Weber Vergaser

Diskutiere Weber Vergaser im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo zusammen, bin jetzt schon ne weile am suchen, es gab einen Beitrag in dem Jemand beschrieben hat, dass er sein Weber Vergaser eingestellt...

  1. #1 Thierry, 08.05.2010
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    325
    Vorname:
    Thierry
    Hallo zusammen,

    bin jetzt schon ne weile am suchen, es gab einen Beitrag in dem Jemand beschrieben hat, dass er sein Weber Vergaser eingestellt hat mitsamt neuen Düsen usw.

    Ich find es nicht mehr, da aber bei meinem Motor/Vergaser genau das dringend nötig wäre wollte ich mal Fragen.

    Also ich suche jemand der sich mit dem Weber 34/34 DGEC auskennt und vor allem auch ein paar Düsen auf Lager hat.

    Bei mir sehe ich mehrere Aufgaben:

    1. Der Spritverbrauch ist bestimmt über 10 L. :grübel
    2. Die Kaltstartautomatik geht nicht mehr.
    3. Leistung ist gefühlt weniger als mit dem Carter 2 Barrel

    Alles ausser Punkt 1. ist ernst gemeint.
    Punkt 1. ist auch ein Thema allerdings geht es mehr darum das ich das Gefühl habe der Motor versauft im Sprit.
    Verbrauch war als ich mal gemessen habe bei ca. 18 L.
    Da ich wenig fahre ist das nicht wichtig.

    Die Geschichte mit ausgehen am Hang ist auch noch verbesserungsfähig. :pfeiffen

    So nun bin ich mal gespannt.

    Grüßle Thierry
     
  2. #2 Drifter, 08.05.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Nach "gefühlten" 25 Seiten geklicke das hier gefunden...sag nich das hast du nicht gesucht...:keule:

    zzzz


    Btw : Hätte nur nen Satz Keihin Düsen anzubieten ^^
     
  3. #3 Drifter, 08.05.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
  4. #4 Intruder66, 08.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    ha, den wollte ich doch immer schon mal benutzen... jetzt past er gerade so schön...;-), ne nur kleiner Scherz.
    [​IMG]
     
  5. #5 Thierry, 08.05.2010
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    325
    Vorname:
    Thierry
    @ Drifter, hatte die Geschichten schon gefunden. Ist aber nicht das gesuchte dabei.

    @Intruder, ich hab doch gesucht :traurig2

    Dann such ich mal weiter. :genau

    Grüßle
     
  6. #6 Intruder66, 08.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    :grübel Hm, mir waren auf anhieb auch nur die beiden Sachen da eingefallen. Haste schon mal den Vergaser runter gehabt und das Spiel in den Drosselklappenwellenbuchsen kontroliert? Denn wenn die buchsen da zu viel spiel /luft haben dann kannste den gaser ruhig wegtuen. Denn dann können die wellen nicht sauber laufen und es kann Kraftstoff dort austreten und Falschluft die Funktion des Vergasers massiv stören. Diese lagerbuchsen kann man nich mal eben so selber wechseln, da muß man den Vergaser schon einschicken was kostenmässig auf das selbe rauskommt mit überholsatz und allem als wenn man sich gleich nen neuen Vergaser besorgt. Was ist denn mit dem Kaltstart? Evtl, die Bimetallfeder nicht mehr so ganz ok? Oder nur verstellt das der nicht mehr richtig aufzieht. Mein Holley hat das auch manchmal das das ding mal funktioniert und ein andermal halt wieder nicht trotz das er immer korrekt strom bekommt.:verrückt
     
  7. #7 Thierry, 08.05.2010
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    325
    Vorname:
    Thierry
    Der Vergaser ist ja eigentlich recht neu, seit 1,5 Jahren montiert und vielleicht 2000 KM gefahren.

    Das Problem besteht von anfang an.

    Wenn ich den Vergaser ganz zu drehe komme ich auf 5.2 % CO.
    Nach der Suche im US Forum gehe ich davon aus das ich die Bedüsung ändern muss.
    War der Meinung das einer aus dem Forum das schon gemacht hatte und wollte Erfahrungen abgreifen.
    Wenn ich keine Infos bekomme werde ich mal ein paar Düsensätze hoch und runter bestellen zum probieren.

    Aja ein Druckregler hab ich auch schon drin, hat allerdings kein Unterschied gebracht.

    Grüßle
     
  8. #8 Intruder66, 09.05.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    :nachdenklichok, wenn das von anfang an die probleme gab. Würde ich auch zustimmen das du mal kleine hauptdüsen probieren solltest. Nach 1,5 jahren sollte der Vergaser wirklich noch nicht hin seien....höchstens festgerostet da zu wenig gefahren wird....:pfeiffen oder so....:-) . Na dann mal viel erfolg beim probieren. Gruß Mario
     
Thema:

Weber Vergaser