Welchen soll man sich zulegen? Worauf achten?

Diskutiere Welchen soll man sich zulegen? Worauf achten? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin moin oder ´n Abend! Da ich mir nun als nächstes einen JEEP zulegen möchte, brauch ich mal ein paar Infos. Ich spiele mit dem Gedanken mir...

  1. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Moin moin oder ´n Abend!

    Da ich mir nun als nächstes einen JEEP zulegen möchte, brauch ich mal ein paar Infos.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Granny, 4.0 mit LPG - Anlage zuzulegen. (Oder als Zwischenlösung den kleinen Bruder mit 2.5TD)

    Fahre Werktags um die 100 KM, 80% Autobahn und Landstrasse, selten schneller als 120 -130 weil geht eh nicht mehr. Hab mir durchgerechnet das ich mit Gasanlage sogar günstiger Fahre als mit meinem jetzigen O... O.... (<--Ich verrate das nicht, keine Chance!). Im Dorf hier sogar LPG - Tankstelle!

    Plane keine großen Ausritte in´s Gelände, eher Alkoholschleichwege oder mal Anhängerbetrieb zum Brennholz holen, das aber vielleicht auch mal im Wald.

    Worauf muss ich beim Kauf achten?

    Karosse, Fahrwerk, Motor etc...

    Was bekommt man für um und bei 8000 Teuros? Lieber weniger!

    Wie sieht es mit der Haltbarkeit der Automatikgetriebe und Motoren aus, hatte zwei Sex-Zylinder Fords und bei beiden alle 100000 KM Getriebeprobleme!

    Bin für Ratschläge dankbar, besonders wenn es um versteckte Sachen geht die man nicht auf Anhieb sieht/findet.
     
  2. #2 Lohrengel, 31.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    wie ja schon gesagt wurde, überleg Dir gut, ob Du Dir nen 4.0L oder nen 5.2 V8 zulegst. Beide fahren mit etwa gleich viel Sprit / Gas. Der V8 läuft runder und macht einfach mehr Spaß in dem Backstein ;-) Den Diesel würd ich Dir nicht empfehlen. Bei dem gibt es viele Probleme mit den Köpfen und der Kühlung.

    Ab 1996 ist vom ZJ/ZG ein Facelift-Modell auf dem Markt. Dieses hat einige optische Änderungen von der Karosse, wie 16" statt 15" Bereifung, andere Frontstoßstange, sep. zu öffnende Heckscheibe, ansprechendere Innenausstattung mit sich gebracht. Wie ich das in Erinnerung habe, wurde auch bei den Getrieben was umgestellt von der RH auf RE reihe, also von mechanischer auf elektronischer Schaltung/Kontrolle oder wie man das nennt. Das Getriebe ist mitunter auch ein Schwachpunkt am Fahrzeug. Viele Eigner des Grands klagen darüber, das es falsch oder zu spät schaltet, das die Gänge reingehauen werden etc. Einiges ist auf Ölstand, ÖLmarke und Service zurückzuführen. Prinzipiell kann man nicht sagen, das ein Fahrzeug mit 60tkm besser ist, als eines mit 160 tkm. Die Fahrzeuge hängen sehr am Pflegezustand und belohnen gute Pflege auch mit Langlebigkeit. Bei der Benzinmotorenpalette von 4.0, 5.2 und 5.9 gibt es kaum etwas auszusetzen. Die Motoren sind sehr standhaft, einzig nach meistens 10 Jahren ist ein neuer Kühler fällig, ab und an eine neue Wasserpumpe und bei auffälligen Ölverbrauch die Plenumdichtung. Alles kann man mit etwas Geschick selbst reparieren, Teile sind in der Regel sehr günstig zu bekommen. Also auf jeden Fall bei ner Probefahrt den Kühler anschauen. Vor allem die unteren Kühlrippen. Wie bei den meisten Amis, ist auch beim Grand die Ölmenge des Motors nicht im Verhältnis zum Hubraum. Dieses ist allerdings kein Problem, wenn man nicht ständig vollgas fährt.

    Wenn Du viel Anhänger ziehst, solltest Du Dir über ein seperaten ATG-Ölkühler zum Nachrüsten Gedanken machen. Das Getriebe wirds Dir danken. Achte bei dem Wagen darauf, ob er eine Hängerkupplung hat und wenn ja, mach bei der Probefahrt Radio und Lüftung aus, um zu hören, ob die Achsen bzw. das Diff Geräusche von sich gibt. Dann sind meistens die Lager verschlissen. Wenn dem so ist, pfeifft es ab einer gewissen Geschwindigkeit.

    Fahr bei der Probefahrt langsam mit volleingeschlagenem Lenkrad enge kreise. Sollte der Grand dabei hüpfen und rubbeln ist die Viscodose im Verteilergetriebe defekt. Der Grand hat ja nen permanent Allradantrieb mit ner Kraftverteilung von 80:20 HA:VA bis hin zu 50:50. Diese Verteilung übernimmt ein zähes Öl in einer Dose im VTG. Durch die Jahre und konstruktionsbedingten Fehler (Kat liegt zu nahe am VTG) überhitzt das VTG und das ÖL in der Viscodose verharzt und es gibt Verspannungen im Antriebsstrang. Eine neue Dose kostet in D ca. 500 bis 60o Euro, in USA ca. 200 bis 300 Dollar.

    Achte auch darauf, das alle elektr. Verbraucher funktionieren. Gerne fällt die Sitzheizung des Fahrersitz aus. Meistens liegts am Kabelbruch im Sitz, der sich aber reparieren lässt mit ein wenig Geschick.

    Der Vorteil am Grand ist, man bekommt fast alle Ersatzteile günstig gebraucht, aber auch neu (wenns nicht grad von DC ist ;-) ) Achte auch ein bischen auf die Profiltiefen an der VA und HA. Die Viscodose verzeiht nur unterschiedliche Profiltiefen bis max 1 mm zwischen den Achsen. Deshalb müssen die Reifen regelmäßig (steht auch im Handbuch) alle 10000 km von vorne nach hinten getauscht werden.

    Uff... das war jetzt viel geschreibsel.... ich hab mit Sicherheit noch was vergessen, aber das kann ja noch ergänzt werden.

    Gruß Veit
     
Thema:

Welchen soll man sich zulegen? Worauf achten?

Die Seite wird geladen...

Welchen soll man sich zulegen? Worauf achten? - Ähnliche Themen

  1. Wo rauf muss ich bei einem gebrauchten SRT achten?

    Wo rauf muss ich bei einem gebrauchten SRT achten?: Guten Tag, Ich überlege mir einen gebrauchten Jeep Grand Cherokee SRT Bj 2015 zu kaufen und würden gerne wissen, ob ich bei diesem auf...
  2. (Akku-)Schlagschrauber - worauf achten?

    (Akku-)Schlagschrauber - worauf achten?: Moin Allerseits, ich spiele grad mit dem Gedanken, mir einen Schlagschrauber zuzulegen. In der Hauptsache möchte ich damit festsitzende Schrauben...
  3. Wrangler aus dem Ausland, worauf achten?

    Wrangler aus dem Ausland, worauf achten?: Hallo, ich suche nen YJ 4.0 und im moment gibt es 2-3 gute Angebote im Netz von Wrangler die noch Ausländische Papiere haben: z.B....
  4. Die "ächte-Männer-Wätte"

    Die "ächte-Männer-Wätte": :vertrag ---------- :grübel Fahern "wir" eigentlich hier hin ?? :unten 11.Jan. 2014 Saisoneröffnung NORD ---------- ---------- Ich bin...
  5. Schweller schweissen - auf was achten?

    Schweller schweissen - auf was achten?: Hallo! Der linke Schweller des XJ ist ziemlich durchlöchert. Gibt es etwas besonderes, auf das ich beim Schwellerschweissen achten muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden