Wieder mal Sperrenfrage

Diskutiere Wieder mal Sperrenfrage im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Zusammen! Nachdem ich jetzt das gesamte Forum bezüglich Sperren durchforstet habe bin ich bezüglich Sperren etwas schlauer geworden. Nach...

  1. #1 checkmate, 29.12.2009
    checkmate

    checkmate Member

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Zusammen!

    Nachdem ich jetzt das gesamte Forum bezüglich Sperren durchforstet habe bin ich bezüglich Sperren etwas schlauer geworden.
    Nach einigen Überlegungen möchte ich die ARB Sperre nehmen.

    Jetzt meine Frage: Wie finde ich raus, welche Achse wirklich verbaut ist? Vorne steht Dana 30 drauf, hinten kann ich nur 43223 282 erkennen. Müsste den diff. Deckel mal besser putzen und noch mal schauen.
    Gibt es noch unterschiede bei den Splines?

    Lt. 4wheelparts brauche ich:
    Vorne: Dana 30 reverse front Spline 27
    Hinten: Dana 35 C Clip rear Spline 27

    Wie kann ich das prüfen, geht das ohne zerlegen?
    Da ich die Teile aus dem Amiland bestellen möchte, sollten es unbedingt die Richtigen sein, sonst fressen mich die Versandkosten.

    Ist der Einbau mit bewältigbar, oder müssen irgendwelche Einstellungen vorgenommen werden?

    Danke schon mal für die Hilfe!

    lg Mario
     
  2. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Das komplette Diff muss neu eingemessen werden. Hast Du das noch nie gemacht, würde ich das auch nicht selber machen. Ansonsten dauert das etwa 1/2 Tag pro Diff.

    Die D30 mit Sperre ist schon grenzwertig. Ich würde auf 30 Spline HD Steckaschen upgraden und auch eine 30 Spline Sperre verbauen.
    Genauso ist es mit der D35 hinten. Da würde ich zusätzlich noch ein C-Clip Eliminator Kit verbauen und auch auf 30 Spline HD Wellen upgraden und eine entsprechende 30 Spline Sperre einbauen.

    Gleichzeitig würde ich die Achsübersetzung der Bereifung anpassen. Die Diff-Körbe/Sperren gibt es nur bis zu einer bestimmten Übersetzung und dann wieder ab einer bestimmten Übersetzung, also es gibt 2 Typen. Passt Du die Übersetzung später an, brauchst Du wieder komplett neue Sperren.


    Es sei denn, Du willst die Sperren nur fürs gute Gefühl und nicht mit dem Wagen in härtestes Gelände. Dann geht es auch mit Serien Wellen und 27 Spline.

    Warst Du mit dem Wagen im Gelände schon an seiner Grenze, so dass Du Sperren brauchst?
     
  3. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :grübelVon welchem Jeep reden wir den? Füll mal deine sig aus:vertrag

    Standart mäsig ist aber bei den "gängigen" Jeeps vorne Dana 30 und Hinten Dana 35 verbaut mit je 27 spline... Tj ab bj05? hinten auch D44

    Die kann man relativ problemlos auf stabielere 30spline achsen umbauen, hat aber vor und nachteile...


    Ne ARB einzubauen ist recht aufwändig, zb muß das Diff angebohrt werden, der korb wird durch die sperre ersetzt und das tragbild muß neu eingestellt werden...usw
    Von dem ganzen luft und stromleitungs verlegen, kompressor einbauen....garnicht zu reden...:pfeiffen

    Das ganze drumherrum ist sicher selbst zu bewältigen, die sperre selbst sollte jemand machen der sich damit auskennt... sonst sind nach 1000 km nurnoch metallspäne im diff....

    Und wie Hugon schon schrieb, sollte die übersetzung vorher überlegt sein, sonst ist im extremfall ne neue sperre fällig...:genau
    Auch lässt sich hinterher nicht mehr zwischen 30 und 27 spline wechseln ohne das ne ...richtig... neue sperre fällig wird !!!
     
  4. #4 checkmate, 29.12.2009
    checkmate

    checkmate Member

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Danke für die rasche Antwort, das geht ja super :daumen

    Diff einstellen, das klingt nicht gut. Wird im ARB Video einfacher dargestellt.
    Gemacht habe ich das noch nie. Scheue mich aber nicht vor einem größerem Aufwand. Ich muss nur wissen wie es geht, und will nichts kaputt machen.

    Zum Geländeeinsatz:
    Sagen wir es einfach. Da ich den Jeep erst 3 Wochen habe und erst ein bisschen im Gelände war, bin ich sicher noch nicht an dessen Grenzen gestoßen. Jedoch möchte ich nicht am Material scheitern.
    Außerdem ist es für mich ein Hobby, ich weiß noch nicht wo es mich hinverschlägt.
    Momentan habe ich: 33*12,5*15 Reifen, Rancho Fahrwerk verstellbar, Bodylift,
    dh. als nächstes würde die Sperre und die Winde kommen.
    Oder brauche ich vorher noch andere Modifikationen?

    Meinst du diese Achse?
    http://www.4wheelparts.com/prodDetail.aspx?partNo=SAGEV35JP&jeep-parts=true

    Das eine 30 Spline stärker ist als eine 27er leuchtet mir ein, aber was ist ein C-Clip Eliminator. Fällt da der C-Clip weg?
    Mir ist es wichtig, dass ich keine Dinge kaufe, welche nur halbe Sachen sind, wie du richtig schreibst Sperre für zu schwache Achse.

    Die Übersetzung wurde anscheinend schon an die Bereifung angepasst. Ich kann alle Gänge fahren. 80kmh mit der 5. ist normal möglich.

    Lg Mario
     
  5. #5 Eagle Eye, 29.12.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.483
    Zustimmungen:
    2.096
    Vorname:
    Carsten
    wenn die übersetzung schon geändert worden sein könnte, kommst du eh nicht drum herum etwas mehr aufwand zu betreiben, um dieses herauszufinden.

    dann ist nämlich eine "normale" sperre essig, da du diese entsprechend des geänderten korbes (wegen ring) kaufen musst.

    also erstmal herausfinden, ob da schon eine änderung vorgenommen worden ist.

    ich habe in erinnerung, dass aufgrund der hohen fracht und zoll (hier in D)
    der kauf einer sperre aus den USA nicht unbedingt ein großer finanzieller vorteil vorhanden ist.

    rechne dir das nochmal durch bzw. scheu dich nicht davor, 50 euro mehr vor ort auszugeben.

    auch der einsatzzweck soll vorher gut überlegt sein.



    :nachdenklich alles nicht so einfach
     
  6. #6 Wildwater, 29.12.2009
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    Ich würde erst einmal die Grenzen des Wagen suchen und dann überlegen was ich brauche - oder meine zu brauchen - um diese zu verschieben.

    Diff einstellen: Du brauchst dazu einiges an Werkzeug und Erfahrung. Ich würde das bei meinem Auto nicht selbst machen - und ich verstehe ein bisschen was von dem Ganzen.
    ;-)

    ww
     
  7. #7 checkmate, 29.12.2009
    checkmate

    checkmate Member

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    nein, ist wirklich nicht einfach, aber machen lassen kann ja jeder. Ich weiß nur im Moment noch nicht wie ich da am besten angehe. Wahrscheinlich die Diffs mal öffnen, und schauen wie es drinnen so aussieht, dann weiß ich auch wegen der Übersetzung mehr.
    Den Einsatzzweck kann ich mir vorher nicht wirklich überlegen, es sei denn ich fahre zuerst mal bis der Jeep nicht mehr weiter kommt, und bau erst dann die Sperren ein.
    Import: Bin gerade am Vergleichen der Preise, aud was mir der Einbau beim Taubenreuther in Salzburg kostet. Mal schauen. Sollte es keine gravierenden Unterschiede geben, kauf ich sicher vor Ort.

    lg Mario
     
  8. #8 checkmate, 29.12.2009
    checkmate

    checkmate Member

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    sig wird ausgefüllt, hatte noch keine Zeit dazu, aber YJ steht trotzdem vor der Überschrift :genau
     
  9. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Mario, fahre mit Deinem neuen Jeep erstmal ins Gelände, der kann weitaus mehr, als Du ihm zutraust. Eine Sperre ist wirklich nur bei recht extremen Sachen nötig, die die meisten Leute ihrem Alltagswagen gar nicht erst zumuten wollen. Es geht auch sehr viel ohne Sperre, wenn man das Gelände lesen und entsprechend fahren kann.
    Ein Fahrer mit Hirn kommt ohne Sperren weiter,als eine ohne Hirn, der Sperren hat.

    Die ARB kann man für etwa 150$ von 27 auf 30 Spline umrüsten, indem man die beiden Planetenräder, wo die Steckachsen rein kommen, austauscht.

    Diff einstellen ist keine Zauberei, aber wenn man es noch nie gemacht hat, braucht man ewig. Mein Kumpel und ich machen das mitlerweile an einem Tag (2 Achsen mit Sperren und Übersetzung).
     
  10. #10 checkmate, 29.12.2009
    checkmate

    checkmate Member

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Danke für klare Aussage, das erleichtert meine Entscheidung, wegen Selbsteinbau.
    Mal in der Umgebung fragen wer so etwas beherrscht.
     
  11. #11 TJ Pauli, 29.12.2009
    TJ Pauli

    TJ Pauli Master

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hi,

    da du ja schon den Sperrentyp ins Auge gefasst hast, würde ich auch hier mal die hiesigen Händler nach Preisen anfragen.
    Die ARB´s sind keine Leichtgewichte, und mit den noch dazuzurechnenen Versandkosten, Steuern etc. liegst du hier ggf. günstiger. :genau
    Ich habe meine bei Will in Mönchengladbach zu einem fairen Kurs gekauft.
    Man muss halt fragen, und sich nicht immer auf die Preise im Internet verlassen. Hier die Seite: http://shop.rup-parts.eu/ .
    Ist im Moment eine Baustelle, aber es gibt ja das Telefon. :daumen

    Viel Erfolg
     
Thema:

Wieder mal Sperrenfrage

Die Seite wird geladen...

Wieder mal Sperrenfrage - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Wasser im Fußraum

    Mal wieder Wasser im Fußraum: Hallo! Ich hatte ja schon vor einiger Zeit den Klimakompressor abgestöpselt und dachte, damit hätte sich das Problem erledigt, von wegen...
  2. WK2 mal zu heiss, dann wieder nicht

    WK2 mal zu heiss, dann wieder nicht: Nun schon mein erstes Problem, bei welchem ich mögliche Ursachen suche: Mein GC läuft soweit gut, alles normal, was mir jedoch auffällt, sobald...
  3. Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?

    Erstes mal Offroad - Typische Schwachstellen?: Hi Leute :) Ich fahre einen 95er YJ 4.0 HO Alles orginial, Dana 30 vorn und 35 hinten. Lediglich ein zusätzliches Blatt ist in den Federn....
  4. Mal ein kleines Video von unserem neuen ZJ.

    Mal ein kleines Video von unserem neuen ZJ.: Wahnsinn was da möglich ist! [MEDIA]
  5. Heizung mal was ganz anders

    Heizung mal was ganz anders: hallo, Jetzt seit dem es wieder kälter wird macht man abends auch mal die Heizung an. Mit erschrecken musste ich Feststellen es kam nur lauwarme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden