeren Defekt am 95er Kanada-ZJ (5.2er):Trotz nur 1 Jahr alter Batterie bzw. auch mit angeschlossenem Powerstartgerät dreht nix (nur Klicken am Anlasser, sonst nix). Erst wenn ich mitm Hammer aufm Anlasser rumschlage, (kr)ächzt er knirschend vor sich hin und raucht dabei wild aus dem Ventil raus, reicht aber wohl nimmer zum Anspringen.Vor 1 Monat schon mal gleiches Problem: Anlässlich Abholung von der Mike-Sanders-Korrosionsschutzfett-Session gleiche Situation, damals drehte der Anlasser aber schon nach 5 Hammerstreicheleien (qualmte genauso ausm Ventil raus: ist das normal?) und die Kiste sprang an. Seitdem mehrmals normal angesprungen, jetzt geht aber gar nix mehr.Ist der Anlasser kaputt? Oder was sonst? Oder muss ich statt von unten auf den Anlasser lieber auf den Magnetschalter (oben aufm Anlasser drauf) schlagen (aber wie kommt man da hin?)?Soll ich mal an dem (einzigen?) Kabel messen, ob Strom drauf ist (das Kabel, das zum Magnetschalter oben aufm Anlasser drauf hinführt)? Wieviel Strom müsste drauf sein (wahrscheinlich 12V, oder?)?Gruß und Danke für eure Hilfe!PS: Warum streicht mir das Forum eigentlich immer alle Leerzeichen am Satzanfang und dazu noch die Absätze zusammen?
     
  2. #2 ichbins, 28.11.2011
    ichbins

    ichbins Taliban Taxi driver

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    David&Benny
    Ja der Anlasser ist kaputt...und du solltest einen Kompletten neuen Einbauen !!
     
  3. #3 savage28, 28.11.2011
    savage28

    savage28 Getriebeölkönig

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andre
    Ausbauen
    Alles fein säubern
    Alles schön einfetten
    Kollektor reinigen,bzw etwas abdrehen
    Neue Kohlen drinne tüddeln.
    Und er sollte wieder seinen Dienst verrichten
     
  4. #4 scuba303, 29.11.2011
    scuba303

    scuba303 Master

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    ralph
    hätte er doch mal mit dem sanders drauf gehalten.. *zwinker
     
  5. #5 vollernter, 29.11.2011
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    bau halt den rein aus dem 96er. der steht doch eh noch länger.

    bei so vielen gleichen autos am hof hast doch das beste ersatzteillager.

    aus drei mach eins oder so.

    ausserdem kommst beim 96er doch schön hin, der rest ist leichte übung.

    gruss,
    bernd
     
  6. #6 Billy-the-kid, 29.11.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Puh, arbeitsreicher Tag heute!

    Ergebnisse der Telefonate heute:
    1. Erkenntnis: Das Chrysler-Originalteil ist fast unbezahlbar: 390€ + MwSt. = 464,10€, auch ein generalüberholter Anlasser (im Tausch gegen den alten) von Chrysler für 300€ sprengt mein Budget. Der Teileverkäufer ahnt das schon (kennt mich und meine Flotte ja als guter Kunde) und gibt mir eine Kontaktadresse für günstige Anlasser (siehe unten).

    2. Günstige neue Aftermarket-Anlasser für´n 5.2-Liter-ZJ haben in Deutschland offensichtlich relative Einheitspreise (immer diese Kartelle!):
    - Mike&Franks: 179€
    - Chrysler Gebrauchtteile Hamburg: 189€ (neu, in gebraucht hat er keinen da)
    - Anlasser-Überholfirma bei uns in der Gegend: 150€ + MwSt. = 178,50€

    Such ich halt gezwungenermaßen nach nem gebrauchten Anlasser für um die 50€...


    Nicht dass mich jemand falsch versteht: Ich würde sehr gerne ein Neuteil verbauen, nur benötige ich genau dieses Geld zur Zahlung der Kfz-Steuer (leider, Dank unsrer unersättlich-gierigen Politiker), wenn ich den ZJ abmelden muss, nützt mir ein neuer Anlasser auch nix.
     
  7. #7 Billy-the-kid, 29.11.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ergebnisse meiner Arbeit heute:

    Neben sonstigen Erledigungen wie 1976er Volvo 264 Rostschutzbehandeln und mit´m 1982er Exped.-Lappländer zusammen mit´m Stadelvermieter ne Aufwärmtour drehen, den 1982er BMW E21 von seinem Neffen in´s Trockene bringen und den Au-Pair-Vertrag für die Schwägerin in West-Bengalen bei der deutschen Gastfamilie abholen… - hab ich´s dann tatsächlich auch noch geschafft, Hand anzulegen an den 1995er Kanada-ZJ mit dem schwächelnden Anlasser:

    Nach 2 Std. (hm, ist das schnell oder langsam?) hatte ich das Corpus-Delicti alias Anlasser in Händen und war um folgende Erkenntnisse reicher:

    1.
    Heute ist mein Glückstag: Kein Nachbar meckerte mich an oder rief das Ordnungsamt, kein Auto fuhr mir über die Füße, nein – heute konnte ich tatsächlich in Ruhe und Frieden unter´m am Straßenrand geparkten Auto liegen und schrauben

    2.
    3°C sind gar nicht mal sooo kalt, wenn man unter´m Auto liegt und arbeitet – nur die Hände kleben fast am Werkzeug fest

    3.
    So´n serienmäßiger ZJ is ganz schön niedrig, wenn man drunter liegt und den Anlasser ausbauen will, nix für Leute mit Platzangst und/oder dicken Bäuchen (meine Wenigkeit passt liegend grade so drunter, umdrehen kann ich mich aber nicht) – hat was von Kernspin-Röhre, nächstes Mal hol ich vielleicht doch besser nen Wagenheber und bock die Kiste wenigstens ein paar Zentimeter hoch

    4.
    In keinem meiner 4 versch. Werkzeugschlüsselkästen ist ein 16er Gabelschlüssel zu finden – genau den benötigt man aber, um die Mutter abzuschrauben, an der sowohl Anlasser als auch Getriebeölleitungen befestigt sind; extra zum Werkzeugfachmarkt zu fahren, um 1 einzigen Gabelschlüssel zu kaufen, kostet mehr Sprit als das Werkzeug selbst, aber was sein muss, muss sein

    5.
    Zur Abholzeit meines Kleinen aus´m Kindergarten immer noch unter´m Auto liegend-schraubend ergibt 10 min. Verspätung bei der Abholung ergibt wieder mal nen Anschiss von der Kindergartenleiterin – aber was soll´s, nächstes Mal scheißt mein Kleiner wieder die Kindergartenleiterin zusammen und meine kleine Welt ist wieder in Ordnung

    6.
    Alle 4 Schrauben zum Lösen des Anlassers gehen sogar relativ leicht auf, vermutlich wegen dem dünnflüssigen Öl, das überall rumfließt – warum is eigentlich so ein Anlasser mit Öl angeschraubt? Oder kommt das von innen aus dem Anlasser raus?

    7.
    Nach Abschaben des angetrockneten Altölschlamms von der Außenseite des Anlassers wiegt so ein GrandCherokee bestimmt gleich 5 kg weniger und verbraucht 0,1 Liter weniger

    Für heute genug gearbeitet, morgen nach der Frühschicht mach ich den Anlasser in der Badewanne sauber und zerlege ihn, mal sehen, welche weiteren Erkenntnisse mir dabei noch kommen werden…

    Wichtige Frage: Wie krieg ich den verkrusteten Altölschlamm vom Anlasser (außen) runter? Bremsenreiniger oder Nitroverdünner oder Silikonentferner oder Felgenreiniger oder…?
    Kann ich den ganzen Anlasser in ein Wasser-Nitroverdünner/Silikonentferner-Bad legen?
     
  8. #8 Diving Dutchman, 30.11.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
  9. #9 Merten ZJ, 30.11.2011
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Moin moin! Ja wie du schon geschrieben hast, erstmal soweit wie möglich abschaben, und dann in Bremsenreiniger ersäufen. Das löst doch fast alles. Wenn das ganze wieder geschmeidig wird, mitm Lumpen abwischen, dann noch mal Bremsenreinigerdusche und nochmal abwischen. Spätestens nachm 3. Durchgang is denn alles sauber.

    Habe so auch n Homokinet von meiner ZJ-Kardanwelle vorne saubergeduscht, aus den Dosen kommt der Reiniger ja zum Glück mit ziemlich Druck raus. Das hartnäckige dreckige Fett war nach paar Durchgängen auch ab.

    Grüße
     
  10. #10 SittingBull, 30.11.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Anlasser säubern in der Badewanne? :huch

    Das gibt n bengalischen Kleinkrieg :kaputtlachen

    PS: Schnapp dir 2 Liter Diesel und nen dicken Pinsel ;-)
     
  11. #11 Mike 63, 30.11.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    X2 :daumen

    oder Benzin und wenn du hast Druckluft ....

    was mich aber wundert ist das mit deiner ölgeschichte ....sollte das aus
    deinem Gehäuse raus gekommen sein ....das sollte meines Wissens nicht sein.

    ps. wenn du mehr Platz untern Wagen brauchen kannst den fahre doch

    einfach mit einem Rad auf das Reserve Rad drauf ....den kannst du dich
    auch besser Bewegen.

    Du darfst wenn du noch ein anderes Rad hast auch die ganze Vorderachse
    höher legen..:genau


    Gruß Michael
     
  12. #12 Billy-the-kid, 01.12.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
  13. #13 Billy-the-kid, 01.12.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    @ Merten ZJ, SittingBull und Mike 63:

    Gestern Abend hieß es nach ner halben 3/4 Std. Arbeit in der Badewanne mit Bremsenreiniger (Diesel haben wir nicht im Haushalt, hatte noch nie nen Diesel bei keinem meiner bisher über 30 Autos gehabt) und ner Rolle Küchentüchern:
    Anlasser blitzblank-sauber, die Badewanne naja, reden wir nicht mehr drüber, jedenfalls war meine Frau weniger vom Dreck als vom Bremsenreiniger-Gestank angenervt, aber was sein muss, muss sein.
    Im Sommer könnte man so ne Reinigung natürlich auch schön draußen vor´m Haus machen, dann bleibt der Dreck und Gestank wenigstens vor der Haustür (statt Ärger mit der Frau dann Ärger mit´m Hausmeister der Grünanlagen, irgendeinen hat man immer gegen sich).
    :bähh

    Danach hat mein Jeepschrauberkumpel hier um die Ecke meinen olle Anlasser zerlegt (2 von 4 Kohlen total runter, innen alles verdreckt mit Ölschlamm oder sowas ähnlichem, durch meine 50 Hammerschläge ist auch noch eine Kohlehalterung abgebrochen) und dann aus nem dort in der Halle rumliegenden alten Anlasser (KEIN 5.2er-ZJ-Anlasser!) und meinem alten Anlasser nen "neuen" gebastelt, mal sehen...
     
  14. #14 Billy-the-kid, 01.12.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    So, Jungs, es gibt Neuigkeiten:

    Bin vorhin wieder von der Straße hochgekommen, die üblichen 3°C kamen mir heut wie 30°C vor, weil: Yippieh, Anlasser repariert, funzt, passt, geht!

    Aber der Reihe nach:

    Also gestern Abend - wie gesagt - zum Jeepschrauberkumpel in die Halle gefahren, dort haben "wir" (wie im Dienst: Der eine arbeitet, der andere schaut zu ;-) ) den alten Anlasser zerlegt, der war total hinüber.

    Dann hat er in der Halle noch nen alten nicht-ZJ-Anlasser gefunden und aus diesen beiden dann 1 funktionierenden gebastelt.
    (Welcher Anlasser das ist, der weitgehend identisch mit dem 5.2er-Anlasser, aber dafür wesentlich günstiger ist, das ist jetzt unser kleines Geheimnis :tuscheln )

    Heute hab ich dann diese Anlasser-Chimäre eingebaut und siehe da - als der Anlasser sauber montiert war, konnten die Stromkabel (Batterie und Zündung) mit dem originalen Anschluss net auf der Zündspule montiert werden, bin schier verrückt geworden, weil mittlerweile stockdunkel draußen und nix mehr gesehen und die Arbeit doch haarscharf so schön fertig... :traurig2
    Dann hab ich die Zündspule einfach umgedreht und schon haben die Anschlüsse wieder gepasst.

    Probestarten: Geht! :tanz
     
  15. #15 Mike 63, 01.12.2011
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Geht doch:daumen:daumen

    Gruß Michael
     
  16. #16 Diving Dutchman, 02.12.2011
    Diving Dutchman

    Diving Dutchman Der Wasserbüffel...

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Olli
    Bestimmt aus nem Jappsen, und er traut sich nicht, es zu sagen.... :bähh
     
  17. #17 Billy-the-kid, 02.12.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Aus nem Jappsen sind sie immer, Jeep-Anlasser (XJ, ZJ und evtl. auch andere Modelle) sind von Mitsubishi Electric Corporation, steht im Werkstatthandbuch UND auf den Anlassern selbst.

    Typisch Chrysler, die haben einiges von Mitsubishi eingekauft - bei den LeBaronen (6-Zyl.) ist der ganze Motor von Mitsubishi!
     
Thema: Anlasser kaputt oder was sonst?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jeep grand cherokee wj Anlasser Magnetschalter www.jeep-community.de

    ,
  2. jeep zj 5.2 kohlen anlasser

Die Seite wird geladen...

Anlasser kaputt oder was sonst? - Ähnliche Themen

  1. Nadelhubsensor kaputt?

    Nadelhubsensor kaputt?: Habe eine Jeep Grand Jerokee 3.1 Liter in die Werkstatt gestellt zwecks Dieselpumpe abdichten . Als ich ihm abholte hatte er kaum Leistung. Ich...
  2. Bendix Pumpe kaputt? Nicht verzweifeln sondern reparieren...

    Bendix Pumpe kaputt? Nicht verzweifeln sondern reparieren...: Hallo liebe Bendix ABS Owner. Ja, auch ich hab das Mistding in meinem 91 Cherokee und ja, auch bei mir ist die blöde Pumpe ausgefallen. Aber...
  3. Anlasser plötzlich tot

    Anlasser plötzlich tot: Hallo zusammen, heute wollte ich meinen neuen Schlüssel am TJ anlernen lassen, Ich fuhr zum Jeep Partner und der Meister wollte das Auto...
  4. Nach Stossdämpferwechsel macht Anlasser keinen Mucks

    Nach Stossdämpferwechsel macht Anlasser keinen Mucks: Hallo Jeep-Freunde, mein Grand Cherokee WG 2.7 Bj. 2003 mit 177000 km, will nicht mehr anspringen. Zur Historie. Da meine Stoßdämpfer nur noch...
  5. Anlasser dreht nur kurz, Motor springt nicht an

    Anlasser dreht nur kurz, Motor springt nicht an: Hallo zusammen, ich hier zwar schon viel rumgestöbert, aber mich heute erst registriert. Kurz zu mir, ich bin Harry, 45, Servicetechniker aus dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden