Zylinderkopfdichtung

Diskutiere Zylinderkopfdichtung im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Moin Moin, eigentlich wollte ich ja hier einsteigen und als stoltzer NEUBESITZER eines Cherokee mich über die schönen Dinge des Jeep Feelings...

  1. #1 tombasco, 07.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Moin Moin,

    eigentlich wollte ich ja hier einsteigen und als stoltzer NEUBESITZER eines Cherokee mich über die schönen Dinge des Jeep Feelings auslassen....

    Aber leider ist alles ganz anders: Freitag den Jeep bekommen. XJ BJ 2000, 107000 km, 2.5 TD.... gut in Schuß... so dachte ich als "Laie"....

    Nun zu meinem Problem. Ich stell das Auto ab...am nächsten Morgen Untertellergroße Pfütze Öl... Mist!!! Wagen umgesetzt am Sonntag das gleiche.
    Ein Freund rät mir... fahr zur Werkstatt. Gemacht... Der Typ sagt die Zylinderkopfdichtung sei hin. Sieht auch so aus... Ziemlich viel Modder auf einer Seite und tropfendes Öl unten... Blöden Mist...

    Nun zu meinen Fragen: Was wird der Einbau der Zylinderkopfdichtung kosten? Die Werkstatt sagt 1300 - 1500 Euronen... Kann das sein???

    Und außerdem, muß der Verkäufer mich doch über den Ölverlust / defekten Zylinderkopf informieren... Ich hatte das angesprochen und er sagte. dass das Thema erledigt sei... Bin ich gutgläubig....und verdammt naiv...
    Kann ich den Wagen nicht einfach zurück geben. Verdeckte Mängel, arglistige Täuschung oder so????

    Bitte haut nicht noch tiefer in meine Naivitätskerbe... Ich brauche ernsthaften Rat.... 1500,00 € kann ich nicht wirklich einfach ausklinken.
    Außerdem fühle ich mich verraten und verkauft.

    Danke für jede Unterstützung. Evtl auch mit Werkstattips im Großraum Köln (obwohl ich besser nicht mit dem Auto fahren sollte..oder???)

    Liebe Grüße
    Tom
     
  2. Gotti

    Gotti Guest

    gib die Kiste zurück!!!

    es sei denn im Kaufvertrag wurde auf den Schaden hingewiesen, dann hast du schlechte Karten
     
  3. #3 tombasco, 07.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Hi Gotti,
    würde ich ja gerne machen. Der VK ist auf diese Idee allerdings NULL eingegangen. Habe ich denn einen Rechtsanspruch darauf. War ein Privatkauf?!?

    Er könte mir die Rechnung ja auch bezahlen. Der Wagen war ja immer noch teuer genug....

    Tom:traurig2
     
  4. Gotti

    Gotti Guest

    ob du darauf Anspruch hast kann ich dir nicht sagen, vielleicht ist hier ein Anwalt dem du den Fall mal genau schildern kannst.

    Der Verkäufer darf dir natürlich auch die Reparatur bezahlen
     
  5. #5 TJ Pauli, 07.12.2009
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Tom,

    was meinst du mit...dass das Thema erledigt sei. Hast du den Cherokee von Privat, oder von einem Händler. Wie lange bist du schon mit dem Auto unterwegs? Deine Aussage...dass das Thema erledigt sei hört sich für mich erst einmal so an, als ob die Zylinderköpfe überholt worden wären. Leider ist die Lebensdauer der Zylinderköpfe bei diesen Motoren nicht viel höher, als die Laufleistung deines Neuerwerbs, auch wenn es jetzt weh tut:traurig2. Wenn beim Händler gekauft, und du nicht für den Export oder als Bastlerauto unterschrieben hast würde ich auf die Beseitigung des Mangels bestehen oder zurückgeben. Bei Privat ist es immer so eine Sache. Den Verkäufer würde ich auf jedenfall mal freundlich darauf ansprechen, da ein solcher Defekt meist schleichend ...und wie gesagt, bei der Laufleistung zu erwarten ist. Leider, ansonsten guter Motor mit wenig Durst, aber die ollen Köppe. :pfeiffen
    1500 Euronen sind es bestimmt, wenn die 4 Zylinderköfe in einer Werkstatt getauscht werden :traurig2. Aber es gibt bestimmt eine Menge 2.5TD-Fahrer hier, die die Preise besser kennen :tuscheln
     
  6. #6 Bandit71, 07.12.2009
    Bandit71

    Bandit71 fährt WJ

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Claus
    Also wenn ich das mal so zurück verfolge ... du hast den Wagen seit genau Einer Woche.


    Das war am 01.12.2009. Was ich damit sagen will ... du hast sicher in der Zwischenzeit nicht tausende Kilometer mit dem Wagen zurückgelegt,oder?
    Wie bereits TJPauli schrieb,kommt sowas eher schleichend und nicht von Jetzt auf Gleich.
    Ich lehn mich mal seeeeeeeeehr weit aus dem Fenster und nenne sowas spontan "arglistige Täuschung".
    Der Verkäufer hat zu 100% gewußt,daß die Köpfe fertig sind und hat nur darauf gewartet,daß ein "Unwissender"die Kiste kauft.
    Ich würde an Deiner Stelle auf dem schnellsten Weg Rechtsbeistand einholen.

    Gruß Claus

    Edith sagt : Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du hast die Möhre erst seit Freitag !!!! :huch Na dem Typen würde ich sehr gepflegt auf dei Füße treten und meine Kohle aus seiner Hose leiern !!!!
     
  7. #7 tombasco, 07.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Hallo Leute..... danke für die ersten Statements.

    Hier ein paar Sätze zur Aufklärung:

    1. Der Jeep ist jetzt genau 3 Tage bei uns vor dem Haus und ich habe ihn erst 10 km gefahren (plus die Fahrt vom Verkäufer zu uns (100 km).

    2. Ja, es ist ein Privatkauf

    3. Ich habe den Verkäufer schon "freundlich" aber sehr direkt auf die Rücknahme des wagens bzw. die Erstattung der Werkstattkosten angesprochen.

    4. Wieso reden hier alle von den Köpfen (die sind oft kaputt). Meine Mensch aus der Werkstatt hat von der Zylinderkopfdichtung gesprochen. Das ist doch etwas anderes... oder hängt das immer zusammen???

    5. Thema erledigt waren die Worte des Verkäufers. Bei der letzten Inspektion wurde das Thema "tropfendes Öl" wohl angesprochen und durch eine Motorwäsche oder ähnliches beseitigt (Grinz)

    6. Ja, ich bin der Unwissende... das stimmt... leider...Soll sich aber nun ändern.

    7. Warum nimmt der Mann denn Jeep nicht einfach zurück??? Menschen gibts.....

    8. Rechtsbeistand haben wir.... Termin wird Morgen gemacht.

    9. Der Wagen ist noch auf den Verkäufer zugelassen... Sollte ich das trotz der Probleme ändern????

    So... Hoffe zur Aufklärung beigetragen zu haben und freue mich auf weiterhin gute Unterstützung..... Tut gut....

    Tom:grübel
     
  8. #8 Bandit71, 07.12.2009
    Bandit71

    Bandit71 fährt WJ

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Claus
    Ok ganz langsam. Es macht Dir sicher keiner einen Vorwurf,daß du Dir hast unwissendlich was andrehen lassen. Das Kind ist jetzt leider schon in den Brunnen gefallen. Nun muß man eben schauen,daß man es wieder so gut wie möglich herausbekommt.
    Ich denke echt,daß Du mit dem Anwalt am besten beraten bist. Alle Spekulationen bringen bei dem Thema recht herzlich wenig.
    Viel Glück und halt Uns auf dem laufendem.

    :ciao

    P.S.: Zu Frage Nr.9 : Ne laß mal so wie es momentan ist. Wenn der Wagen wieder zurück geht,hast wieder Stress mit dem Abmelden.
     
  9. #9 tombasco, 07.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    :nö Ne Ne... keiner wirft mir was vor. Habe ich auch wirklich nicht so verstanden. Ich habe nur versucht die Fakten etwas klarer aufzulisten. Alles ist in Ordnung !!!!

    Allerdings bräuchte ich auf wenigstens zwei Fragen eine Antwort:

    Zylinderkopfdichtung ist doch etwas anderes als Köpfe kaputt... oder????
    Was koster der Austausch der Zylinderkopfdichtung???

    Bis später.....

    Tom
     
  10. #10 SittingBull, 07.12.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Es sind nicht die Dichtungen, die reißen, sondern die Köpfe selber.
    Der Diesel hat 4 (einzelne) Köpfe. Und wenn man tauscht, soll man gleich alle tauschen. Aber die Diesel-Spezies werden sich hoffentlich noch melden und das genauer erklären. Heizöl ist nicht so mein Thema ;-)
     
  11. #11 tombasco, 07.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Danke.... dan hat der Mensch in der Werkstatt (keine Jeep Anstalt) keine Ahnung??? Ja so was.... Das Öl tritt aber seiner Meinung nach erkennbar an der Dichtung raus... Sollte ich doch eine Jeepwerkstatt aufsuchen???

    So long


    Tom
     
  12. #12 SittingBull, 07.12.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Kann ich nicht beurteilen ob der Ahnung hat oder nicht.
    Wenn du die Sache über einen Anwalt regelst, wird dieser dir sowieso den Gang zu einer Fachwerkstatt raten, um den Defekt feststellen zu lassen.
     
  13. #13 krabbe00, 08.12.2009
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    habe jetzt nicht alles gelesen aber,

    wenn die köpfe (ist meistens der dritte kopf ) gerissen sind hast du keinen ölverlust sondern einen wasserverlust.

    meistens ist der diesel aber zwischen motorblock und getriebe ( kurbelwellensimmering) ölundicht,selten an den kopfdichtungen.

    das alles hört sich auf jedenfall auf einen langen rechtsstreit an.
     
  14. Mike

    Mike Miami Wice

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mike
    *blöde Frage!!!* aber sicher das es die Kopfdichtung ist und nicht einfach nur die Ventieldeckeldichtung am Kopf? vielleicht?


    ich bin kein diesel spezialist! :grübel
    aber wenn die Kopfdichtung kaputt ist kenne ich das meist auch nur durch:

    Oil im Kühlerwasser,
    Weißer Qualm, aus dem auspuff, weil wasser mit verbrannt wird,
    oder direkter wasser verlust in den Motorraum!
    oder schwarzer Qualm weil zu viel oil verbrannt wird!

    :achselzuck



    :ciao

    kannst du evtl mal ein foto machen! ?
     
  15. #15 tombasco, 08.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Danke für die Info....Der Simmering ist aber doch unten und der Block ist schon weit oben vermoddert. Ich bin nicht vom Fach.... sieht aber so aus.
    Wenn es der Kurbelwellensimmering ist, dann wäre das Öl doch eher nur von unten zu sehen...oder???


    LG
    Tom
     
  16. Mike

    Mike Miami Wice

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mike

    Mach mal ein foto und lade das mal hoch!
    das vereinfacht das ganze ein wenig!
    ;-)

    wenn du sagst es moddert schon weit oben ist es evtl wirkich nur dei ventieldeckeldichtung! ( dann wäre das halb so wild! die kostet 12€ oder so!)

    wenn es von der kopfdichtung kommt, solle das oil so "ungefähr" ab der Hälfte vom gesamtblock kommen!

    :wink
     
  17. #17 tombasco, 08.12.2009
    tombasco

    tombasco Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    :ciao

    Ja das mit dem Foto werde ich machen.....
     
  18. #18 TJ Pauli, 08.12.2009
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Tom,

    möglich ist es, dass wir hier einen Schnellschuss in Richtung Zylinderkopfschäden machen. Du wirst um den Besuch einer Fachwerkstatt nicht herumkommen, sofern der Verkäufer den Wagen nicht zurücknimmt.
    Die Renegade Station hat neue Zylinderköpfe im bunten Auktionshaus für den 2.5td Motor. Kosten der 4 Köpfe incl. der Dichtungen 1.499 Euronen. Dann noch der Einbau. Wenn der Verkäufer den Motor schon einmal gereinigt hat, ist er über einen Mangel (ich spreche bewußt noch nicht vom Zylinderkopfschaden) informiert, und sollte Einsicht zeigen. Ummelden würde ich den Jeep noch nicht. Mal warten, was der Jurist sagt. Es ist nicht unüblich, dass die Zylinderkopfdichtung Öl nach aussen drückt. Das hatte ich beim Disco V8, und die Reihensechszylinder von Mercedes sind auch nicht ganz frei von diesen Fehlern. Allerdings waren es nur Tropfen, und keine Lachen, und das über viele tausend Kilometer. Vielleicht ist es nur ein solches Prob, aber dafür muss man eben die Werkstatt aufsuchen.
    :monkDas Traurige an der Gesichte ist nur, dass dieser VM Motor, wie bereits schon mal geschrieben, sehr empfindliche Köpfe hat. Ich habe mich auch mit dem Kauf eines XJ 2.5TD beschäftigt, aber in fast allen Anzeigen war geschrieben...Zylinderkopfschaden oder neue Köpfe bei.....

    Vielleicht ist ja auch nur ein Schlauch vom Turbolader oder ähnliches undicht. Das wäre natürlich schön, aber ich kennen den Aufbau dieser Motoren nicht so gut.
     
  19. #19 Eagle Eye, 08.12.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.265
    Zustimmungen:
    2.702
    Vorname:
    Carsten
    was sagt denn der verkäufer, wenn du ihn drauf ansprichst, dass eine werkstatt dir ein schaden von 1.500 euro reparieren will.

    ist er gesprächsbereit und weiß evtl. von einem doch eher kleinen schaden ?
    oder windet er sich offensichtlich, um einenbekannten größeren schaden zu vertuschen.

    ja, bei der laufleistung könnten die köpfe fällig sein.

    wenn sie es nicht sind und sie noch nicht gemacht worden sin, kommt das eh auf dich zu.

    darüber hättest du dich in der tat VOR dem kauf informieren müssen.

    einen wagen zurückzugeben ist leider nicht ganz einfach, wenn der verkäufer "von nichts wußte".
    du mußt ihm jetzt beweisen, dass er den schaden vertuscht oder verschwiegen hat.

    du MUSST SOFORT einen anwalt aufsuchen,
    einen, der dir auch auskunft geben soll, ob du das auto ummelden musst oder zumindest abmelden sollst.

    ich würde es in jedem fall erstmal abmelden.
    1. um mich korrekt zu verhalten, um meinen teil des vertrages zu erfüllen, mich nicht angreifbar zu machen
    2. wenn alles gut läuft, kannst du ihn eh auf dich zulassen
    3. wenn er die karre zurücknehmen muss, hat er wenigstens auch etwas lauferei

    viel erfolg
     
  20. xj800

    xj800 Jeeper

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Mal den ganzen Paragraphenkram jetzt aussen vor.
    Sicher kann es die Kopfdichtung sein,aber das sollte erstmal genau untersucht werden.Vielleicht machst nochmal ne richtige Motorwäsche und schaust dann,wos genau raus sifft.Könnt ja auch evtl.vom Turbo kommen,falls es auf der rechten Seite ist.
    Wenns doch die Kopfdichtung ist und du es machen läßt,dann ist es trotzdem besser gleich die Köpfe mit zu tauschen,weil sind schon paar Arbeitsstunden und Du musst es nicht in ein paar Wochen evtl nochmal machen,weil dann die Köpfe abgeraucht sind,ist aber ne finanzielle Frage,die nur Du entscheiden kannst.
    Aber erstmal genau schauen,bevor der Schraubenschlüssel sinnlos gezückt wird.
     
Thema: Zylinderkopfdichtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cherokee 2.5 diesel zylinderkopfdichtung wechseln

    ,
  2. nadelhubgeber 2.5 cherokee audi

    ,
  3. Jeep Kopfdichtung welche seite

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung - Ähnliche Themen

  1. GC 4,7 H.O.´04 Zylinderkopfdichtung platt

    GC 4,7 H.O.´04 Zylinderkopfdichtung platt: Hallo Leute nach 220000 Gesammt- und 170000 km auf LPG hat sich die ZKD verabschiedet. Bei der Druckprüfung war kein Befund erst die CO2 Prüfung...
  2. zylinderkopfdichtungen

    zylinderkopfdichtungen: am z muessten die zylinderkopfdichtungen getauscht werden. das sollte nicht viel schwieriger als beim i6 sein:grübel mit welchen drehmoment...
  3. Zylinderkopfdichtung im Ar.....???? V8 5,2

    Zylinderkopfdichtung im Ar.....???? V8 5,2: Hallo ! Habe Heute meinen Bock gestartet,und zu hören war ein lautes Nageln. http://www.youtube.com/watch?v=4z9BFM2Mh-Q&feature=youtu.be...
  4. Zylinderkopfdichtung 3,1 td

    Zylinderkopfdichtung 3,1 td: Hallo liebes Forum....bin neu in eurer Gemeinde und habe mir einen Granny wj 3,1 td gekauft.... Nun meine Frage... Muß ich zum...
  5. Zylinderkopfdichtung durch?

    Zylinderkopfdichtung durch?: Hallo zusammen, ich bin gestern mit meinem YJ 4,0 im Fursten Forest in einem leider zu tiefen Wasserloch versunken. Der Motor lief weiter, Wasser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden