Winden anschluß

Diskutiere Winden anschluß im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, ist zwar noch nicht so weit, aber interessieren würde es mich trotzdem schon einmal wie ich denn miene Winde anschließen muß damit alles...

  1. #1 Intruder66, 05.07.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo,
    ist zwar noch nicht so weit, aber interessieren würde es mich trotzdem schon einmal wie ich denn miene Winde anschließen muß damit alles wie gewünscht funktioniert.
    Also ich habe da ne Warn M8000 altes Model bekommen, dort war nach überlastung der neue Motor von der damals brandneuen Winde abgeraucht. Hatte jetzt in USA nen neuen Warn Motor bestellt gehabt alles zerlegt und gereinigt dann wieder zusammen gesetzt mit neuen Dichtungen und neues Seil draufgemacht. Nur hatte ich jetzt gesehen das dank schlechter Jahrelaner Lagerung der Defekten Winde der komplette Relaiskasten nicht mehr zu gebrauchen ist... Hanteil ist eh weg.... Nun hatte ich mir überlegt das ganze durch ein " -Albright Hochlast-Wendeschütz 12Volt" zu ersetzen. Kann Mir da evtl, jemand sagen wie ich denn so etwas anschließen muß oder zumindestens wie denn die originalen Relais und Steuerungsleitungen angeschlossen werden?Welche Sicherungsstärke / Kabelstärke sollte man denn dafür verwenden :achselzuck Fragen über Fragen... hoffe das mir da jemand weiterhelfen kann...Danke schon mal und Gruß
     
  2. #2 DieTerMiete, 05.07.2009
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Tach auch,
    wenn ich das so lese, dann versuch doch am Besten nen neuen Relaiskasten
    zu besorgen, gleich mit Handteil.
    Weil, das neue Relais selbst nützt dir nichts wenn du keinen Kasten mehr hast
    wo du es einbaust. Dazu noch das Bedienungsteil, die passenden Anschlüsse
    dafür usw. usw.

    Gruß...
     
  3. #3 Intruder66, 05.07.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Christian,
    das war ja auch meine erste überlegung...aber da wir hier in Dk meist eine sehr hohe Luftfeuchigkeit haben und alles, denke ich das ich über kurz oder lang wieder vor dem selben Problem stehe. Deswegen war meine überlegung ein Albright Relais zu verwenden denn= 1 Vorteil ich kann das Teil ( da geringere Ausmaße gleich mit in den Motorraum setzen, 2 Vorteil das Ding ist absolut wasserdicht und dadurch langlebiger, 3 Vorteil ich benötige nur ein reais statt 4 normale das spart Platz / Kabel & hoffentlich Nerven beim anschleißen...:-) Preislich nimmt sich das auch fast nix ob nun einen normalen Kasten ohne Handteil oder ein Albright shütz. Die Steuerung..... da habe ich eine Funkvernbedienung und ansonsten wollte ich mir einen kleinen Joystik innen fest verbauen. Danke für deinen Hinweis und Gruß
     
  4. #4 Wildwater, 06.07.2009
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    Hast du mehr Infos zu dem Albright Teil? Wie sehen die Anschlüsse am Windenmotor aus?

    ww
     
  5. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Das albright ist doch genaugenommen nix anders als das serien relais der Horn winch.
    Das sieht bei mir so aus :

    [​IMG]

    das runde teil daneben ist das WARN interrupt kit zum abschalten der winch, nix anders wie ein normales einzelnes "tonnen relais"
    [​IMG]

    Das Horn relais hat 4 anschlüsse
    F1
    F2
    +eingang
    +ausgang

    und oben die steuer anschlüsse (der kasten neben dem relais ist der funk empfänger)

    alles relativ simpel das sogar ich als nicht elecktrischer alles funktionsfähig aufgebaut bekommen hab....:genau
     
  6. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    hier noch mal fast angeschlossen zu sehen

    [​IMG]


    Und so letztendlich mit deckel
    [​IMG]

    Gesteuert wird nurnoch über wippschalter von innen bzw über Funk FB.
    Letzteres klappt einwandfrei, beifahrer braucht zb nach einhängen des seils, nicht mehr zurück und die winde von freilauf auf winchen umzuschalten, da er bequem per FB das seil abspulen kann....

    OK, ok das war jetzt total OT...:pfeiffen
     
  7. #7 Intruder66, 07.07.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Wildwater,
    zu dem relais siehe den Link hier. Ist in der Art das selbige wie ich es meine und was Jeep 42 Verbaut hat. link:http://http://nakatanenga-tours.de/shop/article_RKIP56/Relaiskasten%2C-wasserdicht%2C-universal.html?shop_param=cid%3D1%26aid%3DRKIP56%26

    ansonsten wollte ich es mir hier besorgen: http://www.kruemmeloffroad.de/htm/Angebote.htm#Zubehoer

    Der Winden motor hat die normalen drei anschlußschrauben verteilt über das Gehäuse des Motors.

    @ Jeep 42,
    Danke für die klasse Fotos und deinen tekst dazu. Genau das ist es was ich suchte. Und ja das Horn relais ist dem Albright sehr ähnlich genau wie Hornwinches ja eine große Ähnlichkeit mit.... haben. Habe mir von Horn die Universalverbedienung besorgt gehabt allerdings ist der Kasten etwas größer als der bei dir verbaute..dafür sind dort weniger anschlußkabel...

    Mich würde mal interessieren wie das mit deiner Antenne für die Funkvernbedienung denn so funktioniert? Ist das nur das kurze blaue Kabel da direkt am Kasten oder hast du eine externe Antenne angeschlossen? Weist du noch wie die drei kleinen Anschlüße oben vom Relais belegt sind wo die dünnen Kabel angeschlossen sind ? Am Windenmotor sollten ja nur 1x dickes Kabel + Vorwerts, einmal dickeskabel + Rückwerts und einmal dickes Kabel Masse zur Batterie verbaut seien...denke ich doch mal gesteuert wird das ganze dann ja über das Relais. Sieht im übrigen richtig gut aus wie du das da alles verbeut hast, genau so ist auch meine Vorstellung ja auch wie ich geschrieben hatte mit dem Joystick innen vest verbaut.
    Diese " Tonnen Relais" habe ich eins von als Starter relais im Motorraum verbaut...aber trotz das ich kein Wasserfahrer bin gammeln die immer mal wieder gerne weg, deswegen möchte ich da etwas besseres für die Winde da man die ja nicht "Täglich" benutzt aber wenn dann sollte sie auch gerne funktionieren. Danke Dir nochmals für deinen Interessanten Beitrag Gruß Mario
     
  8. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hallo Mario,

    Erstmal deinen relais Link korigieren...: klick:pfeiffen

    Und das sieht optisch exact nach meinem aus....

    Zu dem Funkkasten,
    Die antenne ist wirklich nur das kleine blaue kabel das oben rausschaut.
    Hatte ja auch erst befürchtungen das,das evtl nicht hinhaut...weilich ja auch einen Alu kasten drumrum hab, aber das klappt einwandfrei bis zum ende des seils !
    Ich kann also komplett per FB das seil abspulen= ca 25m

    Zu den steuerkabeln,

    Auch sehr simpel
    1x vorwärts
    1x rückwärts
    1x masse

    + wird vom "dicken" anschluss geholt

    lässt sich belibig oft belegen.
    Bei mir sinds je zwei kabel pro anschluss, F FB und innen schalter.
    Man könnte jetzt noch eine steckdose für Hand FB anschliessen.

    Zum winden motor,

    :nachdenklichAlso bei mir sind 4 anschlüsse:
    [​IMG]

    2 je richtung(gelb, blau) und je + und - macht 4....
    Und nur masse geht direkt zur Batt, alle anderen zum relais.


    :ciaoMatthias
     
  9. #9 Intruder66, 08.07.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Matthias,
    Nochmals rechtherzlichen Dank für deine Super erklärung und die klasse Bilder. Damit sollte sogar ich das später hinbekommen meine Winde zum laufen zu bekommen. Auch wenn es noch eine Weile dauern wird wie man ja auf meiner seite sehen kann, aber ich versuche halt das möglichste bis Skave hin zu bekommen.
    [​IMG]
    Tja das mit den Anschlüßen am Windenmotor wird wohl so seien wie ich es vermute, ist halt eine uralte Technik. Wenn es denn später funktioniert ist ja alles gut...bin bis jetzt ja auch immer ganz gut ohne Winde und so´n tüdelüt ausgekommen , aber wir werden sehen. Wie zur Hölle macht ihr das mit den Links das da nur ein kleines " Klick" steht statt eines ellenlangen Linkes :achselzuck. Ich glaube ich bin zu alt für Computer.... Naja schade das du nicht zur WLT kommen kannst,hätte mir das ganze gern mal in Natura angesehen....aber dann ja evtl. im nächsten Jahr...:-) oder vielleicht kannst du dich ja auch dazu hinreissen uns mal in Skave auf dem Jeep camp Dk im August zu besuchen.... Wie gesagt vielen Dank erstmal für die klasse Hilfe. Gruß Mario der jetzt erst mal ins Bett muß...
     
  10. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :nachdenklich Alle 3 anschlüsse sind gegen das gehäuse isoliert, also wird masse sicher über selbiges gehen....

    Was WLT angeht bin ich noch dran das ich den Sa. nicht Arbeiten muß....sieht aber schlecht aus... aber anmeldeschluß war sicher sowieso schon, oder ?? hab grad die nennung nicht zur hand...

    und zu den links:

    Einfach das wort (das können auch mehrere sein, oder sogar ein Smilie oder ein bild)
    mit gedrückter linker maustaste markieren und dann erst oben auf das "link einfügen" symbol klicken.
    dann wird der eingefügte link "hinter" die markierten wörter gelegt.;-)aufpassen das, das schon stehende "http://" nicht doppelt stehen bleibt...
     
Thema: Winden anschluß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warn winde anschließen Doppelmotor

    ,
  2. warn seilwinden schaltplan

    ,
  3. jeep tj seilwinde anschließen

    ,
  4. seilwinde verdrahten steuerung,
  5. Warn Seilwinde motor Farben anschliessen,
  6. 12v seilwinde anschluss,
  7. 12v seilwindenmotor anschlüsse
Die Seite wird geladen...

Winden anschluß - Ähnliche Themen

  1. Bremssättel Anschlüsse?

    Bremssättel Anschlüsse?: Hallo! Da hat mich doch hier jemand darauf gebracht, Bremssättel von (z.B.) TRW anstelle von (z.B.) Raybestos zu nehmen. Nun frage ich mich, ob es...
  2. Plastikteil zum Anschluss des Tempomats an die Drosselklappe

    Plastikteil zum Anschluss des Tempomats an die Drosselklappe: Hallo Gemeinde, bei meinem 96er XJ 4.0 ist der Drahtzug des Tempomat 's mittels einer Kunststsoffkappe an der Mimik der Einspritzanlage...
  3. CB Antenne mit BNC Anschluss

    CB Antenne mit BNC Anschluss: Hallo, ich habe über Google versucht, eine CB Funk schraub Antenne mit kleinen Fuß für meinen Jeep Wrangler zu finden, leider kein Ergebnis. Auf...
  4. ABS Block Anschluss der Leitungen

    ABS Block Anschluss der Leitungen: Hallo Gemeinde Könnte mir bitte jemand der Liberty Driver ein Bild vom ABS Block machen worauf man erkennen kann wo welche Leitung angeschlossen...
  5. Getriebeölkühler Anschluss

    Getriebeölkühler Anschluss: Hallo, Wo ist beim ZJ der Automatikgetriebeöl Vorlauf am Wasserkühler angeschlossen, Oben oder Unten? Vielen Dank für die Antwort.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden