YJ startet schlecht

Diskutiere YJ startet schlecht im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo liebes Forum, jedesmal, wenn ich in den Jeep startet, zaubert es mir ein Lächeln aufs Gesicht. Doch nun ist es etwas betrübt. Der Wagen...

  1. #1 braunbaer, 18.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Hallo liebes Forum,

    jedesmal, wenn ich in den Jeep startet, zaubert es mir ein Lächeln aufs Gesicht.

    Doch nun ist es etwas betrübt. Der Wagen startet schlecht. Eigentlich war es schon immer so, nachdem ich ihn aus 12 Jahren Tiefschlaf erweckt hatte.

    Was sind denn da so die üblichen verdächtigen Ursachen? Ich würde dann doch mal gucken wollen.

    Es handelt sich um einen
    YJ
    BJ 92
    2,5 L 4 Zylinder
    140.000 km

    Vollgetankt ist er, Benzinfilter hatten wir neu gemacht. Tja, was könnte es sein? Kompression habe ich nicht gemessen. Wenn der Motor an ist, läuft er wunderbar. Gut, 15 Liter Verbrauch, das erscheint mir auch hoch.

    Hat jemand sachdienliche Hinweise? Das wäre klasse!

    Viele Grüße
    Ingo
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    742
    Vorname:
    Andreas
    Singlepointeinspritzung oder Multipoint?
    1992 war der Wechsel auf Multipointeinspritzung beim 2,5l-Motor. Da kann beides drin sein...

    Der Multipoint hat einen "automatischen" Choke, der zum Start das Gemisch anfettet. Wenn er das nicht macht springt er schlecht an.

    Ich würde auch mal nach der Drosselklappe gucken und die mal reinigen.

    15 Liter sind deutlich zu viel Verbrauch.....
     
  3. #3 braunbaer, 20.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Vielen Dank für die Antwort!

    Es ist die „neuere Variante“. Das dürfte dann wohl Multipoint sein.

    Ihr merkt schon, der Motor-Papst bin ich nicht. Wie kann ich denn Choke oder Drosselklappe prüfen?

    Wegen Verbrauch: Es scheint mir, dass er etwas schwach auf der Brust ist. Die 125 Ps hat er wohl nicht. Über 100 km/h ist schwierig. Na gut, eins nach dem anderen.

    Danke erstmal für die Hilfe!

    lg
    Ingo
     
  4. g0n

    g0n Member

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    11
    wann hast du denn das letzte mal die zündkerzen gewechselt/überprüft ? kontakte gereinigt ?
    ich hab zwar nen 4.2. aber seit ich neue zündkerzen + richtigem abstand der elektroden eingebaut habe springt der deutlich besser an.
    zündkabel an allen kontakten mal reinigen. kost wenig. kann viel bewirken...
    zündung evtl neu einstellen.
     
  5. #5 braunbaer, 24.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Hallo,
    Vielen Dank für den Hinweis!

    Das gute Stück stand ca. 10 Jahre als Schrotthaufen in einer Scheune. Ich hatte es - mit Unterstützung - zum Leben erweckt. Die Zündkabel hatte ich gewechselt, die hatten aber "irgendwie" nicht funktioniert und dann habe ich die alten weiter verwendet. Zündkerzen meine ich gewechselt zu haben, gucke aber noch mal nach.

    Die Hinweise von oben konnte ich noch nicht prüfen. Wollte ich am Wochenende machen. Hinweise, wie der Choke zu prüfen ist, habe ich gefunden.

    Ich melde mich!

    Viele Grüße
    Ingo
     
  6. #6 braunbaer, 26.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Hi,

    ich habe gerade mal geguckt und wollte als erstes den elektrischen Choke prüfen. Wie ich schon erwähnte, bin ich nicht der Held in dieser Geschichte und muss einfach blöd fragen. Wo ist der denn?

    Ist es eines dieser Teile mit Stecker auf dem Foto? Leider habe ich keine Anleitung oder Bilder gefunden. In meiner Reparaturanleitung steht nichts.

    upload_2020-9-26_13-53-35.jpeg
     
  7. #7 jeeptom, 26.09.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    378
    Vorname:
    Tom
    Falschluft durch undichte Schläuche an Saugrohr und Co. ?
     
  8. #8 braunbaer, 27.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
  9. #9 jeeptom, 27.09.2020
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    378
    Vorname:
    Tom

    Da wirst du auch nichts finden. :pfeiffen

    Einen klassischen Choke hat nur ein Vergaser. Entweder manuell, automatisch mit Federkraft oder elektrisch betätigt.

    Überprüfe die Zündanlage,
    die Dichtigkeit der Unterdruckschläuche und die Leitungen der Einspritzanlage,
    Kraftstoffmenge und Druck beim Kaltstart,
    die Stromversorgung Anlasser und Motorsteuergerät / Zündanlage,
    und frisches Öl für den Motor.
     
  10. #10 braunbaer, 27.09.2020
    braunbaer

    braunbaer Member

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ingo
    Danke! Wird gemacht!
     
Thema:

YJ startet schlecht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden