Zuschaltung VA

Diskutiere Zuschaltung VA im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Nachdem Joachim am Sonntag mal meine Baustelle besichtigt hat,haben wir darüber nachgedacht wie die Zuschaltung der VA funzt. Wenn ich am...

  1. #1 trudelpups, 14.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Nachdem Joachim am Sonntag mal meine Baustelle besichtigt hat,haben wir darüber nachgedacht wie die Zuschaltung der VA funzt.
    Wenn ich am Verteilergetriebe in 4WD schalte dreht sich die vordere Kardanwelle mit,aber die Vorderachse treibt trotzdem nicht an.Werden die Antriebswellen der VA durch die Druckdose "eingerastet" ahnlich wie bei Freilaufnaben ??
    Das ganze System habe ich (wir) noch immer nicht richtig gerafft.
    Wer kann die Funktion genau erklären ??
    :danke
     
  2. #2 Eagle Eye, 14.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    na jeder hier :bäh

    du schaltest deine VA über das verteilergetriebe zu. die KW treibt die VA mit an.

    das war´s schon


    edit:
    stimmt nicht ganz

    die unterdruckdose schiebt auf der rechten seite eine muffe über die geteilte rechte steckachse.
    (hast du keinen ASP-katalog zu hause ?? da sieht man es sehr schön anhand einer zeichnung)

    somit haben beide steckachsen kontakt in dein vorderes differenzial, wo der restdrehzahl ausgeglichen wird.
    im normalfall vorne keine sperre.

    wenn der unterdruck nicht funzt, kann es sein, dass die kraft der vorderen KW an dem geteilten reststück der rechten steckachse hängen bleibt
    (kannst mir folgen ??)
     
  3. #3 krabbe00, 15.10.2008
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    entweder sind die unterdruckschläuche irgendwo defekt oder die membrandose selbst ist es.lass den motor mal an ( batterie laden;-))mach den allrad rein dann sollte an einem schlauch unterdruck sein.wenn das so ist steckst du ihn auf einen der anschlüsse der membrandose .jetzt darf auf dem anderen anschluß der dose kein unterdruck sein.ist es doch so kannste eine neue kaufen.
    wenn alles io ist,mußt du jetzt nur noch den richtigen schlauch auf den richtigen anschluß der dose aufstecken ,dann sollte dein allrad auch funzen.
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    ... und da mit Bildern alles leichter geht....

    So sollte der "disconnect" auch bei Dir aussehen,kann sein das bei Dir nur 2 schläuche sind, der 3te ist nur für die 4WD anzeige im cockpit.
    [​IMG]





    Und so mit deckel ab.
    Hier sieht man die Muffe die, die beiden steckachsen hälften verbindet.
    (das blaue ist dichtungsgedöns)

    [​IMG]

    ich hab jetzt kein bild von der schaltgabel, aber die sorgt mittels u-druck für die beweung der muffe, rechts<-->links = auf<-->zu

    wenn jetzt der allrad im VGT geschaltet ist und die muffe verbindet nicht die beiden hälften, verschwindet die ganze antriebskraft im achsstummel, da dort der geringste wiederstand ist.

    :ciao





    ...Tante edith will noch was sagen...


    Ich hab bei mir den ganzen U-druck rotz durch diesen Bowdenzug ersetzt, da weiss ich wann "connected" ist und man kann im heckantrieb in 4WD LO fahren...
    [​IMG]


    und hier noch ein Bild der "gabel"
    [​IMG]

    diese hier ist aus Stahl, empfehlenswert bei Posi-Lok, die originale ist aus Alu











    ...so, genug verwirrt....:-)
     
  5. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Noch was,

    Die LOCK-Leuchte im Armaturenbrett leuchtet, wenn die Unterdruckdose geschaltet hat. Wenn sie Aufleuchtet sollte die Vorderachse (rechte Rad) connected sein. Ist trotzdem kein Vorderantrieb da, könnte es auch am Zischengetriebe oder an einer defekten Steckachse liegen.

    Test: Vorderachse anheben und Reifen drehen. Mit LOCK dreht sich das gegenüberliegende Rad in die andere Richtung. Ohne LOCK dreht sich das gegenüberliegende Rad nicht.
     
  6. #6 trudelpups, 15.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    dann wirds wohl ein größeres Projekt,4 WD Anzeige geht an :argh
     
  7. #7 Eagle Eye, 15.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    muss nicht.
    mach doch mal die 4 schrauben an der u-dose an der VA ab und wirf einen blick drauf.
    nein, natürlich nicht auf die schrauben
     
  8. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    Also der Schalter sitzt in dem Deckel gegenüber vom Unterdruckschaltmotor. Damit die LOCK-Leuchte angeht muss der Unterdruckschaltmotor mechanisch geschaltet haben. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass der Unterdruckschaltmotor nicht schaltet und trotzdem die LOCK-Leuchte angeht.

    Könnte natürlich sein, dass die Gabel gebrochen ist.
     
  9. #9 trudelpups, 15.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    dann werd ich nächste Woche mal genau nachsehen ob wirklich alle Schläuche ganz sind.Wenn ja werf ich mal einen Blick unter den Disconect und mach den Reifentest.
    Sollte sich rausstellen das wirklich eine Antriebswelle defekt ist werd ich Plan B umsetzen:
    Einen zweiten Yps als Teileträger,ist auf Dauer günstiger :genau
     
  10. #10 YJUMPER, 15.10.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    bei welchem das noch in Ordnung ist, was bei Deinem nicht mehr geht..:vertrag

    Drum suche,.........................:vertrag:-)
     
  11. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Irgendwie hab ich überlesen das deine zuschaltung nicht funzt....

    wenn Du bei laufendem motor die schläuche von der Dose abziehst (hast Du 2 oder 3 ?)
    sollte auf einem der beiden unterdruck sein, wenn Du am VGT in 4HI oder LO schaltest logischerweise auf dem anderen
    Ist das nicht der fall, schlauch verfolgen, leck suchen.

    ist u-druck da,
    dann deckel ab (kommt ein schluck öl!) das selbe nochmal, jetzt sollte sich die gabel die hinter dem deckel sitzt ein paar cm re+li bewegen. schläuche wieder drauf, gelle ?!
    Tut sie dies nicht, dose kapputt: Neu kaufen.Ich glaub ich hab sogar ne neue rumliegen....

    evtl. ein bischen gas geben, für mehr u-druck...;-)
     
  12. #12 trudelpups, 16.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    hier sind ja schon mal echt viele Hinweise eingegangen ,vielen Dank für all eure Tips.
    Das werd ich mal alles ausdrucken und mich nächste Woche ans werk machen.:genau
     
  13. #13 krabbe00, 16.10.2008
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    wenn ich zeit habe schau ich mal vorbei
     
  14. #14 Eagle Eye, 16.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    genau das hatte ich schon.
    da war an der u-dose ein nippel abgegammelt, anzeige leuchtet, gabel hatte nicht geschaltet.

    JEEP, nichts ist unmöglich :-)
     
  15. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    tja, man lernt nie aus. :grübel

    @trudelpups: Melde dich noch mal, wenn Du den Fehler identifiziert hast. Bin ja schon so gespannt :daumen
     
  16. #16 trudelpups, 16.10.2008
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    auf jeden Fall,habe eben mal einen flüchtigen Blick draufgeworfen.Leitungen scheinen alle OK.Motor konnte ich nicht anwerfen,habe erstmal die Batterie ans Netz gehangen.
    Nachtrag: er hat 2 Leitungen und am Disconnect einen Stecker mit 2 Kabeln was wohl die Anzeige sein dürfte
     
  17. herzi

    herzi Member

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Neulich bei einer Reparatur hab ich wohl an meinem YJ Baujahr 89 mein Unterdrucksystem das die Vorderachse zuschaltet aus Versehen zerlegt. Seitdem geht weder die Zuschaltung des Allrads noch die Anzeige dafür am Armaturenbrett.

    Kann jemand Bilder einstellen wie das System bei ihm aussieht? Speziell geht es mir um einen langen roten Luftschlauch dessen Ende zwischen Spritzwand und Motorblock runterhing.

    Danke.
     
  18. dreusi

    dreusi ich hab da Spass bei

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Super Sache :daumen
    Wo hast Du das denn gekauft?







    Ich hab bei mir den ganzen U-druck rotz durch diesen Bowdenzug ersetzt, da weiss ich wann "connected" ist und man kann im heckantrieb in 4WD LO fahren...
    [​IMG]


    und hier noch ein Bild der "gabel"
    [​IMG]

    diese hier ist aus Stahl, empfehlenswert bei Posi-Lok, die originale ist aus Alu











    ...so, genug verwirrt....:-)[/QUOTE]
     
  19. herzi

    herzi Member

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Was hab ich gekauft? :achselzuck

    Mit zerlegt meinte ich, daß ich ein paar Schläuche abgezogen habe und ich finde den Anschluß für den roten Schlauch nicht.
     
  20. dreusi

    dreusi ich hab da Spass bei

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    :-) Die Frage ging an Jeep42 nicht an Dich.
     
Thema:

Zuschaltung VA

Die Seite wird geladen...

Zuschaltung VA - Ähnliche Themen

  1. Simmerringe VA

    Simmerringe VA: Simmerring-Fahrrerseite (VA) sifft. Muss demnächst wechseln. Es sind insgesamt 3 Siri in der VA - links und rechts im Diff-Korb, und Einer rechts...
  2. XJ Querlenker VA Neuware

    XJ Querlenker VA Neuware: 1 Satz XJ Querlenker VA unten links/unten rechts wg.Fehlkauf zu verkaufen. Die Lenker sind neu und unbenutzt. 40€ incl.Versand innerhalb BRD. 2x...
  3. Beschädigte VA beim 5,2 ZJ

    Beschädigte VA beim 5,2 ZJ: Hallo in die Runde bin Neuling und im Begriff einen Grand zu kaufen hat aber evtl. einen VA Lagerschaden ist so was in Eigenregie zu bewältigen...
  4. HILFE: hässliche Geräusche bei Allrad-Zuschaltung

    HILFE: hässliche Geräusche bei Allrad-Zuschaltung: :help Hallo, ich fahre einen TJ 4,0 Schaltgetriebe, Bj. 1999. Beim Zuschalten des Allrads fährt das Auto zunächst ganz normal mit Allrad, dann...
  5. Komisches Geräusch an der VA >> LÖSUNG

    Komisches Geräusch an der VA >> LÖSUNG: Hallo Freunde. Mich plagte schon seit längerem ein nicht zu beschreibendes Geräusch an der Vorderachse. (speziell beim Einfedern) DIe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden