Zündung, Zündanlassschalter, Anlasser???

Diskutiere Zündung, Zündanlassschalter, Anlasser??? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo zusammen, ich hab ein kleines Problem mit meinem Cherokee von AMC, 4,0l, 171 PS, BJ. 1989 und würde mich freuen, falls jemand eine Idee...

  1. #1 JayDoubleYouKASSO, 12.10.2007
    JayDoubleYouKASSO

    JayDoubleYouKASSO Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hallo zusammen,

    ich hab ein kleines Problem mit meinem Cherokee von AMC, 4,0l, 171 PS, BJ. 1989 und würde mich freuen, falls jemand eine Idee hat was dem Kleinen fehlt. Also das Problem stellt sich -laienhaft beschrieben- wie folgt da:

    Seitdem ich den Wagen habe springt er nicht sauber an, ich musste immer ein wenig Gas geben, um den Wagen starten zu können, da er ansonsten wieder ausging. Auch konnte es passieren, dass er auf den ersten Metern mal ausging, wenn man nicht drauf achtete die Drehzahl obenzuhalten. Aber das Problem gab es wirklich nur auf den ersten Metern, danach war alles einwandfrei- egal ob im Stand (auch ohne zusätzliches Gasgeben) oder während der Fahrt. Habe mir nie wirklich was dabei gedacht, da der wagen einen Kaltlaufregler eingebaut bekommen hat, um die Euro 2 Norm zu schaffen.

    Naja, wie gesagt, habe ich jetzt ein richtiges Problem. Seit gestern springt er nämlich gar nicht mehr an. Wenn man eine halbe Stunde rumprobiert, dann lässt er sich vielleicht einmal starten, aber auch wieder nur mit viel Standgas, ansonsten hört man nur ein Klicken. Nur um direkt ein paar Sachen auszuschließen: die Batterie ist neu und geladen! Das Merkwürdige an der Sache ist jedoch, dass wir gestern den Anlasser ohne Probleme kurzschließen konnten. Der Wagen startete einwandfrei. Und seltsamerweise sogar ohne das Gasgeben. Er ging in den Leerlauf und ging nicht mehr aus. Sprang also mit Kurzschließen besser an als normalerweise. Aber ständig unter den Wagen klettern vor der Fahrt ist ja keine wirklich Lösung. Hatte einer von euch eine Idee wodran es liegen kann? Ob es ein Problem ist was ich selber lösen kann oder ob es direkt einer teuren Fachwerkstatt bedarf? Bin um alles dankbar!!
    Noch 2 kleine Infos, die aber mit der Sache glaub ich nicht wirklich was zu tun hat, da ich die Probleme ja auch vorher schon hatte (zwar nicht so schlimm, aber prinzipiell schon): der Wagen bekam am Tag vorher einen Ölwechsel und eine Wagenwäsche mit Unterbodenwäsche...
     
  2. #2 Kavanji, 12.10.2007
    Kavanji

    Kavanji Jeep Freak

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Werner
    dann schau mal ob sich nicht korosion an den elektrischen anschluessen am anlasser, am masse kabel zwischen bat-motorblock-rahmen und an allen anderen kabeln die man beim druckwaschen so nass spritzt gebildet hat
    das hoert sich nach naer schlechten vebindung irgendwo ann

    oh ja und:willkommen
     
  3. #3 JayDoubleYouKASSO, 12.10.2007
    JayDoubleYouKASSO

    JayDoubleYouKASSO Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    umm...an sowas hab ich auch schon gedacht, zumal der noch ne Alarmanlage hat. Dachte mir dass vll eins der beiden Sachen (Wegfahrsperre o. Aa) die Zündung verhindert. Sitzt den der Transponder im Schlüssel oder in der Fernbedienung der ZV? Falls ich bei Baujahr 1989 überhaupt eine Wegfahrsperre habe...
    Das einzige was dagegen spricht ist allerdings, dass der Wagen immer sehr schlecht anspringt ausser man schließt ihn kurz.
    ....wohne in der Gegend Bonn und danke für die Antwort und die Willkommensgrüße!! :wink:danke
     
  4. #4 Kavanji, 12.10.2007
    Kavanji

    Kavanji Jeep Freak

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Werner
    das hoert sich nach einem elektrischem problem an und ich tippe auf rost
    musst du mal :xj und nachschauen
     
  5. #5 JayDoubleYouKASSO, 12.10.2007
    JayDoubleYouKASSO

    JayDoubleYouKASSO Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    mach ich ma...komm gleich wieder ;)
     
  6. #6 Nordmann, 12.10.2007
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Ralf
    Das schlechte Anspringen sollte am Drosselklappen Stellmotor liegen!Mal ausbauen sauber machen und mit WD40 behandelt wieder Einsetzen! Dann sollte Er Problemlos starten!Wegfahrsperre ist Mir nicht bekannt ! Es könnte auch am OT Geber liegen!Mal säubern hilft meist!Solltest Du Probleme haben Beim Finden der Bauteile mach Ich Dir Gerne Fotos!
     
  7. #7 JayDoubleYouKASSO, 12.10.2007
    JayDoubleYouKASSO

    JayDoubleYouKASSO Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    werde heute wohl frustriert ins bett, aber nützt ja nichts.... nach meinem ersten versuch mit antikorrusionshammerschlägen und reichlich kontaktspray in richtung anlasser, sprang er beim ersten startversuch wunderbar...es war noch nicht einmal gasgeben nötig...quasi besser denn je...naja, sobald ich ihn aber wieder ausgemacht hatte und erneut starten wollte, war wieder schicht im schacht...bis auf das klicken gab er wieder keinen ton von sich...die weiteren versuche blieben dann erfolglos...hab noch ne defekte 7,5 A Sicherung im motorraum entdeckt und ausgetauscht...keine ahnung wofür die ist und gesehen dass sich mein massekabel zum motorblock wohl bald verabschieden wird...es hat sich schon fast in seine bestandteile aufgelöst....wird dann wohl mal ausgetauscht....kanns daran liegen? weil der rest der elektronik sowie das kurzschließen läuft ja auch mit dem "halben" massekabel...erstmal gute nacht und vielen dank für eure hilfe soweit!!!!
     
  8. #8 Eagle Eye, 13.10.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.904
    Zustimmungen:
    252
    Vorname:
    Carsten
    ich glaube ein teil deiner aussage ist fast untergegangen


    ist da evtl. die ursache zu finden, das die batterie eine schlechte versorgung nach dem starten liefert ??
    ich nehme an mit kurzschliessen meinst du überbrücken, oder ??

    wie ist es denn, wenn er nach einigen kilometern warm gelaufen ist und du ihn dann startest ??

    und nochwas:
    :willkommen
     
  9. #9 Timber Crawler, 13.10.2007
    Timber Crawler

    Timber Crawler Master

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    achloh
    oder mit dem schraubenzieher direkt am starter ?


    sonnst hort sich das an wie bei mir , wenn die lima keinen strom liefert .
     
  10. #10 outdooruwe, 13.10.2007
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Ja daran kann es durchaus liegen, wenn der Motor erstmal Warm ist und die Kabel sich ein wenig ausdehnen klappts dann häufig besser, nur bei kalten Kabeln tritt das Prob dann häufiger auf.

    Ich denke bei den Masse Verbindungen solltest du anfangen den Fehler einzugrenzen.
    Ach und ne Wegfahrsperre würd mich wundern bei dem BJ.
     
  11. #11 JayDoubleYouKASSO, 13.10.2007
    JayDoubleYouKASSO

    JayDoubleYouKASSO Newbie

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Hallo zusammen,

    erst noch einmal danke für eure ganzen tipps. ist echt ein gutes forum hier...so viele antworten und das alles in so kurzer zeit....

    aktueller stand ist folgender: ich hab heute das relais, zu dem das kabel für den startimpuls vom anlasser geht und zu dem auch die ganzen übrigen pluspolkabel für die restliche eletronik dranhängen, ausgebaut, aufgemacht, gereinigt, wd 40 behandelt und wieder eingebaut...der wagen startet wieder....allerdings immer noch so schlecht wie anfangs (mit gasgeben!!), aber wenigstens startet er...lege ich das kleine grüne kabel vom anlasser jedoch direkt an die batterie an (also wieder überbrücken), dann legt er den traumstart hin, bei dem kein gasgeben nötig ist...kann sich vll einer von euch vorstellen, warum das so ist???

    erstmal bin ich aber sehr zufrieden, dass er überhaupt anspringt...lieber schlecht als gar nicht...danke nochmal an alle!!!!
     
  12. #12 Timber Crawler, 13.10.2007
    Timber Crawler

    Timber Crawler Master

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    achloh
    ja da wurde ich sagen bau mal die mechanik am automatik getriebe ab wo der zug vom automatikwahlhebel hingeht .....
    der wird auch oxidiert sein .... weil ich starte nur noch über einen seperaten startknopf deswegen
     
Thema:

Zündung, Zündanlassschalter, Anlasser???

Die Seite wird geladen...

Zündung, Zündanlassschalter, Anlasser??? - Ähnliche Themen

  1. Zündung einstellen, Nutterbypass

    Zündung einstellen, Nutterbypass: Hallo liebe Leute, Folgende Teile sind neu: Zündmodul, Verteiler, zündspule,Vergaser ( bbd ) zündkerzen zündkabel und vieles mehr... habe einen...
  2. Anlasser? Leitung?

    Anlasser? Leitung?: Hallo liebe Gemeinschaft. Melde mich hier mit folgendem Problem und bitte um Hilfe: Anlasser dreht nicht. Ausgebaut und an 12V getestet. Er...
  3. Licht nur mit Zündung

    Licht nur mit Zündung: Hallo, da ich nun das 2te mal schon mein Licht an vergessen habe würde ich meinen Lichtschalter an das Zündungsplus hängen wollen. Ist das...
  4. Anlasser streikt gelegentlich

    Anlasser streikt gelegentlich: Hallo zusammen, nachdem mein GC 4.7 nun einige Zeit brav seinen Dienst verrichtet hat ohne mich zu ärgern kommt in letzter Zeit gelegentlich der...
  5. YJ 2,5 Ltr Bj 95 dreht nach Anlassen im warmen Zustand zu hoch

    YJ 2,5 Ltr Bj 95 dreht nach Anlassen im warmen Zustand zu hoch: Hallo Gemeinde. Habe ein Problem mit unserem Jeep YJ 2,5 Bj 1995. Wenn ich ihm kalt starte ist alles im Rahmen. Drezahl hoch bis 1800 Umdrehungen...