Wo bekomme ich ein passendes Starter-Relais?

Diskutiere Wo bekomme ich ein passendes Starter-Relais? im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo! Nachdem ich gestern abgeschleppt wurde, weil der Starter nichts mehr tat, habe ich nun herausgefunden, dass das Starter-Relais wohl eine...

  1. #1 thermaris, 03.01.2021
    thermaris

    thermaris Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerhard
    Hallo! Nachdem ich gestern abgeschleppt wurde, weil der Starter nichts mehr tat, habe ich nun herausgefunden, dass das Starter-Relais wohl eine Macke hat. Im Moment habe ich das von der Hupe umgesteckt und wollte ein Ersatzrelais bestellen, aber ich finde nur gebrauchte Relais.

    Weiß jemand wo ich ein neues Relais herbekomme?

    Bei mir verbaut ist ein tyco 4671168E - 72472V. Bei Rockauto habe ich zwar diverse Relais gefunden, jedoch alle mit einer Belastbarkeit von 20 A. Die Vorsicherung zum Starter hat aber 40 A. Das passt doch nicht wirklich zusammen, oder?

    Vielen Dank schon mal vorab.
     
  2. #2 xanakind, 07.01.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    115
    Vorname:
    Philipp
    Das ist doch ein 0815-Norm Relais. Diese Relais sind in sehr vielen anderen Autos verbaut und universell.

    z.B. hier:
    BOSCH RELAIS 0 332 011 007 | eBay
    Oder das hier:
    Hella Universal KFZ Micro Relais Wechsler Steuerrelais 4RD96545301 12V 20A 5POL | eBay
    oder hier:
    kfz MINI Micro Relais 12V 20A Wechsler Briefversand + MwSt. | eBay

    Diese Relais kannst du wirklich nach Foto kaufen, die gibt es nur als Wechsler oder schließer (4 oder 5 Kontakte)
    In deinem Fall ist das egal. Du benötigst nur einen Schließer.
    Ein Wechsler-Relais funktioniert auch, und der zusätzliche Schaltkontakt bleibt halt frei.

    Ich habe noch dutzende von diesen Relais rumliegen.
    Wenn du magst, tüte ich dir ein´s ein.
    Sind aber auch alle gebraucht.
     
  3. #3 Eagle Eye, 07.01.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.921
    Zustimmungen:
    3.382
    Vorname:
    Carsten
    der unterschied scheint bei den AMPERE zu liegen.

    40 A verbaut, zu finden sind nur 20 A

    so lese ich das zumindest.
     
  4. #4 thermaris, 07.01.2021
    thermaris

    thermaris Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerhard
    Vielen Dank für die Antworten. Mittlerweile habe ich einfach zwei 20 A Ersatzrelais bestellt, eins davon für den Kofferraum, da ich 40 A nicht gefunden habe und zuvor auch nur ein 20 A eingebaut war. Wenn das Relais hinüber geht, weiß ich mir jetzt wenigsten gleich zu helfen.

    Danke nochmals!
     
  5. #5 xanakind, 07.01.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    115
    Vorname:
    Philipp
    Ich bin mir garnicht sicher, ob es diese kleinen Relais überhaupt mit mehr als 20A Strombelastbarkeit gibt.
    Wenn ich mir aber das Datenblatt vom Tyco Relais anschaue:
    [​IMG]

    Mehr als 40A werden dort niemals fließen. Sonst würde ja sofort die Sicherung durchbrennen.
    Ich schätze, im normalfall fließen hier vielleicht 20-25A. Es fließ hier ja nur der Strom vom Magnetschalter, und nicht der komplette Laststrom vom Anlasser an sich.

    Da man den Anlasser ja auch nicht mehrere Minuten am Stück betätigt, ist diese kurzzeitige kleine Überlastung der Kontakte problemlos machbar.

    Ich glaube, ich messe morgen den Strom einfach mal nach. Das interessiert mich jetzt :-D
     
  6. #6 thermaris, 08.01.2021
    thermaris

    thermaris Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerhard
    Das Datenblatt ist interessant, da ja bei Kurzzeitbelastung bis 36 s bis zu 40 A Überbelastung angegeben sind. Somit ist der Starterstrom abgedeckt.
    Wenn Du den Strom gemessen hast, dann kannste ja vielleicht kurz das Ergebnis mitteilen. :)
    Danke für die Info.
     
  7. #7 xanakind, 08.01.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    115
    Vorname:
    Philipp
    Ich habe den Strom eben mal gemessen:
    [​IMG]
    Etwa 5,4A fließen da nur.
    Warum Jeep da eine 40A Sicherung eingebaut hat ist mir ein Rätsel.
    Bei mir steckt eine 30A drin (soll auch so sein)
     
  8. #8 thermaris, 08.01.2021
    thermaris

    thermaris Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Gerhard
    Also Relais paßt und die Vorsicherung könnte auch genauso gut entfallen. Bei Gelegenheit messe ich bei mir auch noch.
     
  9. #9 xanakind, 08.01.2021
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    115
    Vorname:
    Philipp
    Nene, die Sicherung ist zwar völlig überdimensioniert, aber nicht Sinnlos.
    Im Falle eines defekten Magnetschalters / Kurzschlusses würden die Relaiskontakte verglühen.
    im besten Fall ist danach nur das Relais hin, im schlechtesten Fall fängt der Sicherungskasten feuer.
     
Thema:

Wo bekomme ich ein passendes Starter-Relais?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden