Zu hohe Motortemperatur beim fahren mit Anhänger

Diskutiere Zu hohe Motortemperatur beim fahren mit Anhänger im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Hallo, ich hatte am Freitag ein Problem, das sich wie folgt ausgewirkt hat: Mein jk mit 2,8 l Dieselmaschine, hat zeitweise extremen...

  1. #1 waxiwaxi, 25.07.2015
    waxiwaxi

    waxiwaxi Jeeper

    Dabei seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    65
    Vorname:
    Waxi (Bernd)
    Hallo,
    ich hatte am Freitag ein Problem, das sich wie folgt ausgewirkt hat:

    Mein jk mit 2,8 l Dieselmaschine, hat zeitweise extremen Leistungsverlust auf der Autobahn!

    Aber fange ich mal ganz vorne an: Großen Hänger mit Plane (CW-Wert wie ein Wohnzimmerschrank) Gesamtgewicht ca.2000 - 2200 kg. Zudem Langstrecke ca. 600 km und Außentemperaturen von 30 - 35 Grad! Fahrgeschwindigkeit ca. 90 -110 km/h

    Irgendwann ist mir dann aufgefallen, das die Temperatur von 1/2 Stellung auf 3/4 Stellung stieg, aber nur bei Steigungen. der Anstieg geschah in einem Zeitfenster von ca. 45 Sek. Dann auf der nächsten Geraden bzw. wenn es wieder bergab ging , ist die Temp auch im selben Zeitfenster wieder zurückgegangen.

    Also bis 3/4 Anzeige der Temperatur alles OK! aber wenn es ca. 2 Zeigerbreiten drüber ging, keine / wenig Leistung. Das ist doof, wenn man mit 95 einen LKW überholt und dann auf einmal ohne Leistung nur noch 78 km/h fährt!!!

    Im schlimmsten Fall, eine "Extreme" Steigung (für eine Autobahn) waren es nur noch 60 km/h!!!

    Das Prinzip ist klar, Motor schütz sich selber vor Überhitzung, ist ja auch besser, als wenn er Schaden nimmt. Aber es war keine optische Anzeige, Motorlampe oder ähnliches an!!! Sollte doch eigentlich kommen, wenn er im Notlaufprogramm fährt, oder ?

    Hat schon jemand so ein Problem gehabt oder was gibt es vielleicht für Möglichkeiten das zu ändern? Motorhaubenaufsteller???

    Gruß Waxi
     
  2. TomJK

    TomJK nach fest kommt ab

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    45
    Vorname:
    Thomas
    Ja, vor 3,5 Wochen auf der A1 in der Baustelle bei Hagen. Erst 3/4 Temperatur, dann "Kühler übergekocht" und Kontrolleluchte (rot) an, wollte zur Unterstützung kühlen mittels Abführung heißer Luft über Heizung.....da kam aber schon nichts mehr. War erst eine Stunde unterwegs bei 27Grad und Schnitt von unter 90kmh.

    Es fehlten nach der Aktion 5Literr Wasser.

    Gemacht habe ich noch nichts (außer Wasser aufgefüllt und entlüftet) und weitere 2.000km mit dem Gespannt (YJ auf Trailer) gefahren.

    Was steht an:
    - Kühler (von außen) spülen, es könnten noch Schlammreste vorhanden sein,
    - Fluegenschutzgitter entfernen
    - Kennzeichemhalter versetzen (steht zur Zeit im Fahrtwind)

    Bin in den letzten 24h weitere 2.000 km (jetzt ohne Trailer) bei Außentemperaturen zwischen 27 und 38Grad gefahren, meist 130kmh, hügelige Autobahn.....da wird er neuerdings auch wärmer als "Mittelstellung (das hat er die letzten Jahre an diesen Stellen nicht gemacht).

    Der Preis der "Head Reduction" Haube von AEV schreckt mich noch ab.
     
  3. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    Ein weiter Hinweiß auf den Sauerländer Kennzeichenhalter
    der meiner Meinung nach den Fahrtwind ableitet und somit
    nicht mehr an den Kühler lässt.

    Ich lass mich gerne eines besseren belehren
    ... aber mach mal ab, den Tinnef :pfeiffen
     
  4. #4 Happyleo, 25.07.2015
    Happyleo

    Happyleo Jeepster

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Detlef
    Nur mal so meine Einschätzung! Hilft euch ja vielleicht beim Weiterdenken zur Problemlösung. Die AEV-Head-reduction-Hood bringt glaube ich nur was, wenn er im Gelände im Schritttempo bei Hitze bewegt wird. Während der Fahrt zieht da schon ausreichend Luft durch den Motorraum mit der original Haube. Das ist auch sicher vor der Serienproduktion des JK hinreichend getestet worden. Denke eher, dass dieser originale Unterfahrschutz oder Windleitschutz unter dem Frontbumper kontraproduktiv ist, in kombination mit den schon genannten Schlammresten in den Kühlerlamellen vom letzten Offroaden. Am besten mal gut spülen mit dem Hochdruckreiniger. Wenns konstruktiv nicht optimal wäre mit der Haube, dann wäre das Problem ja schon von Anfang an vorhanden und das war ja angeblich nicht bei euch beiden.

    Hohe Temperaturen und verhältnismäßig schwerer Anhängerbetrieb rechtfertigen glaube ich einen zusätzlichen Getriebeölkühler. Denn der originale Getriebeölkühler ist im Kühler des Motors integriert und sorgt somit zwangsweise für eine höhere Motortemperatur bei stärkerer Beanspruchung (Wandler nicht gebrückt).

    Ich hatte neulich auch einmal die Temperaturanzeige bis auf 2/3 Anzeige, bei 39°C Außentemp und 19% Steigung bei langsamer Fahrt (Wandler nicht gebrückt), also wenig Fahrtwind. Und das ohne Anhänger. Das war übrigens das erste mal, das der Diesel einmal wärmer als normal (genau 1/2 Anzeige) wurde. Leistungsverlust war aber nicht da. Weil die Temperatur vielleicht noch nicht ganz so heiß, wie bei euren war.

    Zum Notlauf ohne MIL-Anzeige kann ich leider nichts zu sagen. :grübel

    Gruß Detlef :ciao
     
  5. #5 Albatross, 26.07.2015
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    143
    Vorname:
    Gunnar
    ...stimmt mich nachdenklich (da ich demnächst auch mit einem Hänger unterwegs sein werde)...
    meiner hat vor kurzem im Wald wie wild gepiept und "Hot Oil" im Display blinkend gezeigt.... aber kein Leistungsverlust (Notprogramm)... 20 Minuten gewartet (und den Verkehr aufgehalten da einspurige Bahn) und gut wars... da dies mit Fahrtwind nix zu tun hatte( und mein Kühler nicht verschlammt ist) denke ich hierüber oder hierüber nach... ein Hauch weniger als die Haube von AEV
    ...
    hier ist der Stau kurz zu sehen:
    [​IMG]
     
  6. Ricky

    Ricky Jeeper

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ricky
    Hmm gute ansätze, aber mal ehrlich bevor ich mir diesen Plastkideckel Nachbau von KS auf den Jeep mache oder das (zugegeben gar nicht mal hässliche) aber wohl der üblichen Rugged Ridge Ramschqualität entsprechende dranbastle (108KG steht da) dann gebe ich lieber den "Hauch mehr" aus und weis was ich habe...
     
  7. #7 eumel789, 26.07.2015
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Wer einen Automatik hat (auch ohne Anhaenger), sollte einen extra
    1. Kuehler mit Thermostat einbauen. Das geht auch sehr gut zum DIY und verhaeltnismaessig billig. Man kann dann auch gleich einen Temparaturmesser verbauen. Idealtemparatur ist so um die 80 - 90 C. Es gibt verschiedene Modelle, auch mit Ventilator!
    http://http://www.quadratec.com/products/17800_1114_07.htm
    2. Zweiten Ventilator vor dem Kuehler mit Thermostat und/oder Schalter. Auch billig (im Vergleich zu einer neuen Haube) und Selbsteinbau.
    http://http://www.quadratec.com/products/51210_7178_07.htm
    3. Lueftungsschlitze in die Haube verbauen; auch selber machen! Man kann diese Teile nun hinmachen wo man will und Platz hat. Kostenpunkt :-) !!! Kein Neulack erforderlich!
    http://www.quadratec.com/products/12248_1804_07.htm
    4. Besserer Kuehler - voll Aluminium (kein Plastik, auch nicht an den Seiten)
    http://http://www.quadratec.com/products/51210_7013_07.htm

    Ich fahre nun schon seit 40 Jahren Jeeps in Florida, oft mit Anhaenger, auch in die Everglades, wo 40 C normal sind. Da schwitzen die Motoren schon im Leerlauf gg! Mein neuester Anhaenger (umgebaut auf camper) ist nun auch schwerer geworden als ich wollte. Also sachte fahren mit meinem 3.8L 6-gang; selten ueber 100km/std
     

    Anhänge:

  8. #8 Ratschbum, 26.07.2015
    Ratschbum

    Ratschbum Newbie

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Zum Satz "Vor der Serienproduktion hinreichend getestet worden"


    Zum schmunzeln ein kleiner Ausflug ins "Beim Jeep völlig normal" Kainett.



    Handbremse und Fahr Licht schwach
    Sitzheizung öfter Ausfälle und schlecht dosierbar.
    Elektrisches Gaspedal, zur einhaltung der Verbrauchswerte und Emissionsvorgaben gedrosselt.
    Kupplungsprobleme beim Schalter.
    Ausgeschlagene Achsschenkelbolzen, geweitete Trackbarbohrungen, Spiel in den Längslenkern.
    Death Woble wohl möglich durch zu kleine Gewindeschauben in den oben genannten Bauteilen.
    Irgendwas mit einem Schiebestück in der Lenksäule, man könnte es wohl Konstruktionsfehler nennen.
    Schleifen im Antriebsstrang.
    Schleifen der Bremse dauerhaft.
    Nach Geländefahrt steht das Lenkrad schief.
    Die leichte Schrägstellung am Lenkrad ist bei Jeep auf Dauer nicht unbedingt ungewöhnlich
    Besser ist einen einstellbaren Phanhard reinmachen.
    Ausgeschlagene Achsschenkelbolzen, geweitete Trackbarbohrungen, Spiel in den Längslenkern.
    Wassereinbrüche Dach und Türen.
    Temperatuprobleme bei Last des 2,8 Crd
    Zylinderkopfprobleme 3,6 Pentastar.
    Ölverdünnung durch Benzin (vermutlich der Kaltlaufregler) Pentastar.
    Zusetzen des DPF am 2,8 Crd.
    Anhängerlast, ein Witz.
    Jeep Deutschland, Service.........................................??


    Ich hab die Haube drauf.:daumen
     
  9. #9 wildunfall, 28.07.2015
    wildunfall

    wildunfall Member

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Das Problem beim Diesel ist die Kühleranordnung. Wenn der Fahrtwind am Wasserkühler ankommt, hat er schon 70 Grad. Damit wird einiges klar...

    Fahre selbst mit Wohnwagen. Schalte aber immer manuell (trotz Automatik). Das schont den Wandler und damit die Getriebeöltemperatur, da nicht permanent mit offener Wandlerbrücke gefahren wird. (Der Wandler versucht immer in den höchsten Gang zu schalten...). Nutze den 5. Gang nur bergab.

    Ich kann jedem Dieselfahrer empfehlen, jeglichen Firlefanz, der die Luftanströmung zum Kühler beeinträchtigt, abzubauen. Besonders direkt über der Stoßstange. Die andere Motorhaube (AEV) bringt vielleicht 2% mehr Kühlung. Einen wirklichen Vorteil hat nur der Verkäufer der Haube. Das meint übrigens auch mein Freundlicher, der hier einiges ausprobiert hat...
     
  10. #10 Ratschbum, 28.07.2015
    Ratschbum

    Ratschbum Newbie

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Wenn der Fahrtwind am Wasserkühler ankommt, hat er schon 70 Grad
    Die andere Motorhaube (AEV) bringt vielleicht 2%

    Kannst Du bitte die Quelle der Daten nennen?
     
  11. Alfred

    Alfred Don't feed the Trolls ...

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    62
    Vorname:
    Alfred
    hi,
    zu den 70 Grad Celsius kann ich nix sagen ...
    aber AEV selbst veroeffentlich folgende Werte:

    und da wird von einer Reduzierung von "coolant temp (2.5 degF)" geschrieben, was so 1,5 Grad Celsius sind ...
    Ob das nun die Loesung ist ... :achselzuck

    ...
    Does the Heat Reduction Hood really reduce temperatures?


    Absolutely! Of course we designed the hood to be aesthetically pleasing, but we also put a lot of fluid analysis into the location of the vents. There is a low-pressure area created at the front edge of the hood when the vehicle is in motion, and we placed the central vent of the hood in a position to take advantage of this. Since air likes to move from high pressure to low pressure areas, the placement of the center vent causes cooler outside air to be sucked through the radiator and up through the hood to fill in the low-pressure area.

    Chrysler has tested our hood in both the wind tunnel and on one of their most severe hot weather tests, the Davis Dam Grade outside of Laughlin NV. This is about a 15-mile grade with very high engine RPMs, high ambient temperatures, and high loads. Here are some excerpts from Chrysler’s “hot trip” report: “3.8L engine coolant temps ran approximately 5 degrees less with the AEV Hood. AEV hood was then put on a diesel (2.8L) JK and very positive results were experienced. The vehicle ran 5 – 7 mph faster up the grade with a trailer.”

    When Chrysler subjected the hood to a different test in the wind tunnel, the results were similar “DAVIS and USCTY were run to evaluate AEV hood. AEV hood helped coolant temp (2.5 degF), Trans temp (4 degF) and Air box inlet Air temp (8 degF). It also helped some thermal protection components during Davis55.”

    Besides engine performance, the AEV Hood can help significantly with the heat buildup in the under hood electronics, such as the TIPM (Total Integrated Power Module) which will shut the entire vehicle down if it gets too hot. Don’t be fooled by other hoods that are designed solely for aesthetics, they won’t help cool your vehicle (many have the vents placed in useless areas from a thermal dynamics perspective).
    ...


    aus AEV <--- Quelle
     
  12. #12 wildunfall, 28.07.2015
    wildunfall

    wildunfall Member

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Probier es selbst aus.

    Mein Freundlicher experimentiert seit geraumer Zeit mit dem Problem rum und hat noch keine Lösung...
     
  13. #13 eumel789, 28.07.2015
    eumel789

    eumel789 Master

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sven
    Dann zeige ihm mal meine Vorschlaege!
    Da sind alle fuer gut befundenen Vorschlaege! Wie kann man denn nun sagen, dass man nicht weisst, was man machen soll!!!
     
  14. engele

    engele Member

    Dabei seit:
    11.01.2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Hi,
    Ich hab auch das Problem das er unter Last zu warm wird. Auch mit Hänger.
    Ich fahre geschäftlich nen Mercedes g280cdi Greenline mit rammschutz, zusatzscheinwerfer, und auch manchmal ne Winde auf der stosstange. Temperatur geht bis 100 Grad und dann geht der Visco an und kühlt auf 85 runter und gut ist. Mit schwerem Hänger bei 38grad außen läuft der Lüfter halt öfters.
    [​IMG]


    Ok, hab meine Winde auf der Stosstange sitzen am jeep, und den Bügel. Mein Cousin genau das gleiche und ist auch so empfindlich. Aber der Visco läuft nur an wenn ich von dér Autobahn runterfahre und an der Ampel stehe. Nicht wenn er die 100 Grad hat wie beim g. Und das ist in meinen Augen das Problem.
    Im j8 soll wohl eine andere Kupplung verbaut sein die früher anläuft.

    Auch beim hummer h1. wird warm, Lüfter geht an, Auto kühlt.
    Jeep wird warm, wird warm, wird warm, kein Lüfter zu hören.

    [​IMG]

    Oder hat von euch schonmal jemand den Lüfter gehört und kann bestätigen das die Temperatur weiter hoch geht obwohl er läuft? Wenn ich am Berg bei hoher Temperatur anhalte, die Viscokupplung geht zu und sofort weiterfahre unter lässt geht die Temperatur runter.

    Gruss
     
  15. #15 wildunfall, 29.07.2015
    wildunfall

    wildunfall Member

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Ich rede vom Diesel. Der Benziner hat doch eine andere Kühleranordnung. Beim Benziner gibt es auch keinen zusätzlichen Ladeluftkühler...
     
  16. #16 wildunfall, 29.07.2015
    wildunfall

    wildunfall Member

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Maik
    Ich lese das noch etwas anders. Eine Temperatursenkung erfolgte nur beim Benziner. Zum Diesel heißt es, dass man positive Ergebnisse gemacht hat, ohne Angaben einer Temperatursenkung. Lediglich weisst man auf eine höhere Geschwindigkeit des Fahrzeugs hin...
    Es hängt auch nicht an der Motorhaube, sonst hätte ich längst so ein Ding drauf. Es liegt nach meinem Kenntnisstand an der Kühlerkombination.
    Der Wildboar- Kühlergrill verspricht auch eine bessere Durchlüftung. Leider ohne eine weitere Angabe über den tatsächlichen Nutzen...
     
  17. Maggo

    Maggo Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    22
    Vorname:
    Marco
  18. Thorty

    Thorty Matt Eagle

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thorsten
    ich ziehe zwar nur gelegentlich einen 1,5 Tonnen Wohnwagen, hatte aber bisher keine Probleme. Beim Kauf einer Windenstoßstange habe ich darauf geachtet, dass diese die Lüftung nicht blockiert. Weiter nutze ich die "Tourqe Pro" App auf meinem Handy und dazu einen OBD-Bluetooth-Dongle, so habe ich die wichtigsten Temperaturen dauernd im Blick und bin nicht auf die ungenauen Serienanzeigen angewiesen:

    [​IMG]

    (der DPF war gerade am regenerieren, im Normalbetrieb liegt der so zwischen 200 und 400 °C)

    Thorty :ciao
     
  19. #19 braster, 29.07.2015
    braster

    braster Newbie

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andi
    Motortemperatur

    hallo
    beim 2,8ldiesel automatic haben haben wir ein problem.
    als erstes kommt der ladeluftkühler und der gibt unter lasst bis zu 90`C ab ,als nächstes kommt der klimakühler und zum schluss der wasserkühler und in diesen ist auch noch der automatik-ölkühler intergriert.
    ich habe mir folgendes überlegt und bin noch in der planungsphase.
    den ladeluftkühler ersetzen gegen einen wassergekühlten und dann wäre alles kein problem wie bei turbo-extrem umbauten. platz müsste auf den motor sein wenn man eine aev oder ähnliche haube hat.fast alle teile bis auf externen wasserbehälter habe ich schon und für diesen suche ich noch einen platz.

    alles andere bringt leider gar nicht´s:sry
    gruß andy
     
  20. #20 samse2101, 29.07.2015
    samse2101

    samse2101 frustrierter KJ-Besitzer

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Peter
    Meine Überlegung dazu:

    Hat jemand schon mal dran gedacht den origanalen Viscolüfter gegen einen elektrischen (wie er bei den Benzinern verbaut ist) zu tauschen? Dann würde ich erstens den Motor entlasten und zweitens die Luft gezielter durch die Kühlrippen saugen...:nachdenklich

    Ich überlege mir dieses Projekt schon seit längerem bei meinem KJ aber noch funktioniert die Viskokupplung und überhitzen tut er auch noch nicht...

    mfg
    samse
     
Thema: Zu hohe Motortemperatur beim fahren mit Anhänger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jeep Anhänger überhitzen

    ,
  2. jeep wrangler Ladeluftkühler

    ,
  3. JEEP wrangler CRD motortemperatur zu hoch

    ,
  4. jeep cherokee 2 5 l diesel probleme mit motortemperatur,
  5. 250d wird im anhängerbetrieb heiss,
  6. jk crd anhänger,
  7. motor von jeep 3.8 l Probleme,
  8. wrangler 2.8 crd anhänger
Die Seite wird geladen...

Zu hohe Motortemperatur beim fahren mit Anhänger - Ähnliche Themen

  1. Brummen beim Bremsen

    Brummen beim Bremsen: Hallo Zusammen !! seit ein paar Tagen habe ich das phänomän das wenn ich bei höheren Geschwindigkeiten auf die Bremse trete das ganz Fahrzeug...
  2. 3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er

    3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  3. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  4. Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.

    Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.: Hallo miteinander, ich bin neu hier und wollte sehen ob ich Hilfe bekomme kann. Ich möchte gerne einen Jeep Cherokee XJ 1999 umbauen lassen....
  5. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden