Zusatzbeleuchtung??

Diskutiere Zusatzbeleuchtung?? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo, :help wie sieht es mit der gesetzlichen Lage mit Lampenbügel und Beleuchtung aus?? Darf ich mir einen Lampenbügel selbs bauen??? Zum...

  1. #1 the Beast, 18.11.2014
    the Beast

    the Beast Member

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo, :help
    wie sieht es mit der gesetzlichen Lage mit Lampenbügel und Beleuchtung aus??

    Darf ich mir einen Lampenbügel selbs bauen???
    Zum Beispiel ein Alu-Profil an den Gepäckträger???
    Darf ich Such-Scheinwerfer aufs Dach setzen??
    Wie muss es angeschlossen werden, Sicherungen und/oder Relais??

    Gruß Tom the Beast :keule:
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.936
    Zustimmungen:
    65
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Thomas,

    kurze Zusammenfassung:

    Mein Lampenbügel ist auch selbstgebaut. Der darf nur keine scharfen Kanten haben, und muss "geeignet" (stabil genug) sein. Mein Tüvler war der Ansicht dass der nicht eintragen werden muss.

    An Zusatzscheinwerfern sind 2 Fernscheinwerfer zulässig, die dann auch zusammen mit dem normalen Fernlicht geschaltet werden. Die müssen auch mit e-Nummer als Fernscheinwerfer zugelassen sein. Die darfst Du auch auf dem Dach oder einem Lampenbügel montieren.

    Weitere Scheinwerfer gelten als "Arbeitsscheinwerfer", dürfen nicht mit der Fahrzeugbeleuchtung gekoppelt, sondern müssen separat schaltbar sein. Eine Anzahl ist nicht vorgegeben, genauso ist auch keine e-Nummer/Zulassung erforderlich - das sind ja Arbeitsscheinwerfer, die Du im öffentlichen Straßenverkehr eh nicht benutzen darfst...

    Du kannst auch die beiden Zusatz-Fernscheinwerfer und einige Arbeitsscheinwerfer zusamen auf dem Lampenbügel montieren - die dürfen halt nur nicht gemeinsam geschaltet sein...

    Zusatzscheinwerfer würde ich IMMER grundsätzlich nur über eine Relaisschaltung mit separater Sicherung direkt an der Batterie anschließen.

    Gruß :ciao

    Andreas
     
  3. #3 the Beast, 18.11.2014
    the Beast

    the Beast Member

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    mein Plan!!

    Hei,
    also ich verbaue ein Alurohr, das Profil ist oval an die bestehende Reling,
    darauf setze ich 4 Nebelscheinwerfer als Suchscheinwerfer!

    Diese schließe ich mit Sicherung und Schalter an die Batterie!!

    Das geht auch so durch den Tüv??? :vertrag

    Gruß Tom :keule:
     
  4. #4 thund3rbird, 18.11.2014
    thund3rbird

    thund3rbird Member

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Dem TÜV ists egal, wenn sie xtra geschaltet werden. Solltest du das ganze ohne Relais verbauen, wirst höchstwahrscheinlich den Schalter grillen.... Auch auf ausreichend dimensionierte Kabel achten. Schätzungsweise 20A sind schon ne Nummer.
     
  5. #5 hagbard, 19.11.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Tip, da annähernd so schon mal verbaut:

    NUR mit Relaischaltung!

    2 x Relais per Halter nahe Batterie. Sicherungshalter an den Batteriekasten, z.B. so einen:

    http://www.ebay.de/itm/4-Fach-Sicherungshalter-ATO-ATC-6-48V-KFZ-LKW-BOOT-PKW-Sicherungskasten-schraubb-/131316377812

    Zwei schalter in den Innenraum.

    Berechnung Max. Strom deine Lampen:

    2 Arbeitsstromkreise bei je 2 x 55W NSW = 110W / Kreis ~ 9,1A Strom bei 12V

    Heißt min 1,5mm² Kabel / Kreis (Max Strom 15A, Absicherung 10A)

    Steuerstromseitig fließen nur wenige mA bis 1A. (Widerstand Relais ca 70-80Ohm + ggf. Beleuchtung der Schalter, wenn vorhanden). Für den Steuerstrom reichen also zum Verlegen locker 1mm² Kabel.

    Verlegungsplan:

    2 x 1,5mm² von Batterie an Sicherungskasten (möglichst kurze Strecke, optimal nicht über 10cm Entfernung) Absicherung 10A
    2 x 1mm² von Batterie an Sicherungskasten, Absicherung 3A

    Kabel 1 mit 10A Abgesichert an Relais 1, Klemme 30, Kabel 2 an Relais 2 Klemme 30.
    1,5mm² Kabel von Klemme 87 Relais 1 in Parallelschaltung an Lampe 1 + 2 anbringen. Das gleiche bei Relais 2 Klemme 87 an Lampe 3 + 4.

    Kabel 3 (1mm²) an Relais 1, Klemme 85
    Kabel 4 (1mm²) an Relais 2, Klemme 85

    1mm² Kabel von Klemme 86, Relais 1 an Schalter im Inneraum legen (Eingang Schalter). Von Schalter Ausgang direkt an Masse klemmen (sprich an Karosserie das Kabel mit Kabelöse und Blechtreiber befestigen)

    1mm² Kabel von Klemme 86, Relais 2 an Schalter im Inneraum legen (Eingang Schalter). Von Schalter Ausgang direkt an Masse klemmen.

    Zur Masseversorgung deiner Lampen folgenden Tip:

    Deinen Querträger mit 1 x 2,5mm² (oder alternativ 2 x 1,5mm²) unsichtbar mit der Karosse verbinden. Damit deine Lampen dann auch Leuchten können musst du von der Lampe selbst nur ein vll 5cm langes Kabel mit deinem Träger verbinden. Du sparst dir damit also unnötige Kabelei und Optisch besser sieht es auch aus ;-)

    Tip zwei, bei den 4 Scheinwerfern würde ich Kreis 1 die beiden inneren leuchten lassen, bei Kreis 2 die beiden Äusseren.
    Fällt doch mal ein Kreis aus, oder eine Birne geht nicht, kannst du optisch und Ausleuchtungmäßig einfach den defekten Kreis aus lassen, und hast über den andern immernoch gute Lichtausbeute :ciao

    So verlegt ist es elektrisch korrekt, und sicher. Alles andere ist murx (zu deiner Idee nur Sicherung und Schalter...)

    Was du brauchst:

    2 Relais
    1 Sicherungshalter
    2 passende Sicherungen 10A
    2 passende Sicherungen 3 A
    1,5mm² Kabel ca. 10-15m für beide Kreise
    1mm² Kabel ca 10m für beide Schalter
    Kabelschuhe (z.B. http://www.ebay.de/itm/10-x-KABELSCHUHE-BLAU-1-5-2-5mm-KABELOSE-RINGSCHUH-M-5-/131198113962)
    Flachsteckhülsen (z.B. http://www.ebay.de/itm/Flachsteckhulse-m-Rastzunge-unisoliert-6-3-x0-8mm-Messing-verzinnt-1-5-2-5mm-/200917844152
    2 Schalter
    4 Lampen

    Ggf. Lötkolben, Kombizange, Seitenschneider, halt allgemeines Material zur Montage.

    PS: Es git natürlich noch 1000 weiter Möglichkeiten das zu realisieren (1 Kreis Versorgung, zuschaltbar nur über Klemme 15 &&&). Das ist meines erachtens nach die sinnvollste, und vollkommen rückrüstbare Variante, ohne vorhanden Kabelstränge zu beschädigen!
     
  6. #6 thund3rbird, 19.11.2014
    thund3rbird

    thund3rbird Member

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Hallo Hagbard,

    die Anleitung ist ja echt klasse und ausführlich. Ich habe nur eine Frage dazu. Ich lese, man soll ein Lastrelais eher nicht über Masse schalten, sondern den Anschluß 85 schalten. Einerseits kann man so das ganze System über Zündung an- und abschalten (nicht vergessen) - Zünd+ an Klemme 85 und andererseits, aber das habe ich nur gelesen, kann es nicht beurteilen, sollen Lastrelais, die über Masse geschaltet werden, auch mal hängen bleiben. Weißt du da mehr dazu?

    Ansonsten! Klasse Beschreibung des Aufbaus. :respekt
     
  7. #7 the Beast, 19.11.2014
    the Beast

    the Beast Member

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Meine Idee:


    Hei,
    nach meiner Berechnung sind es 18,33 Ampere, wenn ich beide, also alle 4 Scheinwerfer auf einmal schalte.
    Beleuchtete Schalter gibt es bis 30 Ampere, unter anderem für Such-und Arbeitsscheinwerfer!!
    Kabel nehm ich eh 1,5mm², das Ganze sichere ich ab mit 20A!!! Kabel nehm ich direkt von der Batterie, bevor ich evtl. was von der Steuerung erwische, und so geht es auch bei abgeschlossenen Türen/ohne Zündschlüssel. Warum soll ich es mit Relais machen, wenn es auch so geht????

    Gruß Tom

     
  8. #8 hagbard, 19.11.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also über Anschluss 85 schalten :grübel

    Ich denke du meinst über Klemme 15 Schalten.

    Zur Erklärung:

    Klemme 30 = Dauerplus
    Klemme 15 = Geschaltenes Plus, d.h. Stromfluss nur möglich wenn Zündung auf Stellung on

    Wenn du willst, das die Lampen mit Zündung aus defenitiv auch ausgehen, musst du die Plusversorgung nicht über die Klemme 30 (also direkte Verbindung mit der Batterie) sondern über einen bereits abgesicherten Stromkreis der Klemme 15 schalten.

    Der Zigarettenanzünder kann z.B. Klemme 15 sein. Bekommst du heraus, ob bei Zündung aus Strom ankommt (also z.B. dein Navi lädt, oder nicht). Wenn du die Schaltung so realisiern willst, klemmst du die Versorgung (Eingang Schalter) nicht auf die Batterie, sonden klemmst das Kabel an das, welches zum Zigarettenanzünder führt.

    Damit kannst du das Licht nur anschalten, wenn auch die Zündung ein ist.
    Eine Sicherung musst du dann nicht mehr zwischenschalten, da der Zigarettenanzünder in diesem Falle bereis abgesichert ist.

    Thema hängenbleiben so viel gesagt:

    Ein Relais ist ne einfache Konstruktion. Der Steuerstrom (heißt Klemme 86 + 85 am Relais) läuft über eine Magnetspule. Wird die bestromt, baut sich ein magnetisches Feld auf, welches einen Metallischen Anker im Relais betätigt.
    Wird die Spule nicht mehr bestromt, fällt das magnetische Feld zusammen, der Anker geht in seine ursprüngliche Position.
    Ein hängenbleiben kann ansich nur passieren, wenn dein Relais sehr alt ist, und die Führung vom Anker nicht mehr i.o. Dann kann es theoretisch haken.

    Fakt ist, egal wie, die Spule braucht Plus und Minus (also Masse). Egal wie und wo die beiden Pole herkommen, das hängenbleiben hat da andere Ursachen.

    Ob du nun mit Zündung an oder aus die Lampen steuerst, ist belieben des Benutzers und kommt auf den Verwendungszweck an.
     
  9. #9 hagbard, 19.11.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Tu uns einen gefallen, lass die Sache von einem Fachmann erledigen...

    Du brennst dir die Bude ab. Du leitest über ein 1,5mm² Kabel 20A. Das Kabel ist für MAX 15A ausgelegt, bei 20 kann dann nicht nur die Wendel in deiner Lampe glühen.

    Also, bitte, verwirf alles, wenn du keinen Plan vom Elektrischen hast, und das mutmaße ich anhand deiner Pläne jetzt einfach mal...
     
  10. #10 the Beast, 19.11.2014
    the Beast

    the Beast Member

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Schreibfehler!!

    War ein Schreibfehler!!!!
    ich meinte 2,5mm², aber damit du beruhigt bist,
    wahrscheinlich nehm ich ein 4mm² da liegt noch einiges herum!!!
    Gruß Tom
     
  11. #11 the Beast, 19.11.2014
    the Beast

    the Beast Member

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Einwand!!!

    :gun Dann noch eine Anregung!!!

    Für was ist das Forum da????
    Um Sachen zu hinterfragen, oder????:dafür

    Gruß Tom
     
  12. #12 thund3rbird, 19.11.2014
    thund3rbird

    thund3rbird Member

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Nee, so hab ich es nicht verstanden. Lass mich aber gerne aufklären.

    Klemme 30 abgesichert an Batterie - dickes Kabel
    Klemme 87 an Verbraucher - dickes Kabel
    Klemme 86 Masse
    Klemme 85 an Schalter und den Schalter wieder weiter an ein geschaltetes (Zündungs-)Plus

    ??

    @Tom: machs mit Relais und zwei Stromkreisen! Dann hast du keine 20A im Armaturenbrett. Und zwei Stromkreise sind einfach sicherer, nicht nur praktischer. Es kommt bei dem Stromkreis halt nicht nur auf die 2,5 oder 4mm² an, sondern auch auf jede einzelne (Steck-) verbindung. Wenn da irgendwo ein bisschen zuviel Widerstand entsteht, hast du ein lustiges Feuerchen. = dann dein ehemaliges Auto.
     
  13. #13 hagbard, 19.11.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Theoretisch ja, aber nicht so schön :genau

    Auch wenn es der Spule egal ist, Eingang Relais ist immer 86, Ausgang 85.

    Ausserdem Faustregel: Es wird immer auf Masseseite geschalten. Daher Schalter nach Relais.

    Nimmst du nun Klemme 15 auf den Schalter und den auf Eingang Relais (Kl. 86) hättest du Plusseitig geschaltenen Stromkreis.

    Wie gesagt, es geht vieles. Aber der ein oder andere Elektriker dreht sich im Grabe um :ciao

    Nebenbei, bei einem neu gebauten Relais findest du ggf keine Klemme 30 mehr auf der Bezeichnung. Auch in diversen Schaltplänen ists mittlerweile geändert, dabei ist Klemme 30 Relais nach neuer Norm Klemme 88.
     
Thema:

Zusatzbeleuchtung??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden