Welche LPG Gasanlage für den Grand Cherokee 5.9...?

Diskutiere Welche LPG Gasanlage für den Grand Cherokee 5.9...? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin, welche Gasanlage / Hersteller könnt Ihr mir für den Grand Cherokee 5.9 empfehlen. Bitte um Erfahrungswerte und welchen Einbauer...

  1. #1 Bad Boy TJ, 07.02.2014
    Bad Boy TJ

    Bad Boy TJ Jeeper

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans
    Moin,


    welche Gasanlage / Hersteller könnt Ihr mir für den Grand Cherokee 5.9 empfehlen.

    Bitte um Erfahrungswerte und welchen Einbauer Ihr empfehlen könnt.


    Infos zu den Kosten wären auch super...


    Danke im Voraus...




    Gruss
    Holger...
     
  2. #2 LuckyLuke, 07.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Meinen 5,2er habe ich vor einer Stunde bei der CarGasWorld in PF abgeholt.
    Hatte mich für die BRC- Anlage entschieden. Die passt natürlich auch beim 5,9er. Der Einbau sieht sehr ordentlich und professionell gemacht aus.
    Mein Bruder lies dort bereits seinen 7er mit einer Prins ausstatten.
     
  3. #3 bezwinger, 07.02.2014
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
  4. #4 LuckyLuke, 08.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Heute war ich die ersten 500 km "unter Gas" unterwegs, überwiegend BAB
    130 -160, was einen Durchschnittsverbauch von 16,4L (BC) bzw. 16,8L (gerechnet) ergab. Die BRC funkionierte einwandfrei.
    Tja hätt ich das nur schon früher gemacht......
     
  5. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    985
    Vorname:
    Norman
    Hi Holger,

    hab schon zweimal eine Gasanlage von Femitec in Mannhein einbauen lassen, einmal in mein 5,7 Ram und jetzt in mein 4,7 Overland,

    Preis Eur 2800 für das Ram und Eur 2500 für der Grand Cherokee. Fermitec ist der Hersteller von der Stag 300 system.

    Bin völlig zufrieden.
     
  6. #6 Laverda, 09.02.2014
    Laverda

    Laverda Jeeper

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Ob nun BRC, Prins, KME oder sonst was .... dem ZJ ist das egal :-)
    Wichtig ist, dass du einen Einbauer in deiner Nähe findest und er sein Handwerk versteht!
     
  7. #7 LuckyLuke, 09.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Da die Femtec Stag 300 zunächst meine erste Wahl war (Angebot aktuell von 1950,00 von derselben Werkstatt) würde mich dazu folgendes interessieren.
    Sowohl die Werkstatt als auch im WWW konnte ich lesen, dass die Femtec
    als einzigen "Schwachpunkt" wohl die Injektoren hätte und diese wohl schon
    öfter frühzeitig ihren Dienst quittiert hätten. Dies sein zwar weniger schlimm,
    da diese mit 20 Euro relativ preiswert seien, führte aber bei mir letztlich zum
    Entschluss in die BRC zu investieren. Grund, ich ziehe mein Bötchen und da
    muss sich der 5,2er dann doch manchmal kräftig ins Zeug legen, sprich ist
    im Vollastbereich.
     
  8. #8 Bad Boy TJ, 09.02.2014
    Bad Boy TJ

    Bad Boy TJ Jeeper

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans
    @LuckyLuke

    Moin... wo hast Du das aktuelle Angebot für diese Anlage von Femtec gelesen. Auf der HP steht ein wesentlich höherer Preis...

    Gruss
    Holger...
     
  9. #9 LuckyLuke, 10.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Auf der HP sind doch aktuell gar keine Preise mehr.
    Mir wurde der Preis zunächst am Telefon genannt und später bei der
    Auftragsvergabe persönlich. Ob er den aber wegen der etwas
    aufwendigeren Montage der Einspritzdüsen nochmals wiederholt bin ich nicht sicher.
     
  10. #10 XeroHero, 11.02.2014
    XeroHero

    XeroHero Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan
    hat jemand schon mal eine LPI-Gasanlage von Vialle einbauen lassen und Erfahrungen gesammelt?

    Vialle Deutschland

    Finde das ließt sich ganz interessant und ich bin am überlegen mir die im Raum Dresden einbauen zu lasen.
     
  11. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    Hört sich ja gut an, aber:

    -Wird vom Hersteller logischerweise nicht erwähnt, daß du Pumpengeräusche hören wirst, zumal der Tank ja im Innenraum sein wird
    -daß diese Pumpen auch gerne mal dir Grätsche machen. Wird dann lustig zu wechseln wenn der Tank voll ist
    -Durch die Pumpe im Tank verringert sich (wenn auch nicht übermäßig) der nutzbare Tankinhalt
    -darf der Tank zum Schutz der Pumpe nicht leergefahren werden.
    -daß es zu Aussetzern in Kurven/ Steigungen kommen kann, wenn der Tankinhalt zu gering ist und die Pumpe nicht mehr ansaugen kann
    -daß sie teurer in der Anschaffung ist.
    -daß die meisten Umrüster ihre Erfahrungen mit "normalen" Verdampferanlagen haben. (Probleme treten nie auf, wenn man gerade beim Vialle-Profi vor der Türe steht)
     
  12. #12 LuckyLuke, 11.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Rechenfehler!:peggy
    BC zeigte 16,4 L an, richtig nachgerechnet waren es es 18,0L.
     
  13. #13 XeroHero, 13.02.2014
    XeroHero

    XeroHero Newbie

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan
    Was hat deiner vorher verbraucht?

    Ich fahr sehr viel längere Strecken (Arbeitsweg von 40km) und das hab ich mir mal ein Jahr lang aufgeschrieben und nun bin ich bei einem Durchschnitt von 14,46l (gerechnet).
     
  14. #14 LuckyLuke, 13.02.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab morgens und abends nur 5km...waren das meist 18,5L E10.
    Auf vergleichbar längeren Strecken erzielte ich einen Verbrauch von 15-16,5L. Rechne ich für Gas ca. 10% dazu, würden die 18L Gas passen.
     
  15. #15 SittingBull, 13.02.2014
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Die Easyjet II hab ich zw. Weihnachten und Neujahr bei mir eingebaut. Ich fand auch keinen besseren Platz für die Verdampferschläuche als parallel zur Firewall.
    Peter wie is das bei dir… die Verdampferschläuche liegen als höchster Punkt höher als der Kühler oder Ausgleichsbehälter. Hast du Probleme mit Luft im Kühlsystem? Diese würde sich ja permanent in den Verdampferschläuchen stauen.
     
  16. #16 bezwinger, 13.02.2014
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
    nein überhaubt keine probleme gehabt ... hab auch in der zeit einen neuen kühler und wasser pumpe eingebaut ,hab ganz normal kühlwasser aufgefüllt und keine problme mit der temperatur im system oder luft .
     
  17. 59LPG

    59LPG Newbie

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oschlaff
    guten Tach,
    in meinem 5.9 ist auch eine FEMITEc drin. Hab den Wagen mit 180.000 km und zwei heftig defekten Zylinderköpfen gekauft. Da war die Gasanlage schon 60.000 km drin. Beide ZylKos hatten deftige Risse und die Ventile waren dermaßen eingelaufen, dass sie kaum noch Druchlass freigaben.
    Habe bei den neuen ZylKos direkt neue, gasfeste Ventilsitze einsetzen lassen beor ich den Motor wieder ans Laufen brachte.
    Nun habe ich weitere 45.000 km drauf und es scheint, als wären die ZylKos noch i.O.
    Die FEMITEC lasse ich 1x im Jahr in Mannheim warten. Das schien jedes mal nötig. Beim ersten Mal, als ich mit 170.000 km dort war, bekam ich neue Injektorventile (zu Sonderpreis weil anscheinend "schlechtes Gewissen") im Jahr drauf wurden diese wegen - man sagte Fehlproduktion - nochmals ersetzt. Das war dann Garantie. Der Service in Mannheim ist absolut korrekt. Ich sitze dann zwar meinst 2 - 3 Stunden rum, zahle dann ca. 120 € und die Kiste schnurrt wieder wie gewünscht.
    Ansonsten läuft die Gasanlage ziemlich unauffällig. Bis der Motor von Sprit auf Gas umschaltet, sind im Winter gut 3l/100km Sprit durchgelaufen. Die muss man zum Gasverbrauch hinzurechnen. Im Sommer ist es weniger. Dauerdrehzahl bei mir nie über 2.500 U/min beim Bescxhleunigen, wenn es dann mal nötig ist sind es kurz mal 4.000 U/min. Verbrauch ca. 20 - 22 L/100km. Mit Caravan (großer Tabbert) und 100er Schnitt gehen bis 26 L/100km durch. Vorausgesetzt, die ZylKos halten auch weiterhin, bin ich mit der Gasanlage zufrieden. Mich ärgert nur der 70L-Tank. Er liegt hinten quer im Kofferraum. Wednn ich es mir aussuchen könnte, hätte ich lieber einen aufrechtstehenden mit 100 L. Dann könnte ich auch mal lange Teile durchladen.
    So viel zu LPG und FEMITEC von mir.
    Wünsche Gute Fahrt
     
  18. #18 McManni, 23.02.2014
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Holger,

    bei meinem LX-Granny hatte ich eine Prins-Anlage verbaut und bin
    absolut ohne Probleme unterwegs gewesen ... ebenso beim TJ und beim
    jetzigen Hemi.

    °lllll°
    Have fun out there!
    Manni
     
Thema: Welche LPG Gasanlage für den Grand Cherokee 5.9...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee 5.9 probleme

    ,
  2. jeep grand cherokee zj autogas

    ,
  3. jeep zj lpg

    ,
  4. jeep grand cherokee Erfahrungen 5.9,
  5. jeep grand cherokee 5.9 auf gas,
  6. grand cherokee gasanlage
Die Seite wird geladen...

Welche LPG Gasanlage für den Grand Cherokee 5.9...? - Ähnliche Themen

  1. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  2. Jeep Grand Wagoneer Restoration

    Jeep Grand Wagoneer Restoration: Hallo Liebe Leute, Ich suche auf diesem Wege Unterstützung bei der schrittweisen Restoration meines 1985er Jeep Grand Wagoneer. ich befinde mich...
  3. Motorölwechsel mit LPG Anlage 4.7l 223ps 240000km

    Motorölwechsel mit LPG Anlage 4.7l 223ps 240000km: Hallo, Habe mir vor ca einem Monat endlich meinen Traum erfüllt :) ich habe mir einen WJ 4.7 l 223ps mit LPG Anlage gekauft Nun ist der Ölwechsel...
  4. Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km

    Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km: Hallo, Habe mir vor ca einem Monat endlich meinen Traum erfüllt :) ich habe mir einen WJ 4.7 l 223ps mit LPG Anlage gekauft Nun ist der...
  5. Hupenschleifring Cherokee XJ

    Hupenschleifring Cherokee XJ: Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Mein Hupenschleifring ist zerbröselt, Cherokee XJ Bauj.1990 Ich nehme an, das es das System ist wo der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden