30x9,5" AT-Reifen, Cooper A/T3, Goodyear AT/R o.ä.

Diskutiere 30x9,5" AT-Reifen, Cooper A/T3, Goodyear AT/R o.ä. im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, ich plane die Anschaffung neuer Reifen für meinen TJ (Wochentags 100km BAB, 2x pro Woche Gelände) und habe lange hin und her...

  1. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hallo zusammen,
    ich plane die Anschaffung neuer Reifen für meinen TJ (Wochentags 100km BAB, 2x pro Woche Gelände) und habe lange hin und her überlegt. Mein TJ soll optisch etwas aufgewertet werden und etwas mehr Bodenfreiheit bekommen aber als Alltagsauto nutzbar bleiben.
    Ich hatte jetzt die Gelegenheit in den letzten Wochen verschiedene Reifenkombinationen (31x10,5, 33x12,5 und meine 28er zum Vergleich) in meinem Gelände (schlammige Waldwege, tiefer Schlamm, noch mehr Schlamm, schlammige Steigungen, tiefe Wiesen mit ordentlich Steigungen, Schnee) zu fahren.
    Mein (subjektiver) Eindruck: 10,5 Breite ist gerade noch so zu gebrauchen, die 12,5 sind eine Katastrophe im Gelände (bin seitwärts 'nen Hügel runtergerutscht, sehr unangenehm). Ich denke die Flächenpressung ist bei den Riesenlatschen und einem so leichten Wagen einfach zu gering für ordentlichen Halt. Ein Defender mit großen Reifen hatte keine Probleme. Ich muss ohne fremde Hilfe mit einem 1,4t Wasseranhänger durch den Schlamm kommen.
    Deshalb möchte ich nicht breiter werden als 9,5". Da ich keine 31x9,5 gefunden habe werden es wohl 30x9,5 AT's.

    Folgende Reifen hatte ich mir rausgesucht:

    Goodyear Wrangler AT/R 235/75R15 (733mm Abrollumfang)
    Cooper Discovery A/T3 30x9,50R15 (744mm Abrollumfang)
    Cooper Discovery A/T3 235/75R15 (733mm Abrollumfang)
    Goodyear Wrangler AT/SA 235/75R15 (733mm Abrollumfang)

    Gibt es noch gute Alternativen? Vorschläge (Wochentags 100km BAB, 2x pro Woche Gelände/Matsch)?

    Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle für den Cooper Discovery A/T3 30x9,50R15?
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    427
    Vorname:
    Andreas
    Kann ich zwar nicht wirklich nachvollziehen, aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Ich fahre das ganze Jahr den Cooper Discoverer STT (MT-Reifen) als Daily Driver, und ich will gar nichts anderes mehr...

    http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop...._pro_Seite=10&Transport=P&dsco=74&sowigan=GAN

    http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop...._pro_Seite=10&Transport=P&dsco=74&sowigan=GAN

    Kann aber auch sein, dass es die woanders noch günstiger gibt - das sind alles Tagespreise...

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  3. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Leider haben die den A/T3 auch nicht.
    Zu deiner Kombi: Ist dir ein MT-Reifen nicht auf Dauer zu laut und zu teuer im Verbrauch. Mit MT's hätte ich wahrscheinlich weniger ein Problem mit dem Schlamm. Die getesteten Varianten waren alles keine MT's.
    Gruß Jan
     
  4. Thomas

    Thomas Jeeper

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Ich wüsste ja mal gerne was du da getestet hast?
    Was war welchen Fabrikat in welcher Breite? War die Profiltiefe gleich?
    Sicher alles nicht.
    Ansonsten wird der Spritverbrauch mehr mit der Höhe denn mit dem Unterschied AT MT steigen.
    Und NEIN ich finde MT nicht zu laut; ich finde das sich die Winterreifen vom Geräusch nicht zum Jeep passen.
    Und zuletzt: Du testet wie gut ein Reifen im MAtsch ist und wählst dann den schlechtesten aus :verrückt
     
  5. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Wenn ich nur im Matsch fahren würde hätte ich sicherlich einen MT-Reifen. Da der Anteil an Gelände/Matsch im Vergleich zu den BAB kilometermäßig sehr gering ausfällt muss der Reifen halt BAB/Landstraße am besten können. Matsch mit Steigung ist meine extremste Anforderung die ich an den Reifen habe aber nicht die Hauptanforderung.
    Die Reifen die ich gefahren habe waren die AT von Goodyear und Goodrich. Und ich habe geschrieben das der Eindruck rein subjektiv war. Die einzige Feststellung die wir machen konnten war, dass ich mit meinen 28" Minireifen und der Defender mit seinen 12,5" breiten Reifen den Berg hoch gekommen sind. Der leichtere Wrangler mit der gleichen Breite aber große Probleme hatte und wie auf Seife gerutscht ist. Und es ist ein großer Unterschied ob man durch tiefe Schlammsuhlen fährt oder unter einer Schlammschicht sich fester Untergrund befindet mit dem die Reifen in Kontakt kommen müssen.
     
  6. Leines

    Leines Master

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Leines
    dann ist die entscheidung doch einfach und es kommt nur und ausschließlich ein mt in frage.
    bei einem at ist das profil sofort zu, bei einem mt gibst du ein mal beherzt gas und der schmeißt den dreck raus und du hast wieder profil. mit einem at hast du erst wieder profil wenn du auf der straße schneller fährst.
    wie schnell fährst du denn auf der bab? also meine mt´s werden erst ab 130 laut, dafür aber dann auch massiv und unangenehm. aber mal ehrlich... wie oft fährt man schon schneller? und wenn muß man halt mit der geräuschkulisse leben. wer das eine will muß das andere mögen;-)

    gruß Leines
     
  7. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hi Leines, 120 ist meine "Reisegeschwindigkeit", drüber übertönt der Wind sowieso alles. Gibt es denn "moderne" MT's die sich auch gut für die Straße eignen (Nasshaftung, Laufleistung)? Gibt es da Empfehlungen in dieser Hinsicht?

    Hab gerade mal gesucht:
    Goodyear Wrangler DuraTrac

    fährt den jemand?

    Gruß,
    Jan
     
  8. Leines

    Leines Master

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Leines
    na 120 ist schon ok mit mt´s... sicher wird der eine etwas früher unangenehm laut und der andere etwas später, aber das sollte klappen.
    guck mal nach bf goodrich, kumho und... jetzt hab ich den namen vergessen... auch ganz beliebte reifen... ich komm grad nicht drauf. sorry

    edit sagt: wer suchet der findet oder so ähnlich...
    cooper discovery heißen die.

    guck sie dir alle mal an, les paar berichte dann weißt du mehr. ich persönlich mag die kumho venture, aber das is auch immer ein bisschen geschmackssache.
     
  9. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.736
    Zustimmungen:
    1.671
    Vorname:
    j.
    Dick Cepek Mud Country ist ab 100km/h sehr hoerbar
    BF Goodrich MUD TERRAIN T/A KM2 ist bis 130 km/h durchaus fahrbar.
     
  10. Thomas

    Thomas Jeeper

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Für deinen Anspruch
    BFG MT
    Der hält auch am längsten
    dann Cooper STT
    Aber mit dem ausgesuchtem Sommerreifen wirst nicht Glücklich
    Glaube mir
     
  11. #11 fireboy, 28.01.2013
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    André
  12. #12 TJ Pauli, 01.02.2013
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo,

    schau mal hier nach deinen Reifen: KLICK

    Ich habe auch die Hankook Dynapro MT´s, und bin damit zufrieden.
     
  13. #13 DIRTY-EGG, 01.02.2013
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Rolf
    ich schmeiss noch die general grabber at² in raum...:genau
     
  14. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hatte ich auch schon angesehen und gefiel mir ganz gut, ist allerdings ein Auslaufmodell und nur noch in wenigen Größen verfügbar. Nachfolger ist der Gräber AT (ohne Zahl), eine Neuentwicklung die 2011 vorgestellt wurde und die gleichen Geländeleistung aber bessere Nasshaftung haben soll.

    http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=18467&highlight=grabber
     
  15. dev

    dev Member

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Also ich habe mir mal einen Grabber AT in 30x9,5R15 zum anprobieren mitgenommen (war mit einem andren Auto unterwegs). Ich hatte mich letzte Woche von einem großen Offroadreifen Spezialisten beraten lassen (irgendwas mit Mayer im Namen ;-)). Die brachten ein Argument welches ich hier noch nicht gehört hatte: Wenn ich MT's nehme muss ich umbedingt einen zweiten Satz mit Winterreifen haben wenn ich täglich im Winter fahre. Einige wenige neuere AT's sind mittlerweile halbwegs im Winter zu gebrauchen (neuere Kunstoffmischungen). Die empfohlenen Reifen für meinen Einsatzzweck waren:
    Goodyear Wrangler DuraTrac (hat sogar das Schneeflockensymbol als echter Winterreifen)
    Cooper Discoverer AT3
    Grabber AT (Nachfolger vom AT2)

    Der DuraTrac wäre mein Favorit, allerdings scheint es den in Europa nicht in 30x9,5R15 zu geben.

    hier jetzt die Bilder zum Größenvergleich
    [​IMG]
    vorher

    [​IMG]
    nachher

    [​IMG]
    Profil

    [​IMG]
    Seite

    Ich weiß noch nicht welchen Reifen ich nehme, aber die Größe gefällt mir. Doch wesentlich größer der Unterschied (8-9cm Durchmesser in meinem Fall) zum 28" als oft behauptet wird.

    Gruß Jan
     

    Anhänge:

  16. #16 xxmarkyxx, 04.02.2013
    xxmarkyxx

    xxmarkyxx Member

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mark
    Also meine BF Goodrich AT's haben auch das Schneeflöckchen drauf :pfeiffen
     
  17. #17 bagmaster, 04.02.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Good Year ?? Für mich haben die ne Macke !! Jeder will den Duratrack haben nur produzieren tun sie ihn nicht. Angeblich sollen die seit 05/12 bei Conti für den Europäischen Markt produziert werden aber nichts ist wirklich verfügbar, also vergiss den.
    Der Reifenfuzzi heißt übrigens Meyerosch und hat sicherlich Recht mit seiner Aussage wenn du einen 100% Winterreifen haben willst.
    Wenn man es so nimmt ist der MT auf nassem Kopfsteinpflaster auch nicht zu gebrauchen und bei Starkregen bestimmt auch nicht.

    Deine "Reifen" to go Aktion halte ich für Schmarrn, wenn du wissen willst wie ein TJ mit verschiedenen Rädern aussieht frag lieber nach Bilderuploads.
     
  18. #18 TJ Pauli, 05.02.2013
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Jan,
    das Thema Reifen ist auch immer eine Glaubensfrage.
    Fakt ist aber, das ein MT kein vernünftiger Winterreifen ist. Da haben die Men´s von Mayerosch absolut recht.
    Ich behaupte mal aus eigene Erfahrung, dass du mit einem
    PKW, wir haben noch einen Mondeo Kombi, mit echten Winterreifen bei normalen winterlichen Verhältnissen wie festgefahrene oder auch lockere Schneedecke, Regen, leicht vereist, natürlich keine Schneewehen etc besser und sicherer vorankommst, als mit einem Jeep oder sonstigem 4x4 mit MT´s.
    Du wohnst in Solingen. Das ist ja noch nicht hochalpines Gebiet, da kommt man sicherlich mit einem AT und Schneeflockensymbol über den Winter. Aber auch hier gilt, nichts geht über einen echten Winterreifen mit seinen Lamellen.
    Ich wollte es früher auch nicht glauben, und viele Leute meinen, der hat ja Allrad, der kann es.
    Nee!! Der kann es mit MT´s nicht.
     
  19. Leines

    Leines Master

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Leines
    also irgendwie muß hier erstmal eine grundlegende entscheidung getroffen werden.
    1. willst du matsch und steigungen im gelände fahren ja/nein
    wenn ja bleibt nur ein mt reifen.
    2. willst du das das ganze jahr über machen ja/nein
    wenn nein ist es einfach und du legst dir halt winterreifen zu.
    wenn ja gibts zwei möglichkeiten.
    entweder du fährst mit den mt´s auf der straße vorsichtig, oder du nimmst dir vorm geländeritt die zeit die räder zu wechseln.
    3. einen etra winterreifensatz ja/nein
    du hast ja jetzt auch reifen drauf. sind das at´s mit flöckchen, oder winterreifen?
    wenn ja ist alles gut und du brauchst nur noch nen satz felgen.
    wenn nein, dann viel spaß beim einkaufen.
    wenn du die punkte mal abgearbeitet hast kannst du dir gedanken machen welchen mt in welcher größe du willst, nicht das pferd von hinten aufzäumen und vom 100. ins 1000. kommen.
     
  20. #20 Eagle Eye, 05.02.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.247
    Zustimmungen:
    2.674
    Vorname:
    Carsten

    ich habe mir das mal eben herausgelesen und finde,
    dass passt alles nicht so recht zusammen.

    der mehrverbrauch bei einem größeren reifen ist ja
    eh schon mal gegeben.
    ob ein MT dann noch 0,4 l mehr verbraucht (habe es nie errechnet)
    oder nicht sollte bei dir doch eine kleinere rolle spielen,
    du fährst auf LPG.

    weiterhin sparst du sicherlich mehr, wenn du deine "Reisegeschwindigkeit"
    um 5 km/h verringerst.

    und von wegen sparen:
    der von dir favorisierte reifen ist meiner kenntnis nach einer der
    teuren reifen, im verhältnis zu dem vom THEOYJ vorgeschlagenen
    COOPER STT.

    reifen sind auch eine glaubensfrage und jeder macht auf seine art
    seine eigenen erfahrungen.
    jeder fährt auch anders.

    ich fahre meinen reifen bei jedem wetter
    und passe mich entsprechend an.

    für das eine mal, wo es hier in meiner gegend schnee gibt,
    kaufe ich mir keinen zweiten satz reifen,
    der nach drei jahren und vielleicht 1000 gefahrenen km
    in der garage liegt und knüppelhart geworden ist,
    dann taucht der nämlich auch überhaupt nix mehr.

    maximal zur beruhigung des eingenen gewissens.

    so, genug der verwirrung............

    viel freude beim aussuchen

    :wink
     
Thema: 30x9,5" AT-Reifen, Cooper A/T3, Goodyear AT/R o.ä.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cooper stt pro 30x9.5x15 durchmesser

    ,
  2. goodyear wrangler mtr 30x9 5

    ,
  3. Reifen 33x9 5R15

Die Seite wird geladen...

30x9,5" AT-Reifen, Cooper A/T3, Goodyear AT/R o.ä. - Ähnliche Themen

  1. Wrangler YJ Reifen

    Wrangler YJ Reifen: Servus ✌ Fährt jemand auf seinen YJ 33x10,5x15 auf denn original felgen und hat diese typisiert?
  2. Reifen 33x12.50R15 auf CJ7

    Reifen 33x12.50R15 auf CJ7: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Ich habe mir vor einigen Tagen einen CJ7 zugelegt. Vom Vorbesitzer habe ich einen wunderschönen Satz Räder...
  3. AT Reifen

    AT Reifen: Ich hatte die Yoko Geolander ATs auf meinem GC und war eigentlich zufrieden. Nach ein paar Jahren haben diese Reifen angefangen bei nasser Strasse...
  4. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  5. JK Felgen 18" mit M+S Reifen

    JK Felgen 18" mit M+S Reifen: Hallo zusammen. Habe vom JK noch 4 sehr gute 18" Felgen, aktuell mit M+S Reifen 255/70/18 bestückt. Reifen lassen sich bestimmt noch 1 Saison...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden