Welche Winde, Batterie?

Diskutiere Welche Winde, Batterie? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Wer kann mir eine gute Winde empfehlen? Anforderungen: 1. Soll ein JKU aus dem Dreck ziehen können (auch 3x in einer Stunde ohne abzurauchen) 2....

  1. #1 Albatross, 04.09.2013
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Gunnar
    Wer kann mir eine gute Winde empfehlen?
    Anforderungen:
    1. Soll ein JKU aus dem Dreck ziehen können (auch 3x in einer Stunde ohne abzurauchen)
    2. Moglichst leicht
    3. Möglichst wenig Strom brauchen (Dauermagnet oder nicht?)
    4. hat jemand mit Batterien dieser Art (aus dem Marine-Bereich mit doppelten Anschlüssen) Erfahrungen (natürlich im Auto...)?
    Wäre für Ratschläge/Erfahrungsaussagen dankbar
     
  2. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    1. M e hat die Horn Fast momentan das beste Preis Leistungs Verhältnis.

    2. die wiegen alle etwa gleich. Nur warm hat ne teure leichte competition Winde, da passen aber nur 10-15 Meter seil drauf.

    3. unter vollast brauchen die alle über 400a.

    4. Ich würde eine Spiralzell agm vorziehen.
    Die ist bei hoher Strom Entnahme spannungsstabiler.




    Denk auch gleich an ne ordentliche Verkabelung (relaiskasten unter der Haube, dickes Kabel,...). Nutzt du die öfter, würde ich ein kunststoffseil holen.

    Da fällt mir ein, im Offroad Forum bietet grad ein Händler ne Winde mit kunstoffseil und Einbau zu einem guten Preis an.
     
  3. #3 bagmaster, 04.09.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Tom
    Moin Gunnar,

    ich hab eine Goodwinch TDS 9.5 im Einsatz und bin damit sehr zufrieden.

    Die Verarbeitung ist sehr gut, preislich liegt die im Mittelfeld.

    Wenn du eine geringere Stromaufnahme benötigst würde ich immer eine 12000LBS Winde nehmen. Durch die höhere Übersetzung sind die zwar im Leerlauf etwas langsamer, aber unter gleicher Last ist die Stromaufnahme geringer und die Geschwindigkeit fast gleich.

    Fast Winden sind schneller ziehen aber immer deutlich mehr Strom, hier muß jeder selbst entscheiden was für ihn wichtiger ist.

    Einige Infos zur TDS findest du auch hier:

    http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=25243


    http://www.dborc.co.uk/goodwinch/


    http://www.sk4x4sports.de/cms/front_content.php?idcat=14
     
  4. #4 Albatross, 04.09.2013
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Gunnar
    Super Info
    Danke
     
  5. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Naja.
    Unter vollast liegen alle 9500-12000 Winden bei rund 450A bei ca. 14V Spannung. Da die Spannung aber je nach Battere bei so viel Strom Entnahme mehr oder weniger einbricht, ist es real entsprechend mehr.
    Unter Teillast zieht eine Winde mit hoher Übersetzung tatsächlich etwas mehr. Das ist aber nicht schlimm, da man ja alles auf mögliche vollast auslegen sollte (kabeldicke, Batterie, etc.).
    Dabei ist die Winde mit länger Übersetzung aber deutlich schneller.
    Im Leerlauf beim aufspulen ist der Unterschied noch größer.

    De Thread ersteller sprach von mehrfachem winchen pro Stunde.
    Da würde es mich persönlich Nerven, wenn es dann immer ewig dauert, bis das Seil wieder aufgerollt ist und die anderen mit einer gleich teuren schnellen Winde immer schon wieder fahren während ich das Seil noch aufwickle.

    15m/min bei der Horn Fast gegen eine 1/4-1/2 so schnelle Winde klingt erstmal nicht so gravierend. Aber in ich ca. 30 Meter seil in 2 Minuten oder etwa 4-8 Minuten aufrollen kann, macht für mich schon was aus.

    Wenn das alles nicht stört, würde ich mir ehrlich gesagt ne 200-250 Euro China Winde holen. Die tut ihrn Dienst auch nicht snders als deutlich teurere markenwinden.
     
  6. #6 Albatross, 05.09.2013
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Gunnar
    ein gutes Argument...
     
  7. #7 Albatross, 06.09.2013
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Gunnar
    Hab mir die Maxkraft 9000 bestellt... nicht die billigste, aber ich bestelle dort wo ich Steuern zahle weil ich dort Arbeitsplätze erhalten will...
     
  8. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Im ernst?
    Naja du musst es ja wissen.

    Versteh das nicht falsch.
    Aber es gab hier mehrere Empfehlungen.
    Dann etwas zu bestellen das nicht empfohlen wurde und das nichtmal jemand kennt, das halte ich halt für etwas eigenartig.
    Und dann noch etwas in der Preis Region der langzeiterprobten markenprodukte.

    Aber Berichte mal von deinen Erfahrungen.
     
  9. #9 Albatross, 06.09.2013
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Gunnar
    Für die Ratschläge bin ich auch sehr dankbar:
    Seilgeschwindigkeit (Totzeiten)
    Stromaufnahme (Wärmeentwiclung)
    Verabeitungsqualität (Dichtigkeit/Belastbarkeit/Langlebigkeit...)
    Relaiskasteneinbauort
    Bremse
    Bedienung
    ...
    mag sein das ich am Ende des Tages für den Preis 2 Chinawinden bekommen hätte... aber ein JK kostet ja auch das Doppelte eines Schnucki-Schnucki...und eine Warn oder Ramsey oder RR... hätte ich gekauft wenn ich in USA leben würde...
     
  10. #10 bagmaster, 06.09.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Tom
    Wenns danach geht hättest du einen org. Greifzug kaufen müssen.
    In dem von uns genutzten Segment gibt es eigendlich keinen deutschen Hersteller.
    Du hast jetzt eine sehr langsame Chinawinde zum Preis von zweieinhalb Derivaten gekauft,
    Arbeitsplätze in China gesichert und dem Herrn Maas eine extra Tankfüllung für seinen Cayenne spendiert :daumen,
    egal Hauptsache sie erfüllt deine Anforderungen
     
Thema:

Welche Winde, Batterie?

Die Seite wird geladen...

Welche Winde, Batterie? - Ähnliche Themen

  1. Welche Batterie für WJ

    Welche Batterie für WJ: Kann mir jemand hie eine Auskunft geben? Momentan verbaut 85A Hochleiszungsbatterie 800 AEZ??? Danke für eine schnelle Antwort
  2. Batterie macht schlapp

    Batterie macht schlapp: hallo zusammen. hier mal wieder ein winter-thema. beim JK macht die batterie schlapp, anspringen wird schwer bis schwerer. außerdem leuchtet...
  3. GC Overland....Batterie entlädt sich

    GC Overland....Batterie entlädt sich: Mein Freundlicher und ich verzweifeln....Die Batterie entlädt sich und die Ursache ist nicht zu finden. Die Batterie wurde vom Freundlichen...
  4. Radio code fehlt nach batterie wechel2.7 crd 2002 HILFE

    Radio code fehlt nach batterie wechel2.7 crd 2002 HILFE: Kann mir da wer weiterhelfen oder hat einer zufällig den code , wären echt super !!!
  5. HILFE !!! Radio code nach batterie wechsel fehlt fürs 2.7 crd 2002

    HILFE !!! Radio code nach batterie wechsel fehlt fürs 2.7 crd 2002: Das hat auf einmal angefangen Vorher lief er rund und normal (2.7 CRD 2002er) . Der motor haut regelmäßig recht hört sich fürs mich an als würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden