35'' Reifen beim TJ? Verschränkung?

Diskutiere 35'' Reifen beim TJ? Verschränkung? im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; So, da bin ich gleich nochmal! Und ich bräuchte mal Aufklärung! Weil ich es nicht verstehe! Ich brauch euere Hilfe, bevor ich Geld zum Fenster...

  1. #1 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    So, da bin ich gleich nochmal! Und ich bräuchte mal Aufklärung!
    Weil ich es nicht verstehe! Ich brauch euere Hilfe, bevor ich Geld zum Fenster rauswerfe!

    Und zwar bezüglich verschiedener Aussagen über das Zusammenspiel von 35'' Reifen aufm TJ, dem Fahrwerk und Bodylift und der möglichen Verschränkung bzw. der Tatsache dass die Reifen bei maximaler Verschränkung (bei ausgehängten Stabis) am Radkasten schrubben.

    Ich habe alles Mögliche dazu in diversen Foren gefunden und auch Aussagen von meinen Jeep Schraubern, denen ich eigentlich voll Vertraue und die, so glaube ich, auch Erfahrung haben.

    Folgendes Problem: Ich will meinem TJ, der im Moment 35'' Reifen, einen 2'' Bodylift und ein 2'' Fahrwerk hat, ein K&S 3'' Flex Fahrwerk spendieren d.h Stabis aushängen bzw. Antirock Swaybar rein UND DAMIT DANN AUCH RICHTIG IM GELÄNDE FAHREN

    Mein Schrauber sagt kein Problem, das reicht locker für die 35'' Räder aus, auch bei ausgehängtem Stabi.

    Von dem K&S 4'' Flex Fahrwerk wird mir abgeraten solange ich das Fahrzeugs auf der Strasse fahre.

    Auf der anderen Seite lese ich Forenbeiträge, in einem anderen Forum, wo diese Aussage steht: (Ich hoffe ich darf das zitieren!):

    Zitat Anfang: [...]

    Anm.d.Red:
    Zitat entfernt, da nicht ersichtlich,
    ob die ausdrückliche Erlaubnis des Autors
    zur Veröffentlichung vorhanden ist.

    [...]Zitat Ende


    So, jetzt bin ich verunsichert! Sehr verunsichert! Warum so verschiedene Aussagen?

    Bitte gebt mir mal euere Erfahrungswerte wieder!

    Ach ja, wichtig ist mir dass ich alle Umbauten legal hinkriege, also mit Eintragung beim Tüv!
     
  2. #2 Eagle Eye, 21.01.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.259
    Zustimmungen:
    2.696
    Vorname:
    Carsten
    nur mal eben zu deiner frage bzgl. des zitates.....

    ein ganz klares NEIN,
    wenn du nicht die ausdrückliche erlaubnis des autors hast.

    ich habe daher den beitrag freifegen müssen.

    zu deinem anliegen:
    frag doch einfach VORHER deinen TÜV vor ort
    bzgl. der eintragerei.

    und schrabbeln im radkasten läßt sich verhindern,
    durch achsanschläge.

    da würde ich mit zumindest mal reichlich gedanken zu machen,
    bevor ich einer aussage vollem glauben schenke.

    ich habe schon etliche TJ mit 35er im gelände fahren sehen.

    ok, ich hab die nicht gefragt, was die um- bzw, eingebaut hatten.
    aber unmöglich ist das nicht.

    ebenso habe ich schon TJ azuf 35ern auf der straße fahren sehen.
    also frei nach toyota

    nichts ist unmöglich
     
  3. #3 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver

    Okay, schade eigentlich:traurig2 Ich wußte nicht das es für Forenbeiträge ein Copyright gibt!:sry

    Dann eben in meinen eigenen Worten:

    Ich habe einen Beitrag gelesen in dem der Besitzer eines TJ mit eine fast 5'' Fahrwerk, einem 1,25'' Bodylift und 1'' Spacern, also insgesamt mehr als 7'', schreibt, dass auch dieses Höhe nicht reicht um bei 35er Reifen ein Schrabbeln der Reifen in den Radkästen verhindern.
    Das ganze natürlich ohne verlängerte Bumpstops.

    Was ist davon zu halten?

    Zum Thema Tüv: Der wird mir kaum sagen können ob die Räder bei voller Verschränkung genug Platz haben! Ich wollte damit einfach ausdrücken dass ich nur ein Fahrwerk einbauen möchte welches auch Tüv hat, das schränkt die Auswahl erheblich ein.


    Ich habe auch schon einen TJ mit 35er fahren sehen. Meinen nämlich. Und auch im Gelände, aber eben nicht mit ausgehängten Stabis und schon gar nicht mit dem 3'' K&S Fahrwerk.

    Natürlich kann man Achsanschläge einbauen die das verhindern, aber macht das Sinn? Also auf der einen Seite ein Fahrwerk welches den Wagen höherlegt um eine bessere Verschränkung zu erreichen und dann Achanschläge einzubauen die die Verschränkung wieder einschränken?:grübel


    Ich bin noch ein völliger Newbie in Sachen Fahrwerk, Höherlegung, Verschränkung, vielleicht hab ich da ja auch noch einen großen Denkfehler in meinen Hirnwindungen, für Aufklärung :tuscheln und euere eigenen Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!
     
  4. #4 Eagle Eye, 21.01.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.259
    Zustimmungen:
    2.696
    Vorname:
    Carsten
    wenn das ein beitrag aus diesem forum ist,
    ist das kein problem.

    aus einem anderen forum müßtest du ihn halt fragen
    oder wenigstens die quelle benennen und dürftest
    nur auszugsweise zitieren.

    ist nicht auf meinem mist gewachsen.
    die regeln/gesetze machen andere.

    wir unterbinden das hier,
    damit nicht irgend ein herr rechtsanwalt
    auf die idee kommt, er könnte hier
    nen euro fuffich verdienen.

    und jetzt nochmal zum schrabbeln:

    35 reifen müssen gegenüber 30er reifen nicht unbedingt einen vorteil im gelände bringen.

    man muss IMMER bedenken,
    WAS will ich fahren,
    WIE will ich fahren

    35 haben erstmal nur den vorteil, dass deine differenziale nicht sofort aufliegen,
    wenn es durch eine tiefer ausgefahrene spur geht.


    da muss man aber auch nix verschänken.

    verschränken ist gut, um möglichst immer alle 4 am boden zu haben.
    da spielt die reifengröße weniger eine rolle bei.

    höhe schaut gut aus,
    verlagert aber auch den schwerpunkt des autos
    weit nach oben.
    kippgefahr ist dabei größer.


    den gesunden mittelweg musst du suchen,
    bzw. für deine bedürfnisse abstimmen.
     
  5. #5 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Die Sache ist dass die 35er Reifen eben schonmal drauf sind, die Achsübersetzumg angepasst ist und ich keine Lust habe dass wegen einem anderen Fahrwerk wieder rauszuschmeißen. Und sie sind eingetragen!
    Wäre schade drum und wie Geld verbrennen. Und da gehts mir wie den meisten .......:pleite

    AUßERDEM LIEBE ICH MEINE 35er!!!:pfeiffen
     
  6. #6 Danieljetzt, 21.01.2013
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Daniel
    Wenn die Reifen schon eingetragen sind.
    Ist das doch das kleinste Problem.
    Wenn du das FW eingetragen bekommst ist doch alles gut.

    Und wenn die Räder schrabeln sollten muss man halt platz schaffen.

    Und der TÜV wird bestimmt nicht prüfen ob die Räder schrabbeln und wenn doch fährt der maximal auf die Bordsteinkante...
     
  7. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    meine beste Lösung, wenn ich mit mal meinen Traum vom TJ Rubi erfülle:

    AEV Highline Kit: Das legt die Radausschnitte höher inkl. flacherer Motorhaube. Mit diesem Kit würde Dein jetziger FW-Status für die Verschränkung ausreichen.

    In der Offroad war mal ein Umbaubericht drin. Ich finde diese Lösung genial: Man bekommt große Räder drunter, hat eine tolle Verschränkung, ohne den Schwerpunkt zu hoch zu legen.

    Ist nicht ganz billig, würde aber perfekt zu deinem TJ passen.

    Gruß

    Hede
     
  8. #8 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Meine Unsicherheit bezieht sich auf das Fahrwerk. Welche Höhe? Reichen 3''? Müssen es 4'' sein? Oder ein Long Arm, falls es das mit Tüv gibt?
    Ich will nicht mit allen Mitteln höher, will aber schon eine anständige Verschränkung erreichen. Das ist eigentlich alles! Denn solange alle Räder schön aufm Boden sind, kann ich mir erstmal die Sperre vorne sparen.

    Und dann nehme ich gerne auch noch euere Erfahrungen bezüglich eines Fahrwerks auf.
    Trailmaster habe ich jetzt drin:traurig5, das ist nicht das was ich mir unter einem guten Fahrwerk vorstelle.
    K&S finde ich, von allem was ich bisher drüber gehört und gelesen habe sehr gut, habe aber keine eigenen Erfahrungen damit.

    Vielleicht gibt es hier ja jemanden der 35er mit dem 3'' K&S fährt. Oder eine andere selbst erlebte Erfahrung mit 35er Reifen und dem entsprechenden Fahrwerk preisgeben kann.
     
  9. #9 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Das kannte ich noch gar nicht, ist aber auf jeden Fall eine gute Option - und sieht geil aus!!!! :genau
     
  10. #10 SittingBull, 21.01.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Verschränkung ist nicht alles. Meine Meinung.
    Mit 2 Sperren kommst du weiter als mit purer Verschränkung.

    In meinem Z mit 3,5" und 33er lass ich die Stabis im Gelände drin.
    Die 2 Sperren haben mich bisher immer dahin gebracht, wo ich hin wollte (solange die Physik nix dagegen hatte).
     
  11. #11 TJ-Wolf, 21.01.2013
    TJ-Wolf

    TJ-Wolf Greenpeace Hell

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Wolfi
    Hi

    mein TJ hat das 3" K+S Fahrwerk +2" Bodylift und 35x12,5x15
    schrappelt nix, fährt sich auf der Straße, wie ein Jeep mit 35" Rädern fährt

    ca 50-60 000 km mittlerweile gefahren, Alpentouren, und alles was man so fährt ;)

    im Jk hab ich jetzt auch das 3" K+S, ,mit 275/70/18 ( weil keine 35" Lieferbar sind )

    rate mal warum :)
     
  12. #12 MackDog, 21.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Jep, genau sowas brauche ich. Das wäre dann genau meine Konstellation. Vielen Dank, das hilft mir weiter!
     
  13. #13 McManni, 21.01.2013
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Hi Oli,

    dann würde ich an Deiner Stelle direkt zu K&S, Gundelsheim, gehen und
    das dort einbauen und eintragen lassen. Dann hast Du keine Probs.

    °lllll°
    Have fun out there!
    Manni


    PS. Die AEV-Teile gibt's übrigens bei ORZ, München.


    :tuscheln Jetzt willst Du's aber wissen!?!
     
  14. #14 bagmaster, 21.01.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Moin zusammen ,

    Bei längeren Federn werden auch immer längere Achsanschläge verbaut. Bei einer Originalbereifung von 28" sind das zu 35" im Radius theoretisch 3.5" mehr die untergebracht werden müssen. Da sollen 3" Federn + 2" Bodylift ausreichen.
     
  15. #15 TJ-Wolf, 21.01.2013
    TJ-Wolf

    TJ-Wolf Greenpeace Hell

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Wolfi
    [​IMG]

    da sind ein paar Anschriften, ich kenn alle 4
    sind alle zu empfehlen;)
    ich weis ja nicht wo du wohnst:pfeiffen

    Sprengart ist richtig, und Neuhemsbach ( bei KL )
     
  16. #16 MackDog, 22.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Manni, fahrerische Unkenntniss kann teilweise durch aufwendige Technik ausgeglichen werden!

    Und die AEV teile sind MEGAGEIL aber leider :pleite







    :dankefür euere Empfehlungen.Also gekauft und eingebaut wirds beim Randy Ankenbrand, der is ja Stützpunkthändler von K&S und meiner Meinung nach ein sehr versierter Jeep Schrauber und nett ist er dazu

    Die 8 neuen Currie Längslenker liegen ja schon hier in der Garage und warten drauf endlich eingebaut zu werden:genau

    Wieso? Wie gesagt ich bin Newbie und kenn mich da noch nicht so aus.

    :grübel:grübel:grübel:grübel

    Dienen längere Federn denn nur dem höherlegen des Fahrzeugs oder auch einem etwas verlängerten Federweg.

    Weil einen längeren Federweg würde ich doch mit längeren Achsanschlägen wieder zurücknehmen!

    Hmm, da bin ich am grübeln. Ich komm ja unsprünglich aus dem Enduro / Motocross bereich und da war der längere Federweg das entscheidende. Kann mich jemand aufklären?

    :sry für meine blöden Fragen, aber ich bin ja leider ein Bürohengst und LEIDER kein KFZ Mechaniker :suzie.

    Ich sag nur: "Augen auf bei der Berufswahl" ;-)


    Aber insgesamt denke ich schon dass meine geplante Entscheidung ein 3'' K&S Fahrwerk einzubauen in Verbindung mit dem 2'' Bodylift in die richtige Richtung geht!

    Das AEV Highline Kit wird dann NACH dem Lottogewinn eingebaut!:-)
     
  17. #17 TJ-Wolf, 22.01.2013
    TJ-Wolf

    TJ-Wolf Greenpeace Hell

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Wolfi
    Randy ist sicherlich ne gute Wahl;)

    wenn dran denkst, sag nen Gruß von mir:tuscheln

    als Laie mit den Achsanschlägen:
    der Drehpunkt ist dann dort wo die Achse "aufsetzt"
    Das Rad taucht ja nicht senkrecht ein, sondern schräg in Richtung Karosse( Motor ) und da langt der Platz nicht für die 35er, das eintauchen der Räder ist auch nicht so wichtig( wobei trotzdem fast das ganze Rad, gefühlt, im Kotflügel verschwindet ), wie das ausfedern.
    Ausfedern so weit wie es die Längslenker es zulassen, ohne das die Feder raus fallen will, oder das Ausfedern durch den Stoßdämfer ( ev zu kurz, hängt dann die Achse dran ) begrenzt wird.
    Das ist bei manchen Fahrwerken nicht so,
    Da hängt die ganze Achse am Dämpfer, der reist irgendwann aus...
    oder der Federwegbegrenzer ist die Feder selbst, die geht bei Veschränkung nicht gleichmässig Federwindung auf Federwindung und quetscht sich irgendwie zusammen, ich denk das ist dann auch ungesund für die Feder, daher der Federstopper
    Ich bin aber auch kein Mechaniker, Randy kann das bestimmt besser erklären;)

    Gruß
     
  18. #18 McManni, 22.01.2013
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Hi Oli,

    bei einem 3"-Fahrwerk darfst Du auch nicht vergessen, dass der
    Umbau sich nicht nur darauf beschränken wird. Erfahrungsgemäß
    musst Du bei mehr als 2" auch die Antriebswellen-Winkelung mit
    einem Slip-Yoke-Eliminator ausgleichen. Oder Du verbaust noch
    eine Getriebeabsenkung, was kontraproduktiv zu Deinem Vorhaben
    ist.

    Hier gibt's etwas Lesestoff darüber. ;-)

    °lllll°
    Have fun out there!
    Manni
     
  19. #19 bagmaster, 22.01.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Die Längslenker begrenzen nicht das ausfedern, daß übernehmen bei herkömmlichen Fahrwerken immer die Stoßdämpfer. Es gibt allerdings auch immer noch die Möglichkeit die Federn oben und unten zu befestigen und Long travel Shocks einzusetzen. Bei Wettbewerbsfahrwerken werden zusätzlich Achsfangbänder verbaut. Die Achsanschläge sind auch nicht um ein Schleifen der Reifen zu verhindern, sondern sie verhindern das die Feder bis auf Block komprimiert wird. Deswegen gibts zu den entsprechenden Federlängen immer passende Distanzstücke. Man kann natürlich rubbing durch längere Anschläge verhindern, allerdings ist das nicht förderlich für die Verschränkung. Der bessere Weg ist hier Platz schaffen durch andere Fender und vergrößern der Radausschnitte. Dafür ist nicht immer ein Highline Kit erforderlich der IST zwar Super aber wer weis wie lange es den überhaupt noch gibt da AEV Zubehör für den TJ langsam auslaufen läßt. Randy hat ja auch einen Umbau bei dem die vorderen Fender im Gelände abgenommen werden. SYE mit Cv Kardanwelle und längere Bremsleitungen sind bei 3" obligatorisch. Des weiteren solltest du Gedanken machen wie deine D30 die 35" Räder bei richtigem Offroadeinsatz verdaut.
     
  20. #20 MackDog, 23.01.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Hi Manni,

    unter Umständen wird es erst eine Getriebeabsenkung werden:pleite die dann später wieder rausfliegt wenn Kohle für den SYE und Kardan da ist. Immer das liebe Geld, ich hätt jetzt gern mal nen Lottogewinn!

    Der Lesestoff ist gut, aber ob ich mich da alleine rantrau? Vielleicht findet sich ja jemand im Forum der es mit mir zusammen machen würde. Ich würde gerne wesentlich mehr selber machen und lernen, habe aber keinen der es mir beibringt:traurig2

    Und in meiner favorisierten Jeep Werkstatt will man leider nicht dass ich mitschraube oder zumindest mit dabei bin und Handreichungen mache. Sehr schade, ich würde schon gerne wissen wie der Kram eingebaut wird für den ich soviel Geld ausgebe! Vieles ist ja echt easy, aber beim ersten mal...... na ja, das kenne wir ja noch von früher :-)
     
Thema:

35'' Reifen beim TJ? Verschränkung?

Die Seite wird geladen...

35'' Reifen beim TJ? Verschränkung? - Ähnliche Themen

  1. Wrangler YJ Reifen

    Wrangler YJ Reifen: Servus ✌ Fährt jemand auf seinen YJ 33x10,5x15 auf denn original felgen und hat diese typisiert?
  2. Reifen 33x12.50R15 auf CJ7

    Reifen 33x12.50R15 auf CJ7: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Ich habe mir vor einigen Tagen einen CJ7 zugelegt. Vom Vorbesitzer habe ich einen wunderschönen Satz Räder...
  3. AT Reifen

    AT Reifen: Ich hatte die Yoko Geolander ATs auf meinem GC und war eigentlich zufrieden. Nach ein paar Jahren haben diese Reifen angefangen bei nasser Strasse...
  4. BF Goodrich 35/12.5/R15 Ohne Felge zu verkaufen

    BF Goodrich 35/12.5/R15 Ohne Felge zu verkaufen: Hallo Gemeinde ;) Habe einen CJ-7 aus USA importiert und leider akzeptiert der TÜV die oben genannten Reifen nicht. Da sie mir ohnehin zu groß...
  5. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden