Wie muß man die 3 Schrauben am Vergaser einstellen...

Diskutiere Wie muß man die 3 Schrauben am Vergaser einstellen... im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, hab mit meinem Wrangler YJ 1988 4.2 6C, seit einiger Zeit folgendes Problem. Springt gut an, dreht dann erstmal normal aber nach 2-3...

  1. #1 Baileybln, 17.09.2021
    Baileybln

    Baileybln Inaktiv

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bailey
    Hallo, hab mit meinem Wrangler YJ 1988 4.2 6C, seit einiger Zeit folgendes Problem. Springt gut an, dreht dann erstmal normal aber nach 2-3 Minuten dreht er auf 2500-3000 rpm viel zu hoch und nach einigen Minuten Fahrzeit wenn der Motor warm ist, geht er mir im Leerlauf fast immer aus, z.b. wenn ich an der Ampel stehe. Hab schon mal an den Schrauben gedreht, aber entweder geht er mir dann nach dem Start immer aus und läuft dann nach Warmphase im Leerlauf gut oder wie oben beschrieben. Bin mir auch nicht sicher, welche der 3 Federschrauben richtig einzustellen sind, damit er in der Aufwärmphase nicht ganz zu hoch dreht und im Leerlauf in der Warmphase nicht immer ausgeht. Hab mal ein Bild rangehängt. Kann jemand helfen?
     

    Anhänge:

  2. #2 Eagle Eye, 17.09.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.661
    Zustimmungen:
    4.151
    Vorname:
    Carsten
    Hallo :wink

    Ich habe überhaupt keine Ahnung von dem 4.2er.
    Würde dennoch mal zu einer Reinigung raten.
    Wenn die Drosselklappe auch so aussieht, kann das schon das Problem beheben.
     
    Baileybln gefällt das.
  3. g0n

    g0n Jeeper

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    26
    bei dem modell ist ein steppermotor im vergaser drin. der könnte schon das problem sein.
    das ganze unterdruckzeugs is ne katastrophe. wenn du in einem der schläuche nur n kleines loch hast oder was verstopft ist geht nix mehr rund...
    hier haste nen link - da steht alles drin.
    Table of Contents
     
    Baileybln gefällt das.
  4. #4 Baileybln, 18.09.2021
    Baileybln

    Baileybln Inaktiv

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bailey
    Danke für die Antworten

    Ich hatte letztes Jahr eigentlich Vergaser reinigen und neue Schläuche legen lassen von meiner Werkstatt,
    aber mal stimmt sieht schon wieder alles verschmiert aus. Ich hab auch eine interessante Antwort von meinem Cousin aus den USA erhalten, ich werde mich mal auf jeden Fall die Tage mal an die Arbeit machen
     
  5. zabrs

    zabrs einer ist immer noch gegangen...

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Heinz
    Hallo Bailey!
    Falls noch Input notwendig ist:
    Schraube 1 regelt Standgassteuerung unter Last mittels dem SolVac
    Schraube 2 stellt über Nockenscheibe Standgaserhöhung bei Kaltstart ein
    Schraube 3 ist die Grundeinstellung der Drosselklappe
    Was du schilderst hat mit diesen Schrauben wahrscheinlich nichts zu tun, Gemischeinstellung macht der schon erwähnte Stepper abhängig von Lambda Sonde und diversen anderen Sensorparametern.
    Das wird über ECM geregelt.
    Dein Problem scheint nach der Kaltlaufphase zu beginnen, wenn die Elektronik die Regelung übernimmt.
    Wird eventuell irgendein Sensorschaden oder Kabelfehler sein. Mit viel Pech die ECU.
    Aber ziemlich sicher würde ich die drei Schrauben fürs erste nicht verstellen
     
    Baileybln gefällt das.
  6. g0n

    g0n Jeeper

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    26
    sollte es die ecu sein - oder nen anderer käse - ich hab alles hier. hab alles aufgehoben nach dem umbau auf mc2100
    den stepper/carter original hab ich auch noch
    bei dem modell hats noch ein extra "schmankerl": der vergaser hat zwei einstell-schrauben vorn unten. die sind ab werk verplombt. um da ran zu kommen muss man die verplombum aufbohren. bei meinem war das bereits so.
     
    Baileybln gefällt das.
  7. Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    788
    Vorname:
    Falk
    Dazu sollte man aber wissen, was diese ominösen Schrauben für eine Aufgabe haben....
     
    Baileybln gefällt das.
  8. Baileybln

    Baileybln Inaktiv

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bailey
    Danke für Eure zahlreichen Antworten. Der Wagen ist jetzt in der Werkstatt weil er jetzt noch einen kleinen Ölverlust hat, wenn der Motor warm ist.
    Naja, mittlerweile ist der Jeep ja auch 31 Jahre alt und hatte nie größere Reperaturen.

    Hat jemand zufällig die Einstellwerte für den Original Werk Vergaser des YJ Wrangler 1988 4.2 Liter US Version.
     
  9. zabrs

    zabrs einer ist immer noch gegangen...

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Heinz
    Hallo Bailey!
    Alles was du für den carter 2bbl an Daten und Info benötigst ist aus den Manuals der vergaser Service Kits zu entnehmen.
     
  10. zabrs

    zabrs einer ist immer noch gegangen...

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Heinz
    Ach ja, @ Falk:
    Die besagten „ominösen“ Schrauben dienen zur gemischeinstellung. Nachdem die carter 2bbl version für cat dies eigentlich mit Ecu und Stepper machen soll sind die Schrauben normal nicht zugänglich.
    Wenn du die Versiegelung aufbohrst kannst du die Stepper Pins hineindrücken, ecu mit nutter Bypass umgehen und das Gemisch manuell einstellen.
    Und schon hast du eine breitere Drehmoment Verteilung…
     
  11. Baileybln

    Baileybln Inaktiv

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bailey
    Ich habe leider kein Manual des Vergaser Service Kits aber ich hab den Original Sticker unter der Motorhauber, gerade noch lesbar :-)
     
Thema:

Wie muß man die 3 Schrauben am Vergaser einstellen...