Amc 304 V8 Öldruck

Diskutiere Amc 304 V8 Öldruck im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Kollegen. Ich habe mal eine Frage an euch wo mir Bauchschmerzen verursacht. Habe einen BJ. 79 Cj7 V8. Das Problem ist der Öldruck. Beim...

  1. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Hallo Kollegen.
    Ich habe mal eine Frage an euch wo mir Bauchschmerzen verursacht.
    Habe einen BJ. 79 Cj7 V8. Das Problem ist der Öldruck. Beim Starten, also kalt habe ich ca. 40 bis 50 Psi. Jedoch wenn der Motor warm ist fällt er auf unter 10 Psi ab. Ist das noch normal? Sind meine Lager am Arsch? Was habt ihr für Werte?
    Öl ist Castrol 20W50
    Danke schon mal
     
  2. #2 Marcus Hommen, 22.06.2017
    Marcus Hommen

    Marcus Hommen Jeeper

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Junior
    Also bei mir sind es beim Chrysler V8 360 Cui, über 80 PSI und wenn er warm ist fällt der Öldruck nur im Standgas auf ca. 65 bis 70 Psi.

    Ich denke 10 Psi sind zu wenig
     
  3. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Über 80 PSi??
    Meine Anzeige geht ja nur bis 80...
    Mich wundert hald dass der kalt eigentlich in Ordnung ist aber warm dann soweit abfällt...
     
  4. Mischa

    Mischa Guest

    Meist sind die Teile nur Schätzeisen. Die 10 PSI wären ungefähr 0,7 bar.
    Dann würde, denke ich, daue Gleitlager schon klappern.
    Mess mal den Druck mit nem Manometer.
    Evtl ist der Geber kaputt.
     
  5. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Torsten
    Falls es noch von Interesse ist:
    Ich habe seit Saisonbeginn einen relativ frisch überholten 304 V8 in meinem CJ-7.
    Der Motor war zerlegt und hat alle Verschleißteile inkl. Ölpumpeneinsätze neu bekommen.
    Ich fahre mit Mathé Chromjuwelen 20W50.
    Öldruck ist im Leerlauf gemäß dem eingebauten Schätzeisen kalt immer deutlich über 60psi und warm bei ca. 20psi. Der Druck beim normalen Fahren liegt eigentlich immer über 40psi.
    Als der vorherige Motor (auch ein 304cui) im warmen Leerlauf unter 10psi und beim Fahren kaum über 20psi ging waren die Lager verschlissen.
    Gruß Torsten
     
  6. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    So Leute. Wollte mich mal wieder melden. Bin jetzt (auch dank von t-64) mal an die Ursachenforschung von meinem Öldruck gegangen. Öldruckanzeige stimmt ungefähr, da mit Digitalen Druckmessgerät nachgemessen.
    Also mal runter mit der Ölwanne :huch
    Einfach Blech von der Schwungscheibe und Anlasser weg, schon kann die Wanne runter.
    Was mir nicht gefallen hat, dass das Sieb vom Ölansaugstutzen ziemlich zu war. Also Stutzen wird neu :daumen
    Die Lagerschalen vom Pleuellager haben denke ich normalen Verschleiß, werden aber natürlich erneuert. Bilder sind vom Zylinder 1, mal schauen wie die nachfolgenden aussehen. Kurbelwelle hat keine Riefen. Die Lager sind untermaß 020, also wird die Kurbelwelle schon mal geschliffen worden sein.
    Was mir auch nicht gefällt sind die deutlichen Schleifspuren am Ölpumpengehäuse, also Gehäuse mit Pumpe neu machen.
    Mal schauen ob das alles was bringt. Werde wieder berichten wenn alles zusammen gebaut ist. :hammer2 DSC_9322.JPG DSC_9337.JPG DSC_9335.JPG DSC_9330.JPG DSC_9329.JPG
     

    Anhänge:

    dirk_aus_md gefällt das.
  7. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    237
    Vorname:
    Norman
    Weil du die Ölwanne runter hast und die Ölpumpe ausgebaut, kannst du die Ventil Deckel runter und die ganze Kipphebel usw. richtig spülen mit Reinigungsmittel denn ist die alte Dreck weg von oben auch.

    Kleine Tipp (wenn du nicht weißt) wenn alles schon wieder zusammen gebaut ist, der Kabel weglassen von Spüle zum Verteiler, Motor drehen bis Öl Drück entsteht, denn Zündungskabel wieder einsetzen. Denn ist die Neue Ölfilter gefüllt und die ganze Motor schon wieder mit neue Öl beschmiert.
     
  8. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Hatte die Ventildeckel sowie die Ansaugbrücke erst runter und komplett gereinigt :-D
    So Lagerschalen sind getauscht, genau so wie auch die Ölpumpe.
    Bin folgendermaßen Vorgegangen: Immer der Reihe nach unten die beiden Pleuellagerschrauben geöffnet, die Untere Schale geht dann eh mit runter. Anschließend den Kolben etwas nach oben geschoben, dann kann die obere schale entfernt werden. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Wichtig die Nase von der Schale immer in die Führung vom Pleuel und natürlich gut einölen damit sie am Anfang nicht Trocken läuft. Anschließend angezogen mit ca. 40 Nm.
    Die Ölpumpe muss ebenso erst in Öl getränkt werden vor dem Einbau.
    Eigentlich nicht viel dabei...
    Die Ölwanne wurde mit neuen Korkdichtung versehen, natürlich alles zusätzlich mit Rtv eingeschmiert ;-)
    Wenn alles trocken ist werde ich Öl einfüllen, erst wie schon geschrieben nur mit Anlasser drehen lassen und dann starten. Bin gespannt obs für den Öldruck was geholfen hat, wenn nicht hab ich zumindest alles in meiner Macht stehende Versucht :-D
    Hier noch DSC_9339.JPG ein Bild von allen Lagerschalen
     
  9. #9 V8Hias, 09.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2017
    V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Was noch wichtig ist. Nachdem die Lagerschalen eingebaut sind, ist unbedingt zu Überpüfen ob sie ein leichtes Spiel haben. Dazu einfach mit der Hand das Pleuel leicht in Längsrichtung hin und her bewegen, ein leichtes Spiel muss erkennbar sein, sonst klemmt das Pleuellager und der Motor hält nicht lange.
    Ich bin übrigens Laie (Elektronikermeister), also ist alles hier was ich scheibe ohne Gewähr :xj
     
  10. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
     
  11. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    237
    Vorname:
    Norman
    Hi Matthias,

    Daumen gedruckt das alles prima lauft, naja mit Electronics hat das nicht zu tun.
     
  12. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Jetzt hab ich noch eine Frage an euch.
    Und zwar hab ich ihn heute mal kurz drehen lassen, jedoch baute sich kein Öldruck auf.
    Hab dann noch mal den Ölfilter runter und da war noch kein Durchfluss. Ich denke die Ölpumpe muss mit Öl gefüllt sein um auch ansaugen zu können oder?
    Die Frage ist nur wie? Es gibt oben nirgends ein Schraube oder ähnliches um Öl einzuführen...
     
  13. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Torsten
    Was heißt denn „kurz“ drehen lassen? Und hast Du nur mit Anlasser gedreht oder auch richtig laufen lassen?
    Bei mir kam der Öldruck auch erst mit dem richtigen Motorlauf.
    Ansonsten ist im Ölpumpendeckel (das Teil mit den Riefen, das Du auch getauscht hast), auf den der Ölfilter geschraubt wird, ein Überdruckventil. Das ist eigentlich nur eine kleine Scheibe mit einer darunter liegenden Feder, die vom Gewindestutzen für den Ölfilter gehalten wird. Wenn das hängt, keine Feder drin ist, die Scheibe fehlt oder es aus sonst irgendeinem Grund offen ist, fließt das Öl über einen Bypass am Filter vorbei und baut auch keinen Druck auf.
     
  14. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Erst ca. 1 Minute nur mit Anlasser und dann zwei mal für 30 Sekunden Angelassen mit Standgas...
    Ja habe den Bypass komplett eingebaut. Das Gummiteil, Feder und der Stift sind drin. Aber muss ich noch mal kontrollieren ob ob es sich verhängt hat. Danke für den Tipp.
     
  15. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Kann man die Ölpumpe auch irgendwie ohne Motorlauf anteiben? Ein Freund von mir hat mal beinem alten Auto den Zündverteiler ausgebaut und dann mit dem Akkuschrauber angetrieben. Geht das bei diesem Motor auch?
     
  16. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Torsten
    Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber warum sollte es nicht gehen?
    Die Pumpenteile werden ja vom Verteiler angetrieben und drehen ansonsten frei. Wenn der Verteiler raus ist bräuchtest Du also nur etwas passendes für den Schlitz der Ölpumpenwelle und dann mit etwas Vorsicht beim Antriebszahnrad für den Verteiler, aber sonst dürfte es nach meiner Meinung kein Problem sein.
    ... und richtig herum drehen ;-)
     
  17. V8Hias

    V8Hias Member

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Also ein wirklich guter Tipp falls mal jemand seine Ölpumpe tauschen will. Den Ölfilter vor Einbau schon an das Gehäuse schrauben und das untere Gehäuse samt Filter mit Öl auffüllen. Anschließend habe ich die Zahnräder von der Pumpe noch leicht mit Fett eingeschmiert, dann eingesteckt und dann das mit Öl gfüllte Gehäuse angschraubt.
    Jetzt habe ich den Zündverteiler abgenommen und mit einer vorne zu einem Schlitz gefeilten Stange (ca. 30cm lang, 10mm Durchmesser) mit dem Akkuschrauber im Uhrzeigersinn die Ölpumpe angetrieben. Nach höchsten 20 Sekunden war der Öldruck da. Zündverteiler wieder eingebaut und angelassen die Karre.
    Druck war sofort bei 4,5 bar (über 60 Psi), leider fällt er wenn Motor komplett warm wieder unter 1 bar ab :verdacht

    Tja, jetzt habe ich momentan auch keine Ideen mehr, vielleicht ist der Öldruck bei mir einfach so nieder wenn er warm ist und sollte mir einfach keine Gedanken mehr dazu machen :genau
     
  18. t-64

    t-64 Old Guys Rule: High Mileage - Low Maintenance

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Torsten
    Fährst Du evtl. ein dünnes oder sogar Leichtlauf-Öl?
    Wie gesagt, ich fahre mit 20W-50 Mathé-Chromjuwelen-Öl (speziell für konstruktiv ältere Motoren mit zwischenzeitlichen Standzeiten formuliertes Öl) und habe damit auch bei warmem Motor mind. 20psi im Leerlauf.
     
  19. #19 isegrim76, 20.10.2017
    isegrim76

    isegrim76 Newbie

    Dabei seit:
    20.10.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Hey hallo...hast du nur Pleullagerschalen ersetzt? Wie sehen die Hauptlagerschalen dazu aus? Denn deine Pleullagerschalen sehen ja übel aus...diese Riffen, sicher das dieses nicht auch schon auf den Zapfen der Welle sind?
    Ich wäre nicht ganz ruhig bei solch einem Verschleisbild hab Motor mit 340tkm gesehen die sahen nicht so aus!
    Sicher das die Öl Kanäle zur Kurbelwelle und speziell in der Welle zu den Lagerschalen alle frei sind???

    Du schreibst wichtig ist das Sie leicht Spiel haben nachdem zusammen Bau. Viel wichtiger wäre zu erwähnen das Sie schön mit Öl bestrichen werden sollten(also nicht trocken zusammen bauen) und fals Dehnschrauben vorhanden diese ebenfals ersetzen und auf das richtige Anzugmoment achten!

    Gruß Dirk
     
  20. #20 isegrim76, 20.10.2017
    isegrim76

    isegrim76 Newbie

    Dabei seit:
    20.10.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Okay, das ein ölen hatte ich überlesen beim ersten mal.
     
Thema:

Amc 304 V8 Öldruck

Die Seite wird geladen...

Amc 304 V8 Öldruck - Ähnliche Themen

  1. Suche 99-04 Jeep Grand Cherokee WG/WJ 4,7 V8 Zylinderköpfe wegen Ventilschaden

    Suche 99-04 Jeep Grand Cherokee WG/WJ 4,7 V8 Zylinderköpfe wegen Ventilschaden: Will mir einen V8 holen mit Ventilschaden. Wer kann mir da weiterhelfen?
  2. Neue Achsen für Tj V8

    Neue Achsen für Tj V8: Abend noch dem ich meine Wrangler ein neues 5.2l Herz und neue Reifen von Pneus ovada plus 2 spendiert habe. Habe ich nun Angst um die Serien...
  3. [SUCHE] Jeep CJ V8 Krümmer innenliegend

    [SUCHE] Jeep CJ V8 Krümmer innenliegend: Servus zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Krümmer für meinen CJ AMC V8. Egal ob Original oder Fächerkrümmer. Einfach alles anbieten....
  4. Öldruck/ Öltemperatur

    Öldruck/ Öltemperatur: Hallo, habe mal folgende Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Habe mir vor 3 Monaten einen Jeep Grand Cherokee Srt 8 Bj.2007 geholt. Nun...
  5. 4,7 V8 WJ Overland von 2002

    4,7 V8 WJ Overland von 2002: Hallo Gemeinde! Leider macht mein Grand Cherokee WJ Overland etwas Zicken. Er läuft nur noch auf sieben seiner acht Zylinder. Fehlermeldung war...