Zugangsdateneingabe bei Dlink DSL 2741B

Diskutiere Zugangsdateneingabe bei Dlink DSL 2741B im Bit-Corner Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leutz Ich will mir ein Wlan zuhause einrichten und habe mir dazu den D-LInk DSL 2741 B geholt. Um nun eine dauerhafte...

  1. #1 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hallo Leutz

    Ich will mir ein Wlan zuhause einrichten und habe mir dazu den D-LInk DSL 2741 B geholt.
    Um nun eine dauerhafte Internetverbindung über das Wlan Modem ins Internet zu haben muss ich ja die Zugangsdaten vom Provider in der Systemsteuerung vom Modem eingeben...Die rufe ich auf über die Adresse : 192.168.1.1 .auf.

    Ich bin bei T-online und habe als Zugangsdaten sowohl die Anschlusserkennung,Zugehörige T-Onlinenummer,Mitbenutzernummer und das Passwort.

    Meine Frage an euch ist : Wie gebe ich nun diese ganzen Zahlen bei der Dlink Steuerung ein weil ich ja hier nur einmal ein Feld für den Benutzernamen habe und das Feld mit dem Passwort....Passwort eingabe ist klar aber wie gebe ich die anderen Zahlen ein???
    Alle hintereinander ohne Trennungstrich oder Slash oder Leerzeile dabei??
    Oder mit Trennung dabei und der Endung @t-online.de

    Muss ich die T-onlinesoftware von meinen System gelöscht haben um mich "nur" über das Wlan Modem einzuwählen???
    Also ich steige da nicht dran lang...

    Gruss Karsten
     
  2. #2 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Karsten,

    Das wundert mich jetzt etwas, D-Link Router haben im allgemeinen die Adresse 192.168.0.1

    (Du musst natürlich deine IP Adresse auch auf diesen Nummernkreis einstellen, sonnst kommst du erst gar nicht auf den Router)

    bei T-Online gibst Du die Zugangsdaten so ein

    User:
    AnschlusskennungT-Onlinenummer#0001@t-online.de
    Passwort: Benutzerkennwort

    Achtung: Falls die T-Online Nummer 12stellig ist kann u.U. die # entfallen.
    manche Router (lt. dem z.B. der Netgear WPNT834) haben ein Problem mit der Mitbenutzer-Suffix "#", sodass kein WAN-Verbindungsaufbau stattfinden kann. Bei solchen Routern muss vor dem "#" ein "\" (Backslash) eingegeben werden.)
    Wichtig: Nach 9 “Fehleinwahlversuchen” (durch z.B. eine fehlerhafte T-Online-Benutzerkennung) ist bei T-Online der Zugang bis zum automatischen/manuellen Zurücksetzen gesperrt!

    Gruß Manfred
     
  3. #3 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hi Manni
    BBOAAHH BIST DU SCHNELL :daumen

    Also verstehe ich das richtig : Zwischen Anschlusskennung und T-Onlinenummer kommt kein Leerzeichen oder sonst was..Vor der Mitbenutzernummer kommt dann # also in meinem Fall # 0001

    Meine T-Onlinenummer hat 12 Stellen..HMMMM
     
  4. #4 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Hi Manfred..
    Wenn ich das Konfigurationsmenü aufrufen will vom DLink dann gebe ich im Browser 192.168.1.1 ein und schon bin drin..Naürlich nach passworteingabe
     
  5. #5 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    ja genau, probier es einfach mal mit der Raute. Sollte es nicht funktionieren probierst du es ohne Raute. Ich habe aber schon viele D-Link Router eingerichtet, da gab es keine Probleme.

    Ich habe meinen obigen Beitrag noch mal geändert, in bezug auf die IP Adressen, musst du evtl noch beachten.

    Gruß Manfred
     
  6. #6 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Ich habe eben mal geschaut..Bei meiner Lan Verbindung welche im Netzwerk angeziet wird steht die Adresse : 192.168.1.2
    Also müsste ich ja hier die IP Adresse ändern zu 192.168.1.1 oder???
     
  7. #7 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    OK, bisher hatten die D-Link Router halt überwiegend die IP Adresse 192.168.0.1 :vertrag

    Aber wenn Du drauf kommst ist es ja OK

    Gruß Manfred
     
  8. #8 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Nein, das ist schon OK in diesem Fall ist der Router so eingestellt, daß er die IP Adressen Automatisch vergiebt. In Deinem Fall hat dann der Router die IP Adresse 192.168.1.1 und dein Rechner die IP Adresse 192.168.1.2

    Gruß Manfred
     
  9. #9 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Ok alles klar Manfred.....
    Ich bin ja jetzt mit dem Wlan Modem "so" online..Das heisst ich wähle mich über die installierte T-Online software ein...Muss ich die jetzt löschen wenn ich über das Wlan Modem mich einwählen will????
    Weil eigentlich müsste ich die doch entfernen weil ich ja über die angmeldet bin...Wenn ich jetzt die Daten im Modem eingebe dann passt das doch nicht oder???Dann wäre ich ja 2 mal angemeldet???
     
  10. #10 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Also wenn alles richtig funktioniert brauchst Du die T-Online Software nicht um dich einzuwählen. (Du brauchst sie nicht gleich löschen) Du startest deinen Browser um eine Internetseite zu betrachten und der Router baut Automatisch die Verbindung zum Internet auf. Genauso z.B. dein E-Mail Programm. Du startest es und der Router baut die Verbindung zum Internet auf.

    Ich weiss jetzt natürlich nicht wie deine Internetoptionen unter Systemsteuerung eingerichtet sind. Unter Umständen musst du deine Internetverbindung noch mal neu Einrichten und dort die Option "Internetverbindung über LAN oder Router" oder so Ähnlich :-) auswählen.

    Gruß Manfred
     
  11. #11 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten

    Ok Manfred dann werde ich mal schauen...Du hast mir super geholfen..Vielen Dank :daumen
    Und wenn ich hier nicht mehr auftauchen sollte habe ich mein System terminiert :-):-):-);-)
     
  12. #12 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Deshalb immer alle W-Lan Einstellungen über Kabel am Router machen, wenn die W-Lan Verbindung abbrechen sollte, hat man wenigstens noch eine stabile Lan Verbindung.

    Gruß Manfred
     
  13. #13 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    ES HAT GEKLAPPT MANFRED :tanz:tanz:tanz:tanz:danke:shake:shake:shake:shake

    Ich habe beim Modem Reset gemacht und dann hat es sofort bei der ersten eingabe danach gefunzt :genau:genau:genau:genau

    Ich habe die # weggelassen und jetzt steht alles...SUPER
    Nochmal dank an dich :daumen:daumen:daumen
     
  14. #14 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Eins muss ich noch loswerden...
    Ich habe in 4 Computerforen die selbe Frage gestellt und bis jetzt keine Antwort erhalten.Und das sind keine unbekannten Borads..Im Gegenteil....Von den 4 Foren sind sogar 2 dabei die speziell nur für Wlan und Netzwerke sind, und da bin ich schon seit langer Zeit registiert...

    Und hier bekomme ich nach ein paar Sekunden Antworten mit denen ich was anfangen kann, und die mir super weiter geholfen haben..Und hier ist ein Jeep Forum kein Computerforum..
    Das zeigt ja wohl ( nicht erst jetzt) welche Qualität das ( unser) Board hier hat :daumen:daumen:daumen:daumen:daumen

    Den anderen Boards sei gesagt : Lasst eure Finger in der Nase und popelt weiter :-):-):-)
     
  15. #15 Danieljetzt, 16.08.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.357
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Daniel
    Da kommen bestimmt bald antworten wie:

    "Wieso kauft du D-link das doch ist scheisse"

    oder

    "Benutze die suche"



    (ob D-link scheisse ist weiss ich nicht, war nur eine idee für eine schlechte antwort)
     
  16. #16 halmackenreuter, 16.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    HEY LEE MAJORS ;-);-)

    ÄHH also mit D-Link hatte ich noch nie Probleme..Davon mal abgesehen ist der Router 1A..Der steht bei mir ganz oben im Haus und dich habe 2 Etagen tiefer immer noch 85 % Leistung die er mir anzeigt...Hatte vorher den Speedport..Naja kein Kommentar zu der Leistung...
    Suche habe ich natürlich benutzt, aber nix gefunden....
    Egal funzt ja jetzt
     
  17. #17 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    @Danieljetzt
    Das kann ich nicht bestätigen ich habe bisher mit "gutem Gewissen" und ohne größere Probleme D-Link Router eingesetzt und kann diese ohne weiteres weiterempfehlen. :motz

    Ich weiss dass Du nicht behauptet hast das sie schlecht sind : gib5 Ich kann nur sagen ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. :vertrag
    Aber frage 10 Leute und Du wirst 10 Verschiedene Antworten bekommen.

    Gruß Manfred
     
  18. #18 Danieljetzt, 16.08.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.357
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Daniel
    War auch nur als beispiel für die beiden schlechtesten antworten die man bekommen kann!!!
     
  19. #19 Pathkiller, 16.08.2009
    Pathkiller

    Pathkiller Der mit dem Jeep tanzt

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Hatte ich auch so Verstanden...: gib5 :daumen :ciao

    Gruß Manfred
     
  20. #20 halmackenreuter, 17.08.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Ich muss auch dazu sagen das es mein erstes Wlan war was ich eingerichtet habe..Und es war bis auf die Zugangsdateneingabe sehr einfach..Also selbst eine Knallcharge wie ich auf dem Gebiet kommt mit der Systemeinstellung von D-Link super zurecht..Das ging ganz einfach...
    ich hatte mal einen Speedport von der Telekom und das war der letzte scheiss...Das teil hatte kaum Sendeleistung und mit der Konfiguration ist das Essig..Ich konnt nie in die Systemsteuerung von dem Modem reinkommen weil die Seite im Internet nicht erreichbar war..Bei Dlink ging das Ratz Fatz und die Sendeleistung ist der Hammer.....

    Aber wie gesagt 10 Leute 10 verschiedene Meinungen :-)
    Nur in einer Frage sind sich hier alle auf dem Board einig....Welche das wohl ist :grübel;-);-);-)
     
Thema: Zugangsdateneingabe bei Dlink DSL 2741B
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. d-link dsl-2741b telekom zugangsdaten

Die Seite wird geladen...

Zugangsdateneingabe bei Dlink DSL 2741B - Ähnliche Themen

  1. Dusseligster Fehler in Heim-DSL-Anlagen

    Dusseligster Fehler in Heim-DSL-Anlagen: Das muss ich hier mal posten: In den vergangenen Monaten hat mich mein alter Herr mehrfach zu ihm zitiert, weil sein DSL-Anschluss rumzickte....
  2. Spannungswandler, 18" Reifen, Granny-Fahrwerk, DSL-Router

    Spannungswandler, 18" Reifen, Granny-Fahrwerk, DSL-Router: 12V -> 220V Wandler: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280554773452&ssPageName=STRK:MESELX:IT 245/60R18 Reifen:...
  3. DSL-Geschwindigkeit?

    DSL-Geschwindigkeit?: Moin Männers, kleine Sonntagsaufgabe! :pfeiffen Ich bekam diese Woche nen Anruf von der Telekom, von wegen das ich denen ja viel zu viel Geld...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden