Android Radio

Diskutiere Android Radio im Car-Audio / Car-HiFi & CB-Funk Forum im Bereich Allgemeine Technik; Ich habe es mal gewagt und habe mir mal ein Android Radio gekauft. Es folgt viel Text. Warum? Ein Kollege fährt auch einen Jeep (Cherokee) und hat...

  1. #1 xanakind, 11.07.2018
    xanakind

    xanakind Member

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Philipp
    Ich habe es mal gewagt und habe mir mal ein Android Radio gekauft.
    Es folgt viel Text.
    Warum? Ein Kollege fährt auch einen Jeep (Cherokee) und hat schon länger eins drin.
    Den habe ich mal ausgefragt und habe mir das mal vorführen lassen.
    Und er ist zufrieden!
    Das ist es geworden:
    [​IMG]
    zuvor hatte er andere, welche aber scheisse waren.
    Und ein CD-Laufwerk brauche ich nicht. DVD´s werde ich beim fahren wohl auch kaum angucken.

    Was mich bei dem Stört: keinen Mechanischen Lautstärkeregler und Tasten für die Titel.
    Beim Kollegen ist das einfach: Er nutzt die Originalen Tasten am Lenkrad......
    Die hat meiner nicht.
    Warum eigentlich nicht?
    Also für 25€ ein abgeranztes Lenkrad mit diesen Tasten gekauft, dass wird dann einfach umgebaut.
    Zumindest das Gelumpe im Lenkrad selbst scheint komplett Plug & Play zu sein.Alles was nach der Kontaktfeder kommt, fehlt wohl.
    Dazu später mehr.
    Nachdem das angekommen ist, habe ich das auf der arbeit gleich mal aufgeschraubt:
    [​IMG]
    Man will ja schliesslich wissen, was man gekauft hat.
    Erster Eindruck:
    Viel Luft ist drin, aber es hat ja auch kein Laufwerk.
    das Android Modul ist extra auf der Hauptplatine montiert.
    Da habe ich gleich mal mit Wärmeleitkleber einen alten Pentium Kühler draufgeklebt, da das im Betrieb sehr heiss wurde.
    Der erste Eindruck:
    ziemlich geil!
    Alles geht!
    W-Lan
    Bluetooth
    GPS
    Lenkradtasten
    Videoeingänge (davon einer mit Rückwärtsgang aktivierbar)
    schnelle Bootzeit
    DAB
    guter UKW Empfang mit RDS
    Auch die Installation von eigenen Apps geht:
    [​IMG]
    Der Sound war anfangs noch ziemlich schlapp und Basslos:
    Der Chinese hat an den Lautsprecherausgängen gemeine Phasendreher eingebaut.
    Das Auto hat einen aktiven Subwoofer (Serie)
    Dieser Subwoofer wird von den normalen Lautsprecherausgängen versorgt, bekommt also keine extra Line Pegel. Der Verstärker in dem Subwoofer mischt dann alle 4 Kanäle zusammen.
    Durch die Phasendreher (links & Rechts vertauscht und noch vorne mit hinten), haben sich die Signale dann im Subwoofer ausgelöscht und er war quasi aus.
    Pin´s im Stecker rausgemacht und richtig eingesetzt--> Bass ist nun da und der Klang ist um Welten Besser.
    wenn man nun an der normalen Android Klangregelung dreht, ist der Sound so wie mit dem Originalen Radio.
    So passt das nun, ich bin zufrieden.
    Eine 256Gb Speicherkarte frisst das Ding auch [​IMG]

    Nun geht es an das Basteln:
    Zunächst mal das DAB-Modul in das Innere verfrachtet:
    [​IMG]
    Hier zum testen noch nicht befestigt.
    Im Inneren gibt es einen 4-Fach USB-Hub!
    Einer geht an den vorderen Anschluss, zwei werden hinten rausgeführt und einer ist für ein DVD-Laufwerk, welches meines nicht hat.
    Diesen unbenutzten Port habe ich genutzt--> läuft [​IMG]
    Das Ding bietet deutlich mehr Bastelpotential als ich dachte.
    Das Bastelpotential geht noch weiter:
    Es gibt in den Einstellungen die Möglichkeit die Farbe der Beleuchtung zu verändern.
    Die Entsprechenden Ausgänge kommen aus der CPU raus und auch die 3 Transistoren sind schon vorhanden! [​IMG]
    Lenkradtasten:
    Ein gebrauchtes abgegrabbeltes Lenkrad aus einem Cherokee gekauft und die hintere Blende mit den Tasten umgebaut.
    Problem: Die Kontaktwickelspule hat nur Anschlüsse für den Airbag, Tempomat und die Hupe. Im eBay habe ich dann für 10€ eine Kontaktfeder aus einem Cherokee KJ 2.8 gekauft und eingebaut.
    Die Stecker im Lenkrad selber passen, es gibt nur 2 Airbagstecker, da der Cherokee einen 2-Stufigen Airbag hatte. Den einen habe ich einfach frei gelassen und nicht angeschlossen.
    Doof ist die Steckverbindung im Lenkstockschalter, diese passen garnicht :-(
    Für den Multistecker habe ich eine Lösung gefunden:
    Ich habe aus einem Chrysler Voyager noch die Siemens Wegfahrsperre, mitsamt Stecker und etwas Kabel.
    Wenn man den Stecker minimal zurechtfeilt und die Kontakteinsätze versetzt, passt der perfekt!
    Bei dem Airbagstecker musste ich einen anderen Stecker (ich glaube aus einem VW) passend machen.
    Das funktioniert so zwar, ist aber noch gepfuscht. Wenn ich das nächste mal auf dem Schrottplatz Shoppen gehe, schneide ich mir passende Stecker ab.
    Da das Radio auch einen Videoeingang für eine Rückfahrkamera hat (und dabei die Lautstärke absenkt), ich ich nun mal eine eingebaut. Diese ist beim Wrangler eigentlich unnötig, aber eine nette spielerei.
    Montage:
    Am Kabel der Kamera war nach 30 Zentimeter so ein Plastikklotz, wo das einzelne Kabel in 3 einzelne aufgetrennt wurde (Strom, Video, Piepser...)
    Zur einfacheren Montage habe ich diesen Klotz weggeschnitten, die belegung rausgepiepst und direkt ein S-Video Kabel angelötet (ein Kanal für Video und der andere für Strom)
    Dann alles sauber verlegt und abgebunden und die Verbindungsstelle schön mit Schrumpfschläuchen und Selbstverschweissendem Klebeband eingewickelt. Hinter der Stoßstange sieht das zwar keiner, muss aber dicht sein.
    Als ich dann endlich im Innenraum angekommen bin, habe ich diese mal testweise angeschlossen:
    Nix! kein Bild [​IMG] In der Werkstatt ging sie noch.
    Also die Verbindung wieder aufgepopelt und die Glotze direkt angeschlossen--> Auch nix!
    Verdammtes Dreckteil!
    Also nochmal nachgemessen und durchgeklingelt--> alles stimmt
    Selbst die Brücke mit der man das Bild auf NTSC umschalten kann, habe ich verbunden--> kein Bild [​IMG]
    Dann habe ich einfach mal den Plastikklotz aufgeschnitten:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Aha! Da ist ein kleiner Spannnungswandler mit drauf, welcher die Kamera zusätzlich zu den 12 Volt auch noch mit 3,3 Volt versorgt.
    Mal schnell angelötet und promt war auch das Bild da:
    [​IMG]
    Also den Dreck eingebaut:
    [​IMG]
    und läuft:
    [​IMG]
    Hat sich etwas gewehrt das Mistding :-)
    Dann habe ich einen besseren DA-Wandler eingebaut:
    Ursprünglich ist in dem Android Modul ein PCM5100A verbaut.
    Der ist an sich schon ziemlich gut. Da habe ich in professionellen Mischpulten schon schlechteres gesehen.
    Die Eckdaten vom 5100 für Nerds wie mich:
    SNR: 100dB
    Dynamik: 100dB
    THD: -90dB
    Nun verbaut:
    SNR: 112dB
    Dynamik: 112dB
    THD: -93dB
    Also nochmal um einiges besser, was man im Wrangler aber eh fast nicht hören wird.

    Alles bis zu 32 Bit bei Maximal 384kHz Sample Frequenz.

    Software:
    Google Maps und Sygic habe ich installiert. Sygic kann auch offline navigieren. Das ganze funktioniert völlig problemlos, wie beim Handy halt.
    Musikplayer:
    Der Originale war doof, ich habe nun den Poweramp installiert, dieser bieten bessere Einstellmöglichkeiten und auch ein Widget.
    Gefahrenstelllenwarner/ Fotoapparate in den Büschen : Muss natürlich auch drauf, aber wenn man in eine Polizeikontrolle gerät?
    Also habe ich die App etwas umgeschrieben und habe das Icon ausgetauscht und diese umbenannt.

    Fazit: Sehr geil! Wenn man den Fehler mit dem Sound behebt, klingt das wie das Originale.
    Diese Touch Lautstärketasten sind wirklich zum kotzen, aber mit der Lenkradsteuerung ist mir das nun egal.
    und nun?
    Die Mini USB-Buchse in der Front durch eine "richtige" Grosse ersetzen, damit man auch mal einen USB-Stick ohne Adapter einstecken kann.
    LED´s der Beleuchtung durch Türkise ersetzen, diese habe ich auch schon da.
    Diesen hässlichen beleuchteten Rahmen Dimmbar machen, ebenso die die Tastenbeleuchtung (Abgriff vom Prozessor)
    Überhaupt Dimmen: Der Originale Dimmer vom Wrangler geht im Radio noch nicht, dass muss ich auch noch umbauen.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  2. #2 Eagle Eye, 12.07.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    29.717
    Zustimmungen:
    1.432
    Vorname:
    Carsten
    ich bin angenehm überrascht, was alles geht,
    wenn man(n) sich "ein wenig" auskennt.

    :respekt

    am besten ich schicke dir mal mein radio,
    dann kann ich damit bald die welt erobern :-)
     
Thema:

Android Radio

Die Seite wird geladen...

Android Radio - Ähnliche Themen

  1. Tacho und Radio gehen aus, Wischer an

    Tacho und Radio gehen aus, Wischer an: Hallo zusammen, ich habe zur Zeit folgendes Problem mit meinem 2006 WH. Während der Fahrt wippen gelegentlich Tacho und Drehzahlmesser auf 0 und...
  2. Radio code fehlt nach batterie wechel2.7 crd 2002 HILFE

    Radio code fehlt nach batterie wechel2.7 crd 2002 HILFE: Kann mir da wer weiterhelfen oder hat einer zufällig den code , wären echt super !!!
  3. Originales Radio um AUX, USB und Bluetooth erweitern

    Originales Radio um AUX, USB und Bluetooth erweitern: Ich denke hier ist dieses Thema besser aufgehoben und wird auch besser gefunden. Vorweg: Hier muss man sich mit Elektronik etwas mehr auskennen....
  4. HILFE !!! Radio code nach batterie wechsel fehlt fürs 2.7 crd 2002

    HILFE !!! Radio code nach batterie wechsel fehlt fürs 2.7 crd 2002: Das hat auf einmal angefangen Vorher lief er rund und normal (2.7 CRD 2002er) . Der motor haut regelmäßig recht hört sich fürs mich an als würde...
  5. Radio Langsamstart

    Radio Langsamstart: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Bei meinem GC Summit mit Uconnet 8.4 und aktuellem Update dauert es bis zu 20 Sekunden bis das Radio...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden