Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ??

Diskutiere Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ?? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Mahlzeit zusammen ! Ich hab nun hier im "Elektrik-Bereich" mal alles durchsucht und leider keine so wirklich eindeutige Antwort finden können...

  1. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    Mahlzeit zusammen !

    Ich hab nun hier im "Elektrik-Bereich" mal alles durchsucht
    und leider keine so wirklich eindeutige Antwort finden können :traurig2

    Welchen mm²-Durchmesser sollte eine "ordentliche" Windenverkabelung haben ??





    Folgende Parameter stehen fest und sind evt. (mit-)entscheidend:

    Meine Winde ist solch eine "China-Winde" wie diese hier

    [​IMG]
    http://www.ebay.de/itm/Elektrische-Seilwinde-Winde-5900Kg-12V-12-Volt-Motorwinde-mit-Funkfernbedienung-/300986988680?pt=Nutzfahrzeugteile&hash=item461438f888

    Die Winde zieht 5,9 (chinesische ;-) ) Tonnen und
    hat einem "Series Wound-Motor", der 4,0 KW / 5,5 PS leistet.
    Aufgespult ist das mitgelieferte Stahlseil und den Relaiskasten
    hab ich mittlerweile in den Motorraum verlegt

    Als Absicherung habe ich davor diesen Batterietrennschalter ,

    [​IMG]
    http://www.ebay.de/itm/400577942706?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649

    welcher wie folgt belastbar ist:
    • belastbar im Dauerbetrieb mit 280 Ampere
    • belastbar mit 2500 Ampere für maximal 5 Sek


    Mein YJ wiegt einsatzfähig (gewogene) 1.750 kg :huch
    und die Batterie ist eine handelsübliche, wartungsfreie 60 Ah Batterie (ca. 2 Jahre alt)

    Ich hab die mitgelieferten Kabel vor 2 Jahren gleich gegen dickere ausgetauscht,
    wo entsprechend ordentliche Kabelschuhe drauf gecrimpt wurden.
    Leider weiß ich mittlerweile nicht mehr wie viel mm² ich genommen hatte :pfeiffen

    Diese Kombi ist nun in div. Offroadpark 2 Jahre lang auch super gelaufen,
    dort hab ich mich selbst oder auch Andere aber nur mal ein paar Meter
    winchen müssen. Da ich aber nun in 2014 eine Offroad-Tour machen
    werde bin ich mir nicht sicher, ob ich dazu ausreichend gut gerüstet bin da es
    dort durchaus dazu kommen könnte, dass ein paar Passagen direkt hintereinander
    gewincht werden müssen.

    Ich denke, auch das Thema Batterie ist in diesem Zusammenhang nochmal zu prüfen.

    Wäre eine 55 Ah Optima Yellow Top für diesen Einsatz nicht nur besser sondern
    evt. die einzig richtige Lösung ? Sollte ich eine größere Batterie verbauen ?
    Und erzeugt meine (Serien-)Lichtmaschine dann noch ausreichend Leistung
    um diese Batterie dann zu laden ??


    :achselzuck
     
  2. #2 Wildwater, 20.10.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Ich würde mir um den Schalter Sorgen machen. Aber der Reihe nach.

    P=UxI
    P: Leistung (in deinem Fall 4000W)
    U: Spannung (in deinem Fall 12V)
    I: Stromstärke

    I=P/U
    4000W/12V=333A :huch

    Und wenn die Spannung sinkt, dann steigt der Strom auch noch an. :huch :huch

    -> Kabelquerschnitt berechnen

    ww
     
  3. #3 colonel, 20.10.2013
    colonel

    colonel Jeeper

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Meine China kam mit - ich glaube- 16mm2. Ich habe auf 50mm2 umgebaut ( vgl. mein Umbau-Thread Big Blue). Tom findet's Overkill, aber letztens in FF sprach einer sogar von 70mm2, womit er Breslau fährt.

    Denk aber dran, je dicker das Kabel desto größer der Aufwand für die Peripherie. Da passt nichts mehr.
     
  4. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    :nachdenklich ja ... der Schalter :grübel

    :achselzuck bislang (Einsatz siehe oben) hat's gefunzt :grübel


    aber das Kabel :klappe

    hab ich da was falsch eingegeben ???

    [​IMG]


    :huch

    Ich hab hier (zum Vergleich) ein ganz kurzes Stück 50 mm² liegen,
    und meins ist definitiv dünner :vertrag

    Ich glaube ich habe derzeit 35mm² ... aber das
    bekomme ich in den nächten Tagen noch raus :achselzuck
     
  5. #5 bagmaster, 20.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Hi Marc,

    wenn du bedenken bezüglich Verkabelung, Batterie und Trennschalter hegst, würde ich auch das Corpus Delicti mit in Betracht ziehen.

    Ich würde den Cinaböller am Anhängebock befestigen und mir vorne was besseres gönnen.
    Als Verkabelung verwende ich Chloroprene ummanteltes Schweißkabel mit 35mm2, bei Heckwinden würde ich wegen des längeren Leitungsweges 50mm2 einsetzen. Bei High Speed Winden oder BOW Motoren würde ich auch vorne 50mm2 einsetzen. Für Combat, Trophy oder Extremanwendungen sofern ich da noch E-Winden einsetzen würde, wären sicherlich auch 70mm2 - 100 mm2 meine Wahl. Wobei ich eher auf 2x35 (bzw.2x50)mm2 mit 2 parallel geschalteten Albright Relais gehen würde um eine gewisse Redundanz zu erreichen

    Als Energieträger sollten dann auch 2 zyklenfeste Batterien zum Einsatz kommen.

    Wenn man es nicht eilig hat kann man auch immer mit Umlenkrolle und Verlängerungsseil die Stromaufnahme reduzieren und damit die Fahrzeugenergieversorgung schonen.
     
  6. #6 Wildwater, 20.10.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Der Zeitpunkt an dem du merkst, dass dies nicht mehr der Fall ist, ist möglicherweise der an dem deine Karre abfackelt. Dann nämlich, wenn du einen Kurzschluss auf den Winden Kabeln hast und der Schalter nicht mehr trennt, weil die Kontakte verschweisst sind. :huch :huch :huch

    Ich mag solche worst case Szenarien. :genau

    ww
     
  7. #7 Wildwater, 20.10.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Genehmige einfach etwas mehr Spannungsabfall. Bei 0,5V bist bei 40mm2

    ww
     
  8. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    @ Tom:
    Danke für den Rat aber ein "Windenwechsel" kommt derzeit definitiv nicht in Frage.
    Dafür nutze ich sie VIEL zu selten und eben bislang und nach der Tour auch nicht trophymäßig - das fällt also aus.

    Also 35mm² für vorne ?

    :huch ich mag solche Szenarien NICHT !! ;-)
     
  9. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    :nachdenklich ... also auch hier, zwischen 35 und 50 mm² :daumen



    Welcher Trennschalter ist empfehlenswert ?
     
  10. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    :daumen stimmt !! guter und wichtiger Rat !!
     
  11. #11 bagmaster, 20.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
  12. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
  13. #13 bagmaster, 20.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Ich glaube bevor der 400A Schalter qualmt ist die Bat fertig
     
  14. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    OK !! Danke :daumen
     
  15. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Hab das Thema nicht gab gelesen.
    Vielleicht gabs den Einwand schon...

    Bei einer Yacht brauchste weitaus größeren Querschnitt.
    Minus liegt ja auch als Kabel zur Batterie.
    Beim Auto ist ja die Karosserie die Masse und da geht der Querschnitt Gen unendlich.
    Bei der Yacht musst du also den doppelten kabelweg nehmen.

    Für ne normale 1-motor Winde reichen 35 oder 50 mm2.
    Je dicker desto besser.

    Aber dein Schalter geht ja mal gar nicht.
    Sonne Winde zieht unter Last gern mal 400A.
    Wenn dann mal was kaputt geht und das Teil nicht ausgehen will, möchte ich den mickrigen billig Schalter nicht betätigen müssen.
     
  16. #16 bagmaster, 20.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Schon lange nicht mehr unter die Motorhaube geschaut ? ;)

    Denk dran das die Bat. zur Karosse nur ein recht dünnes Massekabel hat und das Masseband / -kabel zum Motorblock ist auch nix üppiges. Demnach ist da nix mit unendlicher Querschnitt.
     
  17. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Das ist aber nur recht kurz im Gegensatz zur gesamten Strecke Batterie-Winde.
    Der benötigte Querschnitt ist ja auch stark von der Länge des Kabels abhängig.

    Außerdem wird das ja wohl jeder vernünftige Mensch auf einen größeren Querschnitt erweitern, wenn man so extrem hungrige Verbraucher, wie eine Winde einbaut, ebenso auch dieplus Kabel zwischen Lima, Batterie.
     
  18. #18 MackDog, 21.10.2013
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Nimm einfach 50er Kabel (z.B. das von Bagmaster angesprochene Schweißkabel), ist denke ich deutlich billiger als "HIFI"-Kabel, ersetze gleich die Kabel von der Lichtmaschine zu Batterie und von der Batterie zum Anlasser, tausche noch das Masseband aus und dann ist Ruhe und gönn dir einen besseren Schalter.

    Wenn du willst kann ich dir meine Quetschzange mit einer großen Dose verschiedener Rohrkabelschuhen bis 50mm leihweise schicken, das Zeugs hab ich mir um Frühjar gekauft als ich die Zweitbatterie in meinem Anhänger verkabelt habe.

    Die Zange schickst du mir einfach zurück, das Porto trägst natürlich du und die Quetschhülsen zahlst du mir. Das macht wesentlich mehr Spaß als unzählige Male zu einem Car-Hifi Laden fahren zu müssen oder alles komplett vorkonfektioniert zu haben und dann mit dem Geraffel irgendwo um das aufquetschen der Hülsen zu bitten.

    Wenn du das Zeugs daheim hast kannst du dich Stück für Stück vorarbeiten, das liegt zumindest mir deutlich besser :-)

    Meld dich einfach wenn Bedarf besteht, ich finde es immer doof wenn Werkzeug rumliegt und es muss sich ja nicht jeder alles selbst kaufen.

    Deswegen sind wir ja eine Community :-)
     
  19. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Noch was zum Thema Schalter.

    Als ein/aus Schalter der Winde mag sowas ja gehen.
    Aber wenn die Winde mal nen kurzen hat oder ein Relais fest bappt, dann hast du mit Pech in Sekunden so hohe Ströme, dass dir jede Batterie wegkrocht oder hoch geht. So schnell schaffst du es nicht, die Motorhaube zu öffnen und den Schalter aus zu machen.
    Ich würde da lieber mit einem entsprechend dimensionierten Relais arbeiten, dass man per Schalter direkt neben dem Winden bedien Schalter im Innenraum betätigen kann.
    Oder ein Not aus "Buzzer" direkt neben der Winde, wo man vorn sofort drauf hauen und die Winde stromlos schalten kann.
     
  20. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.020
    Zustimmungen:
    199
    Vorname:
    eddy
    Vielen Dank für die vielen Antworten !!! : gib5


    @Oliver:
    eine große Crimpzange haben wir hier auch auf der Arbeit,
    aber vielen Dank für Dein Angebot !! Find ich wirklich klasse von Dir : gib5

    Evt. komm ich zum Thema passende Kabelschuhe nochmal drauf zurück.
    Unser Magazinleiter meinte heut morgen, dass wir nicht mehr alle Varianten hätten
    und die auch viel zu selten brauchen als das er einen neuen Koffer bestellt
    nur weil ich 3 Stück brauche.

    ... mal sehen !


    @Hugo:
    Das mit den Trennschaltern / Sicherung / Reilas-Schaltungen scheint ja auch eine
    richtige "Glaubensfrage" zu sein. Es gibt auch Stimmen die sagen, dass ein Relais
    nichts bringt wenn die Winde einen Kurzschluß hat da die Reilais unter SOLCH
    einer Last beim Kurzschluß dann auch nicht mehr schaltbar sind :traurig2

    :achselzuck
     
Thema: Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welchen durchmesser sollte eine Ankerkette haben

Die Seite wird geladen...

Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ?? - Ähnliche Themen

  1. Durchmesser Windenseil

    Durchmesser Windenseil: Ich kann 120 Meter Windenseil für gaaaanz kleines Geld schnappen, dieses ist allerdings 12mm stark. Auf meinen Chinawinden habe ich jetzt auch...
  2. Durchmesser Druckluftschlauch ARB Kompressor ?

    Durchmesser Druckluftschlauch ARB Kompressor ?: Gutem Morgen, da inzwischen alle Teile für meine nächste Umbaustufe eingetroffen sind, liege ich in den Vorbereitungen und bin beim...
  3. Kühlwasserschlauch Durchmesser beim 5.2er

    Kühlwasserschlauch Durchmesser beim 5.2er: Brauche mal schnell eure Hilfe, weiß jemand was die Kühlwasserschläuche im Heizungskreislauf (der oben aus der Wasserpumpe raus kommt) für einen...
  4. Durchmesser der Schaltstange

    Durchmesser der Schaltstange: Hallo und guten Morgen, um einen Schaltknauf zu bauen wüsste ich gern welchen Durchmesser die Schaltstange des TJ unterhalb des Gewinde hat. Das...
  5. Suche Bezugsquelle für Fettkappe 68 mm Durchmesser

    Suche Bezugsquelle für Fettkappe 68 mm Durchmesser: Mahlzeit, weiß jemand von euch eine Bezugsquelle für eine Fettkappe / Narbendeckel mit 68 mm Außendurchmesser ? (sprich das Rohr welches sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden