WELCHE GAS SORTE/ ANLAGE FÜR 5,9

Diskutiere WELCHE GAS SORTE/ ANLAGE FÜR 5,9 im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; warum dir Gaskit die Vialle empfiehlt ist mir ein Rätsel Fakt ist daß aktuell kaum eine Werkstatt Lust hat auf die Icomumrüstung, die Teile sind...

  1. Gotti

    Gotti Guest

    warum dir Gaskit die Vialle empfiehlt ist mir ein Rätsel

    Fakt ist daß aktuell kaum eine Werkstatt Lust hat auf die Icomumrüstung, die Teile sind unverschämt teuer und der Service der zwei Importeure ist nicht der Beste. Die Icom wäre nicht billiger gewesen.

    Aber es laufen einige Z V8 mit der Icom und fast alle sind zufrieden damit. Die Icom nutzt das vorhandene Motorsteuergerät und ist somit ebenfalls selbstlernend wenn sie erstmal richtig kalibriert ist, aber damit sind die allermeisten Kunden sowieso schutzlos dem Umrüster ausgeliefert.
     
  2. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    Darüber sprachen wir offen: weil, wie ich persönlich erlebte, die Kommunikation mit ICOM in Italien weder zeitgemäss noch sachdienlich ist. Und - Vialle ist zumindest 1000 km näher.
     
  3. Gotti

    Gotti Guest

    zum Glück habe ich meine Icom schon drin und habe so ein Problem nicht wie du, Geld ausgeben wollen und keiner will es haben:-)
     
  4. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    genau das habe ich auch ständig gedacht. Einige Betriebe, die ich anschrieb, antworteten überhaupt nicht. Man konnte meinen, ich hätte die Schweinegrippe.

    Die in Mannheim sind POLEN, die haben offensichtlich noch HUNGER.
    Irre finde ich bei Gaskit/ICOM, dass die nicht mal ein Werkstattverzeichnis haben..... oder auch nur eine einzige Werkstatt nennen können.
     
  5. Granny

    Granny Member

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Von Vialle habe ich überwiegend positive Nachrichten gehört. Das Problem ist, dass es kein Gutachten und keinen stehenden Tank für den 5.9er gibt.

    :ciao
    Granny
     
  6. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    Gutachten und TüV - Abnahme wurde mir schriftlich bestätigt. Werde ich beim Besuch nächste Woche mal nachfragen.
     
  7. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    so, jetzt war ich gestern beim AutogasCENTER in Mannheim. ( es gibt auch eine Firma Autogas Mannheim!)

    Wieder eine Überraschung: die Geschäftsführerin!! erklärt, dass die Lieferung eines grossen Tanks von Vialle Wochen dauert und ausserdem empfehle sie mir eine STAG 300 -8. Diese hätte keinen Leistungsverlust, kostet 800 euro weniger und sei absolut zuverlässig.
    Aktuell wurden damit gerade ein MB 400 M und ein Porsche Cayenne S umgerüstet.
    Ausserdem sei der Anlagenentwickler in Mannheim ansässig.
    O.K. also Entscheidung aus dem Bauch für: Nähe, Erfahrung, Preis.
    Habe das Auto dagelassen für 2500 Euro incl Tüv 100 Liter Tank.
    Fazit bisher: schwer zu fassender Markt. Wo man Fakten will, bekommt man nur überraschende Antworten. Also kann man nur aus dem Bauch entscheiden zugunsten von Ortsnähe und Erfahrung,
    Habe im Nachhinein nur gutes gelesen im Internet über die aktuelle STAG 300.
     
  8. #48 Eagle Eye, 26.11.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.388
    Zustimmungen:
    7.468
    Vorname:
    Carsten
    moin WOLFRAM,

    klingt doch auf den ersten blick wie ein sehr gutes angebot.

    ich würde mir da keinen zu großen kopf mehr machen.

    ich habe die erfahrung gemacht, je länger ich suchte, mich erkundigt hatte, desto komplizierter wurde alles.
    teuerer übrigens auch.

    und ortsnähe ist immer wichtig, für den fall das.......

    wünsche dir gutes gelingen

    :wink
     
  9. Granny

    Granny Member

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    @alfone:
    Na das ist doch mal ein positives Beispiel für die Gewinnung eines neuen Kunden. Erst etwas versprechen, was der Hersteller nicht einmal veröffentlicht, dann eine lange Lieferfrist des Tanks anführen und ein völlig anderes Produkt (Verdampferanlage) verkaufen.

    Ich kenne die Dir angebotene Anlage nicht und wünsche viel Erfolg.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter und solventer Umbauer in der Nähe viel Wert ist. Es wäre schön, wenn Du Deine Erfahrungen mitteilen würdest.

    :ciao
    Granny
     
  10. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    Info zur Anlage die wohl in Polen die Nummer eins ist.
    http://www.femitec.eu/

    entscheidend für mich, die "Zentrale" ist in meiner Nähe. Samstag hole ich das Auto ab.
     
  11. Granny

    Granny Member

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Nach der Einbauanleitung ist es eine Anlage die beim 5.9er zwei Verdampfer benötigt. Da macht ein Wechsel der Zündkerzen zukünftig keinen Spaß mehr.

    Die Gasleitung vom Tank nach vorne sollte in 8mm ausgeführt werden und auch das Multiventil im Tank sollte kein Flaschenhals sein und einen ausreichenden Querschnitt haben.

    Der Befüllanschluß passt in den Original-Tankdeckel.

    :ciao
    Granny
     
  12. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    BESSE GEHTS NICHT

    Komme gerade nach Hause aus Mannheim (100km) vom Autogascenter.

    Zum ersten mal 100 Km Autobahn, volle Kanne gefahren - Tacho 200 -
    das genügt mir.

    Als ich dort ankam, war mein Auto fertig zum individuellen Kalibrieren.
    Meine Vorgabe war Autobahn Tacho 150 - 200.
    Also Firmeninhaber und Techniker mit Labtop und Auslese Gerät und ich auf die Autobahnen rund um Mannheim. Alles simuliert: Langsam, Kickdown, extrem schnell, brutal bremsen, cruisen.
    Als erstes wurde das Multiventil gewechselt und die Düsen vergössert.
    Dann neues Mapping.
    Im obersten Vollastbereich war noch ein DELTA. Also nochmals Düsen vergrössert auf 2,7.
    40 Minuten Test auf den Autobahnen, ich immer hinten und die Arbeit am Notebook beobachtet. Faszinierend.
    Danach war alles perfekt.
    Die sehr sauber verlegte Anlage auf Leaking kontrolliert - von zwei Personen - vier Augen Prinzip und ab gings nach Hause.
    Subjektiv läuft das Auto besser, runder, stärker als vorher.
    Bin gespannt auf den Verbrauch.
    Anlage: AC STAG 300 -8 mit zwei Verdampfern (beide auf der Beifahrerseite) 100 Liter Tank quer. 2500 Euro alles inclusive.
    Mein Eindruck: Perfekt. Das sind Leute, die wissen nicht nur was sie tun, die geben auch 100 % .


     
  13. Gotti

    Gotti Guest

    das hört sich schon mal gut an wenn die Anlage im Fahrversuch eingestellt wurde :daumen
     
  14. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    wie ist das mit der Benzinanzeige, ist die echt gemessen mit Schwimmer im Tank oder errrechnet wie die Verbrauchsanzeige?
     
  15. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    2 Verdampfer auf einer Seite

    [​IMG]

    insoweit sind "nur" zwei Zündkerzen betroffen ...
     
  16. CG-ITS

    CG-ITS Master of Disaster

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christoph
    schwimmer im tank.

    waere nett, wenn du mehr Bilder von der Anlage zeigen wuerdest.

    Danke und Gruss
    Chris

    :tanz
     
  17. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    Ja, Bilder kommen noch.
    Jetzt erst mal ein Bericht über den Verbrauch:
    Bin aktuell mal 800 Km gefahren ins Wallis und zurück.
    Bekannte Strecke , Endziel 1700 m hoch. und gefahren wie früher auch. Vernünftig.
    Autobahn Navi 130 Kmh und sonst eben wie in der CH erlaubt.
    18 Liter Schnitt hin und zurück.
    Erstaunlich die Angabe des Bordkomputers, der rechnete weniger als früher
    13,8 Wie errechnet der das ?
    Aber 18 x 0.60 ist = 9 immer noch gewaltig billiger als 15 x 1,43 = 21,45
    LPG in CH extrem rar. KEINE AB-Tankstelle. Dafür kurios:
    habe bei einer Metzgerei nähe Thun getankt, im WEB gefunden. Einen Koffer voller Anschlüsse, 0,78 Cent. Immerhin billiger als 98 und so kommt man wenigstens nach Italien.
    Auch bei -9° Celsius lief die Anlage einwandfrei und die Umschaltung bei 43° war kaum spürbar. Morgen geht es wieder zum Nachjustieren in die Werkstatt.
     
  18. alfone

    alfone Member

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfram
    hier sind die Bilder

    http://www.supercarstore.de/jeepstag

    und noch einige Infos.

    War heute bei der Nachschau und TÜV.

    Alle Gasleitungen nachjustiert. jetzt ist auch der letzte Gasgeruch weg.
    Auf dem Notebook war schön zu sehen, dass die Kurven absolut parallel verliefen, die Gaskurve war 3 % höher. Also wurde die nach unten korrigiert.
    Das bedeutet, weniger Verbrauch.
    Gastankanzeige wurde nach meinen Angaben nachjustiert.
    Tüv Mannheim - Keine Beanstandung.
    Motor läuft mit Gas wirklich wunderbar rund.
    Kein Wunder, denn das Gasgemisch hat 110 Oktan.
    Täglich werden da zwei Autos umgerüstet.
    Sehr empfehlenswert, auch und vorallem die persönliche Betreuung.
     
Thema: WELCHE GAS SORTE/ ANLAGE FÜR 5,9
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep 5 9 weiss