Westalpen- Tourenplanung

Diskutiere Westalpen- Tourenplanung im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Hallo, irgendwie haben mich einige Beiträge, Reiseangebote und auch Bildersammlungen auch hier im Forum zu einer 4X4 Offroad Tour in den...

  1. #1 katzifw, 27.11.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Hallo,

    irgendwie haben mich einige Beiträge, Reiseangebote und auch Bildersammlungen auch hier im Forum zu einer 4X4 Offroad Tour in den Westalpen neugierig gemacht.

    Das Buch von Denzel "Grosser Alpen Straßenführer" habe ich schon mal bei Amazon bestellt

    http://www.flickr.com/photos/68242593@N06/

    http://www.tc-offroad-trekking.de/tco/tcoalpen2.htm

    http://www.weiterweg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=55&Itemid=67

    http://www.pistenkuh.de/1/reiseberichte/in-den-alpen.html

    Mal zwei Fragen an euch:

    Welche schöne 4X4 Strecke könnte man in 9 Tagen Gesamtzeit inkl. Anfahrt in den Westalpen aus eurer Erfahrung sich vornehmen ?

    Wäre die Urlaubszeit um Ostern (06.-09.04) schon für eine 4X4 Westalpen Tour geeignet oder sollte man lieber eher in der Zeit um Christi Himmelfahrt (17.05) oder Pfingsten (28.05) so etwas planen ?

    PS: Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust auch an einer solchen Westalpen 4X4 Tour über alte Militärstraßen :)
     
  2. #2 Redneck67, 28.11.2011
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Servus!

    Wir waren mit den Pickups 2009 in den Westalpen, war eine echt geile Woche! Wenn DU die Bilder anschauen möchtest:
    http://picasaweb.google.com/Redneck.Bayern/Westalpentour2009#

    [​IMG]

    Wenn Dich auch die Beschreibung interessiert, klick einfach auf unsere Hp unter www.stoapfaelzer-4wheelers.de.vu und dort auf Galerien 2009.

    Alle Touren wurde ich gar nicht mehr finden, ein Bekannter von mir hat den Guide gemacht und schöne Strecken ausgesucht. Natürlich sind wir auch die üblichen Strecken wie die Assietta-Kammstraße, den Sommeiller, den Lago Nero oder den Jafferau gefahren. Wir hatten geiles Wetter, da macht das natürlich noch mehr Spaß.

    Ostern halte ich für einige Strecken viel zu früh, die besten Monate sind Juli, August und Anfang September.

    Gruß aus Bayern, Jürgen
     
  3. #3 katzifw, 28.11.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    http://alpenrouten.de/

    @Jürgen - herzlichen Dank :)
     
  4. #4 Redneck67, 28.11.2011
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Servus!

    Keine Ursache - gern geschehen! [​IMG]

    Wir waren im Juli dort, und die letzten ca. 2-3 km bis zum See am Sommeiller konnten wir wegen ein paar Schneefeldern nicht fahren! Kann also auch im Hochsommer vorkommen, daß mal eine Tour nicht klappt...

    Auch auf der Auffahrt zum Sommeiller war ein Bagger im Einsatz, der so freundlich war, den Weg durch den teilweise über 3 m hohen Schnee zu baggern! Extra, damit die 4x4-Fahrer durchkommen! Stellt euch das mal in Deutschland vor, undenkbar!!!!

    Aber grundsätzlich ist Ende Juni/Anfang Juli schon ein Datum, wo man das meiste fahren kann...

    Gruß, Jürgen
     
  5. Mucke

    Mucke Master

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Timmy
    Ja sind schöne Bilder ...... Danke für den Link. Wir spielen ja auch den gedanke für das nächste Jahr dies evtl. einzuplannen. Mal schauen was sich ergibt....
     
  6. #6 Redneck67, 29.11.2011
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Guten Morgen!

    Ich finde, wenn man so was machen möchte, dann sollte man es bald machen, nicht erst in 10 Jahren oder so...

    Wir waren vor ca. 13 Jahren schon mal in den Westalpen, und eben 2009 wieder. einiges, was damals noch fahrbar war, ist jetzt leider schon gesperrt. einerseits, weil auch die Italiener oder Franzosen die Konsequenzen ziehen, wenn sich wieder mal ein paar Deppen danebenbenommen haben... [​IMG] Und andererseits, weil eben manche Strecken im Laufe der Jahre verfallen und nicht mehr instandgehalten werden. Irgendwie ja auch verständlich, Unsummen in solche Wege zu stecken, die eigentlich nur dem Offroadtourismus dienen! Aber halt schade für uns... :traurig2

    Die Assietta z.B. ist von einem Punkt aus schon gar nicht mehr befahrbar, war eine Schranke davor (Parco Naturale). Gottseidank gibt es noch andere offizielle, nicht gesperrte Einstiegsmöglichkeiten. Die ligurische Grenzkammstraße ist schon lange nicht mehr voll befahrbar, und die Wege zu einigen Forts wurden auch schon gesperrt. Und an Sperrungen sollte man sich auch halten, sonst kann das ungemütlich und teuer werden!

    Gruß, Jürgen
     
  7. #7 Stefan ZG, 07.12.2011
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Warum ziehst Du nicht auch in Betracht, eine Alpentour über einen Veranstalter zu buchen und zu fahren. Wie z.B http://www.adventure-offroad.de/termine.htm
    Klar,kostet auch Geld, aber die kennen sich da aus und man hat mit der ganzen Routenplanung nix am Hut. Man läuft so auch nicht in Gefahr sich mit seiner eigenen Route zu verzetteln und in Sackgassen zu landen. Und so wie man lesen konnte scheint der Veranstalter auch recht gut zu sein.
     
  8. #8 Redneck67, 07.12.2011
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Guten Morgen!

    Ja, das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Wenn sich mein Bekannter nicht so gut ausgekannt hätte und uns souverän führte, dann hätte ich auch eine geführte Tour mitgemacht. Ist wirklich teilweise nicht billig, aber man kommt an Stellen, die man ohne nur schwer findet.

    Zu obigem Link kann ich nur sagen, ich habe einige gute Bekannte, die schon mit Robby unterwegs waren - es sind absolut professionell geführte Touren, noch dazu wird Robby auch menschlich gesehen überall gelobt und hat sich in der Reiseszene einen guten Namen gemacht! :daumen Egal, ob Rumänien, Albanien, die Westalpen oder sonstwas...

    Würde ich also schon empfehlen!

    Gruß, Jürgen
     
  9. #9 Stefan ZG, 08.12.2011
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Du sagst es. Ich hampel jetzt schon seit Jahren mit Rumänien oder Kroatien rum. Ich kriegs einfach nicht gebacken. Entweder passt es vom Auto nicht, oder zeitlich.
    Vielleicht schaff ich nächstes Jahr mit Robby Fuchs wenigstens mal eine Alpentour
     
  10. #10 katzifw, 09.12.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Das sieht ja erst mal nach sehr fairen Preisen für 9 Tage aus :)
    http://www.adventure-offroad.de/termine.htm

    Ist schon mal jemand diese konkrete Alpen Tour mitgefahren ?


     
  11. Mucke

    Mucke Master

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Timmy
    vieleicht lernen wir uns mal besser kennen.... und solte die Harmonie und der Rest stimmen, kannste gern mal mit uns mitfahren.
    Also ich würd erst garnicht bei sowas mit fahren wollen, allein für das Geld nicht. :cool
    Meines erachtens kann man sich dies Sparren. Nur Hotels gibs bei uns nicht.....sowas ist nur für Kautschpotatoes :-)
     
  12. #12 Thierry, 10.12.2011
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Thierry
    Ich finde es gar nicht schlecht mal so ne Tour zu fahren.

    Du siehst dann mal wie andere das machen und hast ein Eindruck wie eine Tour geplant werden kann.
    So ganz ohne Erfahrung ist meiner Ansicht nicht wirklich sinnvoll.
    Bin da auch schon auf die Nase gefallen.

    Zu welchem Preis und welche Übernachtungsvariante ist persönliche vorliebe.
    Auch hier ist mal ein nettes Hotel bestimmt angenehm :pfeiffen

    Wichtiger finde ich die Anzahl der Fahrzeuge in der Gruppe und der Schwerpukt bzw. Offroadgrad.
     
  13. #13 katzifw, 11.12.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Das Planen von neuen Urlaubsaktivitäten und Touren macht doch Spass - Und wenn man dabei auch schon mal auf die Nase fällt, ist das auch kein Beinbruck

    Es gibt so viele Information im Netz, da wird man schon etwas hin bekommen. Ich hatte mir die DVD "Offroad Impressionen Westalpen"von Pistenhuh bestellt und man bekommt schon Lust das mal selbst mit dem eigenen 4X4 zu erleben

    Vielleicht gibts ja in diesem Beitrag noch den einen oder anderen konkreten Beitrag aus der Praxis und den Erfahrungen - Erlebnissen eigener Westalpen Planungen Reisen.

    Würde mich sehr freuen :)
     
  14. Mucke

    Mucke Master

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Timmy
    was Schwerpukt bzw. Offroadgrad in den Alpen betrift, können wir ja mal hier ausschließen. Da wir von den West-Ostalpen sprechen und dies eigendlich Human und Landschaftlich inspirieren lassen.
    Aber hat man keine Ahnung von Plannen und Touren , dann solte wie Thierry schon schrieb sowas mal evtl. Teilnehmen. Denn das Planen und recherchieren ist das A & O an der ganze Sache.
     
  15. #15 katzifw, 15.12.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Sehe ich erst mal nicht so kritisch - Klar ist die Planung extrem wichtig - aber aus meiner Sicht gibt es ja im Netz extrem viele Informationen und das wird schon funktionieren

    Viel mehr Sorgen mache ich mir bei dem Wendekreis meines Grand Cherokee V8 5.9 auf den Strecken - weil das ist doch ein sehr grosser Unterschied zum alten Jeep YJ
     
  16. #16 Redneck67, 21.12.2011
    Redneck67

    Redneck67 Master

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jürgen
    Servus!

    mach dir keine sorgen wg. dem wendekreis! wir waren mit 6 pickups und einem jeep cherokee dort, und alle sind irgendwie im die kehren gekommen! manchmal halt mit einmal zurücksetzen... aber es geht, keine sorge!

    viele sind mit den landrovern dort unterwegs, und vor allem der lange 130er hat noch mehr wendekreis als unsere pickups! die kommen auch wieder heil runter... ;-)

    bei meinem avatarbild mußten wir eine brücke umfahren zwecks baufälligkeit - auch das ging mit den pickups, wir haben halt eine kleine rampe gebaut, klar wäre hier ein kurzer jeep von vorteil gewesen... hier ist das bild im original:
    [​IMG]

    gruß aus bayern, jürgen
     
  17. #17 BlueGerbil, 31.12.2011
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    Die beste Reisezeit ist Anfang September. Der alte Schnee "ganz oben" ist maximal abgetaut, der neue üblicherweise noch nicht gefallen - und in Frankreich sind die Sommerferien vorbei und z.B. die Campingplätze schlagartig leer.

    Alle Touren, die ich seit 2000 gefahren bin, sind mit´m ZJ problemlos fahrbar - ausser, der Weg ist abgerutscht - dann ist´s aber egal, ob ZJ oder YJ. Bei langen Steilauffahrten (da gibt´s 2-3 Stück) ist der lange Radstand sogar von Vorteil. Und schlimmstenfalls muss man in den Serpentinen halt ein mal mehr reservieren...

    Ich lehne mich mal aus´m Fenster und behaupte, das wenn sich zwei Fahrzeugbesatzungen zusammentun und beide Fahrzeuge einen brauchbaren Zustand haben, die Teilnehmer halbwegs "lebensfähig" sind in "fremder Umgebung" (wie finde ich´ne Tanke die offen hat, wie bediene ich den Tankautomaten, wo finde ich´n Supermarkt, wie geht die Schranke vom Campingplatz auf, wenn ich nachts ankomme, wie vermeide ich´s, im Frejus-Tunnel geblitzt zu werden usw. usw.) und man sich online ein wenig was anliest, den Denzel kauft, vor Ort an der Tanke ein paar Topo-Karten erwirbt (z.B. in Bardonecchia, die ist recht gut sortiert) - dann ist ein Reiseveranstalter nicht wirklich nötig für die Alpen. Will man sich im Vorfeld "um nix kümmern", dann ist´s natürlich spitze - aber das muss jeder selbst wissen. Ich bin von einem befreundeten Veranstalter gebeten worden, für Mitte September für eine kleine Gruppe was auszuarbeiten und die Tour auch zu führen - ich bin mal gepannt, was das für´n Klientel wird...
     
  18. #18 katzifw, 31.12.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Mal noch eine andere Frage - wieviel Sprit sollte man mindestens zur Verfügung haben - reicht der volle Tank plus 2 * 20 Liter Reserver auf dem Dach ?

    • Gibt es dazu Info - September wäre gut :)
    • Fahre gerade mit einem Defender 110 in Botswana rum - ja, der hat schon einen recht grossen Wendekreis - mein Eindruck fast noch grösser als der 5,9er ZG
     
  19. #19 BlueGerbil, 31.12.2011
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    Für die Alpentouren reicht ein voller Tank und ein 5l Kanister(chen) für den Notfall. 40l Sprit auf´m Dach sind totaler Overkill! Mache dich nur mit den französischen Tankautomaten vertraut, sonst stehst Du mit 2 EC-Karten und 2 Kreditkarten und leerem Tank in einem Wintersportort in den frz. Alpen, der in der Nebensaison komplett ausgestorben ist und hoffst auf Einheimische, die dann mit ihrer "carte bleu" für dich tanken und du gibst ihnen Bares - woher ich das wohl weiß? :kaputtlachen War aber klar mein Fehler, ich hätte vor dem Parpaillon noch tanken sollen/können.

    Zur September-Tour gibt´s noch keine Infos, die Route arbeite ich gerade aus, wird wohl ´ne recht "exklusive", meint "teure" Geschichte werden, nachdem was ich vom Veranstalter so weiß, schauen wir mal... wenn klar ist, ob noch Plätze frei sind, geb ich gerne laut.
     
  20. #20 katzifw, 31.12.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Das heisst, man kommt mit einem Radius von max. 450 km klar - hätte ich anders eingeschätzt - aber man lernt ja immer wieder dazu :)
     
Thema: Westalpen- Tourenplanung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Route wegpunkte alpenüberquerung 4x4

    ,
  2. westalpen routenplanung

    ,
  3. ligurische grenzkammstraße tourenplanung

    ,
  4. beste reisezeit für westalpen offroad
Die Seite wird geladen...

Westalpen- Tourenplanung - Ähnliche Themen

  1. Mitfahrer Gesucht 2018 Korsika, Island, Westalpen

    Mitfahrer Gesucht 2018 Korsika, Island, Westalpen: 2018 ! Ich suche noch Mitfahrer für Juli-Korsika August Sept Island Bitte einfach anschreiben[ATTACH]
  2. Nordlicht sucht Tips für Westalpen September

    Nordlicht sucht Tips für Westalpen September: Moin, im September begebe ich mich auf meine erste Alpentour mit dem Jeep. Fahrzeug Grand Cherokee WH 3.0 CRD mit Höherlegung, MT 265/70/17 Reifen...
  3. Ungeplant in die Westalpen 2014

    Ungeplant in die Westalpen 2014: Hallo Leutz, leider hat es ja nicht ganz so geklappt wie geplant aber ich war dann doch in den Alpen. Das beste in kurzform :-) Kurz vor der...
  4. Westalpen-Tour der Mittelhessen - Pizza in Nizza

    Westalpen-Tour der Mittelhessen - Pizza in Nizza: Hi "Touren-Offroader", so ab jetzt können wir hier alles besprechen, was unsere geplante Tour in die Westalpen angeht. Einfach damit unser...
  5. Jeep-Touren in den Westalpen

    Jeep-Touren in den Westalpen: Leider nicht von mir, aber sehr lesenswert :daumen 2 Reiseberichte mit vielen Bildern über Jeep-Touren in den Westalpen: >Klick<
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden