Wrangler-Fan und Neuling

Diskutiere Wrangler-Fan und Neuling im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hi zusammen! Ich bin seit vielen Jahren Fan des Wranglers - leider aufgrund meiner langen Fahrtstrecke zur Arbeit und aus Vernunftsgründen immer...

  1. #1 Zahnbürste, 10.04.2014
    Zahnbürste

    Zahnbürste Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen!
    Ich bin seit vielen Jahren Fan des Wranglers - leider aufgrund meiner langen Fahrtstrecke zur Arbeit und aus Vernunftsgründen immer in sparsamen Autos rumgetuckert.

    Doch nun werde ich bald mit der Bahn ins Büro fahren und mein täglicher Weg reduziert sich schlagartig auf 5km zum bahnhof und wieder zurück :)

    ich bin mir beim Jeep jedoch unschlüssig, ob ein CJ7 oder ein YJ...
    Bei der Verfügbarkeit wäre es eindeutig der YJ denk ich, auch preislich.
    ABER: der CJ7 bekommt ja schon die Oldtimer Zulassung, die beim YJ erst in frühestens 3 Jahren möglich wäre....

    Die Grundkosten möchte ich gering halten, und wenn ich einen 4,0l YJ kaufe ist die KFZ-Steuer denk ich recht happig - mit einem H Kennzeichen würden NUR 150€ Pauschalsteuer und 100€ Versicherung anfallen :)

    Wie sind denn Eure Erfahrungswerte:
    - Steuern und Versicherung
    - CJ7 oder YJ
    - YJ der ersten Jahre kaufen und in 3-4 Jahren mit H Kennzeichen bestücken :)

    Freue und bedanke mich für Eure Meinungen!
    Grüße
    Sebi
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Sebi,

    als Alltagsauto klar den YJ - der ist gegenüber dem älteren CJ das deutlich "modernere" und alltagstauglichere Auto. Die kanadischen YJ sind spritzverzinkt und deutlich rostresistenter.

    Wenn Du über einen YJ nachdenkst, dann steht erst mal die Entscheidung 4l oder 2,5l an - dazu gibt es Meinungen wie Sand am Meer - ich bin mit meinem 2,5l absolut zufrieden, und hab jetzt damit rund 125.000 km als Daily Driver abgespult. Aber tausend andere werden Dir zum 4l raten ;-)
    Kommt halt nur darauf an was DU mit dem Auto machen willst.

    Dazu gibt es hier im Forum genug Lesestoff für einige Abende. Im Moment wird hier darüber "gestritten": :-)
    http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=32555

    Klare Empfehlung: KEIN alter YJ der ersten Baujahre mit der 4,2l-Maschine - den bekommst Du nicht auf eine Abgas-Euronorm geschlüsselt - über 1000 Euro Steuern und keine grüne Umweltplakette. Deswegen bekommt man die meist auch recht günstig.

    Dann also besser den 4,0l-Multipoint - der geht mit Kaltlaufregler auf Euro2 und kostet dann im Jahr rund 260 Euro Steuern.

    Oder den 2,5l - aber nicht den älteren 2,5l mit 105 PS und Singlepoint-Einspritzung, sondern besser den neueren 2,5l mit Multipoint-Enspritzung mit 127 PS ab Baujahr 1992 - den bekommt man mit KLR auch auf Euro2 = ca. 180 Euro Steuern im Jahr...

    Benzinverbrauch unterscheidet sich zwischen 2,5l und 4l nur marginal - mein YJ tut sich mit 2"-Fahrwerk und 32"-Rädern rund 14 bis 15 l weg, viel mehr braucht der 4l auch nicht. Mit Gasanlage und momentan 0,64 Euro/Liter ist das aber auszuhalten :peggy

    Es muss kein H-Kennzeichen sein - das hat nämlich auch ein paar Nachteile bei Umbauten, Reifengrößen, usw...

    Und wenn Du unbedingt den CJ-Look mit den runden Scheinwerfern haben willst - bau Dir Kotflügel, Grill und Haube vom CJ an den YJ - das passt (fast) problemlos :genau

    Bei der Versicherung wird Dir wohl keiner eine klare Antwort gaben können, nur Dein Versicherungsmakler. Das hängt von zig Faktoren ab - Schadenfreiheitsklasse, Region, Erst- oder Zweitwagen, Garage, Fahrleistung im Jahr, Fahrer unter 25 Jahren, Teil- oder Vollkasko, Selbstbeteiligung oder nicht - da kann man keine feste Aussage treffen. :nachdenklich

    Aber eines sollte klar sein - diese Autos haben alle mindestens 20-25 Jahre auf dem Buckel - es ist hilfreich wenn man entweder einen guten Schrauber kennt - oder selbst weiß, wie man einen Schraubenschlüssel benutzt :genau


    Gruß :ciao

    Andreas
     
  3. #3 colonel, 20.04.2014
    colonel

    colonel Jeeper

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Noch ein Hinweis zu "100 € VS bei H-KZ": ja, aber nur wenn Du einen Daily Driver nachweisen kannst....
     
  4. #4 AMCarsten, 20.04.2014
    AMCarsten

    AMCarsten Jeeper

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Carsten
    Hallo zusammen,

    also vorab, ich bin selber CJ-Fan und fahre seit 1990 CJ7, ABER ich würde keinem Neuling einen CJ empfehlen! Außer er hat schon Erfahrungen gesammelt und ist ein guter, bis sehr guter Hobbyschrauber! Ein zuverlässiges Alltagsauto in der Hinterhand ist auch sehr hilfreich.
    Bedenke das fast jedes Ersatzteil bestellt werden muß, 24-48h Lieferzeit ist als optimal und kurz zu bezeichnen und dann mußt Du es noch einbauen (lassen).
    Ein YJ ist garantiert Alltagstauglicher und auch nicht ganz so gewöhnungsbedürftig zu fahren auf der Straße und die gängigen Verschleißteile bekommst Du notfalls beim lokalen Chrysler-Händler. Für den CJ bekommst Du dort quasi nichts.

    Ich würde immer zur 4Liter Maschine raten, sie macht einfach mehr Spaß und verbraucht annähernd die gleiche Menge an Sprit. Klar werden auch manche den 2,5er Motor empfehlen, aber warum wegen 1nem Liter Benzin auf gut 60 wilde Mustangs auf der Koppel verzichten?
    Es gibt hier viele Treads, wo gefragt wird, ob und wie ein 2,5LiterMotor nachträglich gegen einen 4Liter gewechselt bzw umgebaut werden kann, aber keinen, wo jemand fragt wie es andersherum geht. Rate mal warum!

    Allerdings solltest Du bei einem Arbeitsweg von 5km darüber nachdenken diesen mit einem anderen Fahrzeug zurückzulegen, denn der Jeep wird da NIE aus dem Kaltstartbereich raus kommen, und sich mit einem Verbrauch von sicher über 20Liter auf 100km rächen.

    Ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht zu sehr entmutigt.


    Carsten
     
  5. #5 Zahnbürste, 23.04.2014
    Zahnbürste

    Zahnbürste Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen'

    Erstmal danke für die Antworten - sorry für meine späte Antwort, war lange krank :(

    Um so mehr freuen mich die Antworten!

    Meine Erkenntnisse:
    - definitiv einen YJ
    - definitiv ohne h Kennzeichen
    - idealerweise den 4,0 Multipoint

    Aber dazu gleich meine Frage
    Mit welchen Eckdaten suche ich genau diesen 4,0l Multipoint? PS/Baujahr/...?
    Ist ein KLR Serie oder muss man hier gleich noch betrag x einkalkulieren?

    Grundsatzfrage:
    Rein optisch möchte ich den Jeep schon mit schönen Wheels ausstatten (31er?) und eine leichte höherlegung einbauen... Aber eine gesamthöhe von ca 190-195cm sollte nicht überschritten werden um noch in die Garage zu passen.

    Ich habe aber gar kein Gefühl um wie viel höher man den Jeep legen kann um auf eigene gesamthöhe von 190cm zu kommen?! Die Reifen bringen ja keine Höhe, oder?

    Ist es eigentlich besser einen Jeep nahe am originalzustand zu kaufen und dann zu verändern oder gleich einen mit entsprechenden reifen und höherlegung?
    Welchen Betrag kalkuliert man für reifen/felgen und diese höherlegung?

    Viele Fragen - sorry!!!

    Ps: mein Weg zum Bahnhof ist ca 8km eine Strecke - heut habe ich eigenen wrangler ohne Türen und Dach neben mir an der Ampel gehabt - soooo cool, da nehm ich die 20l gerne in Kauf - ein Traum!!!!

    Grüße
    Sebi
     
  6. #6 manowar, 23.04.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Hallo

    Hi

    Ich fang mal so an.
    KLR ist nicht Serie,muss nachgerüstet werden,plus Eintragung wegen der Euronorm.
    Besser ist also er hat schon einen drin,egal ob der geht oder abgeklemmt wurde,Hautsache eingetragen

    Doch grössere Reifen sind auch höher 33er zu 35er ca 5,0cm höher,als Beispiel.

    Kommt drauf an was du machen kannst und willst,das musst du dir ehrlich selber beantworten,sonst wirds teuer.Wenn einer mit Sinn und Knete schon alles Umgebaut hat und es dann auch deinen Kriterien entspricht,super.
    Wenn noch alles Eingetragen ist noch superer:genau(SChau mal in die Alben von den anderen oder in meins,mein YJ sah für mein Empfinden geil aus und war ca 195cm hoch)
    Beim YJ gehen die Eintragungen aber einfacher,als bei den neuen Wranglern.
    Was koste sowas,kommt wieder drauf an was du kaufst.
    Ich sag mal 15Zoll Felgen mit 33er haben mich ca 1100euro neu gekostet.Geht auch billiger geht auch teurer.
    Fahrwerk ,wenn du eins willst,gibts ohne Ende verschiedene.
    Ich hatte 2,5Zoll OME mit Auflastfedern kostet ca 1000euro.
    Bodylift hatte ich einen 3Zoll,der kostet recht wenig,brachte aber ca 7,0cm

    Immer Fragen,hier kommen noch genug Antworten und am Ende wirst du schon wissen was du dir kaufst oder einbaust.

    Gruss Kay
     
  7. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Denkfehler, es sind "nur" 2,5 cm!

    Gesamthöhe ist zwar 5 cm mehr, jedoch kommt das Auto ja nur unten am Reifen höher;-)
     
  8. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Was ach ungemein helfen würde wäre ein Ort in deinem Profil, dann könnte man sehen wo du wohnst und YJ inder Nähe, die du dir evt anschauen könntest.
     
  9. #9 manowar, 24.04.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Hast recht,genau so ist es.:pfeiffen
     
  10. #10 Zahnbürste, 24.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2014
    Zahnbürste

    Zahnbürste Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem Wohnort ist ein guter Tipp - DANKE - ich wohn in Ludwigsburg (BaWü) :)

    @ Manowar: Habe Dein Fotoalbum angekuckt
    Ohne Spaß: GENAUSO sollte er aussehen!
    Die Rad/Reifen, die Höhe, Farbe, Lichter.... COOL!

    Da ich nie ins Gelände gehen werde, brauche ich also nicht "HighEnd" - es reicht mir ein guter günstiger Standard :)
    Das muss ich mir aber gleich alles aufschreiben

    Was für eine Rad/Reifen-Kombi hast Du denn da verbaut?
    Was für ein Fahrwerk genau? Es könnte einen Tuck niedriger sein wg meiner Garage - also statt 195cm dann halt "nur" 190-192cm - aber dies kann man ja übers Bodylift steuern, oder?

    WIRKLICH DANKE VIELMALS für die ganzen Infos!

    Thema Steuern:
    Mit KLR bekomm ich den 4,0l Multipoint tatsächlich auf nur 260€ Steuern runter?

    Welche Baujahre hat denn der 4,0l MP und wie viel PS?

    [​IMG]

    irgendwie krieg ich das Bild nicht rein
     
  11. #11 SittingBull, 24.04.2014
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Bild ist jetzt sichtbar ;-)
     
  12. #12 manowar, 24.04.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Hi
    Felgen sind 10Jx15 Alcoa Desin,Reifen 33x12,5 R15.
    Fahrwerk ist ein OME 2,5 Zoll,da gehen aber auch andere.
    Ich fand es aber sehr gut,da es nicht ganz so hart war.
    http://www.offroad24.de/shop/index.php?pli=1003020040
    Bodylift 3Zoll,den könntest du weglassen,dann hast du deine angestrebte Höhe.Oder nur Bodylift ohne Fahrwerk,kann man auch machen.
    Musst du wissen.Kommt auch drauf an wie müde die Federn vom Wrangler schon sind,den du kaufst.
    Die Steuern werden mit einem KLR viel günstiger und du bekommst aktuell noch eine grüne Plakette.
    Das ist doch Super wenn man mit dem lauten Wrangler in die Umweltzone fährt:-)

    Ich hatte einen 91er Wrangler aus Kanada,die sind etwas verzinkt und rosten nicht ganz so schnell.Ab ende 91 kommen die Wranger aus den USA.
    Gib die Vin des Wagens in den Decoder ein und du siehst wo der Wagen herkommt.
    Ab 1992 meine ich hatten die YJ auch keine schrägen Überrollbügel mehr.
    Das kann man aber leicht umbauen,wenn einem das nicht gefällt.

    Das Bild aus meinem Album ist noch ohne Zusatzfeder Paket ,das hier ist mit Zusatzfeder und Endstand gewesen.Und eins wenn du es selber machst:D
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruss Kay
     
  13. #13 Zahnbürste, 24.04.2014
    Zahnbürste

    Zahnbürste Newbie

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    GANZ HERZLICHEN DANK!

    Wirklich tolle und extrem hilfreiche Antworten.
    Genau das habe ich gebraucht.

    Blöde Frage: Decoder? Wo finde ich diesen? Das ist ja super! Dann kann ich hier kucken.

    Lohnt ein Import aus den USA eines Kanada-Modells? Sind die dort billiger?

    Kannst Du /Ihr mir ncoh kurz sagen, in welchen Baujahren der 4,0l MP gebaut wurde und wie viel PS der hat, damit ich in mobile.de den passenden suche :)

    Nochmals danke!
    :steffi
     
  14. #14 manowar, 24.04.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Ob sich ein Import lohnt keine Ahnung.Alte Autos sollen sich aber mehr lohnen wie neue,wegen der unterschiedlichen Steuer.
    Hier gibts aber auch genug.
    Einfach Vin Decoder Jeep im Netz eingeben und wenn du eine Nummer hast ,eingeben.
    Ich müsste jetzt wirklich Lügen,aber meiner hatte 184 PS,glaub ich die anderen haben 178PS.
    Vielleicht weiss das aber jemand besser wie ich.
    Such doch einfach mal ein paar 4,0l Kisten raus und stelle die Links von Mobile hier rein.
    Dann fallen wir darüber her:-) und geben unseren Senf dazu.
    Viel Spass.

    Gruss Kay
     
Thema:

Wrangler-Fan und Neuling

Die Seite wird geladen...

Wrangler-Fan und Neuling - Ähnliche Themen

  1. Camping-/Reiseausbau Wrangler JK

    Camping-/Reiseausbau Wrangler JK: Hallo ich habe vor meinen Ausbau in meinem Jk zu verkaufen. Es kann mit zwei Personen geschlafen werden und es ist eine Kühlbox integriert und...
  2. Verkaufe Camping-/ Reiseausbau Wrangler JK

    Verkaufe Camping-/ Reiseausbau Wrangler JK: Hallo ich habe vor meinen Ausbau in meinem Jk zu verkaufen. Es kann mit zwei Personen geschlafen werden und es ist eine Kühlbox integriert und...
  3. Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ

    Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ: Hallo, hat jemand eine Idee wo ich ein Lenkrad für mein Fahrzeug bekommen kann? Es sollte mit Gutachten sin da ich zum TÜV muß. Weiterin suche ich...
  4. Jeep Wrangler JL 285er Reifen?

    Jeep Wrangler JL 285er Reifen?: Hallo zusammen, Meine Frage wäre: Passen beim Jeep Wrangler Unlimited JL Rubicon Bj.2018 ohne Umbauten Reifen in der Größe 285/70 R17 drauf?...
  5. Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018)

    Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018): Hallo zusammen, wer hat seine Anhängerkupplung selbst angebaut und kann mir ein paar Tipps zur Verlegung der Elektrik geben. Ich habe mir eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden