Werkstatt - Welche Ausstattung braucht der Hobbyschrauber ** 28.02.2008 **

Diskutiere Werkstatt - Welche Ausstattung braucht der Hobbyschrauber ** 28.02.2008 ** im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Was gehört in eine gute Garage oder Werkstatt ? Welche Pflegemittel sind IN, welche Auffahrrampen sollten es sein ? Braucht man einen Kompressor ?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lohrengel, 27.02.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Was gehört in eine gute Garage oder Werkstatt ? Welche Pflegemittel sind IN, welche Auffahrrampen sollten es sein ? Braucht man einen Kompressor ?

    Eines habe ich neulich vermisst... ne 380 Volt Steckdose....

    Also los, haut rein...
     
  2. #2 grimaldur, 27.02.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    hehe du willst eine liste :D

    brauchen tut man..:

    ALLES











    leider kann man das nicht bezahlen :traurig2

    ich hab mal das (grob)

    - ratschen kasten (1/2 und 1/4") von 4mm bis 36.
    das ganze torx gelumps..
    -ratschen ring schlüsseln
    -normale ring schlüsseln
    -schrauben dreher usw..
    -einen schraubstock.
    -kleiner kompressor
    -schutzgas schweißgerät
    -2 wagenheber (einer mit mind 50 cm höhe)
    -unterstellböcke.. (auch 2 bis 70cm)
    -diverse zangen
    -bohrmaschine
    -flex
    -usw....
    der rest ist halt eher spezial zeuch.. wie linksausdreher usw..

    aber brauchen tue ich mehr..
    eine hebebühne wäre schon mal gut.
    ein motorkran (kommt bald)


    nur billig aus dem aldi sollte man nicht alles kaufen..
    weil wenn ein gabelschlüssel bricht... fliegt die hand die ihn hält sehr schnell irgendwo hin ... und das ist schmerzhaft wenn die aufprallt
     
  3. #3 sixpack, 27.02.2008
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    komisch die 380v hab ich in der garage, aber noch nicht genutzt, seit die komplette elektrische anlage in 1992 neu gekommen ist.

    jeb kompressor ist wichtig, ach es gibt viel zu kaufen, aber braucht man es dann auch wirklich. irgendwie könnte ich keine richtig aufstellung machen.

    besonders wichtig viele schränke, a propo schränke ich muss weiter ausmisten.:weg
    lg
    wolfgang
     
  4. #4 sixpack, 27.02.2008
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    mist richtig hebebühne, schei**e ne grössere garage brauche ich.
     
  5. #5 Lohrengel, 27.02.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    dem kann ich zustimmen: billig kauft zweimal...
     
  6. heujo

    heujo Guest

    und beim bau der garage dran denken, das ein jeep rein muss.
    ich habe den vorderen sturz bei 212,5cm, jetzt wo das tor drin ist, wirds ganz schön knapp für den yps mit softtop, musste schon mit dem bmw den stellplatz tauschen... die 35er habe ich erstmal abgehakt, mangels platz über dem dach...
     
  7. #7 mad joe, 27.02.2008
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Joachim
    Hm, ne gute Frage!

    Ich geh jetzt mal von mir persönlich aus.

    Für die Werkstatt(Garage):

    Schutzgas-Schweißgerät(evtl. auch Eletro), nen guten Kompressor der mid. 10Bar bringt(wenn mal viel Lackiert wie ich), mehrere 380V Steckdosen, Band od. Bügelsäge(Metall), gute Flexen(groß u. klein), Satz Karosseriehämmer, Loch und Absetzzange, Ratschensatz bis mid. 40er Schlüsselweite, Gabel-Ringschlüssel auch bis 40(besser noch größer), Inbusschlüssel, Inbusnüsse, Vielzahnnüsse, Satz Torxnüsse, Ständerbohrmaschine(besser zwei), gescheite Handbohrmaschine(nicht so nen Baumarkt-Shit), Exzenterschleifer, Akkuschrauber, Schraubendreher in allen größen(Flach und Kreuz), Vorschlaghammer(mind. 5Kg), Satz Gripzangen, Lackierpistole, Schleifböcke, nen guten Kettenzug(ca 5To.), gute Unterstellböcke(auf meine kann ich auch mal nen großen Trecker stellen), Grube oder Hebebühne, diverse Abzieher, Druckminderer fürn Kompressor, stabiler Schraubstock, ein Satz Feilen(alle größen, Rund und Flach), Rangierwagenheber bis 5To., Rangierwagenheber bis 2TO., Hydraulick-Presse mit ca. 20To. Druck(man muß ja auch mal ein Lager Ein oder Auspressen können, ... so ich glaub das wars erst mal, damit kann man schon ein bissel was Anfangen.

    Für die Wagenpflege:

    Politur, Lederpflegemittel, Teppich oder Polsterschaum, Haftöl, Graphitöl, Motoröl, Getriebeöl, Kupferpaste, Kühlerfrostschutz, Scheibenreiniger, Balistol, WD40, Bremsflüssigkeit, Talkumstift, Industriesauger, Hochdruckreinger


    ... hoffentlich hab ich jetzt alles?

    :nö weil alles aufzählen wüde bis morgen dauern ... und man braucht meist das, was man nicht hat!!!
     
  8. #8 outdooruwe, 28.02.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Auf jedenfall (wenn man Jeep schraubt) Spezialwerkzeug zum Tracklock Spannen:D Damit geht das vieeel leichter die zu wechseln.
     
  9. #9 GranyI6, 28.02.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    mmh! da kann ich ein Lied davon singen! :D

    Ich stell mal noch später Bilder ein, was für eine Presse ich zum Ausdrücken der Radlager und zur Bearbeitung des Diff. gehabt habe. Ohne diese, keine Chance!

    Diese könnte man auch zum Auspressen der Achsschenkelbolzen nehmen, zum Anheben des Fahrzeuges usw. Echt vielseitig und günstig! (Danke, Made in China!)
     
  10. #10 grimaldur, 28.02.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ja zeig mal, weil sowas fehlt auch noch...
     
  11. #11 Lohrengel, 28.02.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Zitruspresse ???? :-)
     
  12. #12 GranyI6, 28.02.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    so, habs schnell mal gesucht:

    wollt mir so was nie kaufen, aber dann halt doch:
    und, wie se da war, 2 Tage später gleich für die Achsenreparatur gebraucht, man war ich froh, das teil gehabt zu haben, ohne dem, keine Chance:

    [​IMG]
    so, das is die Zitruspresse
    Als diesen Jack Dingsbums kann man die auch verwenden, und vielseitiger auch noch!

    :-)

    Mist, upload geht net - momento, ich kurbel noch mal.

    Tipp: wer sich auch eine kauft, gleich mit Hydrauliköl auf Lager halten. Die Dinger sind werksseitig mit nicht genügend Öl gefüllt! Musste erst mal 70 % Öl einfüllen, bevor das Ding überhaupt nen Muxer getan hat.
     
Thema:

Werkstatt - Welche Ausstattung braucht der Hobbyschrauber ** 28.02.2008 **

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden