1998 TJ - Vibration ab ~100kmh

Diskutiere 1998 TJ - Vibration ab ~100kmh im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, ich habe mich schon in den anderen Beiträgen zum Thema Vibration umgeschaut, bin mir aber nicht so sicher, ob mein Vibrieren...

  1. #1 1998Wrangler, 15.09.2012
    1998Wrangler

    1998Wrangler Newbie

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Hallo zusammen,

    ich habe mich schon in den anderen Beiträgen zum Thema Vibration umgeschaut, bin mir aber nicht so sicher, ob mein Vibrieren gleich ist.

    Ich habe einen 1998 Wrangler TJ. Seit einiger Zeit fängt das ganze Auto ab etwa 100kmh an zu vibrieren. Das Vibrieren ist eindeutig abhängig von der Geschwindigkeit (also nicht Drehzahl) und ist ein sehr schnelles aber eher mittelstarkes vibrieren (im Rückspiegel werden in der Nacht alle Lichter zu kleinen Kreisen). Es ist definitiv zu schnell für eine Unwucht im Reifen. Ich würde auch nicht sagen, dass nur das Lenkrad vibriert. Es ist eher das ganze Auto und das Lenkrad macht die Bewegung halt mit. Bei steigender Geschwindigkeit steigt auch die Frequenz und Stärke der Vibration. Die Vibration setzt auch nicht aus. Sie ist ab 100kmh einfach da und auch bei bestem Straßenbelag. Unter 100kmh läuft einach alles Rund und man würde meinen dem Auto fehlt es an nichts. Es gibt keinerlei Anzeichen auf Vibration und ab 100 ist es dann als ob man einen Schalter umlegt.

    Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt oder, und das wünsche ich keinem, schon einmal das selbe Problem gehabt hat und es lösen konntet.

    Gruß und weiterhin gute Fahrt
    Dirk
     
  2. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Andi
    Das Vibrieren kann sehr viele Ursachen haben.
    Das fängt z.B. Bei ausgeschlagenen Buchsen der Längslenker sein, Lenkungsdämpfer, Kreuzgelenke an der Vorderachse, Radlager, usw.
    Bei mir traten diese Vibs bei 80 km/h auf und verschwanden dann bei 90 wieder.

    Beim auseinandernehmen viel mir dann auf, das die Buchsen der Längslenker total ausgeschlagen waren und das vordere linke Kreuzgelenk an der VA total im Eimer war. Nach dem Austausch der Teile waren bei mir die Vibrationen dann verschwunden.

    Viel Glück beim Suchen!
     
  3. #3 trudelpups, 15.09.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Arnd
    Der TJ ist generell sehr anfällig für solche Sachen,bis hin zum death Wobbel.Das ergibt sich aus der Fahrwerkstechnik gepart mit dem kurzen
    Radstand.
    Meist ist es die Kombination aus vielen Dingen,wie Andy schon sagte
    ausgeeumelte Buchsen,dazu noch eine kleine Reifenunwucht und
    schon eiert die Karre.
    Bei mir waren es Stabistangen und Reifen,bei 110 war die Karre unfahrbar
    und muste bis zum Stillstand abgebremst werden.
    Neue Reifen und Stabigummis und weg war es.
     
  4. #4 Thomas K., 16.09.2012
    Thomas K.

    Thomas K. wieder mit Jeep

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Schneller als eine Reifenunwucht kann eigendlich nur ein Kreuzgelenk an der Kardanwelle sein
     
  5. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Andi
    Im Endeffekt wird Dir nur übrig bleiben, Dich unter den TJ zu begeben und ersteinmal alle Gummis zu kontrollieren. spurstange, Stabis, usw.
    Einfach alle Abschmierpunkte (sind beim TJ glaube ich 8, oder 9) kontollieren.
    Wie sehen die Gummis aus? Rissig? Raus damit!
    Die Gummibuchsen der Längslenker wirst Du nur auf Verschleiß testen können, wenn Du z.B. Beim Tüv mal auf der Rüttelplatte stehst. Da siehst Du schon, was Sache ist!

    Kreuzgelenke an der Vorderachse. Sind leider nicht abschmierbar und somit Teile die bei Wasser über die Jahre ganz schön verschleißen.
    Derer findest Du jeweils eins rechts und links.
    Dann Kreuzgelenke an den Wellen.

    Zuletzt mal die Hinterachse. Die hat auch die Längslenker und Stabis.

    Viel Glück!
     
  6. #6 bagmaster, 16.09.2012
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom
    Sehe das auch so !

    Nach der Beschreibung scheidet Death Wobble eigendlich aus.

    Bei 100km/h ist anzunehmen das der höchste Gang eingelegt ist, somit müsste die Drehzahl der Kardanwellen ungefähr gleich mit der Motordrehzahl sein ca. 2000 - 2500 U/min.

    Eine Unwucht an den Kardanwellen, wodurch auch immer hervor gerufen erzeugt Vibrationen am ganzen Fahrzeug.
     
  7. #7 Eagle Eye, 16.09.2012
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten

    hallo DIRK.

    hier zeigt es sich mal wieder, wie gut es ist, eine ausgefüllte signatur zu haben.

    man würde auf anhieb erkennen, ob dein fahrzeug noch stock ist
    oder evtl. höher gelegt, breitere reifen etc...

    aber auch so, schliesse ich mich der meinung derer an,
    die deine KG in verdacht haben.

    war auch bei mir so.
     
  8. #8 1998Wrangler, 20.09.2012
    1998Wrangler

    1998Wrangler Newbie

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    Hoffentlich wirds nochmal schöner...

    ... dann werde ich mich nämlich mal unter die Karre legen.

    Ich möchte mich auf jeden Fall bei euch allen für die guten Tips bedanken. Mit den Dichtungsgummis werde ich dann mal beginnen und mich langsam weiterarbeiten.

    Mein Profil werde ich auf jeden Fall mal vervollständigen, aber bei sowas bin ich immer etwas Faul. An sich ist der Jeep noch Stock bis auf die Lackierung und die Dämpfer, bei denen steht "Old Man Emu" drauf und ich denke die sind wohl nicht von Jeep ;-) Ich werde mal ein Foto posten.

    Ich werde hier auf jeden Fall posten was bei meiner Analyse rausgekommen ist. Vielleicht hilft das Anderen dann auch.

    Nochmal vielen Dank und weiterhin gute Fahrt.
    Gruß Dirk
     
Thema: 1998 TJ - Vibration ab ~100kmh
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep zj wiparation bei 100 kmh

Die Seite wird geladen...

1998 TJ - Vibration ab ~100kmh - Ähnliche Themen

  1. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  2. Corona hat sein Gutes Stuttgart schafft Feinstaub-Alarm ab...

    Corona hat sein Gutes Stuttgart schafft Feinstaub-Alarm ab...: Corona hat sein Gutes Stuttgart schafft seinen Feinstaub-Alarm ab... Stuttgart schafft seinen Feinstaub-Alarm ab - Kritik an Diesel-Verboten wächst
  3. Der Tj und seine Ölflecken...

    Der Tj und seine Ölflecken...: Hallo euch zuammen. Schon seit längerer Zeit macht mein TJ Ölflecken im Hof. Ist jetzt nichts dramatisches oder wahnsinnig viel, nervt mich...
  4. Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW

    Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW: Hallo Zusammen! Bin etwas verwirrt! Habe eine neue Viskokupplung mit original Teile Nr. 52027892 lt. Pappas Graz bestellt! Bekommen hab ich lt....
  5. TJ vom Bodensee in den Raum Wien

    TJ vom Bodensee in den Raum Wien: Ich suche eine Möglichkeit meinen TJ vom Bodensee in den Grossraum Wien zu bringen. Meine Kleine hat aktuell keine gültige Plakette, aber noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden